Lärmpegel der Aras

Diskutiere Lärmpegel der Aras im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle Arahalter, letztens hatten wir im Chat das Thema " Aras und Krach machen". Nicht dass jetzt jemand denkt ich spiele mit dem...

  1. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo an alle Arahalter,

    letztens hatten wir im Chat das Thema " Aras und Krach machen". Nicht dass jetzt jemand denkt ich spiele mit dem Gedanken mir einen anzuschaffen...es interessiert mich einfach. Jemand sagte Aras würden nicht so laut sein. Ich habe dagegen andere Beobachtungen gemacht beim Züchter von Joschi. Dort waren zwei Gelbbrustaras, als die los legten, nun ja da bekam man einen Druckabfall im Ohr... :) So laut waren die, allerdings waren sie auch in Brutstimmung und fühlten sich gestört.

    Sind Aras denn nun laut oder nicht? Ich denke dass sie in der Morgen und Abenddämmerung doch schreien? Oder?

    liebe Grüße
    Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo Nicole,

    Sind meine Aras laut? - Jein. Einerseits können sie WAHNSINNIG LAUT schreien wenn sie wollen. Wenn z.B. Grünflügelara Leo loslegt, ist man danach einige Minuten halb taub. Wie schön das ist, wenn er dabei gerade auf der Schulter sitzt, kann sich jeder vorstellen. ;)

    Andererseits setzen meine Aras ihre Stimme weitaus seltener ein als z.B. meine Amazonen, die normalerweise ständig den Schnabel offen haben (war zumindest früher so, als sie noch zu viert waren - bei uns ist leider vor einigen Wochen ein Vogel gestorben, weshalb derzeit eher Funkstille herrscht :(). Die Aras schreien eigentlich nur, wenn sie übermäßig aufgeregt sind oder sie irgendetwas stört, das typische Urwaldgeschrei während den Aktivitätsphasen wird eher durch "leisere" Töne (nicht zuletzt auch gelernte Dinge wie z.B. Hundebellen, Pfeifen und Sprechen) ersetzt. Also ich muss sagen, das ich mit meinen Aras beim Thema Lautstärke (außer beim oben genannten Beispiel ;)) keine Probleme habe, aber das muss nicht immer so sein. Wenn ich mir Berichte manch anderer Arahalter ansehe kommt es mir sogar wahrscheinlicher vor, dass das von mir beschriebene Verhalten eher die Ausnahme als die Regel ist. Ich bin auf alle Fälle gespannt was die anderen hier noch so schreiben,....
     
  4. #3 Ann Castro, 5. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nikita, die ja erst seit vier Wochen bei mir weilt, hat am Anfang auch geschrien. Stress, Unsicherheit, etc. es kam wohl einiges Zusammen.

    Sie hat aber sehr schnell gelernt, dass Schreien sich nicht lohnt. Wohl aber wenn sie "hi" ruft - da antworte ich oder gehe auch zu ihr hin, oder wenn was ganz schlimmes ist und ich soll sofort zu ihr, dann ruft sie "Mom".

    Diese Ausdrücke kannte sie offensichtlich schon vorher, und die Gebrauchsweise, konnte ich Ihr dann ganz schnell und leicht beibringen.

    Allerdings reagiere ich auf diese Rufe auch wirklich zuverlässlich.

    Ich möchte ja, dass sie sich sicher fühlt und das Gefühl hat eine gewisse Kontrolle über ihre Umwelt zu haben. Nur eben nicht durch Schreien.

    Schreien tut sie mittlerweile kaum noch, und wenn dann ist es nicht sehr laut.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  5. pico

    pico Guest

    Hallo Nicole,

    bei meiner Gelbbrust-Ara Henne ist es wie bei Doris.
    Ihre laute Stimme setzt sie nur ein, wenn ihr das Geschreie der Amazonen zu nervig wird.
    Am Anfang war die Reaktion der Amazonen "Totenstille". Inzwischen haben sie sich aber an den Urschrei gewöhnt und machen munter weiter.
    Dann ist ihre Reaktion ein paar Urschreie hintereinander und das wirkt dann.:D

    Ihr hoher Geräuschepegel ist wesentlich angenehmer als der der Amazonen, da er auch nur kurz eingesetzt wird.

    Da meine Henne auch noch einen Partner bekommen soll, weiß ich natürlich nicht, ob es so bleibt.
    Kann sich dann natürlich noch ändern.

    Hoffe es aber nicht.
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi
    also die aras die ich kenne können zwar auch ganz schön, aber den großen Kakadus sind sie meilenweit unterlegen, neulich stand ich bei einem Züchter vor den Molukkenkakadus und da fingen die an. Ich dachte mir fliegen die Ohren weg!!!!
     
Thema: Lärmpegel der Aras
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara laut

    ,
  2. ara schreit ständig

    ,
  3. wie laut sind gelbbfustaras

    ,
  4. ara so laut,
  5. wie laut sind gelbbrustaras,
  6. Was tut man wenn ein ara schreit,
  7. sind aras laut,
  8. wie laut sind aras,
  9. laute eines aras
Die Seite wird geladen...

Lärmpegel der Aras - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. Arafedern / exotische bunte Federn gesucht

    Arafedern / exotische bunte Federn gesucht: Hallo ihr Lieben, ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..). Ich weiß dass das unter das...
  5. Aras: Literatur und Unterbringung

    Aras: Literatur und Unterbringung: Hallo, Ihr Lieben! Ich bin neu hier im Forum! Ich heiße Kristina, bin 34 Jahre alt, Mama von drei Kindern, noch freiberufliche Übersetzerin von...