Lara und ein verwunderter Nino

Diskutiere Lara und ein verwunderter Nino im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Amafreunde :) Am Wochenende haben wir uns eine 1-jährige Venezuelahenne geholt. :freude: Ich war sooo gespannt auf Ninos...

  1. GabyT

    GabyT Guest

    Hallo liebe Amafreunde :)

    Am Wochenende haben wir uns eine 1-jährige Venezuelahenne geholt. :freude: Ich war sooo gespannt auf Ninos Reaktion. Vorerst war mal gar nix... als würdest du ihn vor einen Spiegel halten - keine Reaktion. Vielleicht dachte er ja auch es würde ein Spiegel sein - er hat einfach durch sie hinweggeguckt :idee: Am zweiten Tag hat er zwar zu ihr in den Nachbarkäfig rübergeblickt und sich leise mit ihr unterhalten aber sonst keine Anstalten gemacht zu ihr rüberzukommen. Ein bisschen grob war er zu mir. Gestern hab ich ihn auf ihren Käfig gesetzt. Sie hat ganz laut gesungen - aber mit Tönen die Nino nichtmal zu kennen scheint. Er war bisschen aufgeregt und hat mit Kikerikiiii geantwortet :D

    Ich hoff das wird noch was mit den beiden. Wir können sie jedenfalls zurückbringen wenn sie sich nicht vertragen.

    Sie soll laut Vorbesitzer handzahm sein, hat aber das letzte 3/4 Jahr mit ihren Geschwistern in einer Aussenvolliere verbracht - ohne intensiveren menschlichen Kontakt. Glaubt ihr wird es lang dauern?

    Fotos stell ich demnächst ein...

    lg
    Gaby :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VEBsurfer, 18. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi gaby,

    KLASSE!!!!!! GLÜCKWUNSCH!!!!!

    also alles, was nicht mit (heftig) blutenden wunden endet, ist schon mal ein schritt in die richtige richtung.

    mein hahn hat die henne auch erst ignoriert.

    wichtig ist, dass einer von den beiden verrückt nach dem anderen ist. früher oder später gibt der sich geschlagen... (eigentlich).

    es dauerte bei meiner henne wochen, ehe sie mir in die augen schauen konnte. wenn deine sich schon anschauen, ist das der erste schritt.

    sie wollen ja auch kommunizieren, wissen gerade noch nicht wie. aber das wird schon.

    wenn die henne so lange draußen war, kann es sein, dass sie wieder sehr scheu geworden ist. aber "zahm" wird sie in der ein oder anderen form bestimmt.

    dass dein hahn "grob" war, kann eine übersprungshandlung sein. er weiss mit der situation gerade nicht anders umzugehen. du solltest die henne aber nicht so dolle "betüdeln". lass deinen hahn sie erst mal adoptieren. ihr könnt immer noch freunde werden.
     
  4. #3 TimonDiego, 18. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das ist doch super!
    Gratuliere!
    Das mit dem Zahmwerden klappt ganz sicher. Als wir Diego bekamen, er war damals 7 Monate alt und kannte Menschen nur als futtergeber, war er auch total scheu. Aber nach grad mal einem Monat kam er auf den Arm und die letzten Monate, die er bei uns war, ist er auf Zuruf zu uns geflogen. Das ist kein Problem bei so jungen Tieren. Und bei Timon hieß es damals, die ist nicht mehr zahm, weil sie auch einige Monate nur noch in einer voliere saß, aber sie ist vom ersten Tag an wie verknallt gewesen. Sie klebt an uns wie verrückt. Es kommt auch immer darauf an, wie man an die Sache rangeht. Wenn man ruhig mit ihnen umgeht, und sie vielleicht etwas besticht, dann geht es ganz von selbst. Dass Dein Hahn etwas verwundert ist , ist klar. Plötzlich sitzt da jemand, der so aussieht wie er, und das ist kein Plüschtier sondern das bewegt sich und quatscht so unverständliches Zeugs. Ich war damals als Diego kam auch ängstlich, dass es erbitterte Kämpfe gibt. Es gab ein paar Kabbeleien. Die erste Zeit sind wir auch immer panisch aufgesprungen, weil wir dachten, jetzt krachts richtig, aber mit der Zeit gewöhnt man sich. Irgendwann nimmt man diese Auseinandersetzungen gar net mehr so wahr. Solang kein Blut fliesst, gehts immer. Und auch wenn man ein bissl tropft, das vergessen die sich ganz schnell wieder. Timon hatte Diego mal fies in die Zunge gebissen. Au weia, hatte die ein schlechtes Gewissen. Aber Diego war nicht nachtragend.
     
  5. #4 Reginsche, 18. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na dann mal herzlichen Glückwunsch zu der neuen Dame.:D

    Ich hoffe die Beiden werden sich vertragen.
    Ich hatte Dir ja auch eine PN geschickt wo eine Ama abgegeben wurde die zu Nino hätte passen können. ( Vom Alter )

    Leider hab ich keine Antwort erhalten.:traurig:

    Werde die Mail jetzt löschen.
     
  6. GabyT

    GabyT Guest

    @ Reginsche .. ohh das tut mir leid - ich hab gar nicht daran gedacht dass ich hier mails bekommen könnte. Ich bin ein Döddl .. tschuldige und Danke für das Mail - hätt ich früher wissen sollen :(

    Lara ist ja eine wirklich ruhige Ama, sie klettert zwar viel und plaudert lautstark aber sie nimmt futter aus der hand und lässt ihren schnabel streicheln. Ich lass ihr auch wirklich alle Zeit und bedräng sie nicht. Ja das wird schon .. dank euch dass ihr mir eure Erfahrungen mitteilt - das macht mut.

    lg gabyt
     
  7. #6 TimonDiego, 18. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich hab vor der ersten Zusammenführung von Timon und Diego damals wie gesagt echt Schiss gehabt. Und es hat uns auch viele Nerven gekostet. Aber im Nachhinein hat es sich gelohnt. Und jetzt steht es uns nach Diegos Tod ja leider auch wieder ins Haus. Deshalb bin ich auch schon sehr nervös. Zwar hat man das alles ja schon mal gemacht, aber sooo routiniert ist man dann doch net. Aber man muss dort nur mit der nötigen Ruhe rangehen, das überträgt sich auch auf die Tiere.
     
  8. #7 Reginsche, 18. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Schau mal ganz oben rechts.
    Da steht Willkommen GabyT
    Ihr letzter Besuch war ......
    Private Nachrichten: Ungelesen...., insgesamt ......

    Private Nachrichten anklicken und schon gehen sie auf.
     
  9. GabyT

    GabyT Guest

    Ja jetzt weiss ich´s auch - entschuldigung :gott: ;)

    lg GabyT
     
  10. GabyT

    GabyT Guest

    Lara und Nino stehen jetzt seit 1 Woche nebeneinander. Hin und wieder klettert er auf ihren Käfig, beobachtet sie und plaudert mit ihr. Zu nahe kommen darf sie ihm allerdings nicht. Dann droht er schon mal mit seinem Schnabel. Vorgestern hab ich ihn kurz in ihren Käfig gesetzt - langsam ist er zu ihr rüber, aber als er zu nah war hat sie ihm gedroht - er hat sich dann nur noch für ihre Futterschüssel interessiert - hab ihn gleich wieder rausgeholt. Gestern dachte ich ich probiers nochmal - ojee er ist auf sie hingestartet und hat hingepeckt - aber nur als Drohung - hat sie nicht berührt. Sie gleich in Panik weggeflattert.

    Ich weiss man soll sie nur beim Freiflug aufeinander treffen lassen anfangs. Aber Lara ist noch nicht zahm genug sie frei fliegen zu lassen und Nino kann noch nicht fliegen.

    Nun haben wir die neue Voliere geliefert bekommen und ich will sie gleich aufstellen. Wer sollte denn eurer Meinung nach zuerst einziehn. Lara? Nino? Beide gleichzeitig?

    Ausserdem hab ich in einem anderen Beitrag gelesen dass Handaufzuchten zu vermeiden sind. DAS wusste ich nicht 8o Der Züchter meinte er habe sie und ihre Geschwister mit der Hand aufgezogen. Sie war also mit Ihren Geschwistern zusammen in einer Voliere. Sie ist aber trotzdem sie mit der Hand aufgezogen wurde sehr scheu gegenüber Menschen.

    lg
    GabyT
     
  11. GabyT

    GabyT Guest

    Noch ein Zusatz - er sitzt auf dem Käfig und würgt Futter - will er sie füttern? Sie sitzen ganz ruhig in ihren Volieren - Nino kommt zu mir kuscheln und sie wird unruhig. Quackt die ganze Zeit in seine Richtung.

    Gute Zeichen? Schlechte Zeichen?

    lg
    GabyT
     
  12. #11 VEBsurfer, 22. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    gute zeichen! sie hat an ihm interesse.

    lass die beiden mal zusammen in die voli - wenn sie groß genug ist!. in den ersten tagen ist es ein ständiges hin- und her! mal beißt die henne, mal der hahn. mal darf die eine amazone prinzipiell GAR NICHTS, mal die andere: nirgendwo sitzen, mit nichts spielen etc. das ist nur dann schlimm, wenn sie auch nichts fressen darf.

    in die voli deshalb alle näpfe doppelt hängen und an unterschiedliche seiten der voli. keine ama kann an zwei orten zugleich beißen:-))

    dass der hahn mal dich, mal die henne anbalzt, ist völlig normal. der muß sich ja noch an die situation gewöhnen. das ist entweder die macht der gewohnheit oder der reiz des neuen:-)
     
  13. GabyT

    GabyT Guest

    Hab deinen Ratschlag befolgt und sie beide in die neue Voli gesetzt!

