Legewachteln

Diskutiere Legewachteln im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, brüte seit mehrer Jahren Fasane aus. Habe mir gestern erstmal 90 Bruteier von Legewachteln bestellt. Will es mal mit denen probieren....

  1. #1 PiraT86, 10.05.2007
    PiraT86

    PiraT86 Guest

    Hallo,

    brüte seit mehrer Jahren Fasane aus.

    Habe mir gestern erstmal 90 Bruteier von Legewachteln bestellt. Will es mal mit denen probieren.

    Soll im Gegensatz zu Fasanen erheblich leichter sein.

    Werde einen Teil im Flächenbrüter ausbrüten.

    Hat jemand Erfahrungen damit wenn man einem Zwerghuhn Wachteleier zum ausbrüter unterschiebt? Würde das klappen? Müsste ja eigentlich.

    Viele Grüße

    Jörn
     
  2. #2 Sirius123, 10.05.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    6*
    Hallo,

    es funktioniert, allerdings muss man sagen, dass das Huhn keine eigenen Küken führen darf, also auch keine eigenen ausbrüten soll. Zudem muss es von anderen Hühnern getrennt gehalten werden. Es kommt vor, dass Hühner die Wachtelküken picken und schwer verletzen. Beim ersten Anzeichen von Aggressivität muss man Glucke und Küken sofort trennen.
     
  3. #3 lukas90, 10.05.2007
    lukas90

    lukas90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich hab die Eier meiner Henne immer kurz vor dem Schlupf weg genommen, die Henne trampelt sie sonst platt.
     
  4. #4 PiraT86, 10.05.2007
    PiraT86

    PiraT86 Guest

    Ich werde glaub ich einen Versuch starten.
    Es soll ja einfacher sein als bei den Fasanen.

    Kann mir nicht vorstellen dass die kaputt getrampelt werden. Die Henne passt auf. Außerdem wollte ich ganz kleine Zwerghühner nehmen.
     
  5. #5 lukas90, 10.05.2007
    lukas90

    lukas90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Kannst es ja gerne versuchen, aber es ist leider so!!:traurig:
     
  6. #6 julian87, 10.05.2007
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Das kann ich nur bestätigen. Wir haben auch schon Baumwachteln mit Chabo ausgebrütet, also mit einer der kleinsten Rassen. Es waren 7 Küken geschlüpft und drei davon hat die Henne schon unabsichtlich nach dem Schlupf zerdrückt. Die anderen Küken haben wir dann sicherheitshalber weggenommen.
     
  7. #7 Angelika H., 10.05.2007
    Angelika H.

    Angelika H. Guest

    Hallo!
    Das Unterschieben klappt, allerdings dann schon zertrampelte Eier während der Brut. Dann ist m.E. nach Schluß. Unabsichtlich begrub die Zwergglucke (in meinem Fall war es ein Zwerg-Seidi mit Eiern von Blauschuppenwachteln), die Kleinen beim Scharren. Die Kücken konnte ich noch rechtzeitig ausbuddeln, nahm sie ihr erst einmal weg. Nach ca. 1ner Woche konnte ich sie der Zwerghenne mit seeeehr viel Geduld und Mühe wieder unterjubeln. Nicht zur Nachahmung empfolen.
     
  8. #8 PiraT86, 10.05.2007
    PiraT86

    PiraT86 Guest

    Normalerweise dürfte es keine Probleme geben meines erachtens.
    Aber wenn ihr das sagt. Habe keine erfahrungen damit.

    Bei Fasanen klappt es ohne Probleme.
     
  9. #9 julian87, 11.05.2007
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ja, Fasanenküken sind beim schlupf ja auch ein ganzes Stück größer als Wachteln.
     
Thema:

Legewachteln

Die Seite wird geladen...

Legewachteln - Ähnliche Themen

  1. Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung

    Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung: Guten Tag, Da dieses Thema ein Punkt ist an dem sich die Meinungen scheiden würde ich gerne wissen wer ja sagt und wer nein. Bitte beleidigt euch...
  2. Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften

    Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften: Guten Tag, Ich halte seit drei Jahren Legewachteln. Ich werde in der nächsten Zeit eine größere Voliere bauen und ich würde sehr gerne da auch...
  3. Legewachteln im Zimmer?

    Legewachteln im Zimmer?: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich bin neu hier also stelle ich mich erstmal vor. Ich heiße Tizian und lebe in einem kleinen Dorf. Wie man schon...
  4. Legewachteln

    Legewachteln: Meine 5 Legewachteln halte ich derzeit in einem alten Kanninchenstall, dieser ist zwar nicht zu winzig aber ein größerer wäre nicht schlecht. Da...
  5. Kanarien und Legewachteln zusammen halten?

    Kanarien und Legewachteln zusammen halten?: Hallo. Ich habe zur Zeit 8 Japanische Legewachteln und würde gerne Kanarienvögel dazu setzen. Hat jemand erfahrungen damit ob es gut geht oder...