Langschnabelsittich

Diskutiere Langschnabelsittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, hat hier irgendjemand einen Langschnabelsittich??? Da ich vor ein paar Jahren selbst in dem Genuß eines solch seltenen Exemplares...

  1. #1 diekleinehexe, 1. Juli 2004
    diekleinehexe

    diekleinehexe Guest

    Hallo,

    hat hier irgendjemand einen Langschnabelsittich???

    Da ich vor ein paar Jahren selbst in dem Genuß eines solch seltenen Exemplares gekommen bin, Literatur o.ä. aber so gut wie gar nicht vorhanden ist (auch im Internet steht nicht wirklich viel), erhoffe ich mir auf diesem Weg, vielleicht etwas mehr Informationen über das Tier zu erhalten.
    Vielleicht hat ja auch jemand Lust, seine seine Erfahrungen mit mir austauschen (von denen es bei der Spezies wohl mehr als genug gibt, *lach*, wer einen hat, weiß, wovon ich rede) :D

    Ich freue mich auf jeden Fall über jedes Feedback und sende einfach mal einen Gruß in die Runde! :0-

    Jenny aus Gummersbach :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 4. Juli 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
  4. #3 Christian, 4. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jenny ... willkommen im Club ;)


    Ich fürchte, nein. Wie Du ja selber schon festgestellt hast, sind sie halt extrem selten und wie aus der von Karin zitierten Diskussion ersichtlich, dürfte es derzeit wohl gar nahezu unmöglich sein, in Deutschland welche zu bekommen.


    Vielleicht kann Hans (Solcan, der Sperlingspapageien-Moderator) Dir da weiterhelfen ... er hatte ja mal welche.


    Verrätst Du denen, die's nicht wissen, warum?
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Was möchtest Du denn wissen ? Habe eine Zeitlang mal 4 Paare gehabt. Sind unheimlich interessante Vögel. Es tut mir heute noch leid das ich sie damals wieder weggegeben habe.

    Gruss

    Hans
     
  6. #5 diekleinehexe, 5. Juli 2004
    diekleinehexe

    diekleinehexe Guest

    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure netten Willkommensgrüsse.

    @ Karin: Sorry, den Beitrag hatte ich nicht gesehen.

    @ Christian: ich würde Dir gerne verraten, warum die Besitzer von Langschnabelsittichen mehr als genug zu erzählen haben, das würde aber ein abendfüllender Roman, da die kleinen Racker jede Menge dummes Zeug anstellen, um die armen Besitzer bei der Arbeit zu halten. Ich frage mich manchmal: wer erzieht hier eigentlich wen?? :?

    @ solcan: ich möchte eigentlich nichts spezifisches wissen, ich wollte mich nur ein wenig mit anderen Haltern "austauschen".

    Ich bin durch Zufall vor fast 10 Jahren an meinen Langschnabler gekommen. So anstrengend er auch manchmal ist, missen möchte ich ihn keinesfalls mehr!!! :D

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

    Jenny :0-
     
  7. #6 Christian, 5. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ich habe zwar keinen Langschnabel, aber ich kenne das trotzdem ;)

    Übrigens ... hast Du zufällig ein Foto auf Lager?

    Schade, daß Langschnäbel so extrem selten sind, ich schätze, Deiner würde sich bestimmt über einen Partner freuen. Einen zu beschaffen, wäre aber bestimmt recht schwierig.

    Wie alt werden die Langschnäbel eigentlich? Weiß das jemand?
     
  8. #7 diekleinehexe, 6. Juli 2004
    diekleinehexe

    diekleinehexe Guest

    Hallo Chris,

    ja, ich habe auch schon darüber nachgedacht, ihm eine Partnerin zu besorgen. Er ist ja doch schon tagsüber ziemlich lang alleine. Und trotz Voilieren-Käfig und Beschäftigungsmöglichkeiten ist eine lebende Bezugsperson eben nicht zu ersetzen. Ich versuche das dann abends zu kompensieren, in dem ich ihn aus dem Käfig hole und er mich praktisch die ganze Zeit "verfolgt". Und viel Geschmuse; ich habe immer die Vermutung, Rico war in seinem früheren Leben eine Katze!!

    Mich würde mal interessieren, ob andere Langschnabler auch so zutraulich und liebebedürftig sind?!

