Lea mag Paul nicht...

Diskutiere Lea mag Paul nicht... im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallo erstmal... Wir haben seit zwei Tagen einen 10wöchigen alten Kater. Er hat sich wunderbar eingelebt. Heute haben wir den ersten Versuch...

  1. #1 Mietzekatze, 14. August 2004
    Mietzekatze

    Mietzekatze Guest

    Hallo erstmal...

    Wir haben seit zwei Tagen einen 10wöchigen alten Kater. Er hat sich wunderbar eingelebt. Heute haben wir den ersten Versuch gestartet ihn mit unserer 2 1/2 Jahre alten Kätzin "zusammen zu führen" , doch sie faucht und knurrt ihn die ganze Zeit nur an. Dazu knurrt und kratzt sie uns jetzt auch an.
    Sie ist zwar sonst auch sehr Kratzfreudig, aber sie hat uns noch nie angeknurrt...Was kann ich machen, dass Lea Paul akzeptiert? Bitte helt uns...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.741
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    CH / am Bodensee
    reine Eifersucht

    Hallo Mietzekatze
    herzlich willkommen im Katzenforum ;)
    Das ist ein ganz "normales" Verhalten deiner Lea. Du musst Geduld haben, mit der Zeit akzeptiert auch sie, dass sie nun nicht mehr Alleinherrscherin ist. Anderseits muss der Kleine lernen sich unterzuordnen, sie hat schliesslich ältere Rechte. Vielleicht reicht es nie zur grossen Liebe, aber das Zusammenleben wird mit der Zeit besser. Misch dich bei Streitigkeiten am besten nicht ein. Wenn der Kleine mal eine Ohrfeige einfängt, das bringt ihn nicht um. ;)
    Füttere die Katzen vorläufig getrennt an eigenen festen Futterplätzen. Und stell noch ein zusätzliches Katzenclo auf.

    Gerade faucht unsere Isa auch den Pico wieder an, knurrt und ist giftig. Pico lebt nun seit fast 5 Wochen bei uns. Auch die Luna wird meistens angeknurrt, mit der ist sie schon über ein Jahr zusammen. ;)
    Vorhin haben Pico und Luna aus dem gleichen Napf gefressen. Das habe ich vor ein paar Tagen auch nicht für möglich gehalten. Es geht also doch :) Nur Geduld. Lies mal die Beiträge von Inge und Nathalie, die haben auch gerade "Zuwachs" bekommen. :D
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Mietzekatze,

    tja, wie Karin sagt, Geduld, abwarten, möglichst in Ruhe lassen :)
    Nur dazwischen gehen wenn wirklich "ernst" wird. Auf keinen Fall das kleine immer in Schutz nehmen, auch dem anderen genug Streicheleinheiten geben.

    Die Threads welche Karin meinte, von unseren "neuen Katzen" stehen HIER über LISSY und HIER über NINA - da kannst Du lesen dass es auch bei anderen (Nathalie und mir) so ist.

    Nina ist meine 8. Katze, welche kommt (3 sind nicht mehr bei uns:(), insgesamt wohnen nun 5 Miezen da. Bisher haben wir es noch bei allen geschafft dass ein gutes Zusammenleben möglich ist. Wie auch Karin schreibt, sicher ist es nicht immer die dicke Freundschaft, aber ein relativ friedliches Nebeneinander haben wir immer erreicht. :)

    Mein Moritz (ca. 1,5 Jahre alt) ist nun 5 Wochen da, die "alte" Katze Floh hat noch vor ca. 8 Tagen fürchterlich gefaucht wenn sie ihn nur sah. Vorhin beobachtete ich wie sie frisst und er schnuppert an ihr rum, sie hat nur kurz aufgeschaut und weiter gefuttert. :)

    Kennst Du Bachblüten?
    Kannst evtl. mit Holly und Mimulus Unterstützung anbieten.
     
  5. #4 Mietzekatze, 15. August 2004
    Mietzekatze

    Mietzekatze Guest

    Erstmal *dankesag*

    Das ist sehr beruhigend zu wissen... Ich hoffe ja, dass das auch irgendwann so geht, der kleine findet sie ja voll toll und rennt ihr immer hinterher.
    Ich werde mal die Bach Blütentherapie versuchen, da wäre ihr auch in anderen sachen geholfen. Wir haben sie nämlich von Leuten, die mit ihr garnicht klar kamen und sie auch sicherlich geschlagen haben. Sie zeigt bei uns nicht so Verhaltensmuster wie bei ihren voherigen Besitzern, aber man merkt, dass sie vor einigen Situationen Angst hat.
     
  6. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Guck mal... hier ein kleines Beispiel von meinem beiden Kater:

    Die erste Woche gab es nur Streß, Gefauche, Geschrei und Prügel...
     

    Anhänge:

  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    .... und inzwischen....
     

    Anhänge:

  8. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Mietzekatze,

    auch ich sage dir herzlich willkommen! Wie die anderen schon erwähnten, haben auch wir seit nun 5 Wochen eine "neue". Anfangs war es schon recht schwierig und auch heute ist es noch nicht so perfekt, aber bei weitem nicht mehr so schlimm und in den meisten Fällen akzeptiert man sich.

