"Kurt" das Weihnachtsgeschenk

Diskutiere "Kurt" das Weihnachtsgeschenk im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo aus dem Kohlenpott, jetzt habe ich hier mal längere Zeit gelesen und habe festgestellt, dass es hier auch herbe Kritik hageln kann....

  1. Jantek

    Jantek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo aus dem Kohlenpott,

    jetzt habe ich hier mal längere Zeit gelesen und habe festgestellt, dass es hier auch herbe Kritik hageln kann.

    Ich stelle mich vorab aber gleich mal selber an den Pranger, da ich inzwischen festgestellt habe, dass ich einer dieser naiven Tierkäufer war.

    Weihnachten 2007 habe ich es getan. Ich habe meiner Frau einen 12 Wochen jungen Graupapagei gekauft. Eine Handaufzucht aus einem 3ér Gelege. Natürlich habe ich dazu einen großen Käfig und ein Fachbuch gekauft. Ich habe tatsächlich gedacht, dem Vogel damit ein tolles Heim zu geben.

    Inzwischen bin ich 3 Mal chemisch gereinigt und mehrfach gebügelt.

    Sein Name ist Kurt. Ich nenne ihn gerne auch Teufel, da er mir schon heftige Wunden zugefügt hat. Die Bezugsperson ist ausschließlich meine Frau, die er nie beißen würde.
    Er ruft zwar immer das ich kommen soll und senkt den Kopf zum kraulen, beisst dann aber ganz hinterhältig zu.

    Auf jeden Fall hat Kurt unser Leben verändert.

    Mit Beginn der jetzigen Heizperiode hat Kurt angefangen seine Federn zu rupfen.
    Trockene Heizungsluft war wohl die Ursache.
    Wir haben ihn sofort in unser Esszimmer ans Südfenster gestellt und den Raum nicht mehr beheizt. Besserung trat ein.

    Irgendetwas stimmte aber nicht, er war permanent gestresst. Schnell war klar, dass er Angst vor unserer rötlichen Bestuhlung hatte. Die Stühle mussten also weichen und eine dezente Farbe ist mit Erfolg eingekehrt. Inzwischen zieren einige große Palmen das Zimmer, weil er sich damit offensichtlich noch wohler fühlt.

    Vom anfänglichen Gedanke "Körnerfresser", haben wir uns dann auch verabschiedet.

    Inzwischen weis ich, dass ich meiner Frau von der Bedürftigkeit her eigentlich ein Kind geschenkt habe.

    Jetzt dürft ihr mich gerne mit Kritik überhäufen, weil wir jetzt gerne eine Partnerin für Kurt kaufen möchten.

    Jetzt habe ich aber etwas Angst einfach drauf los zu kaufen. Hat da jemand Erfahrung mit dem richtigen Weg?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo und willkommen!
    Du hast recht - hier geht es manchmal ein wenig herb zu, aber
    das hier:
    ist ja nun gerade ein Schritt in die richtige Richtung und daher
    lobens- und nicht tadelnswert. :zwinker:

    Einen richtigen oder 100% sicheren Weg gibt es leider nicht, aber
    einige Sachen, die man beachten sollte:

    - stellt fest ob Kurt tatsächlich ein Männchen ist (DNA-Analyse
    aus Blut oder Feder (Züchter schätzen das oft nur))

    - schaut, dass ihr einen ungefähr gleichalten und gegengeschlecht-
    lichen Grauen findet (keine Artenmischung bitte)

    - stellt sicher, dass auch der neue Partner geschlechtsbestimmt
    und auf APV und PBFD untersucht ist

    - stellt 2 große (!!!) Käfige zur Verfügung, damit sich die 2 erst
    einmal "beschnuppern können (wie groß ist Kurts Zuhause?)

