Licht im Winter!!!

Diskutiere Licht im Winter!!! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, und noch was aus dem letzten WP-Magazin: "..... die in reinen Innenräumen gehaltenen Vögel bekommen kein Tageslicht (die...

  1. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    und noch was aus dem letzten WP-Magazin:

    "..... die in reinen Innenräumen gehaltenen Vögel bekommen kein Tageslicht (die UV-Strahlen des Tageslichts werden durch Fensterscheiben weitgehend gefiltert), und gerade in den dunklen Monaten des Jahres, in denen wir uns gerade befinden, kann der Umstand des fehlenden Tageslichts nicht nur beim Menschen, sondern auch beim Tier zu regelrechten "Winterdepressionen" führen. Entsprechende Leuchtstoffröhren mit UV-Anteilen sondern nicht nur ein dem Tageslichtspektrum sehr ähnliches, sondern auch ein helleres Licht ab als herkömmliche Röhren. Und die Helligkeit spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Beleuchtung unserer Volieren und Vogelzimmer; müssen wir doch bedenken, dass die Lichtstärke im Freien an einem sonnigen Tag in Äquatornähe (wo unsere Lieblinge ja herkommen) bis zu 120.000 Lux erreichen kann. Zum Vergleich: Ein gut beleuchteter Arbeitsplatz z.B. erreicht maximal 750 Lux! Sparen Sie also nicht an Lichtquellen und installieren Sie lieber eine Lampe mehr im Bereich der Voliere beziehungsweise Käfige."

    Und noch ein Kommentar von mir: meiner Ansicht nach sollte wirklich jeder Vogelhalter seinen Lieblingen solch eine Arcadia-Bird-Lamp gönnen. Gerade im Winter!!! Kaum einer ist den ganzen Tag zu Hause und hat ununterbrochen das Licht brennen. Und selbst wenn ist so eine stinknormale Glühbirne doch absolut kein adäquater Ersatz!!! Tut Euren Süßen was Gutes und holt Euch eine Tageslichtlampe! Meine mögen ihre wirklich sehr gerne. Sie sitzen gerne davor und wenn ich sie mal ausschalte schauen sie ganz verdutzt. Ich habe eine Zeitschaltuhr angebracht, so dass sie ca. 12 Stunden täglich Licht haben. Fast wie am Äquator
    :D Es ist wirklich wichtig, für die Kleinen, da das Licht Ihr Freßverhalten, die Vitaminbildung und auch Ihr gesamtes Wohlbefinden beeinflußt.

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    kein Interesse an diesem Thema? Ich fand es schon interessant und hab es daher noch mal ein wenig weiter nach oben geholt..... Vielleicht habt Ihr es ja überlesen....

    Liebe Grüße
     
  4. #3 WuschElke, 1. März 2003
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hi Ute,

    ich habe keine spezielle Lampe momentan, nur eine normale Stehlampe.

    Sind sie mit der Speziallampe auch aktiver?

    Tschüß
    Elke
     
  5. Pflaume

    Pflaume Guest

    Meiner Ansicht nach schon. Und vor allem sind sie einfach auch viel länger aktiv! Früher war es halt so, dass sie langsam träge wurden, wenn die Sonne unterging. Im Herbst also dann schon um 17.00h. Und morgens wurde es ja auch erst gegen 9.00h so richtig hell. Sie waren zwar schon wach, aber haben meist nur rumgesessen. Jetzt fängt für sie der Tag um 8.00h an und sie sind wirklich bis fast 20.00h richtig aktiv (natürlich mit den normalen Ruhephasen, die sie in der Natur ja auch einlegen würden). Sie haben anscheinend eine innere Uhr, denn so gegen 19.45h verziehen sie sich langsam auf ihren Schlafplatz und dann herrscht Ruhe, wenn um acht das Licht ausgeht.....

