Leckerlis?

Diskutiere Leckerlis? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Was könnte ich den Kanarien anbieten um sie auf die Hand zu locken? LG Krissi

  1. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Was könnte ich den Kanarien anbieten um sie auf die Hand zu locken?
    LG Krissi
     
  2. #2 Peperli, 13.10.2011
    Peperli

    Peperli Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09353 Oberlungwitz bei Chemnitz
    Also ich habe den Eindruck das Kanaries Gewohnheitstiere sind. Alles immmer zur gleichen Zeit.
    Meine habe ich an Chicorèe gewöhnt.Wenn ich den in die Volie hänge und dazu reingreife, gehen die nur so viel zur Seite, das sie nicht im Wege sind.
    Da ist natürlich noch ein Unterschied mit dem auf die Hand kommen. Dazu gehört viel Zeit und Geduld und Verständniss! Meine die bisher auf die Hand kamen , habe ich mit Hirserispen dazu gebracht. Aber das waren auch ganz verfressene, wie ich sie noch nicht wieder hatte.:-)
    Gruß Frank
     
  3. #3 Detlefsen, 13.10.2011
    Detlefsen

    Detlefsen Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo
    Deine Hand bedeutet für die Tiere Gefahr. Kanarien sind auch keine Vögel die Spass daran haben dir aus der Hand zu fressen. Da ist ein einzelner Wellensittich schon eher was.
    MFG
     
  4. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort,
    ich halte aber nichts von einzelhaltung !!!
    LG
     
    gingeracob gefällt das.
  5. Moni

    Moni Guest

    Das ist aber - zumindest wenn es um Kanaris geht - oftmals für den Halter einfacher. Dann muss man nicht die Brut verhindern, sich keine Gedanken um Zoff zwischen den Hähnen machen ;) und vieles mehr.
     
  6. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Trotzdem, ich finde das nicht gut!
    & meine 2 Hennen verstehen sich sehr gut klar zicken sie manchmal etwas wenn es ums Futter geht aber das ist eher selten...
    Kanarien sind ja auch nicht so auf Nachwuchs aus , wie zB. Zebrafinken...
    ;-)
     
  7. #7 alona.09, 13.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni

    für den Halter schon. Für die Tiere auch?

    Wollen wir wieder eine Diskussion starten..........? :0-
     
  8. #8 goldkehlchen, 13.10.2011
    goldkehlchen

    goldkehlchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, geliebt von mir, vom Tal bis zu den Bergen
    Warum, bitte muß denn ein Vogel immer Handzahm werden. Gerade Kanarienvögel sind nicht der Typ dafür.
    Vieleicht wenn man sie einzeln oder Gleichgeschlechtlich hält, was ich auch nicht befürworte.
    Streicheleinheiten braucht eine Katze oder ein ein Hund, aber bestimmt kein Vogel.
    Ausnahmen gibt es natürlich auch, evtl. mit der Hand aufgezogen..Situationsbedingt.

    Auch in der Natur gibt es nur von den Vogeleltern Zuwendung, aber sicher müssen sich die Jungtiere nicht auf deren Krallen..Füsse..Flügel setzen.

    Und meinen Vögeln sehe ich lieber zu und freue mich, wenn sie singen..wenn sie denn singen...:beifall:
     
  9. #9 tamborie, 13.10.2011
    tamborie

    tamborie Guest

    Gerne. Fang am besten an und begründe einmal: "Für die Tiere auch"

    Tam
     
  10. #10 Stephanie, 13.10.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wellensittiche werden auch zu mehreren zahm bzw, kommen auf die Hand.
    Man muss nicht einen Wellensittich einzeln halten, wenn man will, dass er auf die Hand kommt.

    Mr. Mövchen hier hat bspw, Japanische Mövchen - 2 oder mehrere - die alle freiwillig auf die Hand kommen.
     
