Lautstark

Diskutiere Lautstark im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute :freude: Sagt mal, wie laut sind eigentlich Amazonen im Vergleich zu Agaporniden? Ich habe zwei von letzteren und habe insofern...

  1. #1 Stefan S., 6. Juni 2005
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hallo Leute :freude:

    Sagt mal, wie laut sind eigentlich Amazonen im Vergleich zu Agaporniden? Ich habe zwei von letzteren und habe insofern eine Vergleichsmöglichkeit!
    Ich habe mir schon ein paar Soundfiles angehört, aber die kann ich ja laut und leise drehen wie ich will, sodass ich die Lautstärke gar nicht so gut einschätzen kann.

    Gruß von
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sehr viel lauter, wenn sie mal loslegen.

    Allerdings "schnattern" sie i.d.R. nicht den lieben langen Tag so herum, wie die Aga's.

    Ich hatte ja hin und wieder Aga's in vorübergehender Pflege..........das "Gschnatter" ging mir ehrlich gesagt mehr auf den Senkel, als zwischendurch die Urschreie meiner großen Vögel. :+schimpf

    Allerdings hat jeder Mensch ein anderes Lautstärke-Empfinden.

    Was ich für mich noch als noch einstufe, ist für manchen Besucher bei mir, der helle Wahnsinn. :D

    Am Besten, Du hörst Dir Amazonen mal live in ihrer gewohnten Umgebung an.
    Denke, so kannst Du Dir ein besseres Bild über laut oder nicht so laut machen. ;)
     
  4. #3 Stefan S., 6. Juni 2005
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Naja, es geht mir darum, dass wir bisher zwei agas haben und ich demnächst ausziehen werde.

    Nun überlege ich mir, ob ich mir evtl. ein Pärchen Amazonen zulegen soll! Was die Beschäftigungszeit betrifft gibt es kein Problem. Auch den Rest (zerstörte möbel etc.) habe ich gründlich durchdacht, das einzige was mir Kopfzerbrechen bereitet, ist die Frage, ob ich zwei Amas mit in ne Mietwohnung nehmen kann!

    Wenn ich bei so einer Wohnungsbesichtigung gleich den Vermieter frage wie es aussieht mit z.T. etwas lauteren Papageien weiß ich gleich was 90 Prozent der Vermieter sagen würden...

    Wie sieht es mit Euren Erfahrungen aus? Gabs schon häufiger Nachbarschaftsprobleme?
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mietwohnung??? 8o 8o 8o 8o 8o 8o

    Ohje, da kann ich dir nur abraten, sorry. :(
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Stefan,

    im Allgemeinen würde ich von Amazonen in einer Mietwohnung abraten.

    Gerade in den Morgenstunden (prickelnd im Sommer um 4.30h *gähn*) und Abendstunden sind Amazoen recht laut.

    Dem Vermieter Dein Vorhaben verschweigen, halte ich für keine gute Lösung.
    Die Leidtragenden wären die Amazonen.

    Nachbarn...........
    meine Papageienhaltung hat im freistehenden Haus, aber sehr wohl mit Nachbarn begonnen.

    Ich habe sehr nette und kolante Nachbarn, was die Lautäußerungen zu meinen Vögel betrifft.
    Ich sorge allerdings auch dafür, das es sich in Grenzen hält bzw. habe ich Doppelverglasung, damit z.B. in den Morgenstunden oder gar Feiertags die Nachbarn nicht vom Kakadu- oder Amazonengeschrei aus dem Bett fallen.

    Bedenke trotzdem, nicht jeder weiß wie Papageienlärm sich auf Dauer anhört und auch zu (v)ertragen ist.
    Ein Nachbar/Vermieter, der heute "Ja und Amen" sagt, kann Dir Morgen schon die rote Karte zeigen.

    Und...........bei Papageienlärm gewinnt meist der Kläger. :(

    Nicht jeder muß unseren "Spleen" verstehen. ;)
     
  7. #6 StephanB, 6. Juni 2005
    StephanB

    StephanB Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Im Endeffekt kannst Du Glück haben mit den Nachbarn, oder auch nicht, und Du solltest natürlich schauen, dass es keine sehr hellhörige Wohnung ist. Wenn du überwiegend Nachbarn hast die jünger sind, vielleicht selbst plärrende Kinder haben, das aber trotzdem in nem ich sag mal zivilisierten Umfeld, also jetzt nicht unbedingt Kreuzberger Ghetto oder so, dann sind die Chancen dass es geht deutlich besser, als wenn Du zu nem Haufen alter Leute ziehst.

    Ich werd auch noch vor dem Problem stehen, denn ich glaub nicht dass ich mir nach dem Studium dann direkt ein Haus leisten kann, aber wir haben mitsamt Ama auch schon ein paar Jahre in ner Mietwohnung gelebt ohne dass es nennenswerte Probleme gab, es geht also durchaus ;) Letztendlich hatte halt jeder Nachbar irgendnen Haken, der eine kocht halt etwas geruchsbelästigend, beim anderen plärren die Kinder, und so hielt sich das einigermaßen in der Waage, wobei es auch alles einigermaßen vernünftige Leute waren.

