Laie bräuchte schnelle "Notfallberatung"

Diskutiere Laie bräuchte schnelle "Notfallberatung" im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo zusammen, ich bin neu hier und sage gleich vorab - ich hab null Ahnung von Vögeln. Nun bin ich aber wie die Jungfrau zum Kind zu einem...

  1. #1 Bigbumblebee, 25.09.2011
    Bigbumblebee

    Bigbumblebee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und sage gleich vorab - ich hab null Ahnung von Vögeln. Nun bin ich aber wie die Jungfrau zum Kind zu einem Kanarienvogel gekommen. Das einzige was ich von ihm weiß - er ist gelb! :+keinplan

    Vielleicht kurz die Hintegründe. Meine Freundin zieht nächste Woche in ihr neues Haus. Die Vormieter haben wohl alles gehabt, was man sich an tierischen Mitbewohnern so vorstellen kann. Leider weit ab von artgerechter Tierhaltung. Meine Freundin hat jetzt sogar den Hofhund übernommen, weil unklar war, was mit ihm passieren würde. Gestern Abend haben wir in der Garage einen Mini-Käfig (ca 30 cm Breit, 20cm Tief) mit einem einzelnen Kanarienvogel gefunden. Scheint mir eher nur eine Transportbox zu sein und wurde zuletzt lt. Besitzer Anfang des Jahres gereinig. Der Futternapf war allerdings voll. Auf meine Frage, was mit dem Tier passieren soll, meinte der Besitzer, er würde ihn dann an die Wand hauen. 8o So, nun ist das Kerlchen bei mir und ich könnte mir durchaus vorstellen, ihn auch zu behalten, wenn ich der Sache gerecht werden kann. Ansonsten würde ich für ihn ein schönes neues Zuhause suchen.
    So - nun zu meinen Fragen:

    1. Ich habe von meiner Nachbarin einen fast neuen Käfig in der Größe B80cm x T40 x H90 bekommen, den er schon ausgiebig nutzt. Reicht das aus? Für einen viel größeren Käfig hätte ich keinen Platz.

    2. Ich habe gelesen, man soll Kanarienvögel nie alleine halten. Da ich aber das Geschlecht des Tieres nicht kenne, weiß ich nicht, was ich ihm dazu setzten sollte. Männchen oder Weibchen? Und nur einen weiteren "Freund" oder mehrere Tiere? Reicht dann die Käfiggröße noch?

    3. Kann ich die Tiere einfach so zusammen setzten oder ist bei der Vergesellschaftung dann etwas zu beachten?

    4. Über die Ernährung hab ich schon nachgelesen und werde morgen mal ausgiebig für den kleinen Piepmatz einkaufen gehen. Gibt es irgend etwas, was ich ihm überhaupt nicht geben darf?

    5. Gibts sonst noch etwas, worauf ich achten muß und was ich bisher nicht bedacht habe?

    Ich wäre für jeden Rat dankbar, denn ich möchte dem kleinen Kerl so gerne ein schönes Leben bieten. (Schlimmer wie vorher geht allerdings kaum!)

    1000 Dank bereits jetzt!
    Anny
     
  2. #2 Paulaner, 25.09.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Anny,

    willkommen im Forum!
    Wir haben in unserem Willkommensthread ganz viele nützliche Informationen rund um die Kanarienhaltung zusammengefasst und nach Themen sortiert.

    Wichtig scheint mir zunächst: Brich nichts über das Knie und sammle Informationen. D.h. kauf morgen eine Kanarienvogelfuttermischung sofern noch keine vorhanden und dann hat sichs erst einmal. Nach und nach kommt sicher mit zunehmendem Wissensstand noch was hinzu, aber das muss alles nicht morgen sein. Also durchatmen, durch den Willkommensthread schmökern und... auf die eigene Schulter klopfen und dich selbst loben für so viel Einsatz.
     
