Kurzer Zwischenbericht

Diskutiere Kurzer Zwischenbericht im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hallo zusammen! Hatte ja wegen meiner beiden Kanarien geschrieben und auch von dem Umtausch = vermutlicher Hahn gegen Henne, Euch mitgeteilt...
Gabihansi

Gabihansi

Mitglied
Beiträge
70
Hallo zusammen!

Hatte ja wegen meiner beiden Kanarien geschrieben und auch von dem Umtausch = vermutlicher Hahn gegen Henne, Euch mitgeteilt, dass ich nun eine neue Henne habe und diese auch wirklich eine ist.

Beide sind jetzt 2 Wochen zusammen und verstehen sich sehr gut. Hansi versucht sie zwar hin und wieder "anzubaggern", jedoch zeigt sie bisher kein Interesse. Doch sie verstehen sich, es gibt keinen Futterneid und irgendwelche Streitigkeiten im Käfig. Sie „busseln“ zwar noch nicht miteinander aber ich denke, im Laufe der Zeit kommt das auch noch.

Seit ein paar Tagen dürfen sie nun raus und es klappt mehr als prima. Sie kommen zwischendurch immer einmal wieder in den Käfig, zusammen und auch abwechselnd, dann fliegen sie wieder munter durchs Zimmer. Die "Spielwiesen" die ich gekauft und zusammen gebastelt habe, werden sehr gerne angenommen aber auch sonst wird alles untersucht und ausprobiert. Mit jedem weiteren Freiflug stelle ich fest, dass Routine in ihre Flüge kommt und die Neugierde wächst.

Im Käfig selber habe ich jetzt die Holzstangen gegen Naturholzstangen ausgewechselt und seit dem ich Buchenspan als Bodengrund nehme, natürlich mit einem extra Topf für Grit, herrscht auch nicht mehr dieser Schweinkram im und um den Käfig. Kann ich also nur empfehlen. Das was ich auch feststellen kann, obwohl es mit Vogelsand auch passiert, wenn die Beiden baden und das tun sie wirklich reell, dann saugt das Holz besser auf als der Vogelsand. Also, auch da nicht so ein Schweinkram.

Da ich berufstätig bin, habe ich mir angewöhnt, dass sie abends, wenn es Zeit für den Käfig wird, dann erst frisches Futter bekommen. Das klappt insofern auch gut, da sie dadurch mit Sicherheit wieder in den Käfig kommen. Nachdem sie dann gespeist haben, werden sie zugedeckt aber da ich noch im Zimmer bin und Licht an ist, höre ich sie, dass sie dann noch fressen oder auch noch umherspringen. Jedoch kehrt meistens dann nach einer 1/2 Stunde Ruhe ein, weil sie sich an die Geräusche in der Zwischenzeit gewöhnt haben.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass alles wirklich toll klappt. Hansi singt immer wieder und vor allem, wenn beiden draußen sind. Nicky piept immer nur wie eine Verrückte aber wenn beide zusammen loslegen, hat es schon Art aber es ist schön zu hören.

Denke einmal, beide fühlen sich wohl und es war eine richtige Entscheidung, die Beiden zu nehmen und vor allem, dass ich die vermeintlichen singenden Henne gegen eine wirklich Henne getauscht habe.
 
... wenn die Beiden baden und das tun sie wirklich reell, dann saugt das Holz besser auf als der Vogelsand. Also, auch da nicht so ein Schweinkram.
Hallo Gabihansi,
schön, dass die Beiden sich gut verstehen :). Was ich anmerken wollte: Buchenholzgranulat ist eine gute Sache, trotzdem muss man bei häufigen Badeorgien der Kanarien doch vorsichtig sein, dass das Holz nicht schimmelt, wenn es häufig nass wird. Schimmel sieht man nicht immer gleich und das ist gefährlich, Vögel reagieren sehr empfindlich darauf. Da ist Sand eindeutig von Vorteil, weil der nicht schimmeln kann.
 
Hallo Andrea!

Darauf achte ich und der Käfig wird trotzdem immer einmal die Woche sauber gemacht. Auch wenn das "Holz" nicht besonders dreckig ist.
 
Thema: Kurzer Zwischenbericht

Ähnliche Themen

G
Antworten
9
Aufrufe
1.169
Ann Castro
A
DerD4nnY
Antworten
44
Aufrufe
2.432
DerD4nnY
DerD4nnY
Michael24235
Antworten
6
Aufrufe
1.427
Cyano - 1987
C
Zurück
Oben