Lieben heißt auch loslassen können ...

Diskutiere Lieben heißt auch loslassen können ... im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Diesen Satz habe ich schon öfters gelesen, aber nie drüber Nachdenken müssen. Heute habe ich meine Tiere sauber gemacht und Jacko (mein...

  1. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Diesen Satz habe ich schon öfters gelesen, aber nie drüber Nachdenken müssen. Heute habe ich meine Tiere sauber gemacht und Jacko (mein Prachtrosella) beobachtet. Er sitzt da in seinem Käfig, hat immer frisches Futter und hätte auch einen Gefährten haben können, aber er ist auf so engem Raum ziehmlich agressiv anderen gegenüber. Wenn ich Abdens zuhasue bin hat er Freiflug und sonst sitzt er alleine im Käfig. Er ist leider auch nicht Handzahm und ihn sauber machen, da bekommt er immer einen halben Herz Infakt, obwohl ich ihn schon solage habe.

    Nun zum eigendlichen Punkt: Ich sah ihn also so an und dachte mir, wie schön ist es wohl wenn du Frei wärst, in einer schönen großen Freiflug Voliere, könntest dich mit anderen Männchen zanken, mit Weibern balzen und co. Ich würde es dir gönnen. DOch auch wenn es sich nun blöt anhört, ich gebe meine Tiere nicht weg. Ich habe ihnen und mir da Versprechen gegeben mich ein Leben lang um sie zu kümmern und das nehm ich ernst. Ich habe zuviel Angst das sie dann weg gegeben werden und sie es schlecht haben. "Ich habe sie gewollt uns damit die Verantwortung für ihr Leben übernommen" so steht es in einem Gedicht. Aber mit der Verantwortung über das Leben eines Lebewesens- eines Tieres, damit darf man doch nicht spiele???

    Was soll ich tun? Rosellas werden alt (bis 30 Jahre habe ich gelesen) Soll ich ihm das antun?


    Ich halte ihn seperat und den anderen Prachtrosella mit Wellis) Hier das Problem dazu: 2 Rosellas + 4 Wellis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erzengel

    Erzengel Guest

    Hat ja mächtig Hilfe gegeben... Noch aktuell, dein Problem?
     
  4. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Ja, ich habe mich auch über diese Zahlreichen Antworten gefreut. :)

    Naja das Thema ist nicht mehr ganz so Aktuell. Folgendes: Ich habe zwei (Pracht)rosellas (leider zwei Hähne, glaub ich).

    Als ich den Thread schrieb, haben sie sich überhaupt nicht verstanden. Mitlerweile geht es. Es ist zwar kein Liebespaar, aber sie jagen sich nicht mehr wie am anfang.

    Nun war ich am überlgen, ob ich evtl. meine beiden Süßen weggebe, in eine schöne größe Freiflugvoliere, wo jeder seine Partnerin bekommen könnte.
    Habe leider nur ein Zimmer, das ich den beiden zu verfügung stellen kann, und da sie NAchts in die Voliere müssen, würden sie sich wohl zu vier (+2 Weiber) nicht vertragen :(

    "Gewöhnen" sich Männchen aneinander? Ich meine so, das sie auch mal kuscheln (wie z.B. Wellis) oder sind sie nur auf das andere Geschlecht fixiert?
    Ist es quälerei die beiden so zu halten? Oder kommt das mit dem "ich hab dich lieb" irgendwann?

    Ich würde sie nur weg geben wollen, wenn der neue Besitzer hier in der Nähe (mind. Niederdachsen/bremen) wohnt. Und ich sie immer besuchen kann. Habe Jacko schon sooo lange :( Und was mir auch überhaupt nicht recht wär, wenn mit den beidne gezüchtet werden würde. Da bin ich nämlich total gegen :(

    Vielleicht findet sich ja jemand nettes, den ich dann erstmal kennen lernen kann.
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    zwei Hähne können sich verstehen, solange keine Henne in der Nähe ist! Es gibt halt solche und solche, deine beiden mögen sich anscheinend nicht besonders!!!
    Was hälst du davon dich nur von einem zu trennen und dem anderen eine 100%ige Henne dazuzusetzen??!
    2 Paare Rosellas in einem Käfige/Voliere würde ich nicht empfehlen, ich halte meine 3 Paare alle in versch. Volieren, gäbe sonst sicher Mord und Totschlag!