    Manche Katzen brauchen nur ein paar Tage, andere brauchen Wochen um sich an einander zu gewöhnen. Hab also ein wenig Geduld ;-)
     
  9. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    @Mietzekatze: Und... was hat sich mit Deinen Katzen getan? Haben sie sich inzwischen etwas beruhigt?
    Erzähl doch mal.... :jaaa:
     
  10. #9 Mietzekatze, 18. August 2004
    Mietzekatze

    Mietzekatze Guest

    @Spirit...

    Leider noch nicht :( ... Nur sie ist jetzt nicht mehr so böse zu uns :) Heute morgen saß Paul auf ihrem Kratzbaum und sie kam zum fressen. Lea hat ihn erst nicht bemerkt, dann wollte ich ihn leise ins Schlafzimmer bringen, damit sie in Ruhe fressen kann. Kaum hatte ich mich ihm genähert, fing er an zu schnurren und Lea fauchte, fing an zu knurren und rannte wieder raus...
    Bis jetzt droht sie immer nur Haue an, sie hats irgendwie noch nie richtig gemacht... Ich warte ja noch drauf. Mein Freund und ich schlafen ja deswegen in getrennten Zimmern, er mit Paul und ich mit meiner Lea. Meint ihr wir können am Wochenende schon versuchen mit beiden in einem Zimmer zu schlafen? Ich traue es mich irgendwie noch nicht...
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.741
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    CH / am Bodensee
    genau wie unsere Isa (immer noch) :(

    na, wenn das keine Katzenliebe ist :D
    lasst doch den Paul allein im anderen Zimmer schlafen, Tür zu, Lea normal bei dir im Bett oder sonst wo. Nach zwei drei Wochen dann die Tür vom Paul-Zimmer nachts offen lassen und abwarten, wo er sich dann einen Schlafplatz sucht. Die beiden werden sich mit der Zeit schon noch einigen. ;)

    Wir haben unseren Pico auch die ganze Zeit nachts separat gesperrt, erst seit dieser Woche kann er sich aussuchen, wo er schlafen will, diese Plätze wechseln ja ständig.
     
  12. #11 Mietzekatze, 18. August 2004
    Mietzekatze

    Mietzekatze Guest

    Schläft Pico auch bei euch im Bett? Ich bins einfach gewöhnt, dass meine Katzen bei mir im Bett schlafen... Meine "alte" Katze, Munni, hat jede Nacht bei mir geschlafen und wenn ich nicht da war hat sie auf mein Kissen gemacht... 8( und wie gesagt Katzenliebe: Wir wollen ihn nicht alleine lassen, aber vielleicht ist das ganz gut so, sonst fixiert er sich zu sehr auf meinen Freund
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.741
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Bei uns schläft mal diese mal jene Katze im Bett. Da Isa die anderen beiden nicht mag, kommt es praktisch nie vor, dass sie auch noch reinkommt, wenn schon eine drin liegt. (Nur als ich nach ein paar Tagen vom Krankenhaus heimkam, schlief sie dann mit Luna zusammen eine Nacht bei mir, sehr aussergewöhnlich). Pico hat nun auch schon mal bei uns geschlafen, die Luna dann bei der Tochter oder irgendwo auf einem Sessel, die Isa hat sich in den Keller verzogen...... oder alles in umgekehrter Reihenfolge. Es wechselt somit ständig. ;)
     
Thema:

Lea mag Paul nicht...

Die Seite wird geladen...

Lea mag Paul nicht... - Ähnliche Themen

  1. Ich würd mal sagen Paul(a) mag mich nicht!

    Ich würd mal sagen Paul(a) mag mich nicht!: Hallo zusammen... nun ist unsere Paula (ehemals Paul) fast 3 Wochen bei uns. In den letzten zwei tagen hat sich immer mehr gezeigt das sie...
  2. Freiflug...Pauline will nicht :-(

    Freiflug...Pauline will nicht :-(: Hi, also seit Samstag dürfen meine beiden nun auch freifliegen :-) Paulchen kam auch recht schnell neugierig heraus und flog (erst noch...
  3. Paula will nicht baden...

    Paula will nicht baden...: Hallo zusammen, wir haben das Problem, dass unsere Paula einfach nicht baden will und angesprüht zu werden ist auch absolut nicht ihr Ding. Sie...
  4. Nilson und Paula können sich nicht leiden

    Nilson und Paula können sich nicht leiden: Hallo ihr lieben Hatte ja vor einiger Zeit schonmal geschrieben das ich versuche die Paula mit dem Nilson zu vergesllschaften. Es würde mir ja...
  5. Katharinasittich Paula - Federverlust, krackelige unbeholfene Bewegungen...

    Katharinasittich Paula - Federverlust, krackelige unbeholfene Bewegungen...: Hallo, hier geht es um meinen Katharinasittich Paula, der/die krank ist. Zu aller erst aber: ich habe auf diversen Seiten nach vogelkundigen TAs...