Leber- und/oder Nierenschaden?

Diskutiere Leber- und/oder Nierenschaden? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, es geht immer noch um meine Luna... Nachdem meine drei Hähne gestorben waren ging es ihr und Vly sehr schlecht. Beide...

  1. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    es geht immer noch um meine Luna...

    Nachdem meine drei Hähne gestorben waren ging es ihr und Vly sehr schlecht. Beide haben stark abgenommen.
    Die TÄ vermutete sowohl ein Bakterium (Staphylokokken) als auch einen Virus und gab beiden Doxycyclin (Antibiotikum).

    Vly geht es schon wieder sehr gut, bekommt auch kein AB mehr.

    Luna ist immer noch nicht wieder fit.
    Sie hat jetzt noch einmal mehr als Vly AB bekommen (insgesamt 20 Tage, wirkt noch bis Montag).
    Ihr Kot ist von der Konsistenz her normal, aber etwas gelblich verfärbt.
    Heute Morgen war drum herum auch eine kleine *Pfütze* zu sehen, das war aber eher eine Ausnahme.
    Das Gefieder um die Kloake herum ist auch oft etwas schmutzig und sie kratzt sich (weil sie das verklebte Gefieder stört).

    Mein Verdacht wäre jetzt, dass das Antibiotikum ihre Leber und/oder Niere angegriffen hat.
    Möglicherweise hatte sie damit aber auch schon vor dem Tod der anderen Probleme, denn da ging es ihr auch schon nicht so gut.

    Was meint ihr?
    Was kann ich bei geschädigter Leber/Niere tun?
    Da Luna noch sehr schwach ist, wäre es wahrscheinlich keine gute Idee den TA Blut abnhemen oder röntgen zu lassen.

    Hier noch Bilder von Lunas "Hintern" und dem Kot:

    Den Anhang Luna_01_klein.jpg betrachten

    Den Anhang Luna_02_klein.jpg betrachten

    Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen, die Luna weiter helfen könnten.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Simone
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 20. November 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Simone,

    der Kot sieht schon nach Leberkot aus. Nach 20 Tagen Antibiotikatherapie wundert mich das nicht.

    Wieso vermutet die TÄ das nur, wurde nicht festgestellt welche Bakterien der Auslöser für die Krankheit waren. Und welchen Virus vermutet sie?

    Desweiteren würde ich was für die Leber tun, frag Deine TÄ nach einem Präparat, um die Leber wieder aufzubauen, z.B. Silymarin AL 110.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    die beiden wurden auf Psittacose getestet.
    Bei dem Antibiogramm wurden gehäuft die Staphylokokken gefunden.
    Bei dem Virus hat sie keine genaue Vermutung ausgesprochen, sie sagte es wäre schwierig festzustellen um was für einen Virus es sich genau handelt.
    Die Vermutung mit dem Virus rührte daher, dass zuvor meine drei Hähne plötzlich gestorben sind.

    Silymarin gebe ich bereits.
    Gerade habe ich mir auch noch Phytorenal besorgt.
    Biotin in Tablettenform habe ich auch, allerdings steht auf der Packung, dass sie mit Lactose sind. Kann ich die trotzdem geben?
    Eigentlich dürfen Wellensittiche keine Lactose soweit ich weiß?!

    LG
    Simone
     
  5. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Simone,

    ich gebe Silymarin-CT Hartkapseln, die sind zwar teurer, enthalten aber dafür keine Lactose. Das bekommst Du auch in der Apotheke. Einfach eine Messerspitze des Kapselinhalts über das Futter geben.

    Um die Niere zu schonen, hat mir mal ein TA natriumarmes stilles Mineralwasser empfohlen (z.B.Carat). Ausserdem könntest Du noch PT-12 zum Wiederaufbau der Darmflora geben.

    Gute Besserung für Luna! :trost:

    Liebe Grüsse

    ups, ich war zu langsam.
     
  6. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mariama,

    genau das Silymarin gebe ich auch. :)
    Die Lactose ist in den Biotin Tabletten.

    PT-12 gebe ich auch bereits., genau so wie stilles Wasser aus der Flasche. Wie das da mit dem Natriumgehalt aussieht weiß ich gerade nicht, aber das lässt sich ja schnell nachgucken.

    LG
    Simone
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 charly18blue, 20. November 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich würde die Biotintabletten weglassen wegen der Lactose. Besorg Dir doch das hier. Das PT-12 empfehle ich Dir auch.

    Wenn Dein Tierarzt wirklich vogelkundig ist, kannst Du ein Röngenbild anfertigen lassen, dann wird er das so schonend wie möglich vornehmen. Aber von der Blutabnahme würde ich absehen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    In Silymarin AL 110 ist leider auch Lactose enthalten. Ich hatte mir in der Apotheke die genauen Inhaltsstoffe ausdrucken lassen und war ganz entsetzt, weil ich in Mariandistelsamen keine Lactose vermutet hatte.

    (Nur mal so zur allgemeinen Information, weil dieses Präparat immer empfohlen wird.)
     
Thema:

Leber- und/oder Nierenschaden?

Die Seite wird geladen...

Leber- und/oder Nierenschaden? - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek
  5. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...