Kueki's Tagebuch

Diskutiere Kueki's Tagebuch im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Gaby :0- Der Babybrei muß milchfrei sein, da sie sie nicht verdauen können.

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-


    Der Babybrei muß milchfrei sein, da sie sie nicht verdauen können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maxima

    maxima Guest

    glaube nicht daß sie ein babybrei hat sondern nur diese obstgläschen.....oder?

    lg maxima
     
  4. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ja! Hab nur Obstglaeschen!
     
  5. #144 owl, 26. August 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2004
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Gaby

    auch wenn ich selten hier schreibe, so verfolge ich die Entwicklung von Speedy und Bonnie mit grossem Interesse.

    Jedenfalls finde ich's sehr beruhigend, dass Sharon Bonnie nun wieder gefüttert hat. Ich hoffe und wünsche es euch, dass die Mama weiterhin tatkräftig füttern wird, und zwar nicht nur Bonnie sondern auch Speedy ;)

    Bin mal gespannt, ob das neue Ei wieder Beachtung findet, oder wie das weitergehen mag.

    Deine Pics bewundere nicht nur ich, sondern auch mein Mann hat Gefallen an deinen beiden hübschen Haubentröllchen gefunden :D

    Deiner Nymphenfamilie wünsche ich von Herzen, dass weiterhin alles gut klappt und glücklich verläuft. :0-
     
  6. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sonja!

    so viel Lob fuer unsere Kleinen! Ganz rot werd! Und danke fuer die guten Wuensche!

    Hauptsache fuer uns ist, dass sie weiterhin beide fuettern. Bin gerade von der Arbeit gekommen. Mein Mann hat erzaehlt, dass sie tagsueber einige Male gefuettert wurden und jetzt grade fuettert sie auch. Wir gehen nur nicht so nahe hin, um zu sehen, ob beide gefuettert werden, weil sie dann immer aufhoert.

    Sobald sie mit fuettern fertig ist, werde ich die beiden aber wieder auf die Waage setzen! Das wird auch immer schwieriger, da die beiden ziemlich aktiv sind! Gestern morgen - ich gerade raus aus dem Bett - sehe zwei Nymphen weiter oben sitzen. Und dachte mir noch, Mensch das Maennchen ist doch gar nicht mehr im Kaefig. Dann war es Speedy in ungefaehr 15 bis 20 cm Hoehe vom Boden weg!

    Bezueglich dem neuen Ei. Wir wollten, dass die beiden einmal "richtig" brueten duerfen und jungen grossziehen. Weitere kleine Voegel moechten wir nicht. Wir koennten zwar platztechnisch mehr Voegel unterbringen, aber man darf auch nicht vergessen, dass es uns jederzeit passieren kann, dass wir umziehen. Und dann wird es bei einer groesseren Anzahl wirklich schwierig.

    Viele liebe Gruesse an Dich und Deinen Mann und alles alles Gute an Euch!
     
  7. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich glaub wir haben schon des Raetsels Loesung, warum Bonnie schwerer ist als Speedy.

    Mein Mann hat gerade erzaehlt, dass er Speedy bei Flugversuchen gesehen hat. Er ist auch viel aktiver und kaum zu baendigen. Bonnie dagegen ist eher der ruhigere.

    Und die Waage spricht 86g Speedy und 96g Bonnie.
     
  8. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    der grund warum einige oft schwerer sind ist erstmal wie bei uns menschen nicht jeder wiegt gleichviel schon von geburt an sind die unterschiede mega groß.
    aber auch in der literatur kann man lesen daß hennen normal schwerer sind wie hähne.

    und daraus hab ich auch mal eine neue theorie hergeleitet.

    dies ist aber momentan noch nur eine theorie meinerseits. ich vermute daß hennen von haus aus eher schwerer werden als hähne.
    die sind ja auch grundsätzlich im schnitt 10 gramm schwerer.
    aber das ist wie gesagt noch die meosche-gewichts+geschlechtstheorie.

    aber wie gesagt wegen 10 gramm wenn sie normal wachsen und sich normal entwickeln das ist absolut kein problem.

    ich hab auch einen hahn gezogen aus einer super zuchtlinie, wo sonst alle hähne 100-110 gramm haben und einer hat immer nur um die 80 gramm, ist aber topfitt und ein hyperaktiver hahn.