    - behandelt beide Vögel gleich - Deine Frau muß sich (auch
    wenn es schwerfällt) etwas zurückziehen, da Kurt sonst keine
    Notwendigkeit hat sich mit dem anderen Vogel zu befassen

    Es gibt in den festgepinnten Themen noch eine ganze Reihe
    weiterer Tips, aber ich denke Eure Chancen stehen ganz gut,
    da Kurt noch relativ jung ist. Ich empfehle Euch im übrigen
    eine Naturbrut als Partner - und wenn es eine Henne wird,
    dann darf sie ruhig ein Jährchen älter sein.

    Und wenn es Fragen gibt - frag einfach. Hier steckt hinter fast
    jeder "harten Schale" ein weicher vogelliebender Kern... :D
     
  4. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Hab noch eine Ergänzung:
    Graue brauchen eine Luftfeuchte von 60-70%
    des weiteren gebe ihm nie Nüsse mit Schale oder benutze auch keine Buchenspäne als Einstreu(dadurch hat unser Jack Aspergillose bekommen)

    Ansonsten finde ich es sehr lobenswert wie kritisch du mit dir selber umgehst:beifall:
     
  5. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Lieber Jantek,
    zunächst einmal ein ganz herzliches Willkommen hier und hab bitte keine Angst vor uns!
    Wie Azrael schon schrieb, steckt in jedem von uns ein vogelliebender Kern und Du brauchst ganz bestimmt keine Sorgen vor dem "Pranger" zu haben.

    Wie Du ja schon schreibst hast Du schon jede Menge neuer Erkenntnisse gewonnen und ich kann Dir ganz ehrlich sagen, dass es uns anfangs nicht viel anders ging. Papageienhaltung unterschätzt man einfach schnell!

    Wir werden Dich jetzt ganz bestimmt nicht mit Kritik überhäufen, nein im Gegenteil, Ihr habt erkannt, dass der Graue einen Partner braucht und das verdient doch absoluten Applaus:beifall:! Ihr/Du stellt Euch der Verantwortung dem sensiblen Tier gegenüber und das ist doch genau das, was wir hier alle erreichen wollen.

    Eigentlich kann ich dem Kommentar von Azrael gar nichts mehr hinzufügen.
    Neee, es gibt wirklich nichts hinzuzufügen.
    Schau doch mal hier im Forum unter den Kleinanzeigen nach und wenn Du was gefunden hast, so kannst Du uns auch ruhig fragen ob es passen könnte.

    Du kannst Dir sicher sein, dass hier alle helfen und Dir keiner was will. Manchmal geht uns schon mal hier die Hutschnur hoch, aber das passiert eigentlich nur bei völlig unbelehrbaren Fragestellern und da brauchst Du wirklich keine Angst zu haben.

    Erzähl doch noch etwas von den Haltungsbedingungen von Kurt, vielleicht können wir Dir noch ein paar Ratschläge geben.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  6. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Jantek,
    na das hört sich ja richtig abenteuerlich an.Da habt ihr ja schon ne Menge erlebt mit dem grauen Monster :+schimpf
    Ich an deiner Stelle würde ihn mit Leckerli bestechen immer wenn du am Käfig vorbei gehst ein Leckerlie geben,wenn du dich traust aus der Hand und ansonsten einen zusäzlichen Napf der nur für das Leck. bestimmt ist,und das immer so weiter bis er Vertrauen hat und deine Hand als gut an sieht.
    Mit der Verpaarung ist so ein Thema wo ich nicht erfahren genug bin um Ratschläge zu geben.
    Hab meine vor 3 Wochen selbst verpaart.Ob es ne Verpaarung oder Vergesell-schaftung wird kann ich noch nicht sagen.Mir ist wichtig das sie sich erst mal vertragen und nicht zerhacken,und das sie nicht alleine sind.Aber es kommt immer drauf an was man will.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Glück,und keine Angst vor Kritik ,bist auf dem richigen Weg.Das wird schon.

    Lg Blondie:dance:
     
  7. Jantek

    Jantek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Lieben Dank für die tolle Aufnahme hier im Forum.

