Lautstärke von Agaporniden

Diskutiere Lautstärke von Agaporniden im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle, die mit Agas zusammen leben: Wie laut sind sie? Gibt es Arten die lauter sind bzw.leiser? gibts da Unterschiede? :0-

  1. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo alle, die mit Agas zusammen leben:
    Wie laut sind sie? Gibt es Arten die lauter sind bzw.leiser? gibts da Unterschiede?
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quenny

    Quenny Guest

    Lautstärke

    Hallo Gunar,

    also ich kann nur von meinen sprechen, aber die sind nicht sehr laut.

    Die haben ein paar mal am Tag ihre"dollen 5 Minuten", aber ansonsten hält es sich im Rahmen .

    Es kommt aber immer auf die Person an , wie "Geräusch-Empfindlich" diese ist.

    Warum fragst du, ziehst du es in Betracht dir welche zuzulegen?

    Tüssi :0-
     
  4. #3 Papageienfreak, 2. Mai 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    ihre stimmchen sind klein und piepsig, aber manchmal schimpfen sie wie ein rohrspatz... aber ihre schreie sind keiensfalls lauter als die von nymphensittichen
     
  5. #4 Rüdiger, 2. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Lautstärke ist so eine Sache und man sollte da nie Aga-begeisterten Haltern trauen!*gg*

    Nein, ohne Scherz:
    Das subjektive Empfinden spielt natürlich eine ganz große Rolle und jemand, der die kleinen Geier sehr mag, wird ihre Lautäußerung nicht als so laut und störend empfinden wie jemand, der keinen Zugang zu ihnen hat.
    Auch macht es nicht die tatsächliche, meßbare Lautstärke alleine:
    entscheidend ist auch die Frequenz. Und die ist bei Agas meist erheblich schriller als bei Nymphen oder Wellis.
    So sind Nymphen vielleicht lauter, oft aber für viele menschliche Ohren aber angenehmer in ihrer Lautäußerung.

    Lauter als Wellis sind Agas meines Erachtens allemal. Zwar nicht ganz so schlimme Plapperschnäbel, aber auf nur 5 dolle Minuten kommen meine nicht, eher umgekehrt: 5 Minuten in der Stunde sind sie mal ruhig.;)

    Innerhalb der Agas gibt es schon leisere Arten: wenn ich mich recht erinnere bspw. Taranta-Untertrennliche, Bergpapageien. Rosenköpfchen sollen am lautesten sein (in meiner älterer Literatur steht deshalb auch: für die Wohnungshaltung nicht geeignet), ich selbst fand aber die Schwarzköpfchen nicht sehr viel leiser.
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Aha

    hallo, das ist ja sehr interessant! Ich beschäftige mich zunächst mal theoretisch mit diesen wirklich ganz entzückenden Vögeln. Zur zeit bin ich mit Wellis, kanaris und allerlei Finken schon "voll" - aber in ein bis zwei Jahren werde ich deutlich mehr Platz haben. Und dann könnte ich mir Agas schon gut vorstellen..
    Die Tarantas und Erdbeeren sind also eher am unteren Ende der "Lautheitsskala und Rosen und Ruß ziemlich weit oben?

    :D Stimmt - wenn man ein Tier liebt, ist es auch nicht zu laut:p Ich habe einige Zeit im selben Zimmer geschlafen wie meine Vögel und das Welligebrabbel am Morgen hat mir höchstens süße Träume verursacht:D aber keine Schlaflosigkeit.

    Werde hier getz öfter mal reingucken :0-
     
  7. #6 Glücksbärchy, 2. Mai 2003
    Glücksbärchy

    Glücksbärchy Guest

    Hallo,Gunna

    Ich kann nur von meinen beiden Blauen Schwarzköpfchen berichten.Die haben,Soweit ich beobachten konnte,Ab und zu ihre 5 minuten und dann piepen,krächzen,schnattern,fauchen und schreien sie wie wild herum und das in einer hohen lautstärke!:D
    Ansonsten sind sie ganz liebe Hausbewohner!!;)



    :0- Gruß Diana:0-
     
  8. Dörte

    Dörte Guest

    Hallo Gunna !

