Leber- und Nierenerkrankung

Diskutiere Leber- und Nierenerkrankung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich komme gerade mit 2 unserer Wellis vom Tierarzt. Bei Jerry Lee wurde durch Röntgenaufnahme eine Nierenerkrankung und vergrößerte Leber...

  1. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo,
    ich komme gerade mit 2 unserer Wellis vom Tierarzt. Bei Jerry Lee wurde durch Röntgenaufnahme eine Nierenerkrankung und vergrößerte Leber festgestellt. Ich war wegen Polyurie bei Fr. Dr. Fenske vorstellig geworden. Nun habe ich für ihn Tyrode-Lösung bekommen fürs Trinkwasser. Bademeister hatte ich eigentlich nur dabei, um Krallen schneiden zu lassen, die auf einmal krass lang geworden sind. Da er wohl auch Stockmauser hat, meinte sie, dass hinter dem schnellen Krallenwachstum wohl auch ein Leberschaden steckt. Für diesen Vogel und auch für alle anderen habe ich eine Flasche Volamin erhalten.

    Nun meine Frage:

    Irgendwo habe ich gelesen, dass Volamin nicht gut ist für Vögel mit Nierenerkrankung. Ich habe zwar Jerry Lee vom Schwarm getrennt in einem extra Käfig (wegen der Tyrode-Lösung), aber Volamin wäre dann für seine Leber ja auch nicht verkehrt. Kann ich zusätzlich zur Tyrode-Lösung noch irgend etwas für seine Leber tun? Kennt jemand ein Mittel welches man da ergänzen kann? Oder kann ich doch noch das Volamin hinzufügen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Hallo Andrea,
    Ich hab auch hier welche mit ne vergrösserte Leber. Scheint häufig bei wellis vorzukommen :k
    Gebe übers Futter Silymarin.
    Und ins Wasser gebe ich je 5 Globuli Cardus Marianus D4und Flor de piedra D30
    Der tipp hatte aus dem Krankheitsforum geholt.

    Das Volamin was ich auch von Dr. Fenske bekommen habe,hab ich gleichzeitig gegeben....doch ob mit der Tyrode-Lösung zusammen geht bin ich überfragt.

    Alles Gute für deine kleinen :trost:


    Edit...soll der Thema ins Krankheitsforum?
     
  4. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hi scotty,

    stimmt, hat Fr. Dr. Fenske auch gesagt, dass das öfters bei den Wellis vorkommt. Am Futter kanns ja nicht liegen. Wir füttern schon so mager.... Und gewichtsmäßig sind die Pieper voll im grünen Bereich. Vielen Dank für den Tip mit Sylimarin und den Globuli. Das werde ich dann zumindest bei Bademeister auch mal versuchen. Die anderen gesunden Wellis dürfen das doch auch, oder? Ist ja homöopathisch.

    Vielleicht kannst du es ja noch ein bisschen hier stehen lassen. Ich befürchte, dass einige Welli-Experten es sonst vielleicht überlesen. Aber das musst du entscheiden. Sonst verschiebe es halt. :)
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,

    an sich sind Aminosäuren (= Volamin) schlecht für die Niere. Manche, nicht alle, sagen aber, die Aminos. im Volamin wären so hochwertig, dass sie der Leber nichts anhaben könnten. Ob das stimmt - keine Ahnung.

    Soweit ich weiss mischt man in die Tyrode-Lösung nichts rein, sondern bietet wenn, dann extra noch was an, kann mich aber täuschen.

    Silymarin kannst Du z.B. Silymarin Al 110 nehmen. Silymarin soll auch ein winziges bisschen gut für die Niere sein, v.a. aber für die Leber.

    Es gibt ein phytotherapeutisches (= pflanzliches) Medikament, Phytorenal F. Das ist homöopathisch dosiert und gut für Leber u. Niere. Ich kenne es nicht. Allerdings müsstest Du dann evtl. auf die Globuli verzichten, weil man Phytotherapie und Homöopathie (angeblich?) nicht mischen soll.

    Gut für die Leber und soweit ich weiss nicht schädlich für die Niere ist auch eine zusätzliche Gabe von Vitamin B-Komplex.

    Futter für die Leber ganz mager, evtl. sogar nur Grassamen und Spitzsaat (gebe ich seit Wochen/ Monaten ohne Probleme; gemischt ca. halbe/halbe nach Gewicht).

    Löwenzahn soll auch gut für Leber und Niere sein (frisch, Tee oder Pressaft).


    Liebe Grüsse und alles Gute,
    Sandra
     
  6. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo,

    das Thema hat sich leider erledigt :traurig:
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Och mensch .... :+shocked:
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea, das tut mir, dass es jetzt auch so schnell ging.
    Wegen dem (vermeintlich?) Leberkranken kannst Du hier noch lesen, wenn Du magst (ca. ab Seite 2 unten).
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Ja, das ging jetzt leider so schnell und ich kann es immer noch nicht begreifen. Er machte wirklich keinen schlechten Eindruck. Der Kot war zwar verändert und mir fiel auch auf, dass er zeitweise etwas mehr geschlafen hat, aber noch nicht so, dass ich mir ernsthafte Sorgen gemacht hätte. Bin einfach zur Tierärztin gefahren, um alles richtig zu machen und ihm rechtzeitig zu helfen. Sie meinte noch, beim röntgen wäre er so lebhaft gewesen, dass sie Probleme hatten, ihn festzuhalten.

    Nach der Spritze wurde er dann immer ruhiger und als ich abends vorm schlafengehen nochmals nach ihm gesehen habe, schwante mir schon nichts Gutes. Ja und als ich dann heute früh um 5.00 Uhr wach wurde, bin ich sofort nach ihm schauen gegangen. Da war er leider schon tot :traurig:.

    Was den Bademeister angeht, bin ich gar nicht sicher, ob er etwas mit der Leber hat. Dahingehend untersucht wurde er nicht. Aufgefallen sind nur die langen Krallen und die Ärztin meinte, er sieht aus wie ein Vogel mit Leberschaden. Alle anderen Symptome wie gelber Kot oder zu langer Schnabel etc. sind nicht vorhanden. Lediglich wie gesagt eine Stockmauser. Der Vogel ist ansonsten absolut fit. Was die Fütterung angeht, dieses besteht bei uns ja schon zum größten Teil aus Kanariensaat (etwa 70%). Als Leckerei bekommen sie Grassamen. Ich denke, da kann man auch nicht mehr viel machen. Naja, werde jetzt dann Volamin geben und auch Silymarin übers Futter und den Bademeister genau im Auge behalten.
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Ja, Silymarin schadet die anderen nicht soweit ich informiert bin .

    Tut mir leid das du Jerry-Lee verloren hast :traurig: kann mir gut vorstellen wie es dir jetzt geht :trost::trost::trost:
     
Thema: Leber- und Nierenerkrankung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polyurie bei sittiche

    ,
  2. nierenerkrankung wellensittich

    ,
  3. vergrößerte niere wellensittich

    ,
  4. leber ist lebhaft,
  5. vögel nieren röntgen,
  6. niere homöopathie vogel,
  7. wellensittich leber nieren globuli,
  8. Wellensittich leber schaden krallen
Die Seite wird geladen...

Leber- und Nierenerkrankung - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek
  5. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...