    Durch Zufall bin ich auf einen Link hierher gestoßen, da ich Vergleichteste für Käfige gesucht habe. Ich bin dann nicht mehr losgekommen und war erstaunt, was es so alles gibt.

    Wenn ich Euch alles erzähle, halten mich einige Leute sicher für bescheuert.

    Kurt ist übrigens laut DNA-Analyse tatsächlich unser Kurt.

    Wie schon kurz angedeutet, hat er auch unsere Wohnung neu eingerichtet.

    Die neuen Stühle mussten natürlich abwaschbar sein. Alle Teppiche sind inzwischen verschwunden und die Wohnung ist gefliest. Täglich werden die großen Blumen besprüht um darüber die Luft zu befeuchten, da Kurt die Sprühflaschen hasst. Ein Ionisator wurde angeschlossen um die Raumluft zu verbessern.

    Auf Anraten von einem bekannten Vogelpark, haben wir das Futter umgestellt.
    Da könnte ich Kurt auch verpaaren lassen. Den Vorschlag hat meine Frau dann so kommentiert: „Bis du krank, ich gebe den Kurt doch nicht weck“.:nene:

    Das nur einige Details dazu, was ein Weihnachtsgeschenk verursachen kann.
    Obwohl unsere Lernphase wohl nie abbrechen wird, möchte ich den kleinen Teufel aber auch nicht mehr missen.

    Das er mich beißt, hat natürlich auch seinen Hintergrund. Bis zum Tag X war er auch zu mir sehr liebevoll und wollte immer schmusen. Am Tag X habe ich eine Jogginghose getragen und auf der Couch gesessen. Wie immer hat er an mir rummgezuppelt und hat dann wohl etwas in der Hose bemerkt, was anders war. :huh: Genau da hat er dann reingezwickt und ich bin mit Vogel fast gegen die Decke gesprungen.:+party: Wir waren beide sehr verstört. Von da an durfte ich nicht mehr an ihm ran.

    Ich versuche es jetzt natürlich ihm mit Leckerli zu bestechen. Er pickt sogar ganz vorsichtig aus meinen Fingern. Aber wehe der letzte Krümmel ist gegessen. :+shocked:

    Tja wie lebt er.

    Er hat einen großen Freisitz im Zimmer. Leider sind diese Freisitze nicht so optimal, da einige Streben zwar zum sitzen und laufen animieren, jedoch aus rutschigen Metall sind. So musste sein Freisitz dann optimiert werden.

    Ist niemand zu Hause, ist er in seinem Käfig. Dieser soll aber jetzt ausgetauscht werden, da wir ja auf eine Sie hoffen. Wir planen da vorerst etwas mit Trenngitter.

    Im Sommer geht er natürlich unter Aufsicht mit in den Garten.

    Leider können wir ihn da nicht alleine lassen, da in unserer Umgebung schon Graue aus Wohnungen gestohlen wurden.

    Ich bleibe Euch natürlich jetzt erhalten, werde berichten und jeden Rat gerne annehmen.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jantek,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Grauenfans!:zwinker:
    Ich glaube, da könnten wir alle aus dem Nähkästchen plaudern. Diese Geschichten würden einem Nicht-Grauenbesitzer oder besser einen Nicht-Vogelhalter vor Unverständnis den Schlaf rauben oder so .... :D
    Tja, so sind sie nun mal die lieben Geierlein... Zwingen uns zum Umgestalten und mischen selbst kräftig mit, indem z.B. Tapete entfernt, Linoleum zerstückelt, Türen neu gekantet, Wände mit Obst verziert .... werden...

    Wenn er das Abduschen nicht mag, habt ihr schon mal getestet, ob er baden würde?
    Als Luftbefeuchter eignet sich sehr gut ein Venta-Luftwäscher. Kannst mal hier im Forum unter diesem Begriff suchen, um Erfahrungen damit zu erhalten...
    Also bei dieser Beschreibung konnte ich mir ein kräftiges Lachen nicht verkneifen, denn ich stellte mir das bildlich vor ... :zustimm::D:D:D
    Steter Tropfen höhlt den Stein .... Ähmmm, stete Bestechung ändert eventuell die Gesinnung des Graumonsters. :zwinker:
     
  9. #8 rosenträne, 26. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0

    auch ich saß hier und habe sorry tränen gelacht :D:D:D:D
     
  10. evi

    evi Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliche Oberpfalz
    Ich grüble gerade darüber was wohl in dieser Hose anders war:zwinker:
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Neee Evi, oder? :D:D:D

    Sorry, Jantek .... Wir sind sonst gar nicht so ... :~ :zwinker::D
     
  12. evi

    evi Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliche Oberpfalz
    Sybille!!! hallo??
    :nene:
    Ich dachte eigentlich an das Innenfutter der Jogginghose, oder an den Inhalt der Taschen:)
    An was dachtest du denn??:D:D
    LG Evi
     
  13. xAndreax

    xAndreax Guest

    is klaaaaa




    *ich schmeiss mich weg*
     
  14. #13 selinamulle, 27. Februar 2009
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    mensch, das Kurt eine Partnerin bekommen soll ist denke ich der richtige weg.

    Aber versuch doch doch noch mals Deine Frau zu überzeugen, dass die wahrscheinlichkeit am größten ist das Kurt eine Partnerin findet mit der er auch harmoniert, wenn er sich eine aussuchen darf. Wo ist das übrigens wo er sich jemanden aussuchen dürfte? der große Papageienpark im Ruhrgebiet???

    Wenn ihr einen Partner dazu kaufen wollt und es bei Euch versuchen, dann bitte eine Naturbrut möglichst gerade flügge geworden. Die kann Kurt dann zeigen was ein Vogel ist...

    Habt ihr die Möglichkeit die Verpaarung außerhalb Eurer direkten Reichweite in z.B. einem neuen Vogelzimmer durchzuführen, dass Kurt aus dem Sichtkontakt mit Deiner Frau ist???

    GRuß
    Sabine
     
  15. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Jantek

    Auch von mir Herzlich Willkommen bei uns Grauverrückten :trost:

    Muste so lachen - kannst einem leid tun :zwinker:gröhl
    Mir ist spontan der Song von ... fällt mir im Moment nicht ein .
    Aber er heißt -
    HIER KOMMT KURT - OHNR HELM UND OHNE GURT - EINFACH KURT
    Ich finde das passt in eurem Fall - :dance:lach

    Du scheinst mir mal ein Mann zu sein , der sich Mühe gibt und sich Gedanken macht - find ich Super :zustimm:
    Drum ein Tipp von mir
    Zu deiner Bemerkung zu einer neuen Voliere
    Tut dir selbst einen Gefallen - deinen Vögeln und auch deiner Frau - die die sauber machen muß - davon gehe ich mal jetzt aus - lach
    Mach gleich Nägel mit Köpfen und bau dir eine oder nimm Bauteile .
    Wenn du genug Platz hast !
    Es ist einfacher eine Voliere sauber zu machen in die man reingehen kann .
    Und die Vögel haben gleich ne vernünftige Bleibe
    Und im Endefekt sparst du Geld .
    Hab meine vor zwei Jahren gekauft ( für das Geld was die gekostet hat , hätte ich einen Bausatz bekommen 2-2-1 )- nie wieder würd ich mir so eine Schrubvoliere kaufen , und da sie so groß ist kann ich sie nicht einmal auf die Terrasse schieben um sie zu säubern sondern muß das alles im Esszimmer machen .
    Bei Pakett muste da schnell sein !

    Wenn die Beiden in der Außenvoliere sind , kann ich mir auch Zeit lassen .
    Aber im Winter ist das etwas komplizierter - vor allem wenn man einen Hahn hat , der sein Revier verteitigt:+schimpf
    Auch kann man bei so einer Voliere die begehbar ist unten einen Schmutzschutz anbringen - so gelangt nicht so viel nach draußen wie bei einer herkömmlichen Fertig-Voliere .

    Noch ein Tipp von mir
    Wenn du eine Partnerin für deinen Kurt bekommst - wofür ich dir die Daumen drück
    Was ich so lese , ist der Kurt in deine Frau verliebt- schön für deine Frau - schlecht für Kurt
    Das heißt aber auch das , wenn ein Mädel kommt das er wählen muß .
    Damit er sich damit nicht so schwer tut , müste deine Frau Abstand nehmen.
    Kein Küsschen - reduziertes Kraulen - sonst wird er das Mädel nicht annehmen sondern es angreifen weil sie ja eine Bedrohnung ( Eifersucht ) in der Beziehung zu deiner Frau dastellt .
    Das wird noch ne harte Sache für deine Frau , denn sie muß es auch wollen . Denn nur wenn sie begreift , das wenn sie mit dem Vogel wie vorher umgeht - wird das nichts mit der Verpaarrung
    Da ich schon 2 Verpaarrungen hinter mir habe weiß ich von was ich rede .
    Nur das es bei mir die Mädels waren die Fehlgeprägt waren .
    Deiner ist noch jung ( 2 Jahre , wenn ich es richtig im Kopf habe ) daher etwas einfacher , weil noch nicht geschlechtsreif .

    So , hab dich jetzt genug voll getextet
    Ich wünsch Dir noch viel Spaß bei uns

    Liebe Grüße Sonja
     
  16. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jantek,

    Willkommen bei den Grauverrückten.
    Ich find dein Weihachtsgeschenk super, Männer können so herrlich einfach handeln :D
    Meiner hat es auch getan nur zum Geburtstag. So kam ich zu meinem ersten Wellifisch.

    An Tips kann ich eigentlich nichts mehr zufügen, die anderen haben schon die wichtigen Dinge angesprochen.
    Ihr seid auf dem richtigen Weg :zustimm: Viel Glück dafür und ganz viel Spaß mit den Grauen :dance::dance:
     
  17. #16 wuselkueken, 27. Februar 2009
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Hallo Jantek,

    ich musste echt schmunzeln bei deinem Beitrag....bei mir war es nämlich ähnlich. Mein Mann hat mir auch letztes Jahr zum Geburtstag ein Grauenbaby geschenkt. Der kleine Rudi war damals 4 Monate jung. Der Sohn des Züchters ist mit meinem Mann befreundet und erzählte nur nebenbei dass sein Vater Papageien züchtet. Mein Mann war davon begeistert, weil er weiß dass ich Papageien mag. Er frug ihn gleich was man da so braucht und er antwortete: "Ach nix weiter...nur Körner und einen Käfig!" Ich muß dazu sagen, dass sich der Sohn des Züchters nicht für Papageien interessiert und sich damit auch nicht großartig beschäftigt hat. Ich hab dann erstmal meinem Mann gesagt dass Papageienhaltung mit Sicherheit was anderes ist als einen kleinen Wellensittich zu kaufen (den hatte ich als Kind) und man muß sich das gut überlegen. Als für uns feststand, dass der Kleine bei uns einzieht, hab ich erstmal Bücher gekauft und Internetseiten durchforstet. Meinen Mann hab ich auch Bücher in die Hand gedrückt und bei jeder Seite meinte er "Ach du meine Güte....!" *lach*

    Mittlerweile ist Rudi 17 Monate alt....im August haben wir ihm noch eine "Frau" besorgt....die kleine Lori...sie ist jetzt 9 Monate alt.
    Wir haben mittlerweile den 3. Luftbefeuchter...der erste war so ein Billigding aus dem Baumarkt, der 2. hat nur befeuchtet und nun haben wir uns doch einen Venta, der auch die Luft wäscht....2 Graue machen doch ne Menge Staub.
    Damals hatten wir auch nur einen Käfig für einen Grauen...seit Lori eingezogen ist, haben wir Einen 2 m breit, 1 m tief und 2 m hoch.