  3. #3 Fleckchen, 25.09.2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.632
    Zustimmungen:
    17
    Willkommen im Forum.
    Da Kanarien kaum klettern sind breitere Käfige sinnvoller als hohe Käfige. Aber das gehtso.
    Einen zweiten Hahn dazusetzt ist nicht so gut. Wenn eine Henne dazu kommt, geht das noch. Dann aber bedenken, "Was machte ich mit den Jungtieren, wenn keine Kunsteier verwendet werden?".
    "Gelb" einfach mal bei einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen www.vogeldoktor.de und das nach einer Quarantäne auch mit jedem Neuzugang machen. Für den Anfang würde ich ihn aber erstmal alleine halten und für nächstes Jahr mal über eine Henne nachdenken.
    Das haben wir bei Ernährung zusammengefasst. Aber immer daran denken, Kanarien sind Körnerfresser. Bei aller Liebe also es nicht mit dem Grünfutter übertreiben.
    Dann ist dem von Paulaner nix hinzu zu fügen.
     
  4. #4 SusanneKrüger, 25.09.2011
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    Auch von mir ein dickes Lob, dass Du "Gelb" bei Dir aufgenommen hast und: willkommen im Forum.

    Meine vierköpfige Bande badet ums Verrecken gerne, Badehäuschen zum Einhängen an der Käfigtür sind relativ preiswert, osllten aber keinen durchsichtigen boden haben, da manche Vögel davor zurückschrecken. Meine vier haben jedoch einen Blumentopfuntersetzer aus Keramik (innen glasiert) als Swimmingpool gewählt, das hat den Vorteil, dass das Ding in der Spülmasichine weniger Schaden nimmt. So ein Schälchen aus Glas für auf den Käfigboden tut es bei einem Vogel (wenn er das Schälchen bevorzugt) aber auch. Die Baderei braucht manchmal anfangs etwas Geduld, manche planschen aber dann bis zur völligen Fluguntauglichkeit:D, mit nassen Federn fliegt es sich halt schlecht!
     
  5. #5 Bigbumblebee, 25.09.2011
    Bigbumblebee

    Bigbumblebee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hui, danke danke! Der Anfänger-Thread hat schon mal viel geholfen und ich werde mich da mal gründlich einarbeiten. Morgen werd ich erst mal ein paar Äste, Vogelsand und ne Badewanne besorgen. Heute hat er-sie-es schon mal in einer Müslischale gebadet. Ich hab den Eindruck, der arme Kerl kennt das gar nicht. Er wollte gar nicht mehr aufhören und war am Ende patschnass.

    Meine Freundin hat übrigend vorhin angerufen und berichtet, daß sich im Gewölbekeller (ohne Licht!) ein Käfig mit 3 Nymphensittichen (einer komplett ohne Federn) und 4 Wellensittichen befindet. Aber ich denke, mit meinem kleinen gelben Freund - er heißt jetzt übrigens Bibo - bin ich bereits ausgelastet. Ich habe ihr empfohlen, mal den örtlichen Tierschutzverein zu kontaktieren.

    Mal sehen wie es mit "uns" weiter gehen wird :D
    Viele Grüße und Danke nochmal
    Anny
     
  6. #6 alona.09, 26.09.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Das scheint ja katastrophal zu sein. Tierquälerei nennt man das. Für mich gäbe es hier kein Zögern: eine Amtsstelle zur Besichtigung der Tiere vorladen.

    Anny: Auch wenn du nur den Kanarie behältst, es wäre natürlich trotzdem wünschenswert, wenn du für einen vernünftigen Platz für die Anderen besorgt sein könntest.

    Gruss
     
  7. #7 Paulaner, 26.09.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    20
    Darum sollte sich wohl in erster Linie die neue Besitzerin des Hauses kümmern. Man muss nicht immer und jederzeit das große Leid der Welt auf die eigenen Schultern packen.
     
  8. #8 alona.09, 26.09.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir selbstverständlich auch recht. Hauptsache, es macht es jemand. Wir kommunizieren hier aber mit Anny und sie scheint eine Ader für die Tiere zu haben.
     
  9. #9 Bigbumblebee, 27.09.2011
    Bigbumblebee

    Bigbumblebee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir haben gestern in einer Nacht-und-Nebel-Aktion den Käfig mit den Nymphensittichen und Wellensittichen als Zwischenlösung zu meiner Mutter gebracht. Jetzt haben sie erst mal wenigstens Licht. Heute Abend gehe ich mit allen zum Tierarzt - ich fürchte der Nymphensittich ohne Federn hat keine guten Chancen. Er ist total abgemagert und zittert nur. Was dann weiter passiert muß ich sehen. Platz für so viele Vögel habe ich bei mir einfach nicht.

