Legedarmentzündung (Sperlingspapageienhenne)

Diskutiere Legedarmentzündung (Sperlingspapageienhenne) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; "Simulant, du bist erkannt!" Und weißt du was...Simulanten werden nie ernsthaft krank :) Mal ne ganz andere Frage. Wie sieht es denn aus mit...

  1. #101 Sam & Zora, 15.06.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    "Simulant, du bist erkannt!" Und weißt du was...Simulanten werden nie ernsthaft krank :)

    Mal ne ganz andere Frage. Wie sieht es denn aus mit Inhalation? Bei meiner Henne hat das bei ihrer Pilzinfektion Wunder bewirkt (ohne Medis). Nur mal so ein Gedanke :)
     
  2. Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Hamm
    Darüber hab ich auch schon nachgedacht.
    Denn die Drüsenmagenerweiterug durch den Pilz steht eigentlich nicht mehr im Vordergrund, eher die Atmung.

    Leider findet man nicht wirklich Infos, wie effektiv Voriconazol oral bei Lungenbefall wäre. Oder ich suche nicht nach den richtigen Sachen. Auch das Pilzmedikament könnte man ja inhalieren lassen.
    Aber ich denke, dass das schwere atmen wohl auch eher mit der Herzinsuffizienz, die der Pilz leider verursacht hat, zusammenhängt

    Nächste Woche Dienstag haben wir wieder einen Termin, da werd ich das mal ansprechen. Hab auch jedesmal vergessen zu fragen, welcher Pilz es eigentlich genau ist.
     
  3. Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Hamm
    Hab mich bisher gar nicht getraut weiter zu berichten, weil ich dem Frieden nicht ganz getraut habe. Vorsicht- Romanmodus!

    Am Dienstag waren wir ja wieder zur Kontrolle. Die TA ist sehr zufrieden mit dem Verlauf. Sie sagt Eumel macht einen deutlich fitteren Eindruck.
    Das Gewicht ist super, sie hat deutlich mehr Muskulatur (trotz Minikäfig) und wirkt viel, viel besser.

    Das Voriconazol haben wir also abgesetzt. Und es ist wohl wirklich der sch... Aspergillus, den sie hat.
    Das Medikament, das sie wegen der Herzinsuffizienz bekommt, soll sie weiterhin bekommen. Im Herbst können wir Röntgen und gucken, wie das Herz dann aussieht. Und dann evtl auch das absetzen.
    Aber im Sommer rät sie mir dringend davon ab.

    Die Atmung ist fast normal, würde ich sagen. Plustern tut sie noch immer gelegentlich, aber ohne leidend zu wirken.
    Die Ärztin meinte, das käme wohl noch vom Legedarm, der drückt. Und wäre vergleichbar mit Regelschmerzen.
    Also nicht schön, aber auch kein Drama.
    Nach Bedarf soll Eumel also zusätzlich noch Metacam bekommen.

    Ich habe den Eindruck, dass es ihr ohne das Voriconazol nochmal deutlich besser geht jetzt. Hatte Bammel, da sie Mittwoch doch ganz schön durchhing. Aber jetzt wird sie zunehmend munterer.

    Nächste Woche kann ich den bestellten neuen Käfig (es ist der Canto geworden) im Laden abholen und alles für ihren Umzug vorbereiten. Trifft sich gut, weil ich ab übernächster Woche Urlaub habe und dann alles in Ruhe machen kann.
    Da beide ja den Freiflug nicht nutzen wollen, will ich sie definitiv nicht länger in dem kleinen Käfig lassen.
    Das wird dann nochmal spannend, wenn sie umziehen. :D


    Ich weiß also, dass uns der blöde Pilz immer wieder Ärger machen kann.
    Aber nachdem ich mich so oft gefragt hab, ob das alles noch was bringt... und nach allem, was Eumel durchgestanden hat mit OP, Medikamenten usw... bin ich jetzt optimistisch, dass sie noch eine gute Zeit haben kann. :zustimm:

    Madame fängt jetzt übrigens beim Medikamente geben auch an zu beißen. Und ich freu mich wie Bolle darüber, denn es zeigt ja nochmal, dass es ihr viel besser geht. :D
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Mittelfranken
    Das klingt doch schon richtig gut.
    Weiterhin gute Besserung für die kleine Maus und dir genügend Pflaster für die Bißwunden
     
    Boehmei gefällt das.
  5. Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Hamm
    So: der neue Käfig war da. Und ging direkt wieder zurück. Hatte ja den Canto bestellt im Laden, aber der war definitiv nix.

    Also bin ich heute nach Duisburg zu Zoo Zajac gefahren und habe da einen Käfig von Ollesch erworben. Jetzt geht erstmal das Stangen sägen, bohren usw los wenn ich morgen im Baumarkt war.

    Hab überlegt, mal einen eigenen Thread zu Eumel und Murps zu erstellen, hier gehts ja doch nicht mehr so viel im Eumelchens Erkrankung. :D
    Falls es jemanden interessiert?
     
    Else und Isrin gefällt das.
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Mittelfranken
    Aber klar ist Interesse vorhanden!
     
    Boehmei gefällt das.
  7. #107 Sam & Zora, 07.07.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ja mich auch, auch wenn ich eine andere Art von Krummschnäbeln halte!?
     
    Boehmei gefällt das.
  8. #108 wolfguwe, 07.07.2020
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.257
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Auch wenn ich z.B. mehr lese als schreibe, Interesse ist immer vorhanden!
     
    Boehmei gefällt das.
  9. Luzi

    Luzi Mein bester Freund: Der Staubsauger...

    Dabei seit:
    13.09.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallöchen, :0-
    ja natürlich ist Interesse vorhanden!
    Ich freue mich, dass es Eumel wieder besser geht und bin gespannt auf Deinen Thread. :zustimm:

    Liebe Grüße
    Luzi
     
    Boehmei gefällt das.
  10. Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Hamm
    Sam & Zora gefällt das.
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Mittelfranken
    Das hat dann ja super geklappt :zustimm:
     
  12. Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Hamm
    Ja, ich war selber überrascht. Auch im Käfig waren sie direkt ziemlich mutig. Nach ein paar Minuten wurde schon alles erkundet.

    nur die schlafplatzsuche dauert heute lange. Sie werden sich nicht einig.
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Mittelfranken
    Da werden sie sich auch einigen.
    Aber ich staune, wie mutig sie waren und gleich alles erkundeten. Meist dauert das ja doch eine Weile
     
  14. Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Hamm
    Hat mich auch gewundert, ich hatte erwartet dass sie ein paar Stunden erstmal in der Ecke hocken.
    Aber vieles von der Einrichtung kennen sie, wahrscheinlich lags daran.

    Selbst dieser blaue Sepiahalter -der ist ganz neu- hat ihnen keine Angst gemacht. Eigentlich hätten sie 2 Tage die Seite vom Käfig nicht betreten, bei so einem gefährlichen Teil.

    jedenfalls wirken sie ganz zufrieden. Und das Fangen klappte bei der Größe heute auch gut. Ich komm überall dran mit einer Hand.
    Alles in allem ist es wohl ein Kompromiss, der bis zum Herbst erstmal okay ist.
     
    Isrin gefällt das.
Thema:

Legedarmentzündung (Sperlingspapageienhenne)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden