Lähmung beider Beine

Diskutiere Lähmung beider Beine im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle, ich habe am Freitag eine kranke, gefundene Nymphenhenne aufgenommen. Fast verhungert, fehlende Schwungfedern und beide Beinchen...

  1. Tinga

    Tinga Guest

    Hallo alle,

    ich habe am Freitag eine kranke, gefundene Nymphenhenne aufgenommen.
    Fast verhungert, fehlende Schwungfedern und beide Beinchen nach hinten gelegt und schlaff. Wenn man die Beinchen berührt gibt´s aber noch einen Reflex.
    Der TA (absolut nicht vogelerfahren) hat Vitamin B gespritzt und Baytril gebe ich ins Wasser, da der Kot auch nicht so gut aussieht.
    Ich habe hier in der Suchfunktion schon nach Beiträgen zu Lähmungen gesucht, aber nicht gefunden, ob eine Behandlung mit Vitamin B letztendlich Erfolg gebracht hat.
    Der TA meinte die Henne habe einen Unfall gehabt, ich bin mir da aber nicht sicher. Röntgen wollte er nicht wegen dem Stress...oh mann 8(
    Die Henne ist nicht letargisch, frißt alles was kommt beißt richtig doll und robbt durch den Käfig.
    Hat jemand eine Idee was es noch sein könnte, oder hat jemand Erfahrung wielange Lähmungen anhalten wenn sie mit Vitamin B behandelt wurden?
    Leider habe ich hier im weiten Umkreis keinen vogelerfahrenen TA und mein TA ist in Urlaub.
    Das ist ja kein Zustand für die arme Kleine :( Lange darf das so nicht gehen...

    Gruß
    Tinga
     
  2. #2 Dresdner, 01.08.2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tinga;

    da ich auch einen Abgabe-Nymphensittich mit Beinfehlstellung hatte, könnte es ja sein das Deine "gefundene" Henne beim Einfangen die Füßchen gezerrt bekommen hat. Es ist nur eine Vermutung, doch bei meinem verstorbenen Nymphen nahm der TA auch an das sich der Vogel einmal sehr gezerrt hatte, z. Bsp. im Teppichboden soll das sehr schnell passieren.

    Genaues wird Dir nur ein sachkundiger TA diagnostizieren können. Wiso der TA auf Röntgen verzichtet ist nicht verständlich. Eine klare Diagnose ist besser als diese "Schonung" die meiner Meinung auch keine Erkenntnisse bringt.
    Wie alt schätzt Du das Tier? Könnte auch eine angeborenen Erkrankung der Gelenke sein o. ä. .

    Gute Besserung für den Patienten!
     
  3. #3 Moseline, 02.08.2004
    Moseline

    Moseline Guest

    Hallo Tinga,

    Vit. B ist keine Behandlung an sich, nur eine Unterstützung bei Nervenleiden /-schäden.
    Hat sie denn Schmerzen, wenn Du die Beine berührst?
    Kannst Du sie vorsichtig durchbewegen? Wie sieht die Muskulatur aus, abgebaut oder noch vorhanden? Das lässt einen Schluss auf die Länge der Lähmung zu.
    Hast Du den Eindruck, dass die Gelenke nicht fehlgestellt sind?
    Viele Fragen......
    LG und alles Gute

    Susanne
     
  4. #4 Mondblume, 05.08.2004
    Mondblume

    Mondblume Guest

    Huhu,

    wir ham im Moment so nen Fall mit ner Schwalbe, die auch ihre Beinchen nit bewegen kann...
    wir geben ihr alle 2 Std. Vitamin B + Cerebrum, das soll den Heilungsprozess wohl unterstützen. Außerdem gibt's bei den Vögeln so'n "Punkt", ziemlich am Ende des Bürzels, wenn du da ein bißchen massierst, kann es passieren, dass der Vogel seine Beinchen bewegt und dadurch evtl. seine Muskeln wieder aufbaut!
     
  5. #5 Dresdner, 07.08.2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tinga,

    wie geht es dem "Findling"? Ich habe eben gehört das auch "leichte" Vergiftungen ( durch Pflanzen ) Ursache von Lähmungserscheinungen sein können. Vielleicht hat der "Ausreisser" auf der "Flucht" am falschen Grünzeug geknabbert.

    Viele Grüße aus Dresden!
     
  6. Tinga

    Tinga Guest

    Hallo Dresdener und andere,

    leider ist die Nymphi eingeschläfert worden. :(
    Ich war noch bei einem vogelkundigen TA der Traumal verordnet hat mit wenig Hoffnung auf Besserung. Zwei Tage keine Besserung und dann bei Kotabsatz starke Blutungen. Wahrscheinlich innere Blutungen.
    Diese Nymphi soll ja gefunden worden sein und die Schwungfedern war abgeschnitten 8o . Ich mag gar nicht überlegen was dieses Nymphi erlebt hat, denn weggeflogen ist das bestimmt nicht 8(
    Ich melde mich erst heute, weil ich sowas nur noch schlecht *verdauen* kann.
    Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    Tinga
     
  7. Julita

    Julita Guest

    Tut mir leid :(

    Aber die Entscheidung fürs Einschläfern war sicherlich das Beste für den Vogel. Ich hatte mal eine Bandamadine mit ähnlichen Symptomen, und habe ca. 1 Monat versucht den Vogel aufzupäppeln. Mit Vitamin B- und Cortisonspritzen vom TA, "Krankengymnastik" (Also die Beinchen bewegen)... Alles in allem eine Qual für den Vogel. Am Anfang schien es besser zu werden, aber dann hatte er einen neuen Anfall und lag wieder am Boden... Dann wurde er eingeschläfert. :( Was es dann eigentlich war weiss ich immer noch nicht. Wahrscheinlich ein Hirnschaden oder starker Vitamin B Mangel über längere Zeit hinweg (ich habe ihn schon krank bekommen).
    Der arme Nymph hat bestimmt nichts schönes erlebt. Wenigstens hast du dich in seinen letzten Tagen noch um ihn gekümmert.
     
Thema:

Lähmung beider Beine

Die Seite wird geladen...

Lähmung beider Beine - Ähnliche Themen

  1. Meine beiden Grauen sind wohl positiv auf PBFD getestet worden

    Meine beiden Grauen sind wohl positiv auf PBFD getestet worden: Auf eueren Rat hin habe ich meine beiden Grauen in der Düsseldorfer Tierklinik testen lassen und Freitag wurde ich vor ab telefonisch informiert,...
  2. Meine beiden Grauen haben wohl eine Gefiederkrankheit

    Meine beiden Grauen haben wohl eine Gefiederkrankheit: Ich habe 2 Graue Leni, die im Feb.3 wird und Hansi gut 1. Seit einigen Monaten fiel mir auf, dass das Gefieder meiner Beiden sich veränderte.Auf...
  3. Kanarienvogel zieht Beinchen ein

    Kanarienvogel zieht Beinchen ein: Hallo liebes Forum! Mein Kanarienvogel Otto (lebt in einer Zimmervoliere mit Ludmilla) hat am Samstag die Krällchen geschnitten bekommen. Seitdem...
  4. Neues Zuhause für meine beiden Grauen

    Neues Zuhause für meine beiden Grauen: Liebe Graupifreunde, ich habe schon länger ein neues Zuhause gesucht für meine beiden Grauen. Nun habe ich, so meine und hoffe ich (ihr wisst ja,...
  5. (Vermutete) Schwermetallvergiftung Pfirsichköpfchen

    (Vermutete) Schwermetallvergiftung Pfirsichköpfchen: Guten Abend, liebes Forum, ich wende mich mit einigen Fragen an euch, da mich die Unsicherheit und Angst etwas plagt. Doch erst einmal zu dem,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden