Leuchtstoffröhrenwechsel

Diskutiere Leuchtstoffröhrenwechsel im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Liebe Leute, gestern hätte ich vor Wut fast meine Voli aus dem Fester geworfen.... Nach 2stündiger schweißtreibender Arbeit Starter- und...

  1. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Liebe Leute,

    gestern hätte ich vor Wut fast meine Voli aus dem Fester geworfen.... Nach 2stündiger schweißtreibender Arbeit Starter- und Leuchtstoffröhrenwechsel (ich höre Euch laut kichern...), hatte ich endlich die Leuchtstoffröhre und auch den Starter in der Fassung. Jetzt kommt's: Ich kriege die viertel-Drehung nicht hin, damit die Lampe auch endlich angeht, grrrrrrrrr.... Sie dreht sich weder nach oben noch nach unten... Welche Richtung wäre ok??????? Wie bekomm ich das hin?????

    Bitte ernsthaft um kluge Stütze, damit ich nicht noch einen Elektriker holen muss.

    Danke schön und lieben Gruß,

    die unglückliche Evi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Evi,

    wenn du einen Starter hast, dann hast du keine Elektronisches Vorschaltgerät und somit hast du eine - für Vogelaugen - flimmernde Beleuchtung. Ich glaube, die Fassung will dir sagen, dass du andere Leuchten + Leuchtenkörper besorgen sollst...
     
  4. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa, Elmo, lach, ich weiß!!!! Habe schon mit dem Elektriker, der vor ner Stunde hier war, einen Termin zum Einbau eines elektronischen Vorschaltgerätes vereinbart.... Elektriker brauchte 3 Sekunden (....) für den Einbau der Leuchtstoffröhre. Menno, keiner sagte mir, dass links und rechts um die Fassung ein schwarzer Ring ist, der gedreht werden muss. Und schon flutschte die Leuchte wie von allein rein und ließ sich drehen. Bekam sogar noch kostenlos (es wurde nur 1/4 Stunde berechnet) ein Seminar vom Elektriker, lach. In Zukunft kann ich das nun selber erledigen.

    LG, Evi
     
Thema:

Leuchtstoffröhrenwechsel