    Bibo gehts übrigens blendend, er frißt und badend ausgiebig und mit großer Freude. Außer daß er scheinbar gar nicht fliegen kann - er kletter nur. Aber fliegen war ja in seiner vorherigen Behausung auch gar nicht möglich. Aber ich hab schon jetzt sehr viel Spaß an ihm.

    Viele Grüße
    Anny
     
  10. #10 KleineFeder, 27.09.2011
    KleineFeder

    KleineFeder Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Hallo, das ist ja alles ganz furchtbar. Klingt als wäre da jemand Tiermessie gewesen. Kann so was einfach nicht verstehen...
    Ich finde es auch super, dass du dich mit deiner Freundin zusammen kümmerst und ihr die Vögel da erstmal rausgeholt habt. Hoffentlich erlebt ihr nicht noch mehr "Überraschungen". Vielleicht ist es besser, die Vögel vorerst ins Tierheim zugeben nachdem sie beim TA waren, damit sie sich erstmal wieder erholen können.
    Schön auch, dass es Bibo gutgeht. Ich denke er hat einfach zu wenig ausgeprägte Musklen in den Flügeln, bedingt durch den sehr kleinen Käfig, deswegen wird er wohl nicht fliegen. Vielleicht lernt er es wieder, wenn du ihm nach einer Eingewöhnungszeit Freiflug anbietest.
     
  11. #11 alona.09, 27.09.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Sehe es auch so wie KleineFeder. Das Wichtigste ist, dass die Tiere zuerst mal normale Umstände erleben und sich gewöhnen können. Wenn davon ausgegangen werden kann, dass der Nymphi ohne Federn keine schlimmen Schmerzen hat, sollte man ihm meiner Meinung nach die Chance auch geben. Vielleicht könntest du ihn alleine wenigstens zu dir nehmen und versuchen, ihn aufzupäppeln (aber separat vom Kanarie).

    Für mich wäre es ein riesiges Erfolgserlebnis, wenn er es schaffen würde.
     
  12. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Hi Anny,

    ich hab Dir ne PN in bezug auf die Wellis geschickt (Verweis zum VWFD).

    Gruß
    Kerstin
     
  13. #13 Paulaner, 30.09.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    20
    Wie ist es mit den Tieren weiter gegangen?
     
  14. #14 fabia78, 30.09.2011
    fabia78

    fabia78 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    echt heftig, die story. vögel ohne tageslicht!!!???!!! echt schon grausam.

    biete deinen vogel doch auch freiflug an. das braucht jeder vogel. ne runde durch das zimmer düsen, ist doch abwechslungsreicher und fordender als immer nur monoton von ast zu ast zu hüpfen
     
  15. #15 Paulaner, 30.09.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    20
    Steh ich auf der Leitung? :~ Wen genau sprichst du denn damit an?
     
Thema:

Laie bräuchte schnelle "Notfallberatung"

Die Seite wird geladen...

Laie bräuchte schnelle "Notfallberatung" - Ähnliche Themen

  1. Laienfrage zur Taubenschlagreinigung

    Laienfrage zur Taubenschlagreinigung: Hallo, ich habe vor einem Jahr ein kleines Nebengebäude angemietet, in welchem in einer Etage ein Taubenschlag war. Die Räume weisen nur...
  2. Zwerg-Malaien Knochen Missbildung

    Zwerg-Malaien Knochen Missbildung: Hallo Liebes Forum, Ich Züchte seit 10 Jahren Zwerg-Malaien (Zwerg-Hühner) seit letztem Jahr habe ich bei meinen Hähnen ein sehr...
  3. laienhafte Anfrage

    laienhafte Anfrage: [ATTACH] Ich bitte um nachsichtige Nachhilfe, bekam das Bild mit der Bitte um Bestimmung - sehr unsicher geraten tippe ich auf Sumpfläufer oder...
  4. Malaienalcippen (alcippe peracensis)

    Malaienalcippen (alcippe peracensis): Hallo Weichfresserfreunde! Ich suche auf diesem Wege jemanden, der, wie ich, kleinere Weichfresser hält und züchtet. Das Problem besteht darin,...
  5. Geier für den Laien

    Geier für den Laien: hallo, ich besitze seit 3 jahren den jagdschein und mache im herbst den falknerschein. Habe schon 3 praktiken in falknereien hinter mir....