    Ein weiterer Vorteil für mich ist es (vor allem im Winter), dass ich sie auch gegen Abend noch fliegen lassen kann. Ich komme meist nicht so früh von der Arbeit und wenn es dann schon dämmerte oder sogar dunkel war hatten meine zwei überhaupt keine Lust mehr, jetzt noch aus dem Käfig rauszukommen und zu fliegen. Jetzt sind sie immer noch richtig fit, wenn ich abends heimkomme und freuen sich, wenn sie zumindest noch für 1-3 Stunden (je nachdem, wann ich heimkomme) ein wenig fliegen dürfen! Ich nehme dann meistens die Lampe mit und schraube sie in eine Halterung unter ihrem Kletterbaum, so dass es dort besonders hell ist. Im restlichen Raum mache ich Festbeleuchtung an..... Dann gefällt ihnen ihr abendlicher Ausflug richtig gut....

    Liebe Grüße
     
  6. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also ich bin völlig begeistert von der Arcadia Vogellampe! Ich habe auch den Eindruck, daß meine Racker um einiges aktiver sind als vorher. Sie haben jetzt weniger Ruhepausen und in denen sitzen sie dann liebend gerne vor der Lampe, damit sie schnell wieder loslegen können :).
    Was ich aber irgendwie nicht so ganz glauben kann ist, daß durch Fensterscheiben kaum UV-Strahlen kommen :s. Seit die Sonne wieder mehr scheint, sind meine nämlich extrem viel aktiver und sitzen sehr viel am Fenster und sonnen sich! Vor allem kommen sie in Brutstimmung obwohl es im Raum nicht wärmer ist als sonst und ich auch kein anderes Futter gebe. Irgendwie muß das also schon mit der Sonne zusammenhängen! Bei Pflanzen kommt es ja auch drauf an, ob sie Sonnenstrahlen (durch's Fenster) bekommen oder nicht. Ich kann mir vorstellen, daß bei den Vögeln, wenn sie am Fenster sitzen, mindestens genauso viel UV-Strahlung ankommt wie wenn sie vor der Vogellampe sitzen. Natürlich nur, wenn die Sonne scheint :D, was ja oft nicht der Fall ist. Deshalb auf jeden Fall eine Lampe kaufen, die ist echt klasse!!!!!!
     
  7. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Nicole,

    ich muss Dich enttäuschen.... Wie Du weißt les ich ja echt jede Menge. Nicht nur über Vögel, sondern auch über Pflanzen (ist wohl mein 2. Hobby;) :D ). Und da steht auch in jedem Pflanzenbuch, dass hinter der Glasscheibe nur noch ein Bruchteil von dem Licht ist, was die Pflanzen im Freien haben. Daher gibt es z.B. auch für Gewächshäuser spezielles Glas, dass die UV-Strahlen durchläßt! Direkt am Fenster ist die Lichtintensität natürlich immer noch am größten, aber wie gesagt, kein Vergleich zu draußen. Sobald man nur einen Meter in den Raum rein geht nimmt das Licht extrem ab. Ich werde mal zu Hause in meine Bücher schauen, dann kann ich Dir mehr dazu schreiben! Für Deine Geier ist es natürlich in der Sonne vorm Fenster immer noch schön. Sie kennen ja auch kein "Draußen". Und die Sonnenstrahlen wärmen ja auch. Ist für uns ja auch angenehm, gell?

    Liebe Grüße
     
  8. #7 DontPanic, 13. März 2003
    DontPanic

    DontPanic Guest

    es stimmt schon, das ultraviolettes Licht, das wir nicht sehen können, wichtig ist für Pflanzen und Tiere. Viele Steuerungsprozesse im Körper werden direkt von UV-Licht angesprochen, ausserdem ist es essentiell wichtig zur Vitaminbildung. Aber wenn wir uns unter eine reine UV-Lampe setzen würden (wir säßen quasi im Finsteren bzw. würden nur ein sehr dunkles violett wahrnehmen), würden wir trotzdem depressiv werden. Denn das für die Augen sichtbare Licht (was von Fensterglas durchgelassen wird) ist genauso wichtig und beeinflusst unser Wohlbefinden und unsere biologischen Rhythmen sowohl durch die Intensität des Lichts als auch durch die Tagesdauer.

    Daher ist es ganz normal, das die Vögel positiv auf längere Sonnenperioden, längere Tage und helleres Licht im Sommer reagieren, auch wenn sie durch die Fenster keine UV-Strahlung abbekommen. Zusätzliches künstliches UV-Licht brauchen sie trotzdem, denn sie können nicht wie wir regelmässig raus ins ungefilterte Licht. Ausserdem ist die Helligkeit einer Lampe wichtig, denn wie Pflaume schon sagt, durch den seitlichen Lichteinfall ins Fenster nimmt die Lichtintensität schon wenige cm hinter der Scheibe dramatisch ab. Das kommt uns zwar nicht so vor, denn wir öffnen einfach die Pupille ein bisschen mehr und bilden uns dann quasi ein, es sei viel heller als es ist. Der Körper lässt sich da aber nicht so leicht täuschen wie die Augen ;)
     
  9. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen,

    danke für Eure Ausführungen :). Mir ist schon klar, daß das UV-Licht drastisch abnimmt hinter der Fensterscheibe, aber ich habe schon öfter gelesen, daß so gut wie nichts von den UV-Strahlen in der Wohnung ankommt und man deshalb auch im Sommer die Vogellampe braucht. Allerdings darf die ja auch auf keinen Fall mehr als 30 cm von den Vögeln entfernt sein, weil sonst auch nichts mehr vom UV-Licht ankommt. Deshalb kann ich mir vorstellen, daß trotzdem mehr UV-Licht (oder wenigstens genauso viel) direkt hinter der Scheibe ankommt (wo meine Vögel immer liebend gerne sitzen) als 10 cm von der Vogellampe entfernt?! Na, ist ja auch egal. Auf jeden Fall ist die Lampe für mich und meine Racker eine der besten Anschaffungen der letzten Jahre gewesen (abgesehen von meinen Rackern ;))
     
  10. Pflaume

    Pflaume Guest

    So, nochmal für alle und besonders für Nicole;)

    Habe gerade in meinem Blumenbuch gelesen und folgendes gefunden:

    Bei einem Fenster ohne Gardine sind die Werte wie folgt:

    0 m: 20000 Lux (also unmittelbar hinter der Scheibe)
    1 m: 2500
    2 m: 1300
    3 m: 750

    Bei einem Fenster mit einer dünnen druchsichtigen Gardine:

    0 m: 5500 Lux (!!!!!!!)
    1 m: 2200
    2 m: 1100
    3 m: 550

    Außerdem ist ein Südfester immer noch günstiger als beispielsweise ein Nordfenster, bei dem das Licht noch einmal wesentlich stärker abnimmt. Die Werte oben sind anscheinend von einem Südfenster bei Sonnenschein, denn ich habe noch Angaben gefunden, die weit darunter lagen. Und zum Vergleich habe ich auch noch einen anderen Wert gefunden:

    Bei TRÜBEN Wetter hat es draußen (ohne Sonnenschein) immer noch mindestens 30000 Lux

    So, alle Angaben (wie immer:D ) ohne Gewähr....

    Liebe Grüße
     
  11. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Danke Ute :)!
    Weißt Du auch, wieviel Lux bei der Bird Lamp Compact in ca. 10-20 cm Entfernung übrig bleibt? Ich habe nirgendwo Werte gefunden :(.
    Aber soviel ich weiß sagen die Lux-Werte sowieso nichts darüber aus, wieviel UV-Strahlung ankommt!? Es gibt Lampen, die bei 50 cm Abstand noch 10.000 Lux haben, aber (so gut wie) keine UV-Strahlung abgeben 8o. Übrigens brauchen Pflanzen für die Photosynthese gar kein UV-Licht, am besten ist für sie das sichtbare Licht, weshalb hier auch der Lux-Wert von Bedeutung ist.
    Aber zurück zum UV-Licht. Ich hab jetzt gelesen, daß es auch auf die Art von Fensterscheibe ankommt, ob und wieviel UV-Licht durchgelassen wird. Hmmm, scheint schwierig zu sein, die genauen Werte rauszubekommen :s. Wie Du sicher noch weißt haben meine Racker direkt an allen Fenstern (ohne Vorhang) eine Sitzstange. Und mich würde es jetzt eigentlich schon interessieren, ob sie dort mehr UV-Licht abbekommen oder bei einer Distanz von 10-20 cm zur Arcadia Bird Lamp Compact. Zwischen den einzelnen Vogellampen gibt es außerdem sicher auch noch Unterschiede.

