Laufenten bruteier

Diskutiere Laufenten bruteier im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo :) Bin ganz neu hier und auch ganz neu im Thema brüten. Ich habe von einem Freund eier von dessen Laufenten bekommen, da die laufenten...

Schlagworte:
  1. #1 Franzii, 10.09.2019
    Franzii

    Franzii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    Bin ganz neu hier und auch ganz neu im Thema brüten.
    Ich habe von einem Freund eier von dessen Laufenten bekommen, da die laufenten immer die Babys kaputt machen wenn die schlüpfen. Oder keine Babys schlüpfen.
    Also haben wir vor ca 12 Tagen 4 Eier aus dem Nest geklaut. ( die ente hat 6 Nester mit jeweils 7 eiern drin.)
    Diese habe ich bei 38,3C und 65 - 70% Luftfeuchtigkeit in den brüter getan.

    Gestern ist eins der Enten aus einem Ei geschlüpft. Dem Baby geht es super. Es zieht gleich in sein neues Zuhause um.

    Nun ist das Problem das ich nicht Weiss was mit den anderen eiern ist.
    Bei beiden war vorher Bewegung drin. Nun sieht man nichts mehr.
    Ich Weiss nicht genau was ich nun machen soll..
    Ein Ei habe ich vor ca 7 Tagen beim ersten schieren raus getan weil dieses den Blutkranz hatte und komisch roch.
    Nun habe ich zwei Eier wo ich vorher Bewegungen sehen konnte und nun nichts.
    Und ich nicht genau Weiss aus welcher Woche diese sind.(dachte eigentlich sie wären alle aus einer Woche)
     
  2. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    118
    Hallo,

    ähm, hast du mal in den Kalender geschaut!? Ist jetzt nicht gerade der cleverste Zeitpunkt, um Babyenten aufzuziehen. Wieso lässt dein Freund die Tiere in dieser Jahreszeit brüten?

    Ansonsten würde ich abwarten. Entweder die Tiere schlüpfen alleine aus den Eiern, oder sie sind zu schwach dazu und sterben. Da du den Brutbeginn nicht kennst, wäre das Risiko, dass die Tiere beim Öffnen der Eier noch Dotter und Blutgefäße außerhalb des Körpers haben, sehr groß. Wenn du helfen willst, dann frühestens, wenn die Eier schon angepickt sind und es dann nicht mehr weitergeht.

    Viele Grüße
     
  3. #3 Franzii, 10.09.2019
    Franzii

    Franzii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Warum er noch brüten lässt Weiss ich nicht.
    Dazu kann ich nichts sagen.
    Ich habe die Eier genommen zum brüten für die Gruppe unserer laufenten.
    Die anderen Eier hat er meine ich raus genommen mittlerweile.
    Wobei es bei uns nicht so kalt ist. 28 Grad haben wir tagsüber noch.

    Ich Weiss nicht wie lange ich die noch drin lassen soll. Bzw hat sich darin mal was bewegt aber nun nicht mehr.
    Hab gehört das man die in eine Schale mit Wasser tun kann, und wenn die Wasseroberfläche sich bewegt Leben die Eier.
    Aber ich habe keine Ahnung.

    Woran erkenne ich denn das die Eier abgestorben sind?
     
  4. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    118
    Hallo,

    ja, aktuell ist es tagsüber noch warm, aber in ein paar Tagen ist Herbstanfang. Normal macht man das halt im Frühjahr/Frühsommer, wenn man die Tiere bei schönem Wetter tagsüber ins Freie setzen kann mit einer Schale Wasser mit Entengrütze drauf. So aber wird das ganze doch eine ziemlich traurige Veranstaltung für das Tier.

    Warum machst du mit den Eiern denn so einen Stress? Lass sie doch einfach in Ruhe zur Not noch eine Woche im Brutapparat liegen, wegwerfen kannst du sie dann immer noch. Jeden Tag mal kurz eine Geruchsprobe und fertig. Besser als die Tiere jetzt übereilt aus der Schale zu pellen und dann u.U. ein verblutendes Küken in der Hand zu halten oder die Eier wegzuwerfen mit womöglich einem schlupfreifen Küken darin. Wenn man am Anfang der Brut murkst, wirds halt am Ende u.U. schwierig.

    Von daher würde ich dir fürs nächste Mal einfach raten, die Bruteier im Frühjahr täglich abzusammeln, ordentlich zu lagern und dann alle zusammen zum selben Zeitpunkt in den Brutapparat zu legen. Dann gibts am Ende keine Probleme. Wobei ich dir bei den Laufenten auch eine Ammenbrut durch Hühner empfehlen kann, ist zwar etwas verwirrend für die Glucke, wenn der Nachwuchs hühneruntypisch gerne im Wasser planscht, aber trotzdem für alle beteiligten Parteien die schönste Lösung. Naturbrut funktioniert bei den meisten Laufenten halt leider nicht, weil sie zwar häufig zuverlässig brüten, aber die Jungen nicht gescheit hudern (können).

