Laufvögel und HN51

Diskutiere Laufvögel und HN51 im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi überall heißt es dass Schwäne sehr empfänglich für das HN51 Virus sind. Bei Hühner heißt es dass sie gut empfänglich für das Virus sind....

  1. nandu

    nandu Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    überall heißt es dass Schwäne sehr empfänglich für das HN51 Virus sind. Bei Hühner heißt es dass sie gut empfänglich für das Virus sind. Enten können es sehr lange in sich tragen bis es ausbricht und Tauben können das Virus so gut wie nicht bekommen.
    Was aber ist mit Straussen, Emus und Nandus (Laufvögel) Wie empfänglich sind Laufvögel für das Virus?

    Danke
    Gruß

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worbast

    Worbast Guest

    Strauße zumindestens können sich mit der Vogelgrippe problemlos anstecken. In Simbabwe gab es im Februar in zwei Straußenfarmen Vogelgrippeinfektionen - zwar ein anderer Subtyp als der gegenwärtige H5N1, aber das ist ja für die Beurteilung der Empfänglichkeit wurscht.
     
  4. #3 Gänseerpel, 19. Februar 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Empfindlichkeit von Laufvögeln (Struthioniformes)

    Emus (Dramaius novaehollandiae) sind empfindlich gegen H5N1. Experimentell belegt ist das u.a. für A/chicken/Hong Kong/220/97 (H5N1), einem für Hühner tödlichen HPAI Stamm. Der Virus befällt die inneren Ogaane wie Pankreas, Milz, Herz (Myocarditis) Gehirn (Meningoencephalitis). Der Virus wird über Schnabel und Kot ausgeschieden und ist allen Körperorganen in hoher Konzentration nachgewiesen. Sie bilden nach Infektion auch Antikörper.

    Während bei Emus die Krankheit außerhalb von künstlich herbeigeführter Infektion bisher nicht nachgewiesen wurde, trat H5N1 bei Straussen in folgenden Fällen auf:
    Influenza A virus (A/ostrich/HeNan/14/2002(H5N1))
    Influenza A virus (A/Ostrich/Samut Prakan/Thailand/CU-19/04(H5N1))
    Influenza A virus (A/ostrich/Samut Prakan/Thailand/CU-31/04(H5N1))


    Ref.:
    Pathogenicity of a Hong Kong–Origin H5N1 Highly Pathogenic Avian Influenza Virus for Emus, Geese, Ducks, and Pigeons Laura E. Leigh Perkins,A and David E. SwayneA Avian Diseases: Vol. 46, No. 1, pp. 53–63

    Avian Dis. 1998 Oct-Dec;42(4):757-61.Evaluation of antibody responses of emus (Dromaius novaehollandiae) to avian influenza virus infection. Zhou EM, Chan M, McIsaac M, Heckert RA
     
Thema:

Laufvögel und HN51

Die Seite wird geladen...

Laufvögel und HN51 - Ähnliche Themen

  1. Nandu Futter

    Nandu Futter: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen, ich habe 3 Nandus die jetzt 6 Wochen alt sind. Ich habe für sie Verselle Laga Pellets 1 und 2.. ( sie...
  2. Interessante Doku über australische Kasuare (große Laufvögel)

    Interessante Doku über australische Kasuare (große Laufvögel): http://www.dokus4.me/index.php/2014/02/22/kasuare-australiens-schrage-vogel/ Von dieser Vogelart hatte ich noch nie etwas gehört oder sie gar...
  3. Nandu hat hohes Fieber und stirbt nach wenigen Stunden - weis jemand Rat?

    Nandu hat hohes Fieber und stirbt nach wenigen Stunden - weis jemand Rat?: Vor einigen Tagen ist mir eine Nanduhenne im Gehege aufgefallen die das Gefieder aufplustert und die Flügel aufstellt, sonst noch keine weiteren...
  4. Laufvögel!Und Eure?

    Laufvögel!Und Eure?: Hallo, mittlerweile habe ich die beiden ca. 1 Monat.Das Eigenartige ist, dass wenn ich sie rauslasse, sie doch meistens auf den nächsten Stuhl...