Laura's Geschichte

Diskutiere Laura's Geschichte im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, so langsam kommt wieder Leben in den Vogel.:prima: Sie nagt bzw. zerbeißt nun schon mal eine Papprolle.:zustimm: In diesem Tempo...

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Zusammen,

    so langsam kommt wieder Leben in den Vogel.:prima:

    Sie nagt bzw. zerbeißt nun schon mal eine Papprolle.:zustimm: In diesem Tempo hält diese allerdings bis Weihnachten.:~


    Nun....Wunder zu erwarten wäre sowieso verkehrt und es ist immerhin ein Anfang.
    Ihre Pupillen und auch ihr Kopf (legt den Kopf schief, hört aufmerksam zu, wenn man mit ihr redet) reagieren auf Ansprache und sie haut schon mal mit dem Schnabel ans Gitter.

    In erster Linie muß ich beachten langsame Bewegungen zu tätigen, da sie schnelle Bewegungen anscheinend als Angriff wertet.

    Ich bin mit ihrer Entwicklung zufrieden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Cheyenne0403, 12. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt doch schon mal prima! :zustimm: Egal, wie lange sie zum Schreddern dieser 1. Papprolle braucht - sie fängt immerhin an :freude:

    Und dass sie den Schnabel ans Gitter haut ist auch besser als gar keine Reaktion.

    Es wäre so schön, wenn sie irgendwann wieder ein ganz normaler Vogel wäre!
     
  4. #23 animalshope, 12. März 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    das freut mich auch...:zustimm:
    wäre nett hier zu lesen,wie es ihr weiter so geht..das braucht sicher lange zeit....
     
  5. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Find' ich auch. Zumindest hat sie gleich verstanden um was es geht :p
    Vielleicht war das die erste Papprolle, die sie jemals zu Gesicht bekam....
    Mensch Mensch, ich kann das immer noch nicht fassen.

    Du gibst Bescheid, wenn's was Neues gibt, ja?
     
  6. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    es ist wirklich furchtbar was menschen bei den tieren anrichten können. die geschichte von laura hat mich sehr tief berühert, zumal unser ara-mädchen auch laura heisst.

    wir haben unsere laura vom händler ganz verdreckt und verkommen abgekauft und mit gestutzten flügel.8( sie hat heute noch panische angst wenn man sich ihr etwas zu schnell nähert, sie versucht dann sofort zu fliehen.

    pico, ich freue mich sehr das deine laura nach langen 25 jahren endlich erleben darf das es auch ein anderes leben für sie gibt, ohne kette und angst.
    und vorallem das es menschen gibt die ihr liebe entgegenbringen. es wird sicher lange dauern bis sie vertrauen entgegenbringt und vielleicht wird sie dann auch wieder fliegen wollen.
    lg ara.br
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hi Zusammen,

    Laura macht gewaltige Fortschritte.
    Gestern ist sie das erste Mal aus ihrer Behausung herausgekommen.:prima:

    Sie klettert zwar immer wieder nach kurzer Zeit hinein, aber was solls.
    Die ersten Schritte sind getan.

    Man merkt ganz gewaltig das Laura gefühlsmäßig im Zwiespalt hängt.

    Auf der einen Seite droht sie ein wenig, auf der anderen Seite würgt sie bereits Futter hoch, wenn ich mit ihr rede.
     

    Anhänge:

  8. #27 Cheyenne0403, 14. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Da ist wieder LEBEN in ihren Augen!!! :dance:
     
  9. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Erzähl mal bitte,----------frißt sie Obst/Gemüse ? Badet sie ? Was unterscheidet diesen Vogel von anderen. Einiges war ja schon zu lesen.

    MFG Jens
     
  10. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Schön, dass sie schon so viel Vertrauen in dich und ihre neue Umgebung hat. Reagiert sie denn mittlerweile auf die Rufe der anderen?

    Wie gesagt - ich denke sie spürt, dass ihr hier kein Leid mehr droht. Andererseits auch traurig - dass sie so fehlgeprägt ist und DICH füttern will:( Sie sollte lieber auf die Artgenossen reagieren....
    Aber wir wollen ja mal nicht zuviel verlangen. Für den Anfang läuft es doch echt gut :prima:
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Jens,

    an Obst und Gemüse frißt sie (noch) nicht Alles was ich ihr anbiete. Favorit ist/sind Weintrauben und Apfel. Banane wird auch gefressen, aber mäßig. Dann gab es die Woche noch Bohnen, Paprika und Kiwi. Na dat konnten wir unter Ulk verbuchen.:+schimpf

    Ich hatte ihr Quellfutter gemacht und mit Korvimin ZVT gemischt. Somit habe ich den einen Tag fast einen Hungerstreik ausgelöst.:~

    Baden tut sie noch nicht. Ich habe auch gewisse Hemmungen sie mit Wasser zu besprühen, da dies stets als Strafmaßnahme angewandt wurde.
    Ich möchte sie auch nicht überfordern und nun gleich Alles Positive und Sinnvolle umsetzen, was notwendig wäre.

