legt Betzy bald ein Ei....

Diskutiere legt Betzy bald ein Ei.... im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo Birgit die 28 Tage zählen ab dem zweiten Ei. Und du hast leider nicht mitbekommen, wie sie das Ei legt? Das sind fürchterliche...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit
    die 28 Tage zählen ab dem zweiten Ei.

    Und du hast leider nicht mitbekommen, wie sie das Ei legt? Das sind fürchterliche Stöhn-Geräusche, zumindest bei unserer Rita. Man meint jedesmal, sie sei am abkratzen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo karin,
    nein,hab ich nicht,vielleicht bin ich auch froh,wenn sich das so schlimm anhört...
    als ich gestern abend rein guggte, sass sie noch oben auf der stange und dann gingen sie schlafen(licht wird aus gemacht) und später dann, sass sie schon mit dem eichen auf dem boden...
    sieht aus, als ob das andre auch bald kommen würde und als ob noch eins da drin wäre...
    sie ist viel in dem kistchen beim ei, aber sie kommt auch mal raus und vor allem frisst sie draussen*freu*
    hoff,sie hat genug calzium für die eierchen und sich.
    hab gestern abend noch auf der hp von meinem tierarzt zum brutverhalten gelesen...hm...eigentlich sollten sie karg ernährt werden und nur 8-10 stunden licht haben,dann würde das hormon nicht augeschüttet werden...dabei sollen sie doch viel obst und gemüse etc essen...und gutes licht haben...
    wenn das mit dem eierlegen ganz schlimm würde, könnte man auch so eine art sterilisation machen, aber eine op, man ist ja so schon froh,wenn nix ist...
    wie wird ihr verhalten denn nach den 28 tagen sein? die letzte zeit war sie nicht mehr die alte betzy...

    warten aufs ei....

    grüsschen

    birgit
     
  4. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    das 2. eichen ist da, denke mal, das sie es gestern abend noch gelegt hat, hatte nur nochmal die tür aufgemacht und rein gehört, aber war nicht guggen, weil alle so schön geschlafen haben...
    im moment sieht es nicht nach einem 3. ei aus...also dann lass ich ihr die beiden eierchen 28 tage...

    grüsschen

    birgit
     
  5. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    betzy drückt immer noch ihre beiden eierchen schön warm und ab und an kommt sie raus um was zu futtern, was gut so ist. wenn ich ins zimmer komm dann quietscht sie immer rum in ihrem kistchen,auch die woche als ich das vogelzimmer geputzt hab,machen eure das auch? und wenn lara dann mit dabei ist,fängt die an zu schreien(ohrenzuhalt)wenn freiflugstunde ist und sie mit raus kommt, sitzt sie meist auf meiner schulter und schnabel mit am mund rum...aber nein...ich fütter sie nicht.
    denke nicht,das noch ein ei kommt, der unterleib ist nicht mehr geschwollen, da ist nur noch eine kleine stelle direkt nach dem bauch, wo ein kleiner knubbel ist,bildet sich vielleicht wieder zurück? ausserdem ist ihr kot vom durchmesser her nicht mehr so dick, war manchmal sehr erschrocken,was da so auf dem boden lag...
    was ich schon immer mal fragen wollte, weichen eure mädels auch immer futter im wassernapf ein?betzy macht das schon ganz lange, ist mir jetzt grad nur mal wieder eingefallen.

    grüsschen
    birgit
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit

    ja und unser Hahn hat es sich dann vor ihr abgeguckt (vielleicht war es auch umgekehrt, weiss ich nicht mehr genau)

    Drei Eier sind anscheinend selten, war bei uns jedenfalls noch nie der Fall.

    Dieses ohrenbetäubende Quietschen kennen wir auch, Bettelruf an das Männchen? Zum Glück hat sich das im Lauf der Jahre gelegt, da unser doofer Hahn sie immer noch nicht füttert oder sonst irgendwie liebevoll näher kommt. :nonono:
    Unsere Rita "redet" immer mit ihren Eiern ganz zart, vor allem gegen Ende der Brutdauer.
     
  7. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hi,

    unsere Wassernäpfe sehen auch immer aus wie verregnete Getreidefelder:-)

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Körner absichtlich eingeweicht werden, oder die von Körnern panierten Schnäbel einfach nur beim Trinken wieder abgewaschen werden.

