langfristige Gehörbeeinträchtigung durch Graupi möglich ?

Diskutiere langfristige Gehörbeeinträchtigung durch Graupi möglich ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, meine (neue) Freundin hat einen süßen Graupapageien im Alter von 3 Jahren. Wie es bei diesen Tierchen so üblich ist,...

  1. #1 mralbundy, 5. Juli 2010
    mralbundy

    mralbundy Tierfreund

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Hallo zusammen,

    meine (neue) Freundin hat einen süßen Graupapageien im Alter von 3 Jahren. Wie es bei diesen Tierchen so üblich ist, zwitschren/kreischen/schreien sie gerne mal etwas lauter. Ganz besonders wenn man das Zimmer verlässt *lach*

    Soweit so gut - mein Problem liegt nun darin, dass ich beruflich auf mein gutes, geschultes Gehör zwingend angewiesen bin (Redakteur für Tests von High-End Lautsprechern). Oft schreit das liebe Tierchen aber so laut (gemessen: 96 db/c) , dass es Einem wegen der Obertonintensität stark ins Ohr "reinfährt".

    Weiß jemand von Euch, ob das langfristig für mich zum Problem werden kann ? Normalerweise sind laute Geräusche ja erst bei einer gewissen zeitlichen Intensität langfristig relevant...

    (Davon abgesehen weiß ich um die Problematik mit der Einzelhaltung und überlege mir auch schon, wie ich das Thema mit viel Fingerspitzengefühl lösen kann. Ich kann ja schlecht zu meiner Freundin gehen und ihr Tierquälerei vorwerfen, obwohl sie sich ja rührend um das Tierchen kümmert)

    CIAO
    AL
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo al,

    willkommen im forum !

    wie weit das pfeifen für dich schädlich ist kann ich leider nicht beurteilen,doch fakt ist wenn ein grauer mal einen "schönen lauten ton" von sich gibt, tut es im ohr weh !

    ich selber habe dann immer ein piepen im ohr :~ !

    da wirst du selber abschätzen müssen ob es geht oder nicht.

    zu dem fall einzelhaltung......zeig deiner freundin doch mal unser forum,dann kann sie sich hier belesen und auch bilder sehen wie toll eine paarhaltung ist. :zwinker:

    denn ein partner für den grauen deiner freundin,könnte auch hilfreich sein was das schreien angeht.....und wer will schon sein leben allein verbringen ?
     
  4. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Al

    ich komme in diesem Thread nochmals auf Dich zu. Zwei Papageien sind leiser als einen. Mein Erster, eine Einzelhaltung 1994, schreite viel mehr als meine Beiden das nun tun. Es gibt Nachbarn die wissen nicht mal, dass wir Papageien halten, obwohl sie den ganzen Tag draussen sind. Nochmals, ich wünsche Dir ein glückliches Händchen.
     
  5. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Al,

    ich möchte nur Terrys Beitrag unterstreichen.
    Ich habe auch mehrere Graupapageien und für Aussenstehende kaum zu glauben, aber die Grauen werden an sich ruhiger.
    Dass der Graue schreit, wenn ihr das Zimmer verläßt ist nur ein ganz normales Verhalten eures Grauen.
    Ihr seit momentan der Schwarm für eueren Grauen und durch die Kontaktrufe werden die Mitglieder des Schwarmes zusammen gerufen.

    Deine Freundin kann sich noch so liebevoll und aufopferungsvoll um ihren Grauen kümmern, aber einen Partnervogel halt NIE ersetzten,
    sie hat doch auch dich, und möchte ungern ihr Leben lange alleine mit einem Grauen als Parner leben wollen, oder?
    Das selbe steht doch auch eurem Grauen zu für ein erfülltes Leben :zwinker:

    Ich habe nur mit den Ohren Probleme, wenn einer der Grauen auf der Schulter sitzt und auf einmal einen unwahrscheinlich lauten hohen Schrei von sich gibt, dann klingelt es im Ohr und man hört kurz etwas schwächer, aber ansonsten habe ich damit keine Probleme

    Gruß

    Boracay
     
  6. #5 CocoRico, 6. Juli 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich denke wie die anderen. Ein Einzelvogel ist wesentlich lauter als zwei oder gar mehrere. Ich selbst halte vier Papageien und kann dennoch in aller Ruhe ein Film anschauen oder mit Freunden telefonieren.

    Vögel sind und bleiben Schwarmtiere, ein Mensch ist nur Partnerersatz, der leider nicht alles dem Papagei geben kann, selbst wenn er das möchte.

    Ein Mensch kann noch so liebevoll mit dem Papagei umgehen und etwas als Partnerersatz dienen, aber mit Sicherheit nicht fliegen, klettern, spielen, schmusen, sich gegenseitig ärgern wie es Papageien untereinander machen.

    Und glaube mir, so manche Probleme wie z.B. lautes schreien, beißen und Co. lösen sich dann auch von selbst auf, wenn ein Paar miteinander klar kommt. Die haben dann weitaus besseres miteinander zu tun als sich weiterhin dauerhaft mit dem Menschen abzugeben.

    Siehe hierzu auch bei den Langflügen den Thread "Probleme mit einem grünen Kongo" - eine bessere Entwicklung konnte es für einen Einzelvogel nicht geben.
     
  7. #6 Caro+Caro, 6. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2010
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo,

    ich kann mich CocoRico nur anschließen, denn wir sind diejenigen mit dem Problem: junger grüner Kongo

    Unser Problem hat sich sehr schnell gelöst, nachdem wir eine kleine Henne zu unserem Hahn gekauft haben. Unser Jimmy hat sich total verändert, er beißt nicht mehr, schreit nicht und hat sich ganz schnell an die kleine Bella gewöhnt.

    Es ist herrlich, einem Pärchen zuzusehen! Sie sind so mit sich beschäftigt, daß sie keinen Grund haben, zu schreien.

    Im anderen Thread schreibst Du, daß Du Tipps für die Haltung suchst.

    Wie Du sagtest, hat Du ein großes Haus, vielleicht kannst Du ein Zimmer abzwacken, das nicht genutzt wird und als "Papageienzimmer" hergerichtet werden kann. Du kannst natürlich auch eine schöne große Voliere mit Spielzeug und Ästen ausstatten, das hält die Racker auf Trab! Aber Freiflug ist natürlich auch wichtig!

    Sage Deiner Freundin, sie soll sich auch im Forum mit Graupi-Liebhabern austauschen!

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch für eine zweiten entscheiden könntet!

    Viele Grüße
     
  8. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Al,

    mir ist noch eine Kleinigkeit eingefallen, um deine Freundin evtl. nicht all zu arg zu verärgern, denn
    auch schon einen kleinen Hinweis auf das Forum kann nach hinten los gehen.

    Es gibt über Graupapageien sehr schöne (aber auch miserable) Bücher wie z.B. Graupapageien von Lars Leppenhoff oder aber Werner Lantermann
    oder aber auch Papageien sind einfach anders von Rosemary Low.
    Wenn man frisch verliebt ist (und auch hoffentlich noch später :D)macht man doch gerne Geschenke, anstatt Blumen evtl. mal ein Buch.
    Eine Idee wäre es auf alle Fälle

    Gruß

    Boracay
     
  9. #8 mralbundy, 7. Juli 2010
    mralbundy

    mralbundy Tierfreund

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Danke für Eure Antworten :-)

    Wir haben nun eine mittelfristige Lösung gefunden, wo dann auch das Thema Lautstärke deutlich unwichtiger ist :-)

    ( zweiter Vogel + extra Raum)

    CIAO
    Lars
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 CocoRico, 7. Juli 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Lars,

    das ist die beste Lösung für die ihr euch da entschieden habt. Wünsche euch ein gutes Gelingen. Wäre auch schön, wenn du uns dann davon berichten würdest, wenn es soweit ist.

    Du solltest auf jeden Fall Virenerkrankungen testen lassen. Sprich eine frisch gezupfte Bauchfeder an ein Labor in Bielefeld schicken (Tauros als Beispiel) und prüfen lassen, ob PBDF und/oder Polyoma vorhanden ist. Bei dieser Gelegenheit könnte man gleich das Geschlecht mitbestimmen lassen, wenn das nicht 100 % bekannt sein sollte.

    Das gleiche gilt natürlich auch für den zukünftigen Partnervogel. Bitte vermeidet ein Zusammenführen, wenn einer der beiden noch nicht getestet ist und vor allem, sollten die Test vonstatten gegangen sein bevor er bei euch daheim einzieht.
     
  12. #10 mralbundy, 7. Juli 2010
    mralbundy

    mralbundy Tierfreund

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
Thema:

langfristige Gehörbeeinträchtigung durch Graupi möglich ?

Die Seite wird geladen...

langfristige Gehörbeeinträchtigung durch Graupi möglich ? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...
  4. Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack

    Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack: Hallo liebe Vogelfreunde, hat von euch schon mal jemand Vögel mit heatpack versand? Und wie funktioniert das? Ich kann trotz längerm Googeln im...
  5. Weichfresserhaltung möglich?

    Weichfresserhaltung möglich?: Ich interessiere mich seit längerer Zeit sehr für Weichfresser, und wollte fragen ob ich überhaupt genug Platz für Weichfresser hätte ? Die...