    Also ich kann Dir nur von Pfirsich- und Rosenköpfchen berichten. Meine Rosenköpfchen sind schriller in ihrer Stimme und vor allem ausdauernder als die Pfirsiche. Du schreibst, Du hälst momentan andere Vögel. Speziell zu den Kanarien weiß ich nicht, ob dass so gesund für Deine Ohren wird. Ich hatte für ein halbes Jahr ein Kanarienpaar zur Pflege und der Hahn hat jeden Tag volles Rohr gesungen, worüber meine Agas irgendwie nicht so erbaut waren. Sie haben ihn den ganzen Tag überschimpft. Ich war jeden Tag froh, wenn es dunkel wurde. Es war ehrlich nicht so schön. Ich kann Dir nur raten, die Vögel nicht in Hörweite unterzubringen.
    Kann auch sein, dass es bei Dir anders wird, aber bei mir war es nicht so schön. 0l 0l 0l

    Dörte.
     
  9. #8 claudia k., 2. Mai 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo gunna,

    die züchter meiner beiden rosenköpfchen rieten mir damals bei unserem ersten telefonat mal vorbeizukommen, damit ich die agas nicht nur sehe, sondern auch HÖRE! :D

    guter tip!

    damals empfand ich die rosenköpfchen lauter als die pfirsiche, trotzdem habe ich in erstere verliebt.

    gruß,
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Gunna.
    Agas können schon sehr laut sein, besonders wenn sie zanken, und ich kenne keinen Aga der nicht zankt. Wenn er keinen findet, zankt er eben mit sich selbst. Dat sind keine Geschichten, dat sind Tatsachen. Ich möchte Dir mal ein Beispiel nennen: Abends im TV Fussball schauen, nur ohne Ton. Sobald der Schiri pfeifft, bricht die Hölle los. Wenn im TV Vogelgezwitscher ertönt, dat gleiche. Wenn ich die Volieren im Sommer rausschiebe, kannste die Kleinen noch in 100 Metern Luftlinie hören. Ich habe dat Glück dat gegenüber ein Wellizüchter mit Aussenvoliere wohnt, da fallen meine Agas nicht allzu sehr auf. Du kannst den " Lärm " bestimmt mit Nympfen gleichsetzen. Aber, wie schon geschrieben empfinden wir dat nicht als " Lärm " Wenn Du in einem Mehrfamilienhaus wohnst, würde ich mich auf jeden Fall mit den anderen Mietern vorher absprechen, sonst gibt es nur Ärger, dat wäre nicht der erste Fall. Agas sind wunderbare Vögel, bunt, kompackt, frech ohne Ende, eben Agas.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. #10 claudia k., 2. Mai 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    in einem punkt habe ich andere erfahrungen gemacht.
    ich lebe mit ernie und berta jetzt in der dritten mietwohnung.
    die nachbarn konnten sie bisher immer nur im treppenhaus noch hören. in der nächsten wohnung nicht. es hat sich noch nie jemand beschwert.

    gruß,
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia.
    Ist Dein Ernie nun der der liebendgerne auf dem Rücken liegt, und seinen Bauch kraulen lässt?
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. #12 claudia k., 2. Mai 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ne guido,

    aber das hatten wir ja schon in dem anderen thread.

    gruß,
    :0-
     
  14. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hallo

    am ehesten würde ich sie wohl in einer Voliere im Garten unterbringen - mit Schutzhaus, versteht sich. Jetzt im MOment lasse ich lieber die Finger davon - Mehrfamilienhaus:k . Bin froh, dass keiner über meinen jetzigen Vogelzoo schimpft:~
    Sehr interessant, was ihr da so erzählt. Besonders das mit den Kanaries - der Aga wollte aber wohl nicht den Gesang nachahmen:p ?