    Nur Baileys Näpfe sind immer pikobello - Madam "lässt" essen - darum ist Kevin auch so unheimlich gierig geworden;)
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    davon habe ich auch noch alte Aufnahmen, etwa so:
     

    Anhänge:

  9. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    Hallo Karin...
    genau so sehen unsre auch immer aus, wenigstens die, die betzy besucht hat...ob sie vielleicht in freier natur das futter für die jungen einweichen?obwohl sie das schon auch ohne brutstimmung macht...lara macht das z.b. garnicht.
    irgendwie tut sie mir schon bissle leid, das sie so brav dauernd auf den eierchen sitzt und dann kommt da doch nix raus :-(

    lg
    birgit
     
  10. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    betzy hält immer noch schön ihre eierchen warm.als ich letzte woche das vogelzimmer putzte, da kam sie ab und an raus zu mir, aber die meiste zeit sass sie in ihrem kästchen und hörte sich an,als ob eine alarmanlage an wäre, so gequietscht hat sie die ganze zeit. wenn freiflugstunde ist, sitzt sie auch immer auf mir und schnabelt mir am mund rum und bettelt, dann will sie meist wieder in ihr zimmer.
    mein mann hatte sich letztens schon gefreut, das betzy ihn nicht mehr beisst, aber im moment ist es wieder so. er hat gestern 2x eine abbekommen, als er sie für den freiflug mit aus dem vogelzimmer genommen hat und dann nochmal draussen....liegt wohl am brüten...
    hab das gefühl, sie isst fast nur körner im moment,jedenfalls immer wenn ich rein gugg, sitzt sie da und knabbert körner,ausser wenn es abends mal wieder granatapfel gibt, hat sie doch vorgestern den andren beiden ihre portion auch noch mit weggeschnabelt *g*
    nicht mehr ganz 14 tage, dann sind die 28 tage rum, wie reagieren eure denn, wenn ihr dann alles weg nimmt? habt ihr die ersten eierchen aufgehoben?

    grüsschen

    birgit
     
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    nimm Sie niemals weit von ihrem Brutkasten weg, Sie muss jederzeit in Sichtweite sein und sofort zurückkönnen, sonst schiebt sie Panik - und beisst.

    Das hohe Wimmern sind vermutlich Bettellaute.

    Häng Ihre Näpfe ganz nahe an ihren Brutkasten hin, wenn Sie kurz zu Dir rauskommt, dann halte einfach einen kleinen Napf mit Körnern bereit und vorgeschnittenes Obst und fütter ihr das von Hand, bzw. halt ihr den Napf.

    Und gib Ihr auch jeden Tag etwas Babybrei (ich nehm den von Ricos, da sind alle ganz wild drauf).

    Beim Brüten hat sie nur eines im Sinn: möglichst schnell möglichst viel Nahrung aufnehmen, damit sie wieder auf die Eier kann.

    Wennst ihr dann den Brutkasten wegnimmst, sollte sie nicht im Zimmer sein. Sonst ist sie evt. beleidigt.

    Mara hat dann immer nur kurz gekuckt, ob das Ding tatsächlich weg ist, und hat dann erstmal eine ausführliche, lange, langsame Mahlzeit verdrückt:D

    Viel Spass!
     
  12. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo hedi...
    danke...bin ja noch eierchenunwissend....ist ja das erste mal, das wir welche haben (und ich hoffe, das wiederholt sich nicht so schnell)
    babybrei hab ich,da steht aber garnix drauf, wie man den anrührt, oder wie lange der überhaupt haltbar ist....ihr futter steht direkt neben ihr auf dem grossen käfig,da muß sie nur rauf,der muß dann auch aus dem zimmer,wenn es soweit ist...hoffe,sie drückt sich dann nicht gleich wieder auf dem boden in ihre lieblingsecke...
    gestern abend als eigentlich alle schon schlafen sollten,war riesen geschrei im zimmer,mein mann war schneller und tür auf, war barny wieder auf dem boden gelandet im dunkeln und betzy hat sich gleich auf ihn gestürzt, mein mann konnte sie aber gleich trennen, das nix passiert ist...aber mir war ganz anders geworden,seit sie ihm das letzte mal so dolle in den schnabel gebissen hatte....darf garnicht dran denken, wenn man mal nicht grad in reichweite ist....
    draussen ist es grad sooo schön,mal guggen ob es warm genug ist und dann versuch ich barny und lara bissle nach draussen zu setzen ;-)(hm, wo sind denn hier die smilys geblieben,find die garnicht mehr)

    grüsschen

    birgit
     
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    den Babybrei rühre ich mit heißem Fenchel-Tee oder nur mit heißem Wasser (und nachher ein bisschen Karottensaft dazu) in etwa so dicken Brei, dass er nicht ganz aus dem Löffel hinunter fließt.
    Die Pulverpackung bewahre ich im Kühlschrank (in ein Glas „umgetopft“) und verbrauche die geöffnete Packung innerhalb drei Wochen. Danach schmeiße ich den Rest (wenn noch übrig bleibt) weg.
    Meine sind nicht sehr scharf auf den Brei von Ricos. Lieber wollen sie von mir selbst hergestellten Brei.

    Deine Betzy ist ja eine ziemlich rabiate Henne.:zwinker: Gott sei Dank habe ich bis jetzt nie solche Attacke oder Kämpfe zwischen meinen Beiden gesehen. Meine Fanny ist eine sanfte Rote. Sie hat bis jetzt niemanden gebissen.

    Heute haben wir so ein schönes Wetter in München. Wahrscheinlich bei euch auch.
    Also einen schönen Volierentag wünsche ich euch.
     
  14. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Babybrei

    Um sicher zu gehen habe ich noch einmal mit der Herstellerfirma des Babybreis gesprochen und folgende Info erhalten.
    Ungeöffnet hält die Packung 8 Wochen, geöffnet 5-6 Wochen.
    Die Packung soll trocken und kühl aufbewahrt werden.
    Demnach war meine Methode, sie im Kühlschrank (selbst im gut zugeschraubten Glas) aufzubewahren, falsch. Der Grund: das Pulver kann feucht werden.
    Ich hoffe, dass diese Info Birgit hilft.

    Ich schreibe hin und wieder, dass meine Fanny und Felix sehr sanfte Wesen sind. Das ist einfach aus folgendem Grund:
    Hier wird so oft von den beißenden Papageien berichtet. Um das Bild der Papageien zu vervollständigen schreibe ich, dass es auch andere Fälle gibt. (Zumindest hoffe ich, dass ich ein bisschen dazu beitragen kann.)

    Allen einen schönen Nachmittag!
     
  15. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    danke yve, lange nichts mehr von dir gelesen, freut mich,das du noch da bist :-)
    hm..dann wäre mein pulver wohl grad so am ablaufen...könnte ja auch ein datum drauf stehen, würde ja sicher nicht der riesen aufwand sein...
    hatte es jetzt auch in den kühlschrank getan...kann es denn draussen nicht auch feucht werden? auf alle fälle riecht und schmeckt es noch gut(habs halt mal probiert...erdnüsse sind sicher auch drin...)und betzy gestern und heute je einen gehäuften teelöffel mit warmem wasser angerührt und sie hat es direkt vom löffel weggeputzt, hoffe doch, es schadet ihr nicht, ist nur noch bis nächste woche samstag, dann sind die 28 tage rum und dann brauch ich den babybrei erst mal nicht mehr...
    hatte ihn mal vorsorglich bestellt....also keine gute idee...
    reicht ein teelöffel pro tag denn?

    grüsschen

    birgit
     
  16. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    ich habe zwei Tee-Löffel voll bei einer Malzeit gegeben. Weil ich den Brei in einem kleinen Töpfchen gegeben habe, war immer was übrig. Den Rest muss man gleich wegschmeißen. (In dem Pulver ist auch Trockenei drin.)
    Wenn Betzy Lust auf den Brei hat, würde ich so viel geben, wie sie möchte. (Das nur ein Mal am Tag und andere Malzeit wie gewohnt mit Gemüse und Obst.)

    Letzter Zeit hatte ich beruflich (ein relativ großes Projekt zu betreuen) und auch privat sehr viel zu tun. Für die nächsten Monate sieht es auch nicht viel anders aus.

    Dir und deinem Trio wünsche ich Alles Gute.
     
  17. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    dankeschön, geb ihr jetzt 2x am tag einen teelöffel brei...lara wäre auch ganz wild drauf, aber hab alle die woche mal gewogen und da sie 480g wiegt...darf sie keinen haben...betzy wiegt 440g und barny 430g...

    wünsch dir viel erfolg bei deinem projekt und das du immer mal wieder zeit hast hier reinzuschauen und dich zu melden.

    grüsschen

    birgit
     
  18. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    kann mir den Aufstand um die Breischüssel lebhaft vorstellen:D

    Bei uns hat sich da mittlerweile ein festes Ritual etabliert, wenn die Geierlein riechen, dass es Brei gibt.

    Jeder weiß genau, wo er sitzen muß, damit er was abkriegt. Und ich verteil dann die Mengen dahin, wohin sie auch gehören.

    Ich geb meinen so ca. 1 x die Woche etwas Brei, und in verschiedenen "Geschmacksrichtungen". Mal mit Naturjoghurt, mal mit Banane, Apfel, Karottensaft etc.

    Und wenn einer mal Medis braucht, rühr ich das in seine spezielle Breiportion, und es wird alles brav geschluckt.

    Gib Deiner Lara ruhig etwas davon, halt nur minimal für den Geschmack.

    Damit auch alle gleich behandelt werden und keiner eifersüchtig sein muss;)
     
  19. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    danke hedi, ist eine gute idee,nur schade, das das breipulver nur so kurz hält,dann muß ich wohl immer mehr davon wegwerfen, als ich verbrauchen kann...und ich bestlle ja auch immer für ein paar wochen futter vor...aber was tut man nicht alles für die geierchen....
    werd ich jetzt wohl auch einführen,weil das mit den medis ist wirklich nicht so einfach,wenn sie mal welche nehmen sollen...
    lara könnt echt mit barny verwandt sein, wenn freiflugstunde ist, dann ist lara oft in der küche und barny sieht jedes krümelchen auf dem boden...beide suchen immer was essbares...im vogelzimmer geht barny nur an seine futterstelle...sonst nirgends...lara bedient sich da schon überall...deswegen sicher auch das gewicht...
    betzy hat vom eierchen sitzen einen blauen fleck am bauch,denk jedenfalls mal, das er davon ist...noch bis samstag...dann bin ich mal gespannt, wie sie reagiert,wenn die nicht mehr da sind :-/

    grüsschen
    birgit
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 animalshope, 2. Oktober 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    es ist so weit, heut oder morgen müssen wir betzy die eierchen weg tun und den kasten und auch sonst ein paar dinge aus dem vogelzimmer....
    sie tut mir schon richtig leid, sitzt immer noch brav auf ihren eierchen...
    vielleicht habt ihr noch ein paar tips für mich, die wird doch die kiste suchen und die eierchen :-/
    das sie nicht dabei sein soll weiss ich ja schon...aber sonst?

    grüsschen

    birgit
     
  22. #40 Hedi, 2. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2010
    Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    ich häng für Mara immer randvolle Näpfe hin mit allem, was sie gerne mag. Auch Kolbenhirse, einen ganzen Strang.

    Zum Kiste wegnehmen warte ich ab, bis Sie aus der Bruthöhle rauskommt, ich nehm sie da immer auf ihren Tragestock und setz sie auf einen Stuhl (da drunter liegt dick Zeitungspapier, weil die Pflatsche beim Brüten schon sehr groß und flüssig sind), wie immer. Statt zurück zur Bruthöhle bring ich sie dann ganz rasch in die Küche und sofort Türe zu.

    Dann verräume ich die Bruthöhle, die Näpfe hab ich vorher schon hergerichtet.

    Dann Vogel zurück und die Näpfe hinhängen/stellen.

    Mara guckt dann erstmal ganz genau nach, ob sich die Bruthöhle nicht doch in einem Eck versteckt hält.

    Ich hab immer den Eindruck, sie vergewissert sich, dass das Ding sicher NICHT mehr da ist:D.

    Ja, und dann geht sie in aller Gemütsruhe und Ausführlichkeit zum Essen. Und geniesst es, endlos Zeit dafür zu haben;)

    Wenns noch einigermassen früh am Tag ist, dusche ich sie auch, nach dem langen Brüten ist dann ausführliche Gefiederpflege angesagt.


    Beim erstenmal "Brutende" kanns natürlich auch anders ausfallen, aber wenn nichts geschlüpft ist, haben die Damen normalerweise echt die Schnauze voll und sind froh, endlich wieder ihre Ruhe zu haben - bis die nächste Kiste in Sicht kommt:D
     
Thema:

legt Betzy bald ein Ei....

Die Seite wird geladen...

legt Betzy bald ein Ei.... - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Laufente legt zu viele Eier

    Laufente legt zu viele Eier: Hallo Vogelfreunde, meine laufente legt noch immer Eier und das im Semptember. Was kann ich tun? Grüße und vielen Dank ducksandbears