laboranschrift zur geschlechtsbestimmung ?

Diskutiere laboranschrift zur geschlechtsbestimmung ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo ihr lieben,:0- meine winzlinge sind inzwischen schon etwas gewachsen. das rosenköpfchen mussten wir gleich von anfang an von den drei...

  1. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo ihr lieben,:0-

    meine winzlinge sind inzwischen schon etwas gewachsen. das rosenköpfchen mussten wir gleich von anfang an von den drei pfirsichköpfchen trennen da es eine woche älter und schon viel kräftiger war. es ist ja nunmal so, drei ist schlecht und eins geht schon garnicht. also möchte ich sobald als möglich ein zweites rosen,- und ein viertes pfirsichköpfchen kaufen. ich habe gelesen das man zur geschlechtsbestimmung nur eine feder ins labor schicken muss, wenn dem so ist - kennt jemand eine gute adresse? was zahlt man ca. pro test?

    bei den kleinen, die anfangs immer alle drei eng zusammen gekuschelt haben fällt mir auch täglich mehr auf, das zwei eine besonders enge bindung haben und einer bissel wie ein aussenseiter ist. wenn die zwei nun ein paar bilden, steht dann fest das es hahn und henne sind oder kann es auch sein das sie gleichgeschlechtlich eine partnerschaft eingehen? wenn ja, wäre das ok oder gäbe es da später probleme?

    wäre sehr dankbar für eine antwort - besonders das (laut aussage der züchterin) rosenköpfchen braucht dringend einen partner.

    danke und liebe grüe von tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 28. April 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo tina,

    gabi hat labor-adressen, sie kommt sicher auch in kürze mal online. ansonsten kannst du auch mal im allgemeinen forum fragen, das ist stärker frequentiert, und viele vogelbesitzer sind immer mal in der gleichen situation.

    wenn sich bei drei vögeln ein pärchen findet, kann es schon sein, dass sie gleichgeschlechtlich sind, da die auswahl ja nicht so groß ist. das würde später probleme geben. beim einen früher, beim anderen später. sind die kleinen denn schon geschlechtsreif?
    am sichersten wäre es, wenn du von allen einen dna-test machen lassen würdest.

    gruß,
    claudia
     
  4. #3 Monika Z., 28. April 2011
    Monika Z.

    Monika Z. Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33649 Bielefeld
    Hallo Tina,

    probier's mal hier.

    Viele Grüße,
    Monika
     
  5. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallole...
    beim rosenköpfchen ist die sache zunächst einfacher da es nur eins ist. ich schicke noch heute ein federlein ins labor und kann dann nach dem ergebnis zum züchter gehen um eine passende gesellschaft zu finden. hoffentlich finde ich einen züchter der dem vogel die möglichkeit gibt selber auszusuchen. da die vögel (nach angabe der züchterin) jetzt erst 6 und 7 wochen alt sind kann ich noch keine von euch beschriebenen verhaltensweisen erkennen. die drei pfirsichköpfchen haben ja noch nichtmal ein komplettes federkleid und ich denke in ein paar wochen kann ich sie nicht mehr wirklich auseinander halten. da die drei sich also noch in einer art kinderstube befinden denke ich, das ich mit dem test noch etwas warten kann. es liegen zwar ab und an paar federlein im käfig aber ich weiß ja nicht von wem die je ist, also müsste ich jedem eine "abschneiden????? - :wacko: ". schlimme vorstellung, die sind doch noch so winzig...
    werde erst mal die sache mit dem rosenköpfchen angehen, zwar stehen die käfige nebeneinander und ich beschäftige mich auch viel mit den tieren aber es tut einfach weh zu sehen, wie gerne das einzelne immer wieder zu den kleinen möchte.
    danke für eure antworten, ich halte euch auf dem laufenden *schmunzel

    einen schönen tag und liebe grüße
    von tina
     
  6. #5 Sittichfreund, 28. April 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo tina45,

    "abschneiden" wird nicht viel helfen, "ausreißen" wäre das Richtigere.

    "Ziehen" meint aber dasselbe, klingt nur ber nicht so schmerzhaft. Beachte dabei, daß der Federkiel der wichtigste Teil der Feder ist und daher auch nicht mit bloßen Fingern berührt werden darf. Sonst ermitteln die womöglich Dein eigenes Geschlecht. Das dürfte Dir aber bekannt sein. ;)
     
  7. #6 charly18blue, 28. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tina,

    Hier kannst Du auch eine DNA Bestimmung machen lassen, da steht auch gleich genau dabei wie Du es machen mußt mit dem Feder zupfen und was Du zu dabei zu beachten hast.
     
  8. loutsa

    loutsa Agahalter

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Tina,

    ich weiß nicht ob ich was überlesen habe, aber wie alt ist denn das Rosenköpfchen eigentlich?
    Ich hätte hier nämlich ne einzelne Henne sitzen.
     
  9. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallole nach stuttgart,
    nach aussage der züchterin (wenn man sie so bezeichnen darf) ist die oder der kleine jetzt ca. 7 bis 8 wochen jung.
    alles andere im beitrag den ich gleich schreibe. gruss aus altheim von tina und dieter
     
  10. loutsa

    loutsa Agahalter

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wow, aber damit hat sich das Thema dann erledigt. für eine Verpaarung ist das viel zu jung. Agas sind erst mit ca. 9 Monaten geschlechtsreif, erst dann wird eine Verpaarung erfolgreich.
     
  11. #10 Sittichfreund, 29. April 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Warum soll man die Dame nicht so bezeichnen dürfen? Eine Massenvermehrerin wird sie ja wohl nicht sein, oder?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    wenn du meinen text in der vorstellungsrunde gelesen hast weißt du warum

    hallo,
    wie schon im titel erwähnt, nachdem du meine ausführungen in der vorstellungsrunde gelesen hast wirst auch du die dame nicht unbedingt als züchterin bezeichnen wollen.:traurig:

    liebe grüße
     
  14. #12 Sittichfreund, 5. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hab's gelesen und verstehe jetzt, warum Du Dich so ausdrücktest. Ein Hinweis auf den Thread hätte mir meine Frage und Dir Deine Antwort erspart. Ist aber egal jetzt.
     
Thema:

laboranschrift zur geschlechtsbestimmung ?