    Auf die Rufe der anderen Aras reagiert sie schon mal, was aber mir aber nicht deutlich zeigt ob sie das toll findet oder nicht. Sie schreit dann recht merkwürdig.
    Denke, sie weiß das nicht einzuordnen, da sie ja nicht sehen kann woher die Rufe kommen.

    Ebenso reagiert sie sehr aufgeregt, wenn Situationen eintreten von denen sie anscheinend überfordert ist.
    Gestern hatte ich Besuch von einer Freundin, die Papageien im Grunde nur durch mich kennt und selbst keine Tiere hält.
    Laura hat deutlich Angst gezeigt, so als wenn..."Was passiert nun mit mir?"
    Nachdem meine Freundin weg war, beruhigte sie sich sofort wieder und wollte mich füttern. (:traurig: )


    @Cheyenne,

    ja, ihre Augen zeigen wieder Leben.:freude:
     
  12. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Das kenn' ich :D Der kleinste Hauch von etwas - bäääääh woll'n wa nich!

    Nee würde ich auch noch nicht machen. Vor allem wenn dies früher Strafe war.....
    Ich bin gespannt wie es ist, wenn die Quarantänezeit rum ist.
    Wenn sie - vielleicht das erste Mal in ihrem Leben - andere Aras sieht :freude:

    Sie dachte bestimmt "oh nein ich muss wieder weg" 8o8o8o

    Kann eine Bestätigung meiner Vermutung sein. Klar ich finde es auch traurig, dass sie das macht, habe aber nochmals drüber nachgedacht:
    Sie ist anscheinend psychisch "angekommen", sie hat so irrsinnig schnell Vertrauen zu dir gefunden und fühlt sich sicher und wohl. Dann soll sie es eben tun. 25 Jahre nur Menschen - das sitzt bei ihr wohl tiefer als bei manch' anderem. Und in 1-2 Jahren sieht die Welt vielleicht schon anders aus und sie nabelt sich dann wieder etwas ab. Sie hat ja noch alle Zeit der Welt bei dir und wenn du jetzt ihr einziger Halt bist in dieser Welt, die ihr 25 Jahre lang nur Schreckliches gegeben hat - dann soll sie sich eben so lange festhalten wie sie meint es zu brauchen, oder?
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Mir ist bei meinen Aras aufgefallen das sie dahingehend sowieso schneller "vergessen können", als Graue oder Kakadus.


    Das sehe ich genauso.:zustimm:

    @Jens,

    ob Laura HZ,WF oder NB ist, läßt sich Heute nicht mehr nachvollziehen, da sie zu einem Zeitpunkt aus dem Zoohandel erworben wurde, als das noch ganz anders mit Exoten gehandhabt wurde.

    Zum Rupfen:

    Ich habe bisher keine ausgerupften Federn vorgefunden und wie es scheint, wachsen dort auch wieder Federn nach.

    Meine Meinung bisher....Laura wird in relativ kurzer Zeit mehr als nur zugänglich (ihre "Scheinangriffe" hat sie fast vollständig eingestellt), trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit dem Menschen.

    Und denn "Rest" (Resozalisierung mit den Artgenossen) schaffen wir auch.:+klugsche

    Hier nun Bilder von Heute:
     

    Anhänge:

  14. #33 Rico wolle, 16. März 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    schöne fotos :freude:
     
  15. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ja sehr schön. Da geht einem grad das Herz auf :)
    Super Entwicklung in nur 7 Tagen - du hast ein gutes Händchen :zustimm:
     
  16. #35 animalshope, 17. März 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hach ja...schöööööönnnnnn....:zustimm:
     
  17. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Huhu,

    Echt toll wie sich die Süße gemacht hat... :zustimm:
    Hoffe Sie kann jetzt enstpannt ihre restlichen Vogeljahre genießen und sich eventuell sogar mit Artgenossen anfreunden.