    Du siehst, wir haben mit der Zeit viel dazugelernt um unseren beiden Grauen ein vernünftiges Leben zu bieten. Mittlerweile wollen wir unsere beiden grauen Hakennasen auch nicht mehr missen.

    Aber wir haben auch mal so angefangen wie du! Das kriegst du auch hin! :zwinker:

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  18. Jantek

    Jantek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ich bin selber gespannt wie sich alles entwickeln wird wenn "Sissi" dann mal eingezogen ist.

    Warum Sissi? Mit Kurt haben wir schon einen König im Hause, der natürlich jetzt eine Kaiserin braucht. Eigentlich hasse ich diese schmalzigen Geschichten.

    Das größte Hindernis wird da meine Frau sein. Sie könnte zwar sofort losziehen um eine Partnerin für Kurt zu kaufen, wird aber schwer akzeptieren können, dass sie dann nicht mehr so innig mit Kurt sein darf.

    Aufgrund Eurer Beiträge hier, haben wir lange darüber diskutiert, dass Kurt lernen muss ein Vogel zu sein.

    Ich möchte den täglichen Ablauf hier auch nicht ganz ausbreiten, sonst meint Ihr noch, ich bin eifersüchtig. Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, was passiert wenn Kurt ruft, "komm gib ma Küsschen". Vielleicht schaffe ich es mal seinen weinerlichen Pfeifton einzufangen, wenn er gekrault werden möchte.

    Ich fühle mich dann immer in die Zeit zurück versetzt, als meine Kinder noch sehr klein waren.

    Ihr kennt meine Frau nicht. Sie würde jetzt gerne eine Partnerin für Kurt kaufen.
    Verstehen die beiden sich nicht, gibt sie der Einen ein gutes Zuhause und kauft sicher eine Andere für Kurt, u.s.w.

    Das ist so, als wenn ein Mann nach 6 Mädchen weiter versucht einen Jungen zu machen.

    Da ist eine fatale Liebe entstanden!

    Eine Liebe, die sicher viele dieser tollen Vögel in den Abgrund treibt.

    Wie sollen diese Vögel verstehen, wenn sie alleine mit den Menschen aufwachsen, wenn der Menschenpartner mal für 2 Wochen in den Urlaub fährt? Der Vogel ist doch der Meinung, dass er ein Mensch ist. Ich gehe mal davon aus, dass es so ist, weil ich Kurt vor Augen habe.

    Nach vielen Lesen hier, verstehe ich auch die teilweisen harten Kritiken.

    Z.B. sollte sich ein 14 jähriges Kind kein Kind (Grauen) kaufen dürfen.

    Oh Gott, ich schreibe mich jetzt leider etwas in Rage.

    Nun gut, wir werden also versuchen eine Partnerin im Vogelpark zu finden.

    Ich denke es ist keine Werbung, wenn ich schreibe, dass ich nur nach Bochum fahren muss.

    Das Ganze werde ich mit einem Urlaub für meine Frau verbinden, da sie sonst ein Bett im Vogelpark benötigen würde.

    Da auch dort nicht einfach unter zu kommen ist, werden wir vorher zum Dr. nach Leverkusen fahren und den Gesundheitspass aktualisieren lassen.

    Was ist bis dato mein Fazit aus meinem Weihnachtsgeschenk?

    Habe ich mich mal ganz schnell wieder zum Vater gemacht?

    Bin ich dumm, doof oder Tierlieb?

    Was habe ich falsch gemacht, wenn überhaupt?

    Habe ich Kurt vor falschen Händen gerettet?

    Sind alle Züchter nur geldgierig?

    Warum brauche ich für bissige Hunde einen Führerschein und für Papageien nur Geld?

