Kurze Frage wegen Licht!

Diskutiere Kurze Frage wegen Licht! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich wollte nur kurz wissen ob Vögel deren Käfig/Voliere nicht so gut im Licht steht, unbedingt so eine UV Lampe benötigen, oder ob es...

  1. #1 melinda170185, 9. April 2007
    melinda170185

    melinda170185 Guest

    Hallo

    Ich wollte nur kurz wissen ob Vögel deren Käfig/Voliere nicht so gut im Licht steht, unbedingt so eine UV Lampe benötigen, oder ob es auch eine normale Leuchtstoffröhre mit Fassung tut?
    Meine Voliere steht leider in einem Eck im Wohnzimmer, wo nicht viel Tageslicht hin kommt, deshalb wollte ich noch ein extra Licht rein machen.
    Habe bei E-Bay eine extra UV Lampe gesehen. Diese sind für mich aber leider etwas zu teuer und drum dachte ich das es evnl eine normale Röhre auch tut.
    Was denkt ihr?
    Danke für eure Antwort! :o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 9. April 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    diese UV Lampen senden solche Lichtstrahlen aus, die von den Fensterscheiben von dem normalen SOnnenlicht abgehalten werden.
    Von daher macht eine solche UV Lampe schon Sinn.

    "Einem Vogel, den man im Haus hält, wird es an UV- Licht mangeln. Der UV-Anteil des Sonnenlichts, das durch ein Fenster einfällt, wird durch die Fensterscheibe heraus gefiltert. Darüber hinaus gibt normale Hausbeleuchtung keine UV-Strahlung ab. Deshalb ist die Zugabe von UV-Licht erforderlich. D[...]

    Die Federn des Vogels reflektieren das UV-Licht. Diese Reflexion des Federkleids spielt bei der Paarungsselektion der Vögel eine bedeutende Rolle. Daher sollte die Zucht mit UV wesentlich erfolgreicher sein.

    UV-Wahrnehmung spielt eine wichtige Rolle bei der selektiven Nahrungsaufnahme. Reife Früchte und Beeren erscheinen den Vögeln in einer anderen Farbe. Blüten mit Blütenstaub geben UV-Reflexionen ab, die dem Vogel helfen darauf zu zu steuern. Mit UV sind Rottöne röter und Grüntöne grüner. Der Appetit von einem unwilligen Fresser kann durch UVA-Licht stimuliert werden

    Vitamin D3 ist für die gesunde Knochenentwicklung der Vögel unabdingbar. Bei den meisten Vögeln sammelt die Bürzeldrüse das Prä-D3 aus dem Blutkreislauf auf und konzentriert es in den Drüsensekreten. Diese werden dann dem UVB-Licht durch die Ausbreitung der Federn während des Putzens ausgesetzt. Der Vogel nimmt das UV-bestrahlte Material beim nächsten Putzen wieder und die Sekrete gelangen als Prävitamin D in den Körper. Die Leber und die Nieren wandeln dies dann in Vitamin D3 um.
    "

    quelle: www.bird-box.de


    Wichtig ist, dass die eingesetzten Lampen mit einem Vorschaltgerät ausgestattet sind. Die Leuchtstoffröhren flackern. Das ist zwar für das menschliche Auge nicht sichtbar, wohl aber für die Vögel. Dieses Flakkern kann dann dazu führen, dass die Tiere nervös werden usw.
    Aus diesem Grund ist eine Grundausstattung mit entsprechenden UV Röhren teurer, da die Vorschaltgeräte enthalten sein müssen. Ist einmal eine solche Leiste angeschafft, ist die einzelne Röhre i.d.r. erschwinglich.
     
  4. #3 melinda170185, 9. April 2007
    melinda170185

    melinda170185 Guest

    Dankeschön für diese ausführliche Antwort! :)
    Ich habe gelesen das in Lebertran auch das lebensnotwendige Vitamin D 3 enthält. Wollte dieses zur Not dazu füttern. Aber gut, ich werde schaun das ich das Geld für diese UV Lampe auftreibe, schließlich möchte ich nicht das meine Vögel krank, nervös, oder sonst was sind! :nene:
     
  5. #4 Zugeflogen, 9. April 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    wobei ich mir immer die frage stelle: was haben die tiere zu zeiten gemacht als es noch keine uv lampen gab ?

    omas alleingehaltener wellensittich ist trotzdem alt geworden . . . .
     
  6. #5 melinda170185, 9. April 2007
    melinda170185

    melinda170185 Guest

    Das schon, aber vielleicht stand der ja an einem hellem Ort, oder auch mal draußen...
    Die Möglichkeit habe ich leider nicht.
    Die Voliere ist sehr schwer und trotz der Rollen kann ich sie nicht auf unseren Balkon schieben, wegen der Kante. Außerdem zieht es da immer, da wir ganz oben im Dachgeschoß wohnen.
    Das ist auch der Grund warum in das Eck so wenig Licht kommt. Die Voliere kann durch die dummen Dachschrägen nur im Wohnzimmer stehen, wo nur durch die Balkontür Licht rein kommen kann. Kein zusätzliches Fenster, nichts.
    Ab und zu schieb ich die Voliere bis zur geschlossenen Tür, wo ja dann genug Licht dran kommt und da blühen die Vögel richtig auf. Das macht so einen Spaß denen bei Sonnenbaden etc zuzusehen.
    Deshalb wollte ich denen wenigstens annährend so eine Lichtquelle bieten.
    Mal schaun, wieviel das UV Licht genau kostet und dann seh ich weiter.
     
  7. #6 Zugeflogen, 9. April 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    von dem Hersteller Arcadia gibt es zum einen Kompaktlampen, die ähneln dem Aufbau einer Energiesparbirne und haben ein inegriertes Vorschaltgerät.
    Von daher ist eine einzelne Birne recht teuer.