    Immer wieder schön zu sehen wie die Vögel aufgehen bei richtiger Haltung und Fürsorge. Weiter so.
     
  18. rita

    rita Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vergesellschaften mit Artgenossen

    Arme Laura.......

    Lora (1,0) hat auch ein ähnliches Schicksal hinter sich......
    Ende Dezember 2007 ist unsere schöne Roberta nach Schleswig-Holstein zu Lora gezogen und .....es klappt wunderbar mit den beiden

    Rita
     

    Anhänge:

  19. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Neues von Laura

    Wenn ich nun überlege......Laura ist jetzt etwas über 3 Wochen hier und nicht mehr der Vogel, den ich übernommen habe :dance::zustimm::bier:

    Seit letzter Woche ("Tatfoto" ist aber frisch geknipst :+klugsche ) dürfen wir Laura auch unter den Flügel kraulen. Es ist unbeschreiblich wie sie das genießt. Wer mich kennt, der weiß auch, das ich nicht sooooo der Freund von "Stundenlang" kraulen und auf den Menschen fixieren bin...:nene: aber in dem Fall geht es nicht anders. Das Vertrauen zum Menschen sollte ja schon vorhanden sein, was ja gänzlich im Keller war!

    Laura saß auch schon stundenweise bei den anderen Aras. Anfangs war das ja ganz aufregend, aber zum Schluß saß sie dann wie ein Häufchen Elend auf dem Boden und wollte "gerettet" werden.

    In meiner Gruppe von Aras ist ein kleiner (großer :D ) Giftzwerg, der meint er müßte Chef spielen.....nun dieser Giftzwerg geht nächste Woche mit seinen Eltern zurück zu seiner Besitzerin.

    Dann gehe ich die Geschichte richtig an. Mein dunkelroter Hahn hat Laura schon schöne Augen gemacht und auch Laura war nicht uninteressiert. :+klugsche:~

    Was ich Heute beobachtet habe.....Laura hat anscheinend etwas gegen fremde Frauen! Mit fremden Männern hat sie keine Probleme
    Erstmalig hat sie gedroht, in dem sie ihren Flügel aufstellte und ist dann in ihren Käfig geklettert (der wird nur noch zum Schlafen genutzt!!) und saß solange auf dem Käfigboden bis mein (Frauen)Besuch wieder weg war.

    Ich hatte das Gefühl (vielleicht habe ich es mir auch eingebildet ) das sie deshalb in den Käfig geklettert ist, damit man sie nicht wieder mitnimmt.

    Wie gesagt, vielleicht Einbildung, aber sonst macht sie das nicht.
    Nächste Woche bekomme ich Besuch von der Frau, die mir Laura gebracht hat. Wir sind beide gespannt wie Laura darauf reagiert?

    Obwohl nur 3 Wochen vergangen sind, so ist mir (und nicht nur mir) aufgefallen, das Lauras Gefieder anfängt zu glänzen. :prima: Überall sprießen die Federn und sie läßt sich mit Hingabe von mir die Hülsen am Kopf knacken. Solange sie keinen Partner hat, muß ich das halt machen. Aber ich hoffe, das diese Aufgabe bald von Jemand anders übernommen wird. :p

    So, nun 2 Bilder von Heute.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Heike,

    mensch, Laura sieht schon viel besser aus !!!
    Ihre Augen glänzen wieder und mir kommt sie auch "fröhlicher" vor..
    Echt super !!!:beifall:

    Mit der Vergesellschaftung klappts bestimmt, wenn du etwas Geduld hast....

    Grüße Christine
     
  22. #40 Cheyenne0403, 1. April 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Mensch, toll!!! In so kurzer Zeit eine solche Veränderung! :zustimm:
     
Thema:

Laura's Geschichte

Die Seite wird geladen...

Laura's Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  2. Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...

    Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...: Hallo Ihr Lieben, wenn man sich über Vögel unterhält, dann bekommt man mitunter schon so einige Geschichten erzählt. Manches ist mir dann doch...
  3. Die Geschichte mein Kanaris

    Die Geschichte mein Kanaris: Hallo, ich möchte euch kurz Gipsys Geschichte erzählen: Also, am 3.12.13 ist meine Speedy unerwartet verstorben,der Tierarzt hat aber bei meinem...
  4. Ziegensittich Geschichten

    Ziegensittich Geschichten: Hi ich bin Malik ich bin 14 Jahre alt und habe seit etwa drei Monaten 2 Ziegensittiche deren Geschichte ich euch heute erzählen will. Ausserdem...