    Nur wichtig ist, dass du's vorher klärst, und ein bisschen Rücksichtnahme muss dann immer auf dem Programm stehen. Und wenn du die Wohnung danach aussuchst, wird die Suche sicher nicht leichter werden :idee:
     
  8. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo,

    wir haben unsere Amas im eigenen freistehenden Haus, aber alle unsere Nachbarn kennen und vor allem HÖREN die Amas. Meine sind zwar nicht ab 4:30 Uhr laut, sondern erst so gegen 8:00 Uhr. Ich denk auch, daß das ganz unterschiedlich ist, nur wenn sie schreien, hört das in der Regel wirklich die ganze Nachbarschaft.
    In einer Mietwohnung bräuchte man wirklich seeehhhr kulante Nachbarn, die entweder totale Tierliebhaber sind, oder Schwerhörige. Sie schreien zwar nicht den ganzen Tag, meine aber immer mal wieder und das ist so schrill, daß das ganz schön in die Ohren geht !!!
    Überlegs Dir also gut, es wäre schade, wenn man sich solche goldigen Tiere anschafft und sie dann wieder hergeben müsste .....
    Es gibt ja dazu schon einige Themen in diesem Forum....

    Ich wünsch Dir trotzdem viel Glück, man muß auch bedenken, daß nicht alle Amas viel schreien. Ich habe einen Venezuela-Amazonen-Hahn (allerdings erst 4 Wochen). In dieser Zeit hat er noch nicht ein Mal geschrien, er ist ein absolut ruhiger, pflegeleichter, friedlicher und GOLDIGER Genosse.

    Liebe Grüße Christine
     
  9. Harry

    Harry Guest

    Unsere sind ziemlich leise, die 2 Nymphensittiche unserer Nachbarn sind deutlich lauter. Aber sie könnten natürlich auch anders, wenn sie wollen, das hört man zb wenn ich staubsauge, dann drehn sie auf, um den Staubsauger zu übertönen :D
     
  10. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    Ich hatte in bisher allen drei Mietwohnungen keine Probleme wegen Amageschrei. In der jetzigen Wohnung leben wir seit 9 Jahren, da beschweren sich "empfindliche" Mitmieter nie über das Geschrei, das ich übrigens bis auf die Strasse runter höre wennd ie Fenster zu sind (wohne im 4. Stock). Die empfindlichen beschweren sich nur übers duschen nach 22:00, oder über den Fernseher den sie angeblich durch 2 Stockwerke hören :traurig:

    Eine jetzige Nachbarin, über mir, fand es als schon mal laut, beschwerte sich aber nicht. Nachdem sie Olga aber kennengelernt hat, klingelte sie als mal abends und brachte ihr Melone oder Apfel....aber nur wenn sie es ihr selbst geben darf :D :zustimm:

    Bei uns sind das 11 Wohnungen und alles ist recht hellhörig. Alle bis auf 2 Leute haben die Einstellung leben und leben lassen, wo viele wohnen hört man halt viel....bis auf 2 Ausnahmen die eben wegen Kleinigkeiten echt doof werden können.

    Du kannst aber einen Test machen, den ich in meiner jetzigen Wohnungen auch machte. Ich habe einige Tage bevor wir eingezogen sind von 19-20 Uhr eine Tonbandkasette mit Olgas Gebrabbel und ihren lauten Tönen laufen lassen, habe allenen geklingelt, damit sie drauf achten ob sies stört.

    Ich kann dir wenn du magst die Kasette schicken, ich weiß wie laut sich meine Vögel durchs Tele anhören und dann hättest du die richtige Lautstärkeeinstellung.
    Sowas ist natürlich keine Garantie, andere kann das eben erst mit der Zeit nerven, oder nur wenn sie nen schlechten Tag haben.

    Liebe Grüße
    Franzi
     
  11. Wackel

    Wackel Guest

    Huhu Stefan,

    ich hab meinen Wackel auch erst seit knapp 3 Wochen, aber ich kann Dir sagen, daß er erheblich lauter ist als die Aga´s, die vorher bei uns lebten!
    Unser Haus ist zum Glück freistehend, die nächsten Nachbarn sind 70 m weit weg - aber legt Wackelchen auf der Terrasse los, haben sie auch noch was davon!!!

    Grüßle
    Jutta
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    Hallo Stefan,

    ich habe Gerede und Geschrei nun fertig, professionell in Studioaufnahme vertont :dance:

    Am Wochenende kommt mein Musiker-Kumpel, macht den letzten Schliff und dann bekommst du die gebrannte CD zum testen :D

    viele Grüße
    Franziska
     
  14. #12 Stefan S., 22. Juni 2005
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hi Chilli!

    Superklasse! Mensch mal gucken was das wird...!

    Lieben Gruß von
    Stefan
     
Thema:

Lautstark

Die Seite wird geladen...

Lautstark - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  4. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  5. Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung

    Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung: Hallo an alle, Ich würde als Neuling gern eine Frage in die Runde stellen. Und zwar würde ich mir sehr gerne ein Vogelpärchen anschaffen und das...