Leihvertrag bei Abgabevögel

Diskutiere Leihvertrag bei Abgabevögel im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo; in wie weit sind Leihverträge für Abgabevögel rechtmässig? Lassen sich die in irgendeiner Form anfechten oder als ungültig erklären?...

  1. #1 Angie-Allgäu, 6. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    in wie weit sind Leihverträge für Abgabevögel rechtmässig?
    Lassen sich die in irgendeiner Form anfechten oder als ungültig erklären?

    Die Sache ist recht grotesk. Eine "Vermittlungsstation" für Papageien, lässt teilweise gesunde Vögel einschläfern, wenn nicht schnell eine Vermittlung an einen guten Platz möglich ist.
    Die Anforderungen die die Stellen, sind für "Otto-Normalverbraucher" fast nicht einzuhalten und so wurden bisher wohl schon einige gesunde Papageien eingeschläfert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Was versteht man unter einem "Leihvertrag" ?

    Ein zeitlich beschränkte Unterbringung gegen eine Tages- oder Monatsgebühr?
     
  4. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    jeder tierarzt der da mit macht macht sich im höchsten grad strafbar!!!

    habe schon von ähnlichen fällen gehört, ist es eine "auffangstation" im westen von nrw? gab auch mal einen artikel über einen gelbhaubenkakadu in der wp (1997?) aus dieser "auffangstation" wenn es die ist die ich meine....
     
  5. #4 Reginsche, 6. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh ja, an diesen armen Kakadu dann ich mich auch noch ganz ganu erinnern.

    Wo ist diese Auffangstation und wie kann ich da Kontakt bekommen.

    Wir suchen doch noch für Pepito ein Mädchen.
     
  6. #5 Angie-Allgäu, 6. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    nein, die Vermittlungsstation ist in Süd-Deutschland.

    Das die Ärztin sich strafbar macht, ist klar. Nur beweise das mal.
    Ich weiss das ja auch nur, weil sie mir vertrauen und solche Sachen erzählen.

    Momentan werde ich vor dem Einschläfern benachrichtigt und gefragt ob ich aufnehmen kann. Das Problem ist eben dieser Leihvertrag.
    Damit kann ich den Vögeln kein artgerechtes Zuhause suchen. Ich muss sie behalten, was bisher noch kein Problem ist.

    Allerdings ist bei mir irgendwann voll und dann geht das Drama weiter.

    Leite ich momentan aber rechtliche Schritte ein und ich hab keine Beweise, laufe ich in Gefahr die Vögel die schon bei mir sind zurück geben zu müssen.
    Das darf nicht passieren denn das wäre ihr Todesurteil.
     
  7. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI Angie,

    ich versteh nur "Bahnhof"......:? :? :? :?
    Du schließt mit der TA'in bzw. der "Auffangstation" einen Leihvertrag ab?????
    Und dann....?????? Wozu ein Leihvertrag?
    Was steht denn in dem Vetrag drin?????

    Naja, wahrscheinlich bin ich schwer von Begriff, aber ich kapiers nicht............
    Für was soll denn der Leihvertrag sein?

    Gruß
    Kerstin
     
  8. Zwerg

    Zwerg Monstermama

    Dabei seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aus dem tiefsten Niederbayern
    Hallo Angie,

    vielleicht schreibst du einmal den Inhalt des "Leihvertrages" hier rein.

    Evtl. sind hier Juristen anwesend, die da ein Schlupfloch o.ä. finden?


    Hoffen wir das Beste!

    Sowas ist einfach nur mies...


    grüßle

    zwerg
     
  9. #8 Saskia137, 6. Juli 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Wenn ich es recht verstehe, entspricht dieser Leihvertrag im Endeffekt einem Schutzvertrag, wobei hier möglicherweise das Thema Schutzgebühr anders gehandhabt werden könnte.

    Ein Schutzvertrag, der die Rückgabe des Vogels, bei Nichteinhaltung der Vertragbedingungen, beinhaltet ist allgemein gesehen rechtsgültig, jedoch darf, wenn ich es richtig mitbekommen habe, nur ein Tierschutzverein zusätzlich eine Schutzgebühr verlangen. Privatpersonen haben also entweder die Möglichkeit ihre Tiere kostenlos mit Schutzvertrag oder gegen eine Schutzgebühr abgeben, da bei Privatpersonen der Schutzvertrag bei Erhebung einer Gebühr (egal wie diese genannt wird) hinfällig wird und zu einem Kaufvertrag mutiert, bei dem aber dann eben die Schutz-Klauseln nicht mehr gelten.

    Da Schutzverträge rechtmäßig sind, könnten diese "Leihverträge" auch rechtmäßig sein. Um wirklich eine rechtliche Handhabe zu haben, solltest Du Dich über dieses Thema mit jemandem unterhalten, der juristisch mehr Ahnung hat.
     
  10. #9 Désirée, 6. Juli 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hallo!

    Deine Erläuterung ist zu dürftig.

    Ich studiere Bürgeliches Recht und Wirtschaftsverwaltungsrecht als Nebenfächler, habe also bisweilen Ahnung davon;)

    Nur damit ich Dir einen Rat geben kann, musst Du mal schreiben, was dieser Leihvertrag besagt, denn ich für meinen Teil habe auch noch nie davon gehört. Im Endeffekt ist nähmlich auch wurscht, was als Bezeichnung für den Vertrag gewählt wird, es zählt nur, was drin steht und ob dies nicht rechtswidrig ist.

    Wenn Du Dir also mal die Mühe machst, das zu tippen und mir dann noch erklärtst, wie das alles mit den Tieren in Wirklichkeit abläuft, schau ich mir Deinen Fall noch mal an.
     
  11. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Wer ist sie? die TA? kannst du dann nicht mir ihr einen deal machen?
    ist es sicher das die tiere gesund sind? körperlich und/oder psychische störungen?
    werden sie eingeschläfert weil kein platz mehr wäre weil sie nicht mehr vermittelbar sind? weil grad keine freien plätze da sind und man sonst keine neuen tiere mehr aufnehmen kann? (=> sieht nach aussen sicherlich besser aus als wenn man vögel abweist - aussenstehende sehen ja nicht wo und was mit den alten abgabe vögeln ist...)


    aber mal unabhängig was mit dem vertrag ist (bin da nicht sonderlich wissend) - für mich hat das sehr wenig mit tierschutz und -liebe zu tun! eher mit: "wenn ich für die tiere kein zuhause finde oder eins was besser ist als meins - dann soll das tier lieber sterben! niemand soll es sonst haben!!" und das ist absoluter egoismuss und in meinen augen ist das dann eine reine "schein-auffangstation"!


    klar kannst du nicht alle tiere aufnehmen, aber was ist wenn sagen wir mal das frisch aufgenommen tier "verstirbt" oder "entfliegt" allerdings müsstest du dann jemanden haben, wo du es umgehend hin vermitteln könntest.........
     
  12. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    nicht

    im Trüben fischen, so leiht man (auch)
    Tiere
     
  13. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    >>> Die Anforderungen die die Stellen, sind für "Otto-Normalverbraucher" fast nicht einzuhalten

    was ist z.B schwierig einzuhalten?
     
  14. #13 Angie-Allgäu, 7. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    um das Leben der Tiere nicht zu gefährden kann ich hier nicht mehr schreiben. Die Vögel die schon bei mir sind, sind auf alle Fälle sicher.
     
  15. #14 birkenholz, 7. Juli 2006
    birkenholz

    birkenholz Guest

    Leihvertrag .... Schutzvertrag

    ...... für einen Vogel, der dauerhaft (länger als eine gelegendliche Urlaubsbetreung) in meinen Volieren sitzt, braucht der "Besitzer" das Vogels uneingeschränkte Zugriffsrecht - und das hat er nicht, wenn der Vogel bei mir sitzt - oder?
    Wie wird das mit den Behörden gehändelt - Meldepflicht usw.
    gruß birkenholz
     
  16. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hi Birkenholz,

    ganz verstanden habe ich das jetzt nicht mit Besitz und Zugriffsrecht, aber das Wesen der LEIHE ist wirklich schön geregelt im BGB, ich kann da eigentlich nur noch mal auf meinen Link verweisen.

    Der Meldepflicht kann man doch einfach nachkommen,es ist ja nur z.B. hier eine Abgabebescheinigung erforderlich, und die Veränderung am Bestand anzuzeigen.

    Die Eigentumverhältnisse interessiert da keinen.
     
  17. #16 Saskia137, 7. Juli 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo GrauAdler,

    wenn ich den Text richtig verstanden habe, wäre die Vertragsgrundlage des Leihvertrage also z.B. nicht mit der Abgabe einer Schutzgebühr vereinbar, oder?

    D.h. wenn zum Leihvertrag eine Schutzgebühr entrichtet wurde, dann ist es kein Leihvertrag mehr, sondern was anderes und es müßte entsprechend anders gehandhabt werden.

    @Angie-Allgäu,
    mit ner PN an Désirée könntes Du vielleicht etwas mehr Licht ins Dunkel bringen und dann entsprechend handeln. Schließlich wird Désirée Dir mit Sicherheit auch nur per PN antworten, wenn Du sie in Deiner PN darum bittest.
    Du kannst ja dann hier das berichten, was Du über die rechtliche Seite des Leihvertrages aktuell ausplaudern kannst, ohne Deine Pieper irgendwie in Gefahr zu bringen.
     
  18. #17 birkenholz, 8. Juli 2006
    birkenholz

    birkenholz Guest

    ......

    ....es mag wohl an der Sonne liegen - ich krieg es nicht rein. Aber andere trösten mich.
    Konkret- kann ich mir eine Ecuadoramazone leihen. Wenn ich eine Abgabebescheinigung des Besitzers zum Anmelden habe - bin ich Besitzer?
    Ach was soll es.
    gruß birkenholz
     
  19. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    @birkenholz

    ...ist doch oki wenn es nur an der Sonne liegt, und konkret:

    Ja, Du kannst Dir die Amazone leihen, und bist für diese Zeit ihr Besitzer, und der Eigentümer schreibt Dir dazu nen Wisch für die Bestandsmeldung.

    Wenn Du sie nur von einem Vorbesitzer erhältst, dann kann der Eigentümer auch von Dir die Herausgabe verlangen.

    Besitz ist nicht gleich Eigentum. Besitz ist die tatsächtliche Verfügungsgewalt über eine Sache, Eigentum die rechtliche.


    Easy.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Désirée, 8. Juli 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ja da hat er Recht.
    Klar kannst Du mir einfach eine PN schicken, dann antworte ich Dir auch nur per PN!

    Ich vermute mal stark, dass Du in jedem Fall aber nicht befürchten musst, Deine Vögel abgeben zu müssen. Das ist ebenfalls eine Frage des Herausgabeanspruches des Eigentümers, welches er nur gerichtlich verfügen kann, nicht gewaltsam!
     
  22. #20 Désirée, 8. Juli 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Japp, das ist auch richtig. Es gilt der Grundsatz: Falsa demonstratio non nocet-Falschbezeichnung schadet nicht.
    Das heißt genau das, was ich vorhin schon erwähnt hatte. Egal was über dem Vertrag drüber steht, es gilt, was drin steht und wie die Sache wirklich gehandhabt wird.

    Eine Leihe ist immer unentgeltlich, wird eine Gebühr erhoben handelt es sich um ein Sachdarlehen mit ANDEREN Bestimmungen.
     
Thema:

Leihvertrag bei Abgabevögel

Die Seite wird geladen...

Leihvertrag bei Abgabevögel - Ähnliche Themen

  1. Fragebogen zur Haltung von Kanarien - bzw. Test für Abgabevögel

    Fragebogen zur Haltung von Kanarien - bzw. Test für Abgabevögel: Liebe Kanarienhaltergemeinde, im September/Oktober ist es soweit, ich muss mich von vier meiner Kücken trennen. Weil ich möchte, dass alle in...
  2. Ziegensittiche aus München abzugeben!

    Ziegensittiche aus München abzugeben!: Hallo! Diese beiden süßen gelben Ziegensittiche(Hahn&Henne)aus München, 1~ Jahr alt, suchen ein neues zuhause. Zur Zeit leben beide in meine...
  3. "Abgabevogel"

    "Abgabevogel": Hallo Ihr Vogelfreunde, ich bin ganz neu hier und bitte mal um Eure Hilfe. Zu meiner Geschichte ganz kurz folgendes: Ich hatte in meinem...
  4. Abgabevögel-was ist zu beachten?

    Abgabevögel-was ist zu beachten?: Es wurden uns 2 Graue angeboten die wir übernehmen könnten und wir haben sie uns auch schon angesehen. Es handelt sich um einen Wildfang (Hahn)...
  5. Zum Schutz der Abgabevögel

    Zum Schutz der Abgabevögel: Aus gegebenem Anlass möchte ich hier noch ein Mal vor Vogelsammlern warnen. Auch Mail-Adressen wie "Vogelhilfe" oder ähnliche sollten nicht ohne...