Leine

Diskutiere Leine im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hey, klasse! Gratuliere! Will Bilder sehen! :D Wie sieht denn das Kaninchenharness aus und wo hast Du es her? Ich habe mal ienes für...

  1. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hey, klasse! Gratuliere! Will Bilder sehen! :D

    Wie sieht denn das Kaninchenharness aus und wo hast Du es her? Ich habe mal ienes für Mini-Hunde bekommen, aber da ist die Schliesse dummerweise genau unter den Flügeln was natürlich super unbequem ist. Die, die ich jetzt habe sind aus USA - ein teures Vergnügen!

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 parrotfriend, 11. November 2001
    parrotfriend

    parrotfriend Guest

    Hi!
    Ich habe das Geschirr in einen Zoofachladen gekauft. Es ist Imprinzip das gleiche wie das für die Papageien jedoch ist es nicht ganz so sicher! Es ist so wie eins für die Hunde. Es ist schwierig zu erklärn. Ich würd´gerne Fotos ins Forum setzten, bloß habe ich keine Digital Kamera. Und in unserem Scanner ist auch irgentwie der Wurm drin:~ . Naja es wird nicht mehr lange dauern bis wir eine kaufen. Dann gibs natürlich Fotos:D
    Dann hab ich noch ne Frage. Geht ihr mit euren Grauen in dieser kalten Jahreszeit noch nach draußen? Zwar haben sie ja ein dickes Gefieder aber trotzdem will ich nicht das sie sich erkälten(wenn sie das überhaupt können).
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    ALso so dick ist das Gefieder denn auch wieder nicht. Es kommt auhc darauf an inwieweit sie akklimatisiert sind. Wenn sie z.B. in einer Voliere im Freien gehalten werden, ist das was anderes als bei der Wohnungshaltung.

    Wenn DU sie aus der Wohnung nach draussen nimmst, ist der Temperaturunterschied ja wirklich erheblich. Meine nehme ich jetzt auf jedenfall so nicht mehr raus, sondern nur im Carrier mit Wärmflasche unten drin (und Sitzheizung im Auto :D).

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo!

    Also ich muß meine Meinung zum Thema Leinen für Papageien sagen da ich es für sehr unsinnig finde.
    Wenn man bedenkt wie die Grauen in freier Natur leben kann man doch wirklich nicht der Meinung sein das es in irgend einer Weise "Artgerecht" ist einem Tier eine Leine umzubinden das normalerweise in den Wipfeln der Bäume sich aufhält.
    Auch das Flügelstützen ist eine brutale Verstümmelung am Papagei und kann zum Federrupfen führen.
    Und da spreche ich aus eigener Erfahrung,da ich einige Graue eben aus solchen Haltungsbedingungen aufgenommen haben die weil sie eben nicht einfach nur Papagei sein durften zu
    Verhaltungsstörungen neigenten.
    Ich finde das Papageien auch Papageien bleiben sollen und nicht durch girgend eine Dressur zu Kunststückchen gezwungen werden.
    Wenn man einmal beobachtet hat wie sozial sie miteinander spielen und pfeifen,das sie einfach nach herzenslust klettern und fliegen können,an Zweige knabbern und zerstören können,dann braucht man doch nicht solche Sachen wie Leinen oder Ketten oder ähnliches.
    Ich bin halt der Meinung das man die Tiere auch wenn sie noch so handzahm sind nicht vermenschlichen sollte da dort nämlich die Ursache vieler Probleme liegt.
    Tut mir Leid aber das ist halt mal meine Meinung !
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Um ehrlich zu sein: Ich finde so ein Harness, bis vielleicht auf die Farbe, echt gut und praktisch. Dann kann man seinen Papagei immer Gassi führen.Es gibt natürlich ein paar Bedingungen, die man beachten sollte: Nicht zu lange anlassen und nur langsam dran gewöhnen ( mit Gewalt anlegen möchte ich mal gerne sehen, aber bitte ohne Handschuhe) Zum Flügelstutzen kann man geteilter Meinung sein.Ich bin auch nicht unbedingt dafür,kann aber jeden verstehen, der es aus vernünftigen Grund macht. Zur nicht Artgerechten Haltung kann ich nur sagen: Die fängt doch schon an ,wenn man beginnt papageien zu halten und wenn die Voliere noch so groß ist.
    Mfg
    Olly
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Leinen

    Hallo Dingens!