    deshalb denke ich brauchst dir absolut keine sorgen zu machen.
    sie schauen ja sonst gesund aus.

    lg maxima
     
  9. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
     
  10. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hi Maxima!

    dann kann man vielleicht in Zukunft in den Lehr- und Nymphensittichbuechern von der Meoschen Gewichts- und Geschlechtertheorie lesen! *g

    @all

    Wieder Neues aus dem Babyhaus
    Speedy ist absolut agil und kaum zu baendigen. Gestern abend konnte ich es selbst beobachten. Erst wurden die Fluegel nach oben gestreckt, dann zur Seite und dann wurden Trockenfluguebungen gemacht. Als ich eben aufgestanden bin, sass Speedy oben auf der Stange!

    Bonnie ist ein klein wenig ruhiger aber mindestens genauso neugierig. Am Ruecken sehen seine Federn schon gut aus. an den Schultern sieht man schon, wie neue Kiele kommen. Alles in allem fehlen ihm am Bauch, Kopf und Schultern noch Federn aber es sieht so aus, als ob sie jetzt schoen langsam wieder wachsen. Die Fluegel sehen schon sehr befiedert aus. Aber ein bisschen Aehnlichkeit mit einem Geier laesst sich nicht leugnen! *g

    Die beiden sind total neugierig und versuchen alles anzuknabbern, was ihnen in die Quere kommt.

    Mama Sharon war gestern sehr lang und ausgiebig mit Fuettern beschaeftigt.

    Jetzt geht's mal ab zum Wiegen! Werde dann mal noch ein paar Fotos machen! :0-
     
  11. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Neue Bilder!!!
     

    Anhänge:

  12. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    gestern abend hat Ozzy unseren Speedy, der ja etwas leichter als Bonnie ist, von aussen gefuettert! Das war total gut!!!

    Ein bisschen spaeter am abend hatten beide wieder Hunger und Sharon hat nach Speedy gehackt. Bonnie ist ihr nachgelaufen, um nach Futter zu betteln und sie hat sie einfach ignoriert.

    Wir haben beide gestern abend noch gefuettert. Ich bereite eben fuer die beiden das Fruehstueck vor.

    Wieviel gebt ihr denn so bei einer Mahlzeit in dem Alter? Kann ich denn auch schon anderes Obst oder Gemuese verquirlt und mit Wasser oder Tee anbieten? Damit ein bisschen Abwechslung da ist?

    Wuerdet ihr versuchen, Ozzy wieder dazuzusetzen - nur unter Aufsicht natuerlich - vielleicht fuettert er ja wieder ohne ihnen die Federn zu rupfen.

    Wir haben den beiden Hirse hingehalten und ueber Nacht auch in den Kaefig reingelegt. Sie koennen die Koerner schon gut abbeissen aber dann fallen sie aus dem Schnabel wieder raus. Lernen die beiden das richtige Fressen durch das Beobachten der Eltern oder ist das jetzt einfach Uebungssache oder beides?

    So, wieder einmal viele, viele Fragen!

    Ich danke Euch schon mal fuer Eure Antworten! :0-
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns hat eine Trennung von 2 Tagen augereicht um die rupferei soweit zu vermindern , daß wir keine weitere Trennung der Familie vertreten konnten. Es wurden noch ein paar Federn gerupft , aber die Kleinen haben sich dann auch gewehrt und den Verlust einiger weiterer Federn war für uns nicht so schwerwiegend wie die Trennung der Familie. Sie wurden dann auch wieder völlig selbstständing und ausreichend von den Eltern versorgt.
     
  14. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    ja ich würde den hahn nun auch unter aufsicht dazutun und wenn er rupft würde ich ihn gleich wieder trennen dann kann sein er lernt es und weiß daß wenn er rupft kommt er in einzelhaft.

    mit obst und so kannst du natürlich mischen.
    eine mahlzeit sollte immer ca 10 ml sein. wenn der kropf ziemlich lerr ist.

    lg maxima
     
  15. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich kann schon wieder etwas Entwarnung geben.

    Die Mama, die gestern ihre Jungen nicht gefuettert und verscheucht hat, fuettert jetzt wieder. Auch Ozzy fuettert die Kleinen.

    Das mit der Einzelhaft haben wir gestern gemacht. Wir haben sie zusammengelassen, er hat gerupft, dann kam er sofort raus.
     