    :0-
     
  15. Guido

    Guido Guest

    HI Claudia.
    Schaust du Fussball? Wenn Deine Agas so leise sind, würde mir auch gefallen. Meine fangen eben bei Sonnenaufgang an und wollen Ihr Frühstück. Agarponiden sind wunderschöne Vögel, aber eben eigensinnig.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  16. #15 claudia k., 3. Mai 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    meine agas sind nicht leise. aber es hat sich auch noch kein nachbar beschwert. auch wenn mein freund ausnahmsweise mal ein wichtiges fussballspiel geguckt hat. vielleicht habe/hatte ich auch einfach nur nette nachbarn(?).

    ich weiss nicht ob es daran liegt, dass sie inzwischen 8 jahre alt sind, aber sie werden morgens erst munter, wenn ich aufstehe und ihr frühstück mache. eben wenn leben in der bude ist.
    sie pennen dadurch eigentlich meistens genau so lange wie ich.

    wenn ich arbeiten muss wecke ich sie, indem ich unverschämter weise mit näpfen in der volliere rumklappere.
    sie frühstücken dann kurz und verziehen sich nochmal auf ihren schlafplatz um noch ein nickerchen zu machen.
    da werde ich dann schon mal neidisch.


    :0-
     
  17. Katti

    Katti Guest

    Hi, wollte nur mal sagen, dass meine russis sich ähnlich verhalten wie Claudias...sie sind ziemlich ruhig...obwohl sie zu 4. sind, aufstehen tun sie wenn ich aufstehe oder das radio angeht und selbst dann nur mit leisem gezwitscher. Klar haben sie ihre phasen, aber bei mir kann und braucht sich kein nachbar beschweren. Ich denke es hängt immer vom vogel ab, und ob sich in der voliere alle gut verstehen und genug platz zum ausweichen da ist...

    LG
    Katti

    PS Ich schaue auch gerne mal fern...vor allem tiersendungen, aber meine juckt das kaum...auch die vögel draussen interessiert sie nicht...
     
  18. #17 Ivonne7711, 4. Mai 2003
    Ivonne7711

    Ivonne7711 Guest

    habe pfirsich- und rosenköpfchen und offen gesagt, ist mein pfirsichweibchen bedeutet lauter als die rosenköpfchen. und vor allem ist es so, das sie oft mehr als eine stunde am stück vor sich hin brabbeln, sich unterhalten und auch mal lauter zwitschern. das beste wäre, du gehst zu einem züchter und hörst den agas erstmal eine weile zu, denn für manche sind die agastimmen zu schrill. aber beachte, oft ist es so, das es liebe auf den ersten blick ist :D

    gruss
    ivonne
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Hi Ivonne.
    Da hast Du wat schönes gesacht : LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK. Die Kleinen muss man einfach liebhaben. Ich bin meiner Bande total verfallen. Wenn die bei mir durch die Wohnung toben, echt geil. Nur so kann man sehen wie schön Agas sind. Und dann, wenn se müde sind, ab in die Voliere, zusammenkuscheln, etwas dat Gefieder vom anderen " in Ordnung bringen " . Dann ganz eng an den andern knuddeln. Das sind Agas, und so lieben wir sie.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 claudia k., 5. Mai 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido!

    weniger, aber hast du am we zufälligerweise "krieg der sterne" gesehen?
    ernie ist sofort in dieses "piiiiiiiiiiiuu" der laserwaffen eingestiegen! nur viel lauter! :D



    tschö
    8)
     
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia.
    Den Film habe ich zwar nicht gesehen, aber ich kann mir dat Theater bei Euch gut vorstellen. Bei mir laufen morgens Schulkinder vorbei, und haben nix besseres zu tun als nach meinen Agas zu pfeiffen. Und meine Agas natürlich zurück. Da hörste kein TV kein Telefon, einfach nix. Und mittendrin natürlich meine Katze. Tolle Wurst, aber ich möchte kein Tier missen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema: Lautstärke von Agaporniden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarzköpfchen lautstärke

    ,
  2. schwarzköpfchen

    ,
  3. agaporiden lauter als welli

    ,
  4. sind agarponiden leiser als wellensittiche,
  5. agaponiden lautstärke,
  6. unzertrennliche lauter als wellensittiche,
  7. agaporniden undfrequenz,
  8. rosenköpfchen lauter wie nymphensittich,
  9. lautstärke agaporniden,
  10. agaporniden video lautstärke,
  11. sind agaporniden laut,
  12. sind unzertrennliche laut,
  13. schimpfen bei agaporniden,
  14. schwarzköpfchen laut,
  15. wie laut sind schwarzköpfchen,
  16. was bedeutet hupen bei Rosenköpfchen ,
  17. rosenköpfchen lauter als welli
Die Seite wird geladen...

Lautstärke von Agaporniden - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  4. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  5. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...