Lähmung - Was kann es sein?

Diskutiere Lähmung - Was kann es sein? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Also erstmal um alles klar zu machen, schreibe ich jetzt nicht von meinen Vögeln! Wie hier einige schon wissen, komme ich aus Ungarn...

  1. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Hallo!

    Also erstmal um alles klar zu machen, schreibe ich jetzt nicht von meinen Vögeln!
    Wie hier einige schon wissen, komme ich aus Ungarn und so bin ich in einigen ungarischen Foren tätig.

    Also vor einigen Tagen hat eine Frau von ihrem kranken Nymphen geschrieben. Sie hat den Nymphensittich seit 4 Jahren (ja, nur einen einzigen :rolleyes der schon seit 3!!! Jahren gelähmt ist! Also ich konnte das irgendwie nicht glauben, ich habe von sowas noch nie gehört! So schrieb ich auch mit ihr ein Paar mal. Sie hat mir erzählt, dass sie vor 4 Jahre diesen Nymphen im Wald gefunden hat. Nach einiger Zeit ging den Nymphen immer schlimmer, er viel oft vom Stange und heute kann er sich nicht mehr bewegen! Er kann sein Kopf nichtmal heben, er liegt den ganzen Tag in einem Korb, und er wird täglich dreimal per Spritze gefüttert.... Er kann sich überhaupt nicht bewegen, nichtmal den Schnabel öffnen, er kann sich nicht putzen, nicht singen, einfah nichts.. Und das schon seit drei Jahren Als ich sie fragte, ob sie schon beim Tierarzt war, meinte sie, dass sie mit Antibiotika und Vitamin B behandelt wurde, untersucht wurde nichts (hier gibts ja meines Wissens nach kein vogelkundiger Tierarzt)... Als tägliche "Übung" packt sie den Vogel auf ihrem Finger, der immer wieder runterplumpst, da er sich ja nicht halten kann... Aber sie meint, er will es.... Ich kann es irgendwie nicht glauben, dass sie den armer Vogel sooo lange leiden lässt... Es ist offensichtlich, dass man den Vogel nicht mehr helfen kann (auch wenn, seine ganze Muskulatur sind hin.. ) und auf die Frage, warum sie ihn nicht gehen lässt, meinte sie, sie würde es nicht aushalten den Vogel zu verlieren... Aber täglich seinen Leid zu sehen schon, was... Sorry, aber ich bin so wütend. Und als sie noch meinte, der Vogel sei glücklich und hat keinen Problem! Man ich hätte auf die Wand klettern können! Wie kann man nur so blind sein? So egoistisch? Denn das ist schon Egoismus!
    Und jetzt denke ich ständig was der Vogel haben könnte... Ich meine es kam nicht so unerwartet, sie meinte er sei alt... obwohl sie seinen Alter nicht kennt... oder er habe Gehirnblutung... Aber dann wäre der Vogel sofort gelähmt, oder? Und nicht so langsam... Ich denke er hat oder Tumor an seinem Gehirn oder Wirbelsäule.... Aber so lange? Ich kann es irgendwie nicht vorstellen... Sie hatte schon längst einen Röntgenaufnahme machen sollen!
    Mir tut der armer Vogel so leid, und leider kann ich ihn ja nicht helfen. Seine Halterin meldet sich ja auch nicht mehr....

    Sorry, aber es musste raus, auch wenn es nicht mit meinen Vögel ist., aber ich bin neugierig, was es sein könnte! Was meint ihr, habt ihr tipps?

    LG
    Mirjam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Vielleicht hatte er ein Trauma, bei dem er sich eine Fraktur oder Luxation der Wirbelsäule zugezogen hatte.
    Es ist schon erschreckend wie leidensfähig so Vögel sind.

    liebe Grüße Luzy
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Mirjam und Luzy

    was hat der arme Nymphi denn für ne andere Wahl :traurig:

    und noch erschreckender finde ich den Egoismus seiner Halterin: "sie kann es nicht ertragen" :+schimpf

    Mirjam, ich kann dich gut verstehen, dass der Nymph und sein tragisches Schicksal dich sehr beschäftigen. Gibt es denn da gar keinen Vogel-Tierarzt ?

    Ich würde weiterhin Vitamin-B-Komplex geben. Und natürlich ausreichend Calcium.

    Was soll ich so einem armen Vogel denn auch wünschen ? Dass er wider Erwarten gesund wird, oder dass er bald erlöst wird :traurig:
     
  5. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Hallo!

    Ja schon erschreckend... mir tut dieser Vogel auch unheimlich leid! Und seine Halterin ist einfach unverantwortlich... :nene: Dazu kann und will ich nichts mehr sagen...

    Nein, leider gibt es in Ungarn soviel ich weiss vk Tierärzte... Es waren einige, aber die sind nach Deutschland oder England gegangen, da dort das Interesse grösser ist, als hier.. :traurig: Leider haben viele von vk Tierarzt nicht mal gehört.. Als meine Jojo krank war musste ich auch zu einem normalen Tierarzt, aber da er ein Freund unserer Familie ist, war er so lieb, dass er einen Freund aus der Vogelklinik in Hannover /oder so/ anrief und so per Telefon helfen lassen hat...

    Aber auch wenn es kein vk Tierarzt gibt, einen Röntgenaufnahme kann jeder Klinik machen und man könnte dadurch recht viel erkennen...

    Die Halterin hat mir erzählt dass der Vogel ja mit Antibiotika behandelt wurde, der aber dadurch fast gestorben ist... und ob der Vogel noch Vitamin B bekommt weiss ich nicht... er bekam es früher.

    Mein Hund war früher auch gelähmt, aber nur 4! Tage... Das hat schon gereicht, denn er musste total neu gehen lernen! Was muss denn dann der Vogel alles lernen... :nene:

    LG
    Mirjam
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Lähmung - Was kann es sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wirbelsäule vogel trauma

Die Seite wird geladen...

Lähmung - Was kann es sein? - Ähnliche Themen

  1. Vielfarbsittichweibchen - plötzlich lahm

    Vielfarbsittichweibchen - plötzlich lahm: Meine Vielfarbsittichdame ist auf beiden Beinen lahm, habe ich erst heute früh bemerkt. Sie kann normal fliegen, sich nur nicht auf Stangen...
  2. Verletzung oder Lähmung ?

    Verletzung oder Lähmung ?: Unsere Sperlingshenne ist im April zwischen Stange und Fressnapf gerutscht. Sie ist sofort nach oben auf eine Stange geflogen und hat ihr...
  3. halbseitige Lähmung

    halbseitige Lähmung: hi leute Habe gestern einen Vogel aufgenommen. Gesagt wurde mir, er könne nicht fliegen, da er eine Flügelverletzung hatte. Als ich ihn zuhause...
  4. Kranker Welli mit Lähmung

    Kranker Welli mit Lähmung: hallo ich habe einen welli der seit dienstag ein gelähmtes bein hat. war schon beim ta mit ihm und er gab ihm ne spritze gegen eine...
  5. Halbseitige Lähmung

    Halbseitige Lähmung: Hallo ihr lieben, meine Freundin hat mich eben angerufen, ihr wurde ein Blaukopfsittich gebracht, der seit gestern abend auf der linken Seite...