    Das umsetzen von Lara war nicht ganz einfach ... aber hat nur meinen Daumen erwischt - das heilt wieder :o
    Das gute: Sie tun sich nichts - ja wie du gesagt hast - hin und her Droherei - aber nichts grobes. Nino ist vor Schreck von seinem Ast gefallen als sie anfing zu flattern. Er fiel wie ein Stein zu Boden - ich hoffe er kann seine Flügel bald wieder gebrauchen - die Schwungfedern wachsen schon schön nach und ich mach mit ihm seine Übungen. Danach ist er immer vollkommen fertig *gg*

    Nino und Nino im Vordergrund in sicherer Entfernung von Lara:
    Den Anhang Nino1.JPG betrachten
    Den Anhang Nino.JPG betrachten
    Lara:
    Den Anhang Lara.JPG betrachten
    Den Anhang Lara1.JPG betrachten

    lg GabyT
     
  14. #13 VEBsurfer, 23. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    noch so eine schöne henne! die ist ja ein richtig süßes mädchen.

    natürlich muß sie dich mal beißen!!! du könntest ja gefährlich sein! aber eigentlich auch ein gutes zeichen, sie hat schon mut genug, dir nahe zu kommen...:beifall:

    also bei der süßen wird sich nino schon bald näher rantrauen:freude:
     
  15. GabyT

    GabyT Guest

    Guten Morgen,

    Nino und Lara schlafen auf einer Schlafstange - mit einem Abstand von ca. 10cm. Auch das erste Frühstückchen nehmen sie nebeneinander ein - aber dann heissts gleich wieder "KOMM MIR NICHT ZU NAHE" ... :+schimpf

    lg
    GabyT
     
  16. #15 TimonDiego, 24. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das hört sich nach so kurzer Zeit doch gut an. Auf einer Stange schlafen ist schon mal sehr gut. Hoffe, es geht weiter so.
     
  17. GabyT

    GabyT Guest

    Danke Birte - Oh ja das denke ich auch. Vor allem weil Nino ja 10 Jahre alleine leben musste. Drückt mir die Daumen bitte !!!

    Liebe Grüße
    GabyT ;)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 VEBsurfer, 24. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    also meine schlafen nur sehr selten auf einer schlafstange zusammen. das kriegen die nicht so gut hin. tagsüber "auf press" außerhalb der voli schon.

    dass deine das mit nur einem "amazonenarschbreit" dazwischen nach so kurzer zeit schon machen, ist KLASSE!!!
     
  20. #18 TimonDiego, 24. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Also Timon und Diego haben das in 7 Monaten nicht geschafft. Da hat jeder seinen eigenen Schlafplatz gehabt. Und bei Dir nach so kurzer Zeit und obwohl der kleine Nino doch so lang allein war. Das find ich super!!!
     
Thema:

Lara und ein verwunderter Nino

Die Seite wird geladen...

Lara und ein verwunderter Nino - Ähnliche Themen

  1. Barny, Betzy und Lara

    Barny, Betzy und Lara: Hallo, muß mir mal ein bisschen meine sorgen hier runter schreiben.... bei lara haben wir es jetzt die letzten beiden male geschafft, das...
  2. Kanarienvogel: Tumor, Bauchbruch, Abszess? Was hat meine Kanarie Lara?

    Kanarienvogel: Tumor, Bauchbruch, Abszess? Was hat meine Kanarie Lara?: Mir ist seit ca 1 bis 2 Wochen aufgefallen, dass mein Kanarieweibchen Lara, 7 Jahre, am Kloaken-Bereich ihre Federn unregelmäßig abstehen. Heute...
  3. Nun legt Lara auch bald ein Ei

    Nun legt Lara auch bald ein Ei: hallo, lara schreddert ja schon seit wochen papier und karton auf dem boden,vor allem in den ecken des vogelzimmers...da kann ich sie ja schlecht...
  4. Fotos von Lara und Pauli

    Fotos von Lara und Pauli: ]Heute möchte ich auch mal ein paar Fotos einstellen.[ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]
  5. Lara

    Lara: hallo, jetzt hat lara sich doch tatsächlich federchen abgeknipst...:traurig: so wie ich sehen konnte am bauch und den beinen, das macht mich ganz...