Legewachtel zu wild?

Diskutiere Legewachtel zu wild? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; hallo zusammen Vor einem Monat haben wir relativ zahme Legewachteln (geschlüpft im März) geholt. In unserem Käfig mit Aussengehege (ca. 20m2)...

  1. #1 Namhsan, 21.05.2007
    Namhsan

    Namhsan Guest

    hallo zusammen

    Vor einem Monat haben wir relativ zahme Legewachteln (geschlüpft im März) geholt. In unserem Käfig mit Aussengehege (ca. 20m2) sind sie jetzt jedoch völlig verwildert. Wenn wir zum Käfig kommen, flattern sie wie wild herum, was sie am Anfang nicht gemacht haben. An was könnte das liegen?

    Danke für Eure Hilfe.
    Béatrice
     
  2. #2 Sirius123, 21.05.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo,

    das ist ein ganz normales Fluchtverhalten. Es liegt möglicherweise an der fehlenden Deckung. Hütten, Korkröhren, Kiefern oder Tanenzweige schaffen Deckung und begrenzen den Blick in den Himmel. Wachteln leben versteckt und geraten in Panik, wenn sie wie auf dem Presentierteller sitzen.
     
  3. #3 Namhsan, 22.05.2007
    Namhsan

    Namhsan Guest

    Auslauf

    hallo zusammen

    Unsere Wachteln hatte so viele Versteckmöglichkeiten, dass wir sie überhaupt nicht mehr gesehen haben. Habe den Eindruck, dass sie dadurch verwildert sind. Ist das möglich?
     
  4. #4 Sirius123, 22.05.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo,

    nein, das ist nicht möglich, weil Wachteln nicht zu 100 % zahm werden! Nochmal, unter freiem Himmel, der nicht von einer Zimmerdecke begrenzt wird, ist es ein normales Verhalten! Wenn man die Wachteln wieder in einen Raum holt, wird sie genau so "zahm" wie vor dem Freilandaufenthalt.
    Meine Zwergwachteln halten sich in der Außenvoliere nur in Hütten und Röhren auf, sind den ganzen Tag unsichtbar. Erst im Morgengrauen und gegen Abend verlassen sie ihre Verstecke um Futter und Wasser aufzunehmen. Geht man auf die Volieren zu ducken sich die Wachteln in dei Deckung oder suchen ihr Heil in der Flucht. In den Zimmervolieren sind sie dagegen "zahm" kommen auf die Hand und lassen sich von Hand füttern.
     
Thema: Legewachtel zu wild?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteln fliegen wild

    ,
  2. wie werden wachteln zahm

Die Seite wird geladen...

Legewachtel zu wild? - Ähnliche Themen

  1. Legewachtel x Zahnwachtel hybrid

    Legewachtel x Zahnwachtel hybrid: Hallo Ist es möglich Japanische Legewachteln mit Kalifornischen Schopfwachteln zu kreuzen?
  2. Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung

    Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung: Guten Tag, Da dieses Thema ein Punkt ist an dem sich die Meinungen scheiden würde ich gerne wissen wer ja sagt und wer nein. Bitte beleidigt euch...
  3. Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften

    Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften: Guten Tag, Ich halte seit drei Jahren Legewachteln. Ich werde in der nächsten Zeit eine größere Voliere bauen und ich würde sehr gerne da auch...
  4. Legewachteln im Zimmer?

    Legewachteln im Zimmer?: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich bin neu hier also stelle ich mich erstmal vor. Ich heiße Tizian und lebe in einem kleinen Dorf. Wie man schon...
  5. Legewachteln

    Legewachteln: Meine 5 Legewachteln halte ich derzeit in einem alten Kanninchenstall, dieser ist zwar nicht zu winzig aber ein größerer wäre nicht schlecht. Da...