    Dagegen gibt es Leuchtstoffröhren, diese benötigen jedoch die von mir beschriebenen Lichtleisten mit eingebautem oder vorgeschaltetem Vorschaltgerät.
    Die Leuchtstoffröhre als einzelne ist im Vergleich zu der Kompaktlampe günstiger, hier muss jedoch einmalig eine entsprechende Lichtleiste angeschafft werden, sodass bei der Erstanschaffung die Leuchtstoffröhre in Summe teurer ist.

    In der Regel sagt man, dass die UV Anteile der Leuchtmittel nach etwa 1 Jahr verbraucht sind und die Leuchtmittel dann ausgewechselt werden sollten.
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die zur D3 Synthese absolut wirksame UVB Leistung im allein wirksamen Wellenlängenbereich von 295-305nm ist bei den auf Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhrenbasis basierenden Leuchtmitteln so gering, dass ich hier öffentlich eine Wirksamkeit bei der Vitamin D Versorgung anzweifel.
    Vor allem bei Vögeln, da die allein zugänglichen nackten Hautflächen hier ja nicht gerade ausgedehnt sind.
    Vielleicht, wenn der Vogel stundenlang in weniger als 10 cm Abstand sitzt....aber selbst dann.
    Ne, die Versorgung mit Vitamin D Vorstufen, die in der Leber direkt umgewandelt werden können (Cholecalciferol, Ergocalciferol) läuft bei Käfigvögeln in der Regel über das Futter. Je nachdem, was man füttert, ist es allerdings sinnvoll, hier zu supplementieren (Korvimin, Vitakombex, Eurital A/D Mix)
    Wenn Ihr physiologisch bedeutsame Epimerisierung von 7-Dehydrocholesterol im Vogel durch UVB Licht erreichen wollt, hilft nur ungefiltertes Sonnenlicht, die gute olle Osram Ultravitalux oder eine der neuen bauartähnlichen aber wattschwächeren Mischlichtlampen mit UVB durchlässigem Glas (Active UV heat, Powersun UV...etc)
     
  9. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Hallo,
    also ich hab vor kurzem mich schon mal durch die Leuchten-Threads gearbeitet und bin dann letztendlich bei der OSRAM Powerball HCI-T 70W/942 NDL G12 als Brennmittel gelandet. Ich wollte die in die neu anstehende Voliere einbauen. Die wär doch ok, oder?

    Muß ich denn beim Einbau auf irgendwas achten? Also Abstand zu den Geiern und so? Ich wollte über dem Dachelement aus Draht nen extra abgeschlossenen Bereich für die Beleuchtung bauen damit die Geier nicht dran kommen.

    Nur bei entsprechenden Lampen (also Halterung mit Reflektor und Vorschaltgerät) dafür bin ich noch nicht fündig geworden.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das ist ein schön heller Halogen Metalldampfbrenner moderner Bauart. UVB Anteil natürlich gering, aber eben hell bei sehr naturnahem Spektrum-und darum gehts. Beachten musst Du nur, dass die Vögel nicht dran kommen, dass er nicht zu seitlich strahlt und dass das Schutzglas davor ist. Das Teil darf ruhig nahe am Käfig sein. Meine Grauen sonnen sich gerne mal in weniger als 20 cm Abstand von solchen Lampen (halten es aber in derartiger Nähe nicht lange aus).
     
  11. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Na das hört sich doch gut an. Dann bestimmt letztlich die Fassung und der Reflektor wie hoch der Dachüberbau wird. Das heißt es bleibt mehr an Höhe für die Vögelchen übrig.

    In einem Aquarienshop hab ich nen Set mit Fassung, Vorschaltgerät und Reflektor gesehen. Da gab es auch ein Sicherheitsglas welches UV-durchlässig ist. Allerdings stand da was von HQI. Könnte ich sowas trotzdem nehmen? Die Fassungsgröße war ja dieselbe.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Noch ein paar Fragen:

    Kann ich das Ding den ganzen Tag über brennen lassen oder ist das auf Dauer zu hell? (Meine Pieper verkümmeln sich immer in die schattigste Ecke wenn ich sie auf die Terrasse bringe.)
    Oder sollte ich da noch andere Lampen verbauen und diese dann verschieden koordinieren mittels Zeitschaltuhr?
    Kann es zur Überhitzung kommen (Lampen geben ja sicher viel Wärme ab)?
    Wieviele Lampen bräuchte ich da etwa pro qm? (Sind uns noch nicht sicher mit der Voli-Größe, also ob 1x1m oder 1,5x0,6m oder ....)
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ob HCI oder HQI ist der Fassung egal.
    Im Zoohandel zahlt man aber meist ein vielfaches des Preises für den man die Dinger bei Ebay erstehen kann.
    Natürlich ist das nicht zu hell und kann den ganzen Tag brennen. Vögel, dei Dunkelheit gewohnt sind, schreckt auch naturnah helles licht (siehe Terrasse) anfangts oft eher ab. Sie gewöhnen sich aber rasch dran.
    So ein Spot erhellt ja auch nicht den ganzen Raum, sondern stellt einen Sonnenplatz zur Verfügung.
    Für so eine kleine Voliere wie Deine reicht es wohl dennoch, vor allem, wenn ihr eher einen Flood Reflektor einsetzt.
    Bei größeren Räumen empfiehlt es sich zusätzlich T5 Röhren (HO, NICHT HE!) einzusetzen. Am besten biolight.
     
Thema:

Kurze Frage wegen Licht!

Die Seite wird geladen...

Kurze Frage wegen Licht! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...