    Ich will aber nochmal ganz ausdrücklich sagen, daß diese Lampe einfach fantastisch ist! Selbst wenn durch das Fenster UV-Licht kommen sollte, die Vögel können nicht ständig am Fenster sitzen und die Sonne läßt sich ja häufig auch gar nicht blicken. Die Lampe ist also auf jeden Fall ein genialer Sonnenlicht-Ersatz und jeden Cent wert! Nicht daß jemand denkt ich würde hier Anti-Werbung machen ;).
     
  12. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Nicole,

    mehr Werte kann ich leider auch nicht bieten. Weder zum UV-Anteil im Licht noch zur Arcadia. Ich meine aber, mal irgendwo gelesen zu haben, dass normales Fensterglas den größten UV-Anteil filtert. Daher bekommt man hinter Glas auch viel schlechter einen Sonnenbrand:D Es gibt aber extra auch Glas, dass UV-Anteile durchlässt (muss es ja geben, sonst würde man auf einer Sonnenbank ja auch nicht braun werden;) ). Aber soweit ich weiß lassen zumindest modernere Fenster kaum noch UV-Strahlen durch.

    Meiner Ansicht nach erfüllt die Arcadia aber zwei Aufgaben. Zum einen den im neuen WP-Magazin nochmals erwähnten: "Für den Kalzium-Stoffwechsel unserer gefiederten Freunde ist Sonnenlicht (UV-Strahlen) notwendig..... Besonders bei Graupapageien (aber auch bei allen anderen Arten) kann es zu Problemen in der Knochenfestigkeit und daher zu vermehrter Gefahr von Knochenbrüchen kommen, wenn sie nicht genug UV-Licht erhalten . Es kommt dann zu akutem Kalziummangel, da dieses ohne Sonnenlicht nicht in ausreichendem Maße aufgenommen wird." Die Autorin empfiehlt daher auch in der neuen Ausgabe des WP-Magazins dringend eine solche UV-Lampe!!!

    Und zweitens denke ich, dass das insgesamt wesentlich hellere Licht (im Vergleich zu diesem Licht ist es in unseren Zimmern ja fast schon dunkel, gell?) einfach das allgemeine Wohlbefinden und die Aktivität des Vogels beeinflusst. Unabhängig vom UV-Licht. Außerdem ist allein durch die Möglichkeit, dass der Vogel 12 Stunden lang Licht haben kann, wieder ein Stück mehr getan, dem Vogel ein möglichst ähnliches Leben zu ermöglichen, wie er es in der Natur auch vorfindet. Meiner Ansicht nach ist es einfach ein Unding, einen Vogel gerade im Winter ohne eine solche Lichtquelle zu halten, wenn es morgens erst um 9.00 h hell wird und um 17.00 h schon wieder dämmert.....

    Liebe Grüße
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pflaume

    Pflaume Guest

    Ich nochmal.... hier habt Ihr mal ein Foto von meiner Lampe! Normalerweise schraube ich die Lampe, wenn die Racker draußen sind, in eine andere Fassung bei ihrem Spielplatz ein. Und was auch lustig ist: Kiwi läßt sich nur dann zurück in den Käfig tragen, wenn ich vorher wieder die Lampe eingeschraubt habe:D Sonst fliegt er immer wieder vom Finger weg und bleibt einfach draußen:D Dann schraub ich die Lampe ein und er geht rein, als wäre nix gewesen:D

    Liebe Grüße
     
  15. Pflaume

    Pflaume Guest

    Super, hab das Foto vergessen.... jetzt aber:
     

    Anhänge:

Thema:

Licht im Winter!!!

Die Seite wird geladen...

Licht im Winter!!! - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden"

    Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden": Hallo, ich hoffe, ich platziere das Thema im richtigen Unterforum. Ich habe im Garten Schwengler-Nisthöhlen, die zum Brüten auch gut angenommen...
  3. Schmucksittich (Neophema elegans) überwintern

    Schmucksittich (Neophema elegans) überwintern: Hallo, Trotz meiner Langjährigen erfahrung in der Vogelhaltung, hatte ich noch nie mit den Grassittichen zu tun. Obwohl ich schon immer gefallen...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Der Winter naht und ich hab einen problemfall...

    Der Winter naht und ich hab einen problemfall...: Da ich draußen ja etwas mit meinem Volierenprojekt etwas übertrieben habe , sind ja 40m2 geworden, und der hauptbesatz den letzten winter auch gut...