    Ich war vor ein paar Jahren sogar mal in Walsrode, um mich zu erkundigen, woher man evtl. noch einen Langschnabler bekommen könnte oder ob man ihn z.B. zu einem Züchter geben könnte etc. Leider waren die dort sehr unfreundlich.

    Das Problem ist auch, dass die Langschnabler nicht zu den leisesten Vögeln gehören, dass kann schon zu einer Menge Ärger führen. Zumal man dann 2 von der Sorte in der Wohnung halten müsste (Gott sei Dank habe ich sehr nette Nachbarn!). :D

    Ja, ich habe zwar Fotos von ihm, aber leider bin ich computertechnisch nicht so versiert, als dass ich sie verschicken könnte, sorry! *blond sei* :s

    Ich wünsche Dir ( und den anderen ) noch einen schönen Tag!

    Viele Grüsse

    Jenny :0-
     
  9. #8 diekleinehexe, 6. Juli 2004
    diekleinehexe

    diekleinehexe Guest

    Hallo Solcan,

    mich würde mal interessieren, ob Deine 4 Pärchen auch zutraulich waren? Meiner ist der Schmuse-König Nr. 1! Abends auf dem Sofa sitzt er immer bei mir und wehe, man hört auf, das Köpfchen zu kraulen!!!
    Ist das allgemein so oder nur bei Einzel-Tieren?

    Viele Grüsse

    Jenny
     
  10. #9 Christian, 6. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, auf jeden Fall, zumal der Mensch bei allen Bemühungen auch keinen artgleichen Partner ersetzen kann ... ein Partner krault halt um Längen besser als der Mensch ;) Und sie können sich viel erzählen und sprechen halt auch die gleiche Sprache und sind dann nie alleine.

    Das erklärt dann auch wieso Deiner sooo verschmust ist, es ist halt ein Einzelvogel. O.k., auch bei Paarhaltung können die Pieper so zahm werden, aber sind dann meist nicht ganz so verschmust ... ich denke das gilt auch für Langschnäbel.


    Mmh ... hast Du mal bei der AZ nachgefragt, ob die Dir vielleicht weiterhelfen können?


    Hier wird erklärt, wie's geht:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=34054
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Meine waren natürlich nicht so super schmusig, aber es waren ja auch volierenvögel, die nicht in der Wohnung gehalten wurden. Allgemein kann man aber sagen sie werden sehr schnell zutraulich, weil sie auch super neugierig sind. Ich habe sie immer etwas mit den Keas verglichen. Sie sind immer verspielt und untersuchen alles neue sofort. Mir gefällt auch nicht das Deiner im Moment alleine ist. Ich erkläre das jetzt mal zur "Chefsache" und versuche dir zu helfen, damit er einen Partner bekommt. Leicht wird es aber nicht. Habe aber letztens gehört das irgend jemand welche verkaufen wollte. Muß mal in mich gehen.

    Gruss
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 diekleinehexe, 9. Juli 2004
    diekleinehexe

    diekleinehexe Guest

    Hallo zusammen,

    @solcan: Das ist ganz lieb von Dir, dass Du das zur Chefsache machen willst, aber ganz so dringend ist es nicht. Aber wenn es hier in der Nähe von Köln Züchter, Halter o.ä. von Langschnabelsittichen geben würde, würde ich mich gerne mal mit denen austauschen. Ich würde auch gerne mal versuchen, Rico mit seinesgleichen zusammenzubringen, obwohl ich weiß, dass es auch sehr problematisch sein kann. Er ist vielleicht schon zu lange mit Menschen zusammen. Außerdem besteht ja auch immer die Möglichkeit, dass irgendwelche Krankheiten (unbewußt) übertragen werden können (so hat man mir das jedenfalls in Walsrode erklärt).... :?
    Außerdem wird er wohl altersmäßig für einen Züchter eh uninteressant sein...?! ;)

    Ganz ganz lieben Dank für Eure Rückmeldungen. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüsse

    Jenny :0-
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Naja so leicht ist es auch nicht einen Langschnabel zu finden. Das kann Wochen und Monate dauern. Mir fällt aber ein der Vogelpark Kevelar hat neuerdings Langschnabelsittiche. die könntest du Dir mal ansehen. Das sind von dir vielleicht 130 km.

    Gruss
     
Thema: Langschnabelsittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. langschnabelsittich

Die Seite wird geladen...

Langschnabelsittich - Ähnliche Themen

  1. Langschnabelsittiche

    Langschnabelsittiche: hat hier jemand Smaragt,- oder Langschnabelsittiche?:?