Larus argentatus? Juli 2010

Diskutiere Larus argentatus? Juli 2010 im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, handelt es sich bei den abgebildeten Tieren allesamt um Silbermöwen? Fundort: Deutschland, Mecklenburg Vorpommern, Warnemünde, Strand...

  1. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    handelt es sich bei den abgebildeten Tieren allesamt um Silbermöwen?

    Fundort: Deutschland, Mecklenburg Vorpommern, Warnemünde, Strand
    Datum: 31.07.10

    Gruß Basti
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 16. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Ich würde hier eher auf argenteus denn argentatus "tippen". Lediglich bei den SK von Bild 1 und 4 würde ich mich nicht festlegen.

    Geierhirte
     
  4. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Geierhirte,

    danke für deine Antwort.
    Meinst du mit argenteus die Unterart?
    Was bedeutet SK?

    Basti
     
  5. #4 Geierhirte, 16. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin noch mal.

    Ja, genau. Argenteus ist die westeuropäische Unterart. SK = Schlichtkleid. Zu erkennen an der Kopfstrichelung auf Foto #1 und#5. Die Schnäbel kann ich auch (noch) nicht recht zuordnen. Da müssen die Möwen-Profis ran ;)
     
  6. #5 Geierhirte, 16. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer

    PS: Grad noch mal nachgelesen: Die Beiden SK-Möwen könnten Silbermöwen der var. omissus sein (Vögel aus dem Baltikum).
     
  7. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals besten Dank für deine großartige Hilfe.
    Übrigens war die Möwe auf dem 2. Bild beringt. Auf dem Ring müsste VXH7 gestanden haben.

    Basti
     
  8. #7 Geierhirte, 16. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Du solltest die beringte Möwe mal hier melden
    Der Herr Raes ist sehr nett und du bekommst als kleines "Dankeschön" den Lebenslauf dieser Möwe per Mail zugeschickt.
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich hab es zwar nicht so mit Möwen, aber so recht ist keine davon eine Silbermöwe. Die haben alle sehr kleine bis keine hellen Spitzenflecke und gerade 1 und 4 sehen ganz seltsam aus. Ich würde bei den beiden letztgenannten auf Larus cachinnans armenicus tippen (Unterart der Weißkopfmöwe aus der Osttürkei, hier wohl noch mit unvermauserten Schwungfedern), da würde auch die Augenfarbe passen. Aber eigentlich habe ich keine Ahnung :P
     
  10. #9 Geierhirte, 17. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Jetzt musste ich erst mal googlen, was du mit Weißkopfmöwe meinst :?
    Steppenmöwe ;)
    Und die L. cachinnas armenicus bildet eine eigenständieg Art Larus armenicus. Die Beobachtung einer Armenienmöwe wäre allerdings höchstwahrscheinlich bekannt und auch Schnabel und Iris passen nicht so wirklich.
    Was aber gut passt (nach weiteren Recherchen) ist ganz einfach die L. michahellis (Mittelmeermöwe).
     
  11. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harpyja und Geierhirte,

    besten Dank für eure Hilfe. Sind es jetzt also alles L. michahellis oder sollte ich lieber noch auf Antworten warten?
    Die beringte Möwe werde ich noch melden.

    Basti
     
  12. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Ach du meine Güte... Also ich hab jetzt nur den alten Kosmos Vogelführer zur Hilfe und über dessen Aktualität bin ich mir nicht ganz sicher. Ich will keinesfalls bestreiten, dass Geierhirte Recht hat.

    Die Weißkopfmöwe (Larus cachinnans) ist sehr nah mit der Silbermöwe verwandt, wird manchmal sogar als ein und dieselbe Art betrachtet (so stehts im Svensson).
    Die hat folgende Unterarten:

    Michahellis: Die Mittelmeermöwe... Vielleicht IST die Weißkopfmöwe mittlerweile die Mittelmeermöwe, die Systematik ändert sich ja mittlerweile schon gefühlt im Stundentakt...
    Armenicus: Offenbar ist das jetzt eine eigene Art. Ich finde, die Möwen auf den Bildern 1 und 4 sehen so aus... Aber ich weiß es auch nicht so wirklich.