  16. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich konnte heute beobachten, dass Bonnie viel energischer kreischt und wenn er nicht gleich was bekommt, dann laeuft er entweder Mama und Papa hinterher.

    Speedy ist eher zaghaft und kreischt lange nicht so oft wie Bonnie. Bekommt er nicht gleich was, hoert er wieder auf.
     
  17. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    die letzten Neuigkeiten aus der Nymphenfamilie:

    Speedy wird viel weniger gefuettert als Bonnie. Speedy hat vorher mal gekreischt aber nichts bekommen und war dann gleich wieder ruhig. Nachdem ich das Gefuehl hatte, dass der Kropf ziemlich leer ist, habe ich sie raus auf die Waage genommen. 78g!!!! Hab sie gleich zugefuettert. Mehr als 3ml hat sie aber nicht genommen. Immerhin hab ich sie wieder auf 82g gebracht.

    Ich werde dann sehen, ob sie in der Zwischenzeit nochmal gefuettert wird ansonsten werde ich so in einer Stunde nochmal nachsehen.

    Morgen hat ja mein Mann noch frei, aber was mach ich dann? Wie soll ich sie denn dann unterbringen? Mit Eltern, nur mit der Mama, wobei sie gestern Anstalten gemacht hat, die Kuekis nicht mehr zu fuettern. Er fuettert schonmal beide, aber mehr Bonnie.

    Ich hoffe so sehr, dass die beiden bald alleine fressen koennen!
     
  18. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Speedy ist wieder rauf auf 86g. Leider von uns zugefuettert.
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-


    Ich denke das bei Dir die Temperaturen ausreichen und Kükies nicht mehr gewärmt werden müssen. Voll zu ernähren sind in dem Alter noch ~ 4 Mahlzeiten nötig. Ich würde beide Eltern zu den Küken lassen, jetzt sind sie ja schon älter und können sich auch besser wehren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi!

    danke, fuer Deine Antwort!

    Die Klimaanlage haben wir waermer gestellt und ab und zu sitzen die beiden nebeneinander, ich denke das ist ok so.

    Wehren koennen sie sich bestimmt besser in dem Alter. Nur Ozzy ist wohl ein bisschen ein Macho und auch ein Frechdachs. Er geht hin als ob er sie fuettern wollte, die machen den Schnabel auf und schwups geht er hin und schnappt sich eine Feder und dann gibt's Futter.
     
  22. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    wenn die jungen die 20 tage grenze erreicht haben dann ist normal bei normalen 20 gradn raumtemperatur keine zusätzliche wärme mehr nötig.

    die eltern sitzen ja da auch nur noch nachts mit drin und das auch nur weil es ja nachts abkühlt bis auf 10 grad momentan.

    da brauchst wírklich keine sorgen haben, die bei denen ich immer teilhandaufzucht mache werden auch meist ab dem 23. tag hier in der wohnung gehalten und sind nur in einem kleinen terarium und nur bei zimmertemperatur, das hat immer ausgereicht.

    lg maxima
     
Thema:

Kueki's Tagebuch

Die Seite wird geladen...

Kueki's Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Pfirsiche - Tagebuch

    Pfirsiche - Tagebuch: Hallo, ich habe mal gedacht wir können so ein Tagebuch machen wie bei den nymphies, wer Lust hat, darf gerne mit machen. ich fange dann mal...
  2. Kanari - Tagebuch

    Kanari - Tagebuch: "Hallo zusammen, wie wär's, hätte jemand Lust ein "Nymphen-Tagebuch" zu führen (ähnlich wie das Kakadu-Tagebuch im Kakadu-Forum)? Einfach ein...
  3. Wachtel tagebuch

    Wachtel tagebuch: Hi. Ich würde gerne ein Wachtel tage buch erstellen wie das funktioniert? Ganz einfach jeder schreibt einen eintrag aus der sicht seiner...
  4. Unser Grauen-Tagebuch

    Unser Grauen-Tagebuch: Hallo Zusammen, in einem anderen Forenbereich habe ich das mit Kakadus und Nymphensittiche gefunden und fand die Idee so schön. Da ja im...
  5. Mein Tagebuch mit dem Click ;)

    Mein Tagebuch mit dem Click ;): Hallo alle zusammen, Tagebücher sind oft nicht nur für einem selbst eine gute Möglichkeit der Reflektion, sondern lassen Entwicklungsprozesse...