Lancelot ist eingezogen:)))

Diskutiere Lancelot ist eingezogen:))) im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, nun ist endlich am Freitag ein Prachtrosellahahn bei uns eingezogen. Er ist ein halbes Jahr alt und wurde Lancelot getauft. Lea meine...

  1. #1 charly18blue, 07.11.2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    nun ist endlich am Freitag ein Prachtrosellahahn bei uns eingezogen. Er ist ein halbes Jahr alt und wurde Lancelot getauft. Lea meine Henne ist überglücklich. Die Zwei sitzen bereits zusammen und fressen. Nie hätte ich gedacht, daß das Zusammenführen so unproblematisch vor sich geht.

    Anbei noch drei Bilder von dem Racker.

    Liebe Grüße Susanne
     

    Anhänge:

  2. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Susanne

    Freut mich , das die beiden sich so schnell verstehen . Dann werden wir sicher öfters von beiden hier hören . ;)
     
  3. #3 charly18blue, 07.11.2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Hallo Karin,

    ja wir werden uns große Mühe geben schöne Bilder zu machen :))). Der Kleine ist zuckersüß, allerdings noch scheu. Zur Zeit sitzt er bei den Wellis und Bourkes im Vogelzimmer und mampft Vogelmiere :D . Lea schläft schon.

    Liebe Grüße Susanne
     

    Anhänge:

  4. #4 FamFieger, 08.11.2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.569
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    oooh is der Hübsch,..... Gratuliere!! .....

    Wie alt ist denn deine Lea?!?!... schön das alles "glatt" ging bei der verpaarung,... na dann wünsch ich noch vieeeel Spass und freu mich auf vieeeele bilders! :D
     
  5. #5 charly18blue, 08.11.2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jessy,

    Lea ist jetzt 2 1/2 jahre alt. Sie ist zusammen mit Wellis, Ziegen, Nymphies und Pennys großgeworden. Das merkt man auch. Noch nie hat es Probleme mit den Kleineren gegeben. Allerdings haben die zwei PR´s auch genug Ausweichmöglichkeiten.
    Und so haben Lea und Lancelot die heutige Nacht verbracht (1. Bild). Sie sind unzertrennlich, obwohl er erst seit Freitag hier ist. Ich bin total geplättet und habe wohl auch ein Riesenglück gehabt. Die "Verschönerung" an der Tapete war Lea:))
    Dann kommen noch zwei Gruppenbilder mit Wellis und Bourkes :D . Meine kleine Lily ist der Hammer, im Futternapf. :D . Ihr Kerl sitzt oben auf dem Käfig.

    Liebe Grüße Susanne
     

    Anhänge:

  6. #6 Kathrin72, 09.11.2004
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne !

    Ich habe gerade Deine wunderhübschen Fotos gesehen.

    Das klappt mit den Prachtrosellas und den Wellis?

    Ich habe ja auch Wellis und Laufsittiche zu Hause und habe die Rosellas auch schon mal in betracht gezogen?

    Also, wenn die in der Gemeinschaft dort aufwachsen, dann sind sie auch mit den Wellis verträglich? Sind Deine Rosellas Naturbruten gewesen und wann hast Du sie in die Gruppe mit den Wellis integriert (also ab welchem Alter)?

    Wäre schön, schreib mir doch ein bißchen von ihnen !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  7. #7 charly18blue, 09.11.2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kathrin,

    wenn ich damals vor 3 1/2 Jahren schon gewußt hätte was ich heute über Plattschweife weiß, hätte ich wohl nie ein Zusammenleben der Großen mit den Kleinen in Erwägung gezogen. Das kann wirklich böse in die Hose gehen.

    Bei mir hat es sich durch Zufall ergeben und durch meine TÄ, daß ich vor 3 1/2 Jahren einen PR-Hahn aus dem Tierheim geholt habe. Damals war ich relativ ahnungslos, was PR´s anging. Coco zog also ein und war erstmal 14 Tage im Käfig bei den Wellis. Damals hatte ich 6 Stück. Eines Morgens vergaß ich den Käfig zuzumachen und raus war er. Da ich ihn nicht jagen wollte, habe ich ihn gelassen und es ging gut. Nun war Coco auch kein typischer Hahn, er war direkt futterfest vom Züchter zu Leuten gekommen, die ihn 1 Jahr als Einzelvogel hielten. Als sie merkten, daß er wohl Tapete anknabbert, brachten sie ihn ins Tierheim. Ihm fehlten so einige Verhaltensmerkmale, die eigentlich typisch für PR´s waren. Er hat sie halt nie gelernt. Und er war total schüchtern. Dann habe ich ihm Lea dazugeholt auch vom Züchter. Sie damals 1 Jahr alt und war zusammen mit Nymphies, Ziegen, Pennys und Wellis in einer Voliere. Der Mann hat ein ganzes großes Haus (3 Etagen) nur für seine Vögel. Lea ist sehr sozial und verträglich, läßt sich sogar von mir streicheln. Es dauerte aber fast noch ein Jahr bis aus Lea und Coco ein Paar wurde. Sie hat ihn sofort geliebt, er wollte aber nichts von ihr wissen und ist immer abgehauen. Coco starb dann im Juli an Leberversagen und Lea war bis letzten Freitag allein unter Wellis und den Bourkes.

