Lara mag Mira nicht mehr

Diskutiere Lara mag Mira nicht mehr im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, heute brauche ich doch noch mal Euere Hilfe. Wie ich vor einigen Tagen schrieb, ist mein Blaugenick - Sperlingspapagei "Kasper"...

  1. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    heute brauche ich doch noch mal Euere Hilfe.
    Wie ich vor einigen Tagen schrieb, ist mein Blaugenick - Sperlingspapagei "Kasper" eingegangen. :traurig:
    Ich wollte für seine Witwe Mira (9 Jahre) einen neuen Partner besorgen. Es kam jedoch anders. Sammy (1 Jahr ) verließ seine Schwester und Partnerin (Lara)und schloß sich Mira an. Sie verstehen sich ausgezeichnet. Also beschloß ich für Lara einen neuen Partner zu holen. Jargo (1 Jahr) fühlt sich auch hingezogen zu Lara.
    Nur - wenn ich jetzt alle Vögel fliegen lasse attakiert Lara Mira. Sie scheucht die arme alte Henne nur so herum. :nene:
    Dafür bekommt Lara dann ärger mit Sammy.
    Was kann ich machen, damit sich die Hennen wieder vertragen? :? :? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    t'schuldigung für die harte ausdrucksweise, aber du wirst nichts machen können. es haben sich neue paare gebildet, dass gefüge ist nicht mehr wie vorher und die paare sehen plötzlich in ihren ehemaligen "freunden" nur noch nebenbuhler. es kann sein, dass sich das ganze wieder beruhigt, zur zeit werden sie aber noch ein wenig "zicken", bis wirklich feststeht, wer zu wem mit welchem anspruch gehört. dann wird voraussichtlich auch der platzbedarf wieder sinken, denn im moment brauchen sie erheblich mehr platz, den du ihnen auch geben solltest, um sich aus dem weg zu gehen.
    platz und nochmals platz, wenn dann die paarbildung gefestigt ist, rücken sie auch ein wenig näher zusammen, wenn du glück hast.
    sie sind geschlechtsreif und bei neuer paarbildung spilen die hormone, wie beim menschen, ein wenig verrückt!
    ich hoffe für euch, dass es sich wieder beruhigt, wenn nicht oder es zu heftig wird, hilft nur eine getrennte unterbringung. es ist immer sehr schwer, neue tiere zu integrieren

    gruß
    uwe
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Uwe,
    danke für Deine Antwort. Habe wirklich darauf gehofft.
    Die Sperlis sind getrennt untergebracht. Habe 2 große Käfige in denen sie auch fliegen können. Ist nur, wenn sie zusammen frei im Zimmer fliegen dürfen.
    Mal habe ich Lara ( die Zicke ) und den neuen Jargo zusammen allein im Käfig - dann sind die anderen 4 im noch größeren zusammen - oder aber ich setze Lara und Jargo mit mit Cora und Jakob zusammen in den größeren Käfig. Die 4 verstehen sich auch.
    Krieg ist nur zwischen Mira :traurig: ( sie wehrt sich ja nicht mal sondern flüchtet nur ) und Lara. Nur fährt Sammy dazwischen und beißt seine Schwester fürchterlich in die Füße. Tut mir echt leid. Aber die doofe Lara fliegt auch auf den Käfig der beiden und keift. Jargo ( der neue in der Gruppe ) verträgt sich mit allen.
    Na ja, warte und hoffe ich mal weiter, daß Lara sich wieder einkriegt. ( Ich kann sie ja irgendwie verstehen - ich ließe es mir auch nicht so ohne weiteres gefallen, wenn sich mein Mann einer anderen zuwenden würde!) :+schimpf
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Muß Uwe leider zu 100% zustimmen. Man kann leider nichts machen außer die Vögel zu trennen. Frieden wird sicherlich nicht mehr einkehren. (Jedenfalls nicht so wirklich)Die Vögel suchen sich halt Ihren Partner selber aus ( was wir ja auch machen ) Du mußt das halt akzeptieren und wenn es gar nicht geht, müssen sie getrennt werden.

    Gruss
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Hans,
    danke,daß Du gleich geantwortet hast.
    Sie sitzen ja schon in getrennten Käfigen. Sie können sich sehen und hören. Da sind sie auch friedlich. Aber wehe, ich öffne die Türen. Es ist immer nur :schimpf: Lara die angreift. Na, bleiben sie halt getrenn und kriegen zu verschiedenen Zeiten Freiflug. Kein Problem - bin ja den ganzen Tag zu Hause.
    Mensch, mache ich Euch Gedanken über meine Geier!!!
    Danke, für Eure Geduld mit mir!
    Meine Familie lästert schon, ob ich denn gar nichts anderes zu tun hätte als mir Gedanken über das Wohlergehen meiner Vögel zu machen. :D
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wenn sich alle so viele Gedanken um Ihre Vögel machen würden hätten wir weniger Problemfälle. Außerdem sind wir dazu ja da um anderen zu helfen. Wünsche Dir noch viel Spaß mit Deinen Geierchen. :D

    Gruss
     
  8. #7 ginacaecilia, 19. September 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    liebe isrin,
    ich kenne das, mein mann fragt sich auch immer, ob ich nix besseres weiß, als mich mit meinen tieren zu beschäftigen, also kopf hoch und durch, und vor allem nicht denken, du nervst oder fragst zuviel, ich habe auch viele fragen, und andere auch, deswegen können wir uns ja hier auch manchmal wunderbar helfen, sonst brauchten wir das forum ja nicht. netter nebeneffekt ist immer das gelingen von dingen, anregungen, oder fotos, oder sonstiges, was einen erfreuen kann.

    lieben gruß Petra :zustimm:
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Petra,
    danke für Deine aufmunternden Worte.
     
  10. #9 ginacaecilia, 20. September 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    gerne :bier:
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    davon lebt das forum, es müssen fragen gestellt werden und von der vielzahl der antworten profitieren dann auch die anderen, somit gilt: keine hemmungen, doofe fragen gibt es nicht, nur dumme antworten!
    zuviele gedanken um seine vögel kann man sich nicht machen und wenn doch, wen stört es? den vögeln bekommt es nur!

    gruß
    uwe
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo an alle, die mir Hilfe bei meinen beiden Kampfhennen gaben,
    bei uns herrscht wieder "Friede, Freude, Eierkuchen".
    Nachdem sich Sammy zum dominanten Männchen der Sperligruppe gemausert hat, konnte er seine frühere Partnerin in die Schranken weisen. Sie wurde mehr oder weniger von der ganzen Gruppe nicht mehr beachtet. Gestern konnte ich beobachten, daß sie zu den anderen in den Käfig flog und sich ganz nach unten setzte. Sie duldete auch erstmals Jargos kraulen.
    Zu meinem großen erstaunen blieb sie auch über Nacht mit den anderen Sperlis zusammen im großen Käfig.
    Im Augenblick frühstücken alle 6 gemeinsam. Ich denke, wir haben es geschafft.
    Nochmals Danke für Eure Tipps.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Schön das wieder Frieden eingekehrt ist und sich alle vertragen.

    Gruss
     
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    dann wollen wir mal gemeinsam hoffen, dass es bei der einen krise bleibt und der frieden von dauer ist

    gruß
    uwe
     
Thema:

Lara mag Mira nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Lara mag Mira nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...