    Aber alles Mittelmeermöwe, ich weiß nicht... Ich finde dunkle Iris und der Schnabel passen eher zu der Armenienmöwe im SK. Und es ist zwar absolut unwahrscheinlich, aber ein Hybrid aus Mittelmeermöwe und Korallenmöwe würde echt super passen :D (Nachdem ich neulich einen Amsel-Ringdrosselhybriden in unserem Garten gesehen habe, halte ich alles für möglich)

    Mich würde aber auch interessieren, ob hier im Forum jemand sicher diese Möwen bestimmen kann.
     
  13. #12 Geierhirte, 18. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Jetzt wirds aber sehr unübersichtlich und durcheinander:

    Weißkopfmöwe = Steppenmöwe, nicht Mittelmeermöwe.

    Genau, es ist eine eigene Art KLICK
    Aber wie ich schon sagte, ist eine Armenienmöwe nahezu ausgeschlossen.

    Steppenmöwe, Mittelmeermöwe und Armenienmöwe sind alles eigenständige Arten und keine Unterarten der Silbermöwe.

    Du hast bestimmt eine leuzistische Amsel gesehen, aber keinen Hybriden Amsel x Ringdrossel.

    Geierhirte


    PS: Mir geht es nicht um Recht haben...ich habe lediglich Merkmale mit aktueller Literatur verglichen. Ich kann sehr wohl komplett daneben liegen, aber die Armenienmöwe schließe ich zu 99% aus :D
     
  14. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals vielen Dank für eure Kommentare.
     
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Nun gut, ich wollte nur mal meinen Senf dazugeben ;) Und nein, ich meine, das alle aufgezählten Unterarten zur Weißopfmöwe gehören, die jetzt eine Steppenmöwe ist... Im "alten" Svenson von 1999 sind das noch keine eigenständigen Arten.
    Zum Hybriden: Etwa 100km von mir entfernt gibt es eine kleine Ringdrosselkolonie, wo wohl auch selten Hybriden gesichtet werden. Mein Amselweibchen war sehr dunkel und hatte einen blassen, sauber abgeschnittenen Halbmond. Vieleicht war es auch ein leuzistischer Vogel, wobei die Mutation sehr ungewöhnlich wäre. Wenn ich das Tier mal vor die Kamera bekomme, dann stelle ich das Bild bei den Beobachtungen rein.

    Sebaho, wenn Dir die sichere Bestimmung wichtig ist, dann frag am besten in der örtlichen Vogelwarte nach. Die werden mit den vorhandenen Arten bestens vertraut sein.
     
  16. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harpyja,

    vielen Dank für den Hinweis mit der Vogelwarte, dass werde ich wohl machen und dann melde ich mich nochmal.
     
  17. Sebaho

    Sebaho Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    zu der beringten Möwe habe ich jetzt eine Antwort von der Vogelwarte bekommen.
    Es handelt sich um Larus argentatus argentatus aus Dänemark (2002)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Hey, das ist ja klasse! Also doch einfach "nur" eine Silbermöwe. Wie schön, da endlich Gewissheit zu haben.
     
  20. eric

    eric Guest

    Grad bei der Silbermöwengruppe, ist es halt recht verwirrend. Da wird immer wieder mal gesplittet, umgruppiert etc. Wer weiss wie sie in ein paar Jahren genannt werden.

    Vielleicht sind es dann alle wieder einfach Silbermöwen mit geographisch verschiedenen Typen.
     
Thema:

Larus argentatus? Juli 2010

Die Seite wird geladen...

Larus argentatus? Juli 2010 - Ähnliche Themen

  1. Beobachtungen Juli 2017

    Beobachtungen Juli 2017: Libelle [ATTACH]
  2. Vogel auf Sardinien 2 ( = Mittelmeermöwe, Larus michahellis)

    Vogel auf Sardinien 2 ( = Mittelmeermöwe, Larus michahellis): Hallo, den heute vorgestellten Vogel habe ich vermutlich schon selbst bestimmen können (bitte jedoch um Bestätigung): Mittelmeermöwe, Larus...
  3. Beobachtungen Juli 2016

    Beobachtungen Juli 2016: Mal etwas ganz Alltägliches :-)) [ATTACH]
  4. Larus michahellis? Kroatien

    Larus michahellis? Kroatien: Hallo, diese Möwen sah ich am 11.09.15 auf der Insel Krk in Kroatien. Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Gruß Heinier [ATTACH]...
  5. Larus michahellis - Jungvogel

    Larus michahellis - Jungvogel: Hallo, diese Möwenart sah ich am 05.09.2015 in der Brandungszone in Kroatien auf der Insel Krk in der Stadt Krk. Ich vermute mal, dass es...