Lidrandentzündung, mein Nymphensittich nimmt sein Medikament nicht

Diskutiere Lidrandentzündung, mein Nymphensittich nimmt sein Medikament nicht im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Nymphensittichweibchen, Camilla hat eine Lidrandentzündung und vom Tierarzt Antibiothika bekommen, aber sie frisst es einfach nicht. Gibt es...

  1. #1 Susanne Wrona, 22. Juli 2005
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Mein Nymphensittichweibchen, Camilla hat eine Lidrandentzündung und vom Tierarzt Antibiothika bekommen, aber sie frisst es einfach nicht. Gibt es nicht Medikamente, die schon in Körnern drin sind? Die Mauservitamine von Vitakraft fressen sie nämlich gerne. Meine Tierärztin meinte es würde so was nicht geben, aber ich habe schon mal was anderes gehört. Ich war auch schon bei einer anderen Tierärztin, aber sie meinte sie könnte auch nichts machen, wenn der Vogel nicht Handzahm ist. Gibt es da wirklich keine Lösung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 22. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Susanne

    Es ist völlig normal daß die Antibiotika nicht einfach genommen werden, die schmecken nämlich fürchterlich.
    Medikamente in Körnern gibt es nicht. Deine "Mauservitamine" sind nichts anderes als Körner welche mit Zucker und Hefe behandelt wurden. Steht auch auf der Packung. Klar daß die Vögel dieses Zeug mögen. Davon mal abgesehen könntest Du mal nach wirklich wirksamen Sachen schauen als ausgerechnet nach dem Vitakraft-Müll.

    Um das Medikament zu verabreichen wirst Du Deine Henne wohl oder übel einfangen müssen. Da führt nun mal kein Weg dran vorbei.
    Zusätzlich stellt sich mir die Frage warum Du ein Antibiotikum zum eingeben bekommen hast. Antibiotische Augentropfen wären hier nach meiner Meinung angebrachter und auch schonender da das Medikament nicht so stark verstoffwechselt wird.
    Eine weitere Frage ist in welchem Maße die Tierärzte vogelkundig sind. Habe in Marburg nur einen gefunden über dessen Reputation ich keine Aussage treffen kann:
    35039 Marburg
    Peter Müller
    Cappeler Str. 54
    06421 / 942880
    Insgesamt gesehen denke ich daß Du die Henne halt einfangen mußt, so oder so. In ein Handtuch eingewickelt ist danach die Versorgung mit Medikamenten nicht mehr schwer. In eine Wegwerfspritze ohne Nadel aufgezogen kann man es in den Schnabel geben. Oder wie erwähnt Augentropfen einträufeln.
     
Thema:

Lidrandentzündung, mein Nymphensittich nimmt sein Medikament nicht

Die Seite wird geladen...

Lidrandentzündung, mein Nymphensittich nimmt sein Medikament nicht - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...