    Viele Grüße
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  5. #5 Hoppelpoppel006, 11.09.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    ich würde die restlichen Eier auch noch in der Brutmaschine lassen. Hast Du auch an alles nötige für das eine Küken gedacht? Es braucht jetzt viel Wärme (Wärmelampe), da keine Entenmutter zur Verfügung steht und das richtige Futter (Entenstarter). Eine kleine Schale mit Wasser reicht zu Anfang, es braucht nur zu trinken. Evtl. ein Blumentopfuntersatz oder ähnliches. Ich kann dem nicht ganz zu stimmen was Quark über die Brut von Laufenten gesagt hat. Wir haben schon sehr lange Laufenten und die haben alle super gebrütet (auch dieses Jahr wieder). Allerdings muß man bei den Erpel aufpassen. Es gibt einige Erpel die gehen auf die geschlüpften Küken los und töten sie. Da sollte man dann lieber Ente mit der Brut vom Erpel trennen. Bei unseren Enten habe ich noch nicht erlebt, daß die Entenmutter die Küken tötet. Es kann passieren, wenn zwei Enten sehr dicht neben einander brüten und die Küken dann zwischen den Nestern hin und her wandern, dann kann es vorkommen, daß die Ente auf die anderen Küken losgeht! Unsere Laufis sind jetzt auch wieder am Eierlegen, die ich aber absammle. Zum einen hatten sie dieses Jahr schon gebrütet, wir möchten jetzt auch keine Küken mehr, es ist zeitlich viel zu spät..

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  6. #6 Franzii, 13.09.2019
    Franzii

    Franzii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Huhu.
    Also wir haben einen geeigneten Käfig, mit streu und Stroh. Kükenstarter hab ich da gehabt und Wasser in einer Schale.
    Wärme Lampe bei ca 32 Grad hängen gehabt. Jetzt sind es ca 28 Grad. Dem Küken geht es gut. Aber die andern zwei Eier musste ich entsorgen da sie angefangen haben zu riechen.

    Waren heute das erste Mal draußen und haben bei den großen laufenten geschaut. Da kann ich leider nicht abschätzen ob es Interesse oder abwehrhaltung ist dem Küken gegenüber.
    Das kleine läuft hinter mir her und piepst ganz ordentlich. Es frisst, trinkt und macht sein Geschäft.

    Hoffe es wird alles werden.


    Wie sieht es aus wenn man noch ein kleines dabei tun würde? Eins was auch von Hand aufgezogen wird zb.
    Weil es ist halt alleine.
    Nehme es zwar ums Haus rum und drinnen überall mit hin, aber bin ja nicht 24/7 da.
     
  7. #7 Hoppelpoppel006, 16.09.2019 um 08:41 Uhr
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Franzii,

    das klingt ja schon sehr gut für das kleine Küken. :zustimm: Raus ins Grüne ist immer gut, aber bitte immer dabei bleiben. Da das kleine Entlein keine Eltern hat, die drauf aufpassen lauern sehr viele Gefahren draußen. Da reicht es schon, wenn Du mal 2 bis 5 Minuten nicht aufpaßt! Es drohen Gefahren von Katzen, Hunden, Krähen und weitern großen Vögeln, die sich gern so ein kleines Küken schnappen. Ein weiteres Küken dazu setzen, wäre super vor allem im gleichen Alter. Das Küken ist jetzt speziell auf Dich geprägt und wird immer sehr doll piepsen, wenn Du nicht mehr in der Nähe bist. Du bist für das Küken die Bezugsperson. Daher ist es gut, wenn noch ein kleine Küken dazu kommt.

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
Thema:

Laufenten bruteier

Die Seite wird geladen...

Laufenten bruteier - Ähnliche Themen

  1. Todesfall bei Laufenten

    Todesfall bei Laufenten: Hallo, ich habe mir wegen der Schnecken vor ein paar Jahren Laufenten angeschafft. Am Pfingstsonntag ist die (letzte) Ente gestorben. Seither...
  2. Größere Gruppe Laufenten halten - welches Verhältnis von Erpel und Enten funktioniert?

    Größere Gruppe Laufenten halten - welches Verhältnis von Erpel und Enten funktioniert?: Hallo zusammen! Unser Laufentenpärchen hat endlich Nachwuchs:freude:, 8 Küken, gerade 3 Wochen alt, und wir möchten möglichst viele davon...
  3. Gänse und Laufenten zusammen halten?

    Gänse und Laufenten zusammen halten?: Hallo, Ich habe Laufenten (mit Küken) und wollte fragen ob man die zusammen mit Gänse halten kann und wenn ja welche Gänserassen sich eignen....
  4. Laufenten Küken vom Erpel trennen

    Laufenten Küken vom Erpel trennen: Hallo Heute sind meine Küken geschlüpft und natürlich habe ich (wie man oft liest, dass man es machen muss) die Küken vom Erpel getrennt. Dabei...
  5. Laufentenküken hat Durchfall

    Laufentenküken hat Durchfall: Hallo, wir haben seit vorgestern Abend ein paar Tages altes Laufentenküken das gefunden und abgegeben wurde. Jetzt möchten wir versuchen es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden