Lianen und Weinreben...?

Diskutiere Lianen und Weinreben...? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hier bin ich mal wieder mit meinen Fragen! Bald ist es soweit, dass wir unsere Voliere bekommen. Diese soll natürlich luxuriös...

  1. Jörg H.

    Jörg H. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers
    Hallo,

    hier bin ich mal wieder mit meinen Fragen!
    Bald ist es soweit, dass wir unsere Voliere bekommen. Diese soll natürlich luxuriös eingerichtet werden! Da wir unbedingt Naturholzstangen einbauen wollen, haben wir uns gefragt, ob man auch gesandstrahlte Weinreben und/oder Lianen verwenden kann. Diese Hölzer werden vor allem in der Terraristik verwendet, um den Reptilien naturnahe Räumlichkeiten zu bieten. Sie sind sehr hart und werden, so vermute ich, wohl nicht so schnell von den Sperlis geschreddert.
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit Weinreben und Lianen? Sind sie vielleicht eine Alternative zu den teuren Kaffeeholzstangen? Sind sie vielleicht aber auch giftig und damit völlig ungeeignet?
    Viele Grüße,

    Jörg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo jörg,

    der gedankengang ist ja nicht schlecht! nehme ich aber erstmal die antwort vorweg: ich habe mit lianen und weinreben keine erfahrung, giftigkeit kann ich mir nicht vorstellen, denn auch reptilien könnten was davon aufnehmen.

    nun kommt aber mein aber: warum nimmst du nicht ganz einfach einheimische hölzer, haselnuß, weide, obst. sind leicht zu beschaffen, kosten nichts, können "zernagt" werden, geben dabei noch brauchbare spurenelemente an die vögel ab, halten den schnabel in form, bieten beschäftigung ohne ende, sind kostenlos ersetzbar, sehen toll aus usw usw.???

    egal wie teuer, hübsch oder wie auch immer die voliere iengerichtet wird, mit der zeit wird alles unansehnlich und ich tausche dann die zweige aus, bei dir würde es genauso notwendig werden. auch kaffeeholzstangen müssen nicht sein. jetzt im herbst findest du haselnußzweige in jeder länge und stärke. alles dekomaterial bedeuet erhöhten pflegeaufwand und glaube mir, den vögeln ist es egal, ob sie teures hartholz bearbeiten müssen oder ob sie einheimische wildhölzer zernagen können, mein beispiel erhöht aber den spassfaktor
     
Thema:

Lianen und Weinreben...?