    Es ist natürlich richtig das es schon bei der Haltung von Papageien anfängt wo die Meinungen sehr aueinandertrifften.
    Es werden nun mal diese Tiere gehalten und man sollte es ihnen so "Artgerecht " (fals es das gibt) wie möglich machen.
    Ich bin auch überzeugt davon das es hier wirklich nur echte Papageienfreunde gibt die das beste für ihre Schützlinge wollen.
    Aber gerade vor einer Woche habe ich von einem Vereinsmitglied berichtet bekommen das eben auch diese Dame sich so eine Papageienleine gekauft hat und diese auch gleich ausprobiert hat.
    Alles schön und gut aber sie bedachte nicht wie sie mit ihren Grauen durch den Garten schlenderte das Nachbars Hund das auch interessant fand ,durch eine Lücke im Gartenzaun krabbelte und die Besitzerin ansprang die aus Sicherheitsgründen den Grauen auf die Schulter nahm.
    Das Tier erschreckte sich,flog auf und bei diesem ganzen wirr war hielt sie die Leine nicht fest genug und der Graue entkam.
    Allerdings wurde er trotz Suchaktion nicht sofort gefunden sondern erst einige Tage später wo sich die Leine in einen Baum verfangen hatte und die Krähen den toten Papagei gerade verspeisten.
    Sicher sind das nur Einzelfälle aber ich bin der Meinung das eine Gartenvolier sicher die bessere Lösung wäre seinem Schützling den Aufentalt im Freien zu ermöglichen.
    Viele Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    @ Utena
    Das ist natürlich eine sehr traurige Geschichte, so sollte kein papa enden. Unser Max ist auch abgehauen und ich habe ihn 3 Tage lang gesucht wie verrückt, bis ich ihn wieder hatte.
    Ich möchte deinem Vereinsmitglied nicht zu nahe treten, mir ist meiner ja auch schon fortgeflogen und zwar sogar ohne Leine, aber wenn man mit einem so von Natur aus ängstlichen Tier raus geht, muß man mit allem rechnen...Ich habe jetzt aus meiner erfahrung gelernt, werde meinen Grauen trotzdem wieder mit raus nehmen, aber nur mit Leine, aber das auch erst wieder wenn´s die Temperaturen zulassen...und werde gut auf ihn aufpassen... bin ja jetzt vorgewarnt. Mit unseren beiden katzen gehe ich in der Sommerhälfte des jahres auch immer Gassi durch die Siedlung (ohne Leine) und bin anfangs einpaarmal vor ein mir zu schnell fahrendes Auto gesprungen, um meine Katzen zu schützen ( wir wohnen in einer 30er Zone).Ich bin natürlich deiner Meinung, daß eine Außenvoliere das der Freiheit am nächsten kommende wäre, doch leider hat nicht jeder die Möglichkeit dazu, so ein Teil aufzubauen.
    Mfg
    Olly
     
  10. Miraculum

    Miraculum Guest

    Hallo!
    Ich finde solch eine Leine auch ganz praktisch. Ich habe selber keine. Wo kann man so eine kaufen?
     
Thema: Leine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaninchenleine

Die Seite wird geladen...

Leine - Ähnliche Themen

  1. (vermittelt) sehbehinderter Nymphensittich, 31061 Alfeld (Leine)

    (vermittelt) sehbehinderter Nymphensittich, 31061 Alfeld (Leine): Der kleine Chicko ist ein wf Hahn, geschätzt mind. 2 Jahre alt und kommt aus miserabler Haltung. Er musste ohne Tageslicht leben. Er ist noch...
  2. Nymphensittich an der Leine!

    Nymphensittich an der Leine!: Hallo zusammen! Ich bin im Internet auf diese Anzeige gestoßen und weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll...Wahrscheinlich meint man, man tut...