Küken/Vogeljunges... sind das Erstickungssymptome?

Diskutiere Küken/Vogeljunges... sind das Erstickungssymptome? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wir haben es vor einiger Zeit bei einem Gänseküken und heute erst bei einem Starjunges beobachtet. Das Küken "japst" alle paar Sekunden, sperrt...

  1. Robb

    Robb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben es vor einiger Zeit bei einem Gänseküken und heute erst bei einem Starjunges beobachtet.
    Das Küken "japst" alle paar Sekunden, sperrt dabei den Schnabel auf, reißt die Augen auf, streckt dabei den Kopf lang bzw. in den Nacken.
    Die Beine spreizt es weit nach hinten ab. Nach diesen "Anfällen" entspannt sich der Muskeltonus, der Kopf sinkt ab, die Augen schließen sich gegebenfalls, nur um kurz darauf wieder so einen 'Krampf' zu haben. Es ist ziemlich schmerzvoll das anzusehen. :traurig:
    Es trat nicht unbmittelbar nach dem Füttern/Trinken auf, eigentlich lag beides jeweils schon länger zurück ehe die Krämpfe einsetzten.
    Im Falle des Gänsekükens hatte sich das damals sehr lange hingezogen, eh wir aber beim Tierarzt eingetroffen waren, hatten die Anfälle nachgelassen und das Gössellein war nurchnoch schlaff. Wir haben damals auf die kostspielige Autopsie verzichtet, da die anderen Gössel nicht davon betroffen zu sein schienen und das Kleine davon nun auch nicht wieder lbendig geworden wäre.
    Da wir es aber heute bei einem der beiden schwachen Starjunge, die wir im Hundezwinger gefunden haben (Wir vermuten dass sie sich selbst vor Hunger aus dem Nest geschmissen haben, weil die Rückkehr der Eltern ausblieb)., ebenfalls beobachteten würden wir es endlich gerne wissen was das war.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 11. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Robb,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Ich befürchte, dass Dir genaues nur eine pathologische Untersuchung sagen kann. Man könnte nur spekulieren und es kann angefangen von Parasiten, Bakterien zu Viren alles sein. Vor allem, da es sich ja um zwei so verschiedene Vogelarten handelt, kann man da als Laie hier nichts sagen.
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sowas kann auch die Folge davon sein, wenn falsch gefüttert wurde und Futter oder Wasser in die Trachea kam.
     
  5. Robb

    Robb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die raschen Antworten!

    Dass mit dem falsch gefüttert dachte ich mir schon. Zu blöd sowas, da es ja eigentlich vermeidbar ist.

    LG Robb
     
  6. #5 charly18blue, 12. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hattet Ihr die Vögel denn gefüttert?
     
Thema: Küken/Vogeljunges... sind das Erstickungssymptome?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kuken streckt schnabel weit auf

    ,
  2. küken reist scnabel auf

    ,
  3. ente jappst

    ,
  4. ente reißt schnabel auf,
  5. küken reißt schnabel auf,
  6. vogel sperrt schnabel zwischendurch auf krämpfe,
  7. Küken reisst Schnabel auf,
  8. küken streckt kopf nach hinten,
  9. Ente reisst Schnabel auf