  11. #11 Hansi13, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Also mit Basilikum kann ich unsere sehr nah an mich heranlocken.
    Auch in Gesellschaft können Kanarien "zutraulich" werden (nicht zu vergleichen mit Sittichen, halt Kanarienzutraulichkeit ;) ) Meine Lieblingskanariendame kommt mir auf den Finger ( http://www.muenz-board.com/zizoufinger.mp4 hier hat sie mich ins Bad begleitet und dann habe ich sie auf den Finger hüpfen lassen und ihr ein Korn angeboten ). Sie ist immer neugierig und schaut, was ich mache, wenn sie mich nicht mehr sieht, schaut sie manchmal nach, wo ich bin ;) . Wenn ich ein paar Tage weg bin und nur meine Freundin da ist, kommt sie nicht aus dem Käfig, piepst nicht, ist ganz ruhig.
    Sie ist auch in guter Vogelgesellschaft, hat aber vor mir keine Angst. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie sogar mit mir "spielt". Wenn ich sie ausnahmsweise mal fangen musste (zum Untersuchen oder zum Schneiden der Krallen), dann ist sie nicht abgehauen sondern mir auf den Arm gesprungen. denn da konnte ich sie nicht greifen. Ein geschickter Trick ;)

    Aber Hand ist grundsätzlich der schwierigste Ort, um Kanarien darauf zu bekommen. Auf Füße, Knie, Schulter, Kopf kann man sie schon eher locken. Wenn meine Kleine auf meiner Schulter sitzt, kann ich sie mit dem Kopf auch am Körper berühren. Mit der Hand darf ich nur zu ihrem Bauch hin (und dan springt sie drauf). wenn ich mich einer anderen Stelle nähere, hüpft sie weg.

    Auch eine weitere Kanariendame gewöhnt sich langsam an meine Hand, bei einem Hahn habe ich auch noch Hoffnungen. Ein anderer wird es nie machen.

    lg
     
  12. #12 alona.09, 15.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Sieht gut aus, Hansi13. Dein Vorteil wird jetzt sein, dass die anderen möglicherweise "abgucken". Zeigt aber auch, dass du sehr wahrscheinlich einen sehr ruhigen Umgang mit den Tieren hast.

    Ist aber grundsätzlich schon eher selten. Meine Vögel verhalten sich zwar auch sehr unterschiedlich. Während einzelne sofort das Weite suchen, wenn ich in der Voliere etwas mache, laufen mir andere im Wege herum. Eine Henne fliegt mir jeweils sehr nahe an den Ohren vorbei. Eine Andere geht ab und zu auf den Boden und kommt mir dann bis etwa 20 cm in Fussnähe. Dann zweigt sie aber wieder ab......
     
  13. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde es muss ja auch nicht unbedingt sein das sie auf die Hand kommen,
    aber wenn die schon mal angeflogen kommen oder aus der Hand fressen wäre das schon cool :)
    Liebe Grüße
     
Thema:

Leckerlis?

Die Seite wird geladen...

Leckerlis? - Ähnliche Themen

  1. Leckerlis für Amazonen

    Leckerlis für Amazonen: Hallo zusammen, unsere Mülleramazonen, bereits Mitte 30, (zur Zeit in stationärer Behandlung) haben sehr stark abgenommen und essen immer noch...
  2. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  3. Rosa mag keine Leckerlis

    Rosa mag keine Leckerlis: Hallo, ich habe ein etwas komisches ,,Problem" Mein Neuzugang frisst ums verplatzen keine Leckerli. Er is ca ein Jahr alt, seit knapp 2 Wochen bei...
  4. Welche Leckerlis außer Nüsse?

    Welche Leckerlis außer Nüsse?: Hallo freunde, Bitte helft mir ein bisschen wenn Ihr einen Rat habt. Welche Leckerlis kann man denn den Geiern geben (Schwarzohren) wenn man...
  5. Rezepte für Wellensittich-Leckerlis?

    Rezepte für Wellensittich-Leckerlis?: Hallo :zwinker: Kennt ihr vielleicht ein paar Rezepte für Wellensittich-Leckerlis? Auch ruhig zum backen ;)