Legenot

Diskutiere Legenot im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Dunnawetta und danke für die Tips! Aber was meinst Du genau mit "Spot on" beim Tierarzt? Hab im Forum mal nach Erfahrungen mit Plastikeiern...

  1. Ele1

    Ele1 Guest

    Hallo Dunnawetta und danke für die Tips! Aber was meinst Du genau mit "Spot on" beim Tierarzt? Hab im Forum mal nach Erfahrungen mit Plastikeiern geguckt, wird ja von den Experten weniger empfohlen. Allerdings leuchtet mir Dein Argument, daß damit die Dauerlegerei unterbunden wird doch ein. Eine Weile blöd herumsitzen ;-) ist vielleicht weniger stressig als dauernd zu legen...Im Moment sitzt ihr Partner, den sie wohl zum Brüten abgestellt hat, auf einem Stück Sepiaschale *völlig irre*. Hören die denn von selbst auf, wenn sie merken daß da nichts schlüpft?
    Liebe Grüße,
    Ele
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 dunnawetta, 5. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Ele1,
    wenn ich das mit dem Spot on noch richtig auf die Bütt kriege, war das ein Hormonpräparat, das in Form eines Spot ons vom TA auf die Nackenhaut des Vogels geträufelt wurde. Frag mich nicht mehr nach dem Namen, das ist Jahre her.Ich möchte damit nicht der Anwendung von künstlichen Hormonen das Wort reden, aber es gibt Notfälle, wo sowas durchaus angebracht ist. Bei der Dauerlegerei ist es einfach wichtig Zeit zu gewinnen, damit sich die Henne auch mal erholen kann. Ich weiß nicht, ob die Experten mit ihren Methoden mehr Glück haben. Wenn ich mir die Vögel in der freien Natur angucke, dann legen die ihre Eier auch nicht, weil Legen so schön ist, sondern hocken sich sich drauf, bis da was raus kommt/ die Zeit um ist. Und je nach Sorte sind dann dann auch die Männchen eingebunden und haben was anderes im Kopf als nur Sex. Mit blöd rumsitzen hat das weniger was zu tun, sondern mit innerer "Zufriedenheit". Konnte ich immer sehr deutlich bei meinen beobachten. Da wird sich dann auf die Eier gehockt, alles vorschriftsmäßig zusammengerollt, bis es paßt und ein hochzufriedenes "Brutgesicht" aufgesetzt. Wenn die Zeit rum ist, daß da was aus den Eiern kommen müßte, hören sie von selber auf, zu brüten und interessieren sich dann wieder für Sex oder auch nicht (je nachdem wie Du zwischenzeitlich gefüttert hast/ je nachdem ob die Bedingungen für eine weitere Brut noch gut sind).

    Hallo Svenny,
    leider ist beim Googlen nichts weiter Vernünftiges bei rum gekommen. Dafür hab ich entdeckt, daß ich mit meiner Gewitterhexe recht bald zum TA sollte, da Madame vermutlich ein Schichtei in sich hat. Ich konnte das vorher nicht so ein- und zuordnen, wer mir da die Riesenkothäufchen in die Voli gesetzt hat und was die zu bedeuten haben. Jetzt können wir uns also gegenseitig die Daumen drücken.
     
  4. #23 dunnawetta, 6. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Svenny,
    sieht so aus als hätten wir Glück gehabt. Gewitterhexe ist heut geröntgt worden.
    Kein Schichtei, aber fett ist sie wie ein Otter und muß dringend abnehmen. Ich drück Euch die Daumen, daß bei Euch alles gut verläuft.
     
  5. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi!

    Das sind doch schon mal "gute" Nachrichten. Die Kleine ist wohl ein bisschen flugfaul, wa?:D

    Ich werde gleich beim TA anrufen, denn es geht ihr einfach net besser. Trinken und fressen tut sie richtig ordentlich. Nur scheint sie große Schmerzen zu haben, da sie das eine Beinchen "nicht mehr richtig kontrollieren und belasten" kann :traurig:

    Mal schauen, was der TA sagt...
     
  6. #25 Svenny, 7. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2006
    Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Soooo der TA sagt, ich solle das Wochenende noch abwarten.
    Da sie ordentlich frisst und trinkt, baut sie "Substanz" und Stärke auf, so dass die Überlebenschance bei der OP steigt.

    Dass sie das Beinchen nicht belasten kann, liegt wohl daran, dass evtl. die Eierschalen auf den Ischiasnerv drücken.
    Meine arme kleine Maus :traurig:
     
  7. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Soooo der TA sagt, ich solle das Wochenende noch abwarten.
    Da sie ordentlich frisst und trinkt, baut sie "Substanz" und Stärke auf, so dass die Überlebenschance bei der OP steigt.