    Ich denke, es geht eigentlich nur gut bei mir, weil ich den PR´s die gesamte Wohnung zur Verfügung stelle, der Futterplatz ist in einem anderen Raum, nicht im Vogelzimmer sie schlafen auch bei mir. Ich baue den beiden jetzt einen eigenen Vogelbaum im Wohnzimmer. Ins Vogelzimmer zu den Kleinen gehen die Beiden eigentlich ganz selten. Am Samstag habe ich den kleinsten Welli, meinen Ozzy dabei erwischt, wie er auf den großen Lancelot losging. Der Große ist dann abgehauen :D . Lancelot ist jetzt ja erst 6 Monate alt, ich habe absichlich einen jungen PR geholt, damit Lea ihn sich erziehen kann und sie zeigt ihm wirklich alles.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #8 charly18blue, 09.11.2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Irgendwie wars doppelt. Sorry.

    Susanne
     
  9. #9 Kathrin72, 10.11.2004
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne !

    Hab vielen Dank für Deine umfangreiche Antwort.

    Ich habe auch einen Züchter gefunden, der Rosellas mit verschiedenen anderen Sittichen (Nymphis, Wellis, Mönchis) zusammen großzieht und ich meine, da könnte doch eine Vergesellschaftung klappen, oder würdest Du mir hier direkt davon abraten?

    Ich habe sie auch alle zusammen in der Wohnstube mit Ganztagsfreiflug, wobei sie natürlich auch mal stundenweise ohne Aufsicht sind. Nachts werden sie aber artgetrennt in verschiedenen Käfigen untergebracht. So viel mal zu meinen Haltungsbedingungen, aber ein ganzes Haus kann ich ihnen leider nicht zu Verfügung stellen, obwohl wir auch ein Zweifamilienhaus haben, aber da ist mir das Risiko dann doch zu hoch, wenn sie mehrere Zimmer zur Verfügung haben.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  10. #10 charly18blue, 10.11.2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kathrin,

    nee ein ganzes Haus hat auch nur mein Züchter. Bis September diesen Jahres hatte ich meine Vögel auch alle zusammen im Wohnzimmer, ohne Probleme. Dann bin ich in eine größere Wohnung gezogen, so daß das sogenannte Kinderzimmer jetzt Vogelzimmer ist. Und die Wellis gehen da auch nie raus, lediglich die Bourkes und PR´s befliegen die ganze Wohnung. Es ist ein zweischneidiges Schwert Plattschweife mit den anderen zusammen zu halten. Meine Beiden sind es ja von klein auf gewöhnt mit anderen Sittichen zusammenzusein, von daher klappt es ganz gut. Aber wenn sie in Brut-und Balzstimmung kommen, solltest Du eine Ausweichmöglichkeit haben, Plattschweife können dann recht agressiv sein. In der alten Wohnung waren Lea mit ihrem früheren Partner dann viel im Schlafzimmer. Hast Du mal den Züchter gefragt was er davon hält? Wenn er nicht nur verkaufen will, wird er Dir ehrlich antworten.

    Ich kann Dich aber sehr gut verstehen, ich finde Prachtrosellas sind ganz tolle Vögel.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Lancelot ist eingezogen:)))

Die Seite wird geladen...

Lancelot ist eingezogen:))) - Ähnliche Themen

  1. Lancelot hat sich den Fuß gezerrt

    Lancelot hat sich den Fuß gezerrt: Hallo, mein Prachtrosellahahn Lancelot hat sich am Montag den Fuß gezerrt. Er ist hängengeblieben. Seitdem entlastet bzw. hält er den Fuß hoch....
  2. Nistkasten auf dem Balkon

    Nistkasten auf dem Balkon: Hallo Ich habe soeben entschieden für den Frühling einen Nistkasten auf meinem Balkon einzurichten. Wieso? Seit 2 Jahren hatte ich Blaumeisen in...
  3. Mein Hahn ist gestorben

    Mein Hahn ist gestorben: Ich suche dringend einen neuen Partner für meine Henne
  4. Hilfe: unser Hahn ist triebig ... im Januar

    Hilfe: unser Hahn ist triebig ... im Januar: Guten Morgen und ein schönes neues Jahr euch allen! Wir halten 6 Kanarienvögel in einer geräumigen Zimmervoliere. Diese misst BxTxH 120 x 80 x...
  5. Geschwister-Sperlingspapageien zusammen verkaufen?

    Geschwister-Sperlingspapageien zusammen verkaufen?: Hey Leute, Ich habe eine Frage und zwar: Kann ich Geschwister Sperlingspapageien zusammen verkaufen (Natürlich ein Männchen und ein Weibchen)....