    Oder bin ich einfach nur ein Weichei?

    Ich könnte jetzt noch schreiben bis der Papst kommt, aber jetzt ist gleich Kurt´s Kuschelstunde vorbei.

    Hmm, ist doch ein wenig krank oder?
     
  19. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Halli, Hallo, hier ist barbara aus Hamburg, mein DARLING ist tot- aber das Forum hier tröstet mich total... Du hast dieses Tier verschenkt- und wie ich lese, ist er genau bei der richtigen Adresse gelandet- Eure Beziehung hat jetzt die Herausforderung, die sie wohl braucht- ja manchmal kommt man wie die Jungfrau zum Kind-(darüber könnte ich hier auch ein Kapitel eröffnen...) Ihr müsst ihm sein Leben schenken, um Eures mit grösseren Freuden weiterzuführen!!! Das Abenteuer lohnt sich- Ihr bekommt hundertmal Euren Einsatz zurück- aus Deinen Zeile lese ich gaaanz viel Humor-das ist gut- drück mir Deine Lebensgefährtin, grüß den Kurt, der sich aufgemacht hat Euch was zu lehren- ein starkes Tier- meine Hochachtung! Liebe Grüsse von barbara und ihren wundervollen Tieren und Paulichen, in dessen Namen ich hier schreibe.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jantek

    Jantek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Barbara,

    ich bin hier hin und her gerissen!

    Ich fühle mich, als wenn ich krank wäre und beim Seelendoktor auf der Couch sitze.

    Unglaublich stärkende Zeilen!

    Ganz lieben Dank!
     
  22. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    halli, hallo- hier noch mal barbara aus Hamburg- jetzt geht's nicht mehr um irgendwelche blöden Züchter- nur noch um's hier und jetzt, um den Kurti und Euch, ich bin mir ganz sicher, der Gefiederte findet eine Freundin, und Ihr euch wieder- mögt Ihr gerne basteln? Hier gibt's so tolle Bilder und Ideen... Wenn ich nicht so alt wäre, würd ich auch noch mal anfangen... liebe Grüsse von barbara, meinen sagenhaften Tieren und Paulichen,dem mutigsten Lehrer meines Lebens.
     
Thema:

"Kurt" das Weihnachtsgeschenk

Die Seite wird geladen...

"Kurt" das Weihnachtsgeschenk - Ähnliche Themen

  1. Agapornis als Weihnachtsgeschenk

    Agapornis als Weihnachtsgeschenk: Hallo liebe Forenmitglieder, Mein Name ist Thomas, ich komme aus Neumarkt i.d.Opf und bin mit meinen 18 Jahren noch Schüler. So nun zum...
  2. Was war eines der schönsten Weihnachtsgeschenke für Euch?

    Was war eines der schönsten Weihnachtsgeschenke für Euch?: Hallo! Vielleicht möchte ja noch jemand eines seiner schönsten Weihnachtsgeschenke zeigen. Ich fange mal an, mit einem Geschenk was ich von...
  3. Frühzeitiges Weihnachtsgeschenk

    Frühzeitiges Weihnachtsgeschenk: Vor 26 Jahren musste ich mein Rosenköpfchen ( Pitti ) weggeben, da er meinen Sohn sehr mochte. Er flog als erstes, immer gleich zu den kleinen....
  4. Habe schon jetzt mein Weihnachtsgeschenk

    Habe schon jetzt mein Weihnachtsgeschenk: Hallo Vor 26 Jahren habe ich ein Rosenköpfchen weggeben müssen, da ich ein Kind bekam und sie(Weibchen ,,Pitti'') meinen Sohn sehr mochte. Wenn...
  5. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für den Vogelliebhaber

    Das perfekte Weihnachtsgeschenk für den Vogelliebhaber: Hallo zusammen, ich wünsche allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! Hier mein Weihnachtsgeschenk pünktlich zu Heiligabend! Gruß...