    Dass sie das Beinchen nicht belasten kann, liegt wohl daran, dass evtl. die Eierschalen auf den Ischiasnerv drücken.
    Meine arme kleine Maus :traurig:

    Ach, was ich noch wissen wollte: Was muss ich mir unter einem Schichtei vorstellen? Bei google find ich leider nichts darüber :(
     
  8. #27 dunnawetta, 7. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Svenny,
    erst mal freuts mich, daß die Kleine immer noch fleißig am Spachteln ist und Reserven für die bevorstehende OP sammelt. Ich drück Euch auch weiterhin die Daumen.
    So, ein Schichtei ist eine Masse aus Kalk und anderm Zeugs sie sich im Legedarm sammeln kann, leider nicht so schön geformt wie ein Ei, so daß es Probleme verursacht. Da hilft dann nachher nur noch die operative Entfernung des Legedarms. Ich guck gerade mal noch, ob ich dazu noch was Gescheiteres als meine dürftigen Worte hier finde. Da haben wir´s:
    http://www.birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/legedarmentzuendung.htm

    Zu Gewitterhexe (spiele langsam mit dem Gedanken, ihr den Beinamen "Musashimaro" zu verleihen): flugfaul würde ich das weniger nennen, sie hat eher mit den Auswirkungen der Schwerkraft und der eigenen Koordination zu kämpfen.Zur Zeit üben wir mächtig Spazierengehen, wobei Madame sich immer wieder in die Voli verkrümeln will, aber dafür muß man halt auch fliegen, zumindest 60 cm muß man schon schaffen. Die geliebten Körnchen gibts jetzt nur noch außerhalb der Voli, drinnen nur noch Dr. Harris Pellets vom Tierarzt und Grünfutter. Mal gucken, ob das nicht wieder wird.
     
  9. #28 dunnawetta, 9. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Svenny,
    hab Dich gerade bei Tina Eigenbrodt gesehen: wie gehts Platschi?
    Bei Gewitterhexe klappt das Fliegen schon besser, aber ich muß dauernd hinter ihr her sein, damit sie auch tatsächlich trainiert.
    Liebe Grüße und ich drück Euch für morgen die Daumen
    Anne
     
  10. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi ihr alle zusammen!!!

    Ich danke Euch allen nochmal für Eure lieben Ratschläge und Eurer "Daumendrücken"...
    Meine kleinen Platschi ist soeben eingeschläfert worden:heul: :traurig:

    Die Kleine hat die letzten Tage rapide abgenommen, obwohl sie sehr viel gefressen hat. Man konnte das Brustbeim schon deutlich sehen 8o ...Dadurch ist sie natürlich nicht zu Kräften gekommen und hätte die OP so oder so nicht überlebt. Nun hat der TA sie von ihren Qualen, die sie in den letzten Wochen erleiden musste, befreit. War wahrscheinlich auch besser so :traurig:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #30 dunnawetta, 11. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Svenny,
    hab so gehofft, daß es mit Deiner Platschi doch noch ein gutes Ende nimmt, zumal sie ja noch schön gespachtelt hat. Als ich´s heut mittag auf der Arbeit gelesen hab, dachte ich nur: Sch... und daß Dir jetzt wohl ziemlich elend und leer zu Mute ist. Laß Dich mal heftig :trost: Ich weiß nicht, ob die Chancen für so eine OP wirklich jemals gut stehen können. Aber damit, daß es so rabiat den Berg runter gehen würde, nachdem sie doch vorher gut gefressen hat, das hätte ich nicht vermutet. Wenigstens ist es jetzt vorbei, daß sie sich quält.
    Laß Dich nochmals drücken und tröste ihren Hahn, so gut das geht.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  13. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Och mensch Svenny,
    ich hatte auc so gehofft, daß die Lütte es schafft.

    Laß dich:trost: :trost: :traurig: :traurig:
     
Thema:

Legenot

Die Seite wird geladen...

Legenot - Ähnliche Themen

  1. Ist Legenot vererbbar

    Ist Legenot vererbbar: Hallo. Ich habe binnen einem Jahr zwei Hennen durch Legenot verloren (Mutter und Tochter). Daher frage ich mich nun ob diese Legenot erblich ist....
  2. Zustand nach Legenot

    Zustand nach Legenot: Hallo, ich war am Freitag mit meiner Ziegensittichhenne wegen Legenot beim TA. Das Röntgenbild zeigte ein querliegendes Ei. Sie bekam ein...
  3. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  4. Ziegensittichmänchen will bestiegen werden

    Ziegensittichmänchen will bestiegen werden: Hallo, Ich habe 2 Ziegensittichmännchen. Einer gibt optisch und akustisch zu verstehen, dass er bestiegen werden möchte. Dieser hat leider vor...
  5. HILFE! Vielleicht Legenot?!

    HILFE! Vielleicht Legenot?!: Hallo, wir haben Dank Isrins Beschreibung auch kurz darauf ein passenden Hahn für unsere Joobi bekommen. Seit einigen Wochen paaren sich die...