Lampenflimmern

Diskutiere Lampenflimmern im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi again! Original geschrieben von wellielein Was das Uv-Licht angeht...hmm kann man sowas nciht auch anders erreichen? Oder das Vitamin, was...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Ja, man kann entsprechende Vitaminpräparate zusätzlich zum Futter reichen, die Vitamin D enthalten. Aber da ist auch Vorsicht geboten, denn zuviele Vitamine können Leber und Niere belasten.

    Schau mal hinsichtlich Vitaminen das Gesundheits-Forum durch.

    Wir geben etwa einmal im Monat für ein paar Tage Vitakombex V ins Trinkwasser ... das gibt's in fast allen Zooläden.

    Zusammenfassend kann man also festhalten, daß die meisten Vögel diese Birdlamps mögen. Hinsichtlich der gesundheitlichen Aspekte ist ihr Nutzen hingegen wohl recht umstritten.

    Ich sehe das wie Tom ... wenn die Geier es mögen, warum nicht, uns stört es nicht und etwa 18 Euro pro Jahr für so'ne Kompakt-Lampe finde ich vertretbar ... 'ne große Röhre is' bei uns schlecht machbar, also muß die kleine reichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. catty

    catty Guest

    :? Bitte nicht lachen:?

    Ich hab da mal ne Frage.

    Kann ich die Birdlampe auch im eine normale Neonröhrenfassung tun?*maldummfragt*

    Bitte lacht nich nicht aus! Ich muß noch viel lernen :D . In meiner Kindheit wußte man nicht soviel über die artgerechte Haltung von Wellis. In 20 Jahren hat sich Gott sei dank viel geändert :) .

    Bis dann..
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Catty,

    auf die Gefahr, daß ich das jetzt nicht ganz richtig erkläre:

    Eine normale Neonröhrenfassung ist nicht zu empfehlen, da diese kein sogenanntes elektronisches Vorschaltgerät haben, welches dafür sorgt, daß die Röhre aus Sicht des Vogels nicht flimmert ... Menschen sehen dieses Flimmern ja nicht direkt ... sie merken es nur, wenn ihre Augen müde werden. Du kennst das vielleicht, die Augen ermüden bei Neonlicht schneller als bei Glühbirnenlicht. Für Vögel sind normale Neonröhren also wie ein Stroboskop in der Disko ... muß man wohl als Tierquälerei bezeichnen.

    Alternativ kannst Du ja eine Birdlamp Compact nehmen, die hat so ein Vorschaltgerät im Sockel eingebaut und paßt in jede herkömmliche Glühbirnenfassung.
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ja, aber dann flimmert sie wie jede normale Leuchtstoffröhre, was für die Pieper sehr unangenehm ist.
    Gerade dieses spezielle Vorschaltgerät macht die Dinger so teuer ...
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Yep, deshalb haben wir erstmal eine Compact-Lampe gekauft, zumal wir nicht das ganze Zimmer umbauen und neu tapezieren wollten, um eine Röhre montieren zu können ... zwei Fliegen mit einer Klappe ;)
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich habe die Röhre anfangs direkt an die Voliere geschraubt, das ging ganz prima.
    Jetzt, im Wellizimmer, ist das kein Problem mehr. :)
     
  8. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @Christian: Das ist ja ein Ding! :D
    Bin froh darüber, dass es wohl SO richtig ist.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, da wir die Wellies und die Aymaras nicht in einer gemeinsamen Voliere halten, geht das bei uns leider nicht ... sollen ja alle vier was von der Lampe haben.
    Aber wer weiß, was die Zukunft bringt ... ich hab' auch schon mal von "Auswanderern" gelesen, die freiwillig in die Nachbarvoliere einzogen :)

    Du sagst es ... ein Jährchen sollte so'ne Funzel ja auch schon halten.
     
  10. #29 ute_die_gute, 7. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Huhu,
    wo kriegt man denn die?
    Ich müßte meine Birdlamp compact nämlich so allmählich mal austauschen ;) .
     
  11. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Da hätte ich auch mal eine Frage

    Bis wir uns eine Birdlamp kaufen haben wir eine kleine Stehlampe neben den Käfig gestellt. In dieser sind 2 Energiesparlampen vom Typ E27 17(?) Watt. Beim Anschalten brauchen sie einen Moment, aber ich würde das nicht unbedingt Flackern nennen.

    Was meint ihr, nimmt der Vogel bei dieser Lampe ein Flackern wahr? Wenn ja, tausch ich die Energiesparbirnen nämlich lieber gegen normal aus.

    Viele Grüße
    Dana
     
  12. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    In diesen Lampen abeiten im Grunde normale Leuchtstoffröhren. Die flackern auch genau so.
    Das ist ja eben das Problem mit den Piepern, dass die viel besser sehen können als wir. ;)
     
  13. Niky

    Niky Guest

    Ich hab im Sichtfeld der Voliere das Aquarium stehen, dass zwei Leuchtstoffröhren hat.
    Flackern die auch so schlimm für die Vögel? Die leuchten ja quasi ins Wasser. Ich hab keine Ahnung, ob sich das Licht dann im Wasser anders verhält.

    Niky
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Es wird im Wasser zwar gebrochen, aber das Flimmern ändert sich dadurch nicht.
    Lediglich die Richtung wird geändert, das Flimmern der 50 Hz Netzfrequenz bleibt.
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ute!

    Ja, wir auch ;)

    Die Wagner's Lampe kann man bei diversen Online-Händlern bestellen ... wir kriegen sie zum Glück in unserem bevorzugten Zooladen.

    Händlerlinks hat aber auch der Hersteller zu bieten:

    http://www.happy-bird.de

    Happy Shopping :D
     
  16. #35 ute_die_gute, 7. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Christian :0- ,
    danke schön :) .
     
  17. #36 ute_die_gute, 8. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Christian,
    jetzt habe ich doch noch eine Frage :D . In der Beschreibung steht leider nichts wegen dem Flimmern des Lichts bzw. eingebauten EKG, weißt Du ob das in der "Wagner-Birne" auch schon eingebaut ist?
     
  18. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 ute_die_gute, 8. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Cool, danke schön Dana :) .
     
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Dana!

    Ja, weil das Vorschaltgerät in den Sockel der Kompakt-Lampe schon integriert ist.
     
Thema:

Lampenflimmern