Künstliche Brut

Diskutiere Künstliche Brut im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute :0- 8( Ich habe schon soooo lange nach einer Antwort gesucht bitte versucht mir zu Helfen! ALSOOOO! Ich habe ein zuckersüßes...

  1. #1 karuner, 30.08.2004
    karuner

    karuner Guest

    Hallo Leute :0- 8(
    Ich habe schon soooo lange nach einer Antwort gesucht bitte versucht mir zu Helfen!
    ALSOOOO! Ich habe ein zuckersüßes pärchen die schon das 4. mal Eier
    legen aber leider wurde noch nie etwas daraus, nun habe ich mir einen Brutkasten besorgt und will es jetzt einmal mit einer künstlichen Brut probieren! Wie hoch die Luftfeuchtigkeit (50%) sein muss habe ich schon durch euch herausgefunden aber wie viel crad es dort drin sein müssen weis ich nicht! :?
    Also bitte an alle (besonders züchter die mir in diesem Gebiet noch Fragen beantworten können), Rann an die tastatur!!!! :gott:
    Danke macht weiter so!!! :0- :s
     
  2. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    da hast du dir allerdings was vorgenommen!

    ich empfehle dir für dein vorhaben das buch "kunstbrut und handaufzucht" von matthias reinschmidt aus dem arndt-verlag (müßte www.arndt-verlag.de sein)

    da werden bestimmt alle deine fragen beantwortet.
     
  3. #3 karuner, 30.08.2004
    karuner

    karuner Guest

    Danke für deine Antwort! :s
    Allerdings da hab ich mir was vorgenommen weil ich dafür noch überhaupt keine ahnung habe

    Anfänger Halt
    Liebe Grüße Karuner :0-
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.523
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Karuner,

    zunächst wäre sicherlich für die Leser interessant, was denn bei den Naturbrut-Versuchen schief gegangen ist. Zu dem Punkt kann dir bestimmt manch einer helfen, so dass es vielleicht doch noch klappt.
    Eine Handaufzucht ab Ei wird von den meisten seriösen Züchtern abgelehnt, jede Handaufzucht sollte sich auf Notfälle beschränken!
     
  5. #5 Federmaus, 30.08.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Karuner :0-


    Und willkommen hier bei uns :jaaa:

    Bist Du Dir sicher das Du Hahn und Henne hast :? Es legen mache Vögel auch geschlechtsuntypisches Verhalten an den Tag. Es gibt Hennen die singen oder sogar beim Tretakt mal oben sind 8o . Genauso gibt es sehr ruhige Hähne.


    Was klappt den nicht warum willst Du eine komplette HA machen :?
    Legen sie Eier und brüten nicht ? Oder schlüpft nichts ? Oder ????
    Meinst Du mit Brutkasten eine Aufzuchtbox :?

    Wenn nichts schlüpft hast du schon mal kontrolliert ob die Eier überhaupt befruchtet sind ? Oder ob die Küken abgestorben sind ?
    Es kann auch sein das es im Paar nicht stimmt, es zu Gendefekten kommt und damit erst gar nicht zum Schlupf.


    Wie Dagmar schon sagte sollte HA nur für den Notfall gedacht sein. Da es zu Fehlprägung, gestörten Sozialverhalten, schwer zu verpaaren und schlechtere Elterntiere,..... kommt.
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Karuner

    Meist hat es seinen Grund, warum keine Küken schlüpfen. Welchen Farbschlag hat Dein Paar? Bei Ino-Verpaarungen kommt es z. B. vor, dass die Küken zu schwach sind, um aus dem Ei zu schlüpfen (eine der vielen vielen Möglichkeiten).

    Du schreibst nicht, ob die Eier unbefruchtet sind oder ob die Küken es nicht aus dem Ei schaffen oder sonstiges. Sind die Eier unbefruchtet, natürlich die Frage, kommt es überhaupt dazu, dass der Hahn die Henne tritt (wenn es ein Paar ist, Henne legen auch oft Eier ohne einen Hahn, die dann natürlich unbefruchtet sind). Ist das Paar eventuell zu unerfahren, klappt es mit der Befruchtung nicht.

    Der Hahn kann unfruchtbar sein, die Henne kann Probleme haben...

    Eine Kunstbrut... warum eigentlich? Bist Du Züchter und lebst davon? Sorry, dass ich so nachfrage, aber ich hoffe, Du weißt, was das bedeutet?!? Sollte tatsächlich ein Küken schlüpfen (was ich für unwahrscheinlich halt), mußt Du die erste Woche alle zwei Stunden füttern (auch nachts), dann zwar etwas weniger, aber Du bist immer der Ansprechpartner für die Vögel. Arbeiten gehen ist dann nicht drin, es sei denn, Du kannst die Küken mitnehmen oder Du bist eh zu Hause.

    Die Küken werden auf den Menschen fehlgeprägt und haben u. U. Probleme, im geschlechtsreifen Alter einen Partner zu finden, weil sie den Menschen als Partner ansehen.

    Wenn Du keine Ahnung von Handaufzucht hast, würde ich Dir raten, gleich die Finger davon zu lassen, denn es ist schon für Erfahrene schwer genug, ein Küken vom ersten Tag an durchzubringen, das von den Eltern abgelehnt wurde. Es ist einigen gelungen, meist geht es schief.

    Warum willst Du das alles auf Dich nehmen?
    Es gibt schon genug Nymphensittiche (jaja, ich züchte auch, aber nur, wenn die Bruten klappen und die ELtern sich drum kümmern, ich würde niemals eine Kunstbrut durchführen, weil ich den Sinn nicht sehe....), wenn es mit dem Nachwuchs nicht klappt, ist es halt so. Ich habe Küken verloren, weil sich die Eltern nicht drum gekümmert haben, das ist schon schlimm genug, diese kleine gelbe Etwas sterben zu sehen, weil man einfach nicht helfen kann, auch mit Aufzuchtfutter nicht, man ist halt keine Nymphenmutter. Warum willst Du Dir das freiwillig antun?

    (Dass Du eine Zuchtgenehmigung hast, davon gehe ich jetzt mal aus ;))
     
Thema:

Künstliche Brut

Die Seite wird geladen...

Künstliche Brut - Ähnliche Themen

  1. Künstliche Erbrütung von Rebhuhneiern

    Künstliche Erbrütung von Rebhuhneiern: Moin zusammen, ich beschäftige mich schon ein paar Jahre mit der Aufzucht und dem Auswildern von Rebhühnern zwecks Wiederansiedlung dieser...
  2. Orpington - Künstliche Brut (Probleme?)

    Orpington - Künstliche Brut (Probleme?): Hallo, ich weiß nicht, ob dieses Thema schon einmal behandelt wurde. Seit 2 Jahren züchte ich aktiv die großen gelben Orpington (vorher war es...
  3. Künstliches Licht

    Künstliches Licht: Hallo Zusammen, ich habe das Gefühl, dass jetzt in der dunklen Jahreszeit zu wenig Licht in meiner Zimmervoliere ist. Mit zu wenig meine ich,...
  4. künstliche Eier

    künstliche Eier: Hallöchen, Ich habe seit Januar eine 7 - jährige Henne aus schlechter Haltung. Erstaunlicher Weise hat sie sich wirklich sehr gut erholt...
  5. künstliche Taubeneier

    künstliche Taubeneier: Hallo!!! ...ich habe angefang dolapci zu züchten (türkischen drehtauben) Wollte nur fragen ob jemand erfahrung mit künstlichetaubeneier hat ???...