    Rosellasittiche wirst du nie kuscheln sehen - selbst wenn es ein 100%ig harmonierendes gegengeschlechtliches Paar sein sollte! (mit wenigen ausnahmen!)
    Sie sind nicht wie Wellis oder Nymphen die auch gern mal Schmusen oder sich kraulen!
    Wirkliche "liebesbeweise" würdest du nur während der Paarungs/Brutzeit erhaschen können,nämlich dann wenn sie sich gegenseitig füttern! ;)

    Die beste Lösung wäre wohl erstmal die Geschlechter 100%ig zu bestimmen und dann zu handeln! Entweder beide abgeben, oder einen abgeben und das gegengeschlechtliche ersetzen!!

    Viel Glück!

    P.S. viell. hast du ja Bilder der beiden, dann könnte man ja mal schauen WAS du genau hast! ;) :)
     
  6. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Nein, mich für einen der beiden entscheiden,.. das kann ich nicht. Wenn ich für den einen ein schönes Zuhause finde, da möchte ich das der andere auch eins hat. Ich kann keinen Vogel weggeben und dafür einen anderen holen.

    Also hier mal ein Foto von den beiden:
    [​IMG]
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    also erstmal vorweg, in meinen Augen sind das keine PRACHTrosellas, eher "normale" Rosellas... der gelbe Saum an den Rückenfeder ist nich vorhanden, so wie ich das hier sehe!!
    Hat denn einer der beiden einen weißen Streifen unterm Flügel?? :idee: von dem Bild her würde ich wirklich auf zwei Hähne tippen!
     
  8. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Ja, ich weiß, das es keine PRACHTRosellas sind. Aber sie wurden mir halt als welche verkauft :) Nö, weißw Streifen habe sie nicht
     
  9. Smokie

    Smokie Guest

    Hallo,
    so wie ich das sehe hast du 2 Hähne. Weiber haben einen weißen Streifen unter den Schwungfedern. Ich verstehe dich gut das du keinen der beiden weggeben möchtest. Ich weiß ja nicht wieviel Platz du hast aber ich würde dir empfehlen, zwei Volieren aufzustellen und beiden ein Weibchen zu schenken. Es sind "natur" Rosellas. Dazu passen eigendlich alle Farbsparten, außer Blaßkopf und Weißflügel. Du kannst zwar auch die beiden dazusetzten, aber sie dürfen dann nicht brüten weil es zu Mutationen oder zu nicht lebensfähigen Küken kommen kann. Ich wünsche dir viel Glück und denk dran du hast die Verantwortung für die beiden Dicken.
    Lg Sandra
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Corry

    Corry Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kann das alles sehr gut verstehen. Ich habe auch unabsichtlich 2 Hähne (allerdings Stanleys) und die verstehen sich auch manchmal gut - manchmal wird doch etwas gekämpft. Da bin ich auch immer im Zwiespalt. Ich habe mir vorgenommen das ganze zu beobachten und wenn ich glaube, dass es wirklich zu Verletzungen kommt, dann werde ich wohl oder übel einen weggeben müssen. Ich hoffe nur, dass es soweit nie kommt oder ich bis dahin viel Platz für die Jungs habe um 2 Volis mit 2 Weibchen zu organisieren.
    Viel helfen wird dir das allerdings auch nicht.
    Trotzdem viele Grüße und ein gutes Händchen für deine Entscheidung.
    Corry
     
  12. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Also das mit dem Platz ist so ne Sache. Ich wohne noch zuhause (1 Zimmer) dadrinne sind untergebracht, 3 Rattis, 1 Aga, 5 Wellis, mein Freund :) und die 2 Rosellas. Für eine zweite Voliere ist leider kein Platz. Die beiden verstehen sich mom richtig gut. Naja besser gesagt sie streiten sich nicht. Jacko lässt zwar immer rauhängen das er den Boss ist, aber Hauen tun sie sich nicht. Titus geht dan auf eine andere Stange und gut ist. Die beiden sitzen zusammen in einer 50x50x180x großen Voli. Und haben mit den Wellis den ganzen Tag freiflug. Abernd um 6 Wenn ich nach Hause komme, müssen die beidne rein, und die Wellis können ihrer Runden draußen drehn (doch so begeistert sind die nie)
     
Thema:

Lieben heißt auch loslassen können ...

Die Seite wird geladen...

Lieben heißt auch loslassen können ... - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  3. Wie heißt diese Taube ?

    Wie heißt diese Taube ?: [ATTACH]
  4. baby schläft am liebsten mit hängendem kopf

    baby schläft am liebsten mit hängendem kopf: ... Und wieder habe ich erfolgreich Nachwuchs im Nest. jeder keine Vogel ist ja anders... diesmal habe ich wieder einen der besonderen Art. der...
  5. Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?

    Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?: Hallo zusammen, ich weiß, dass es unzählige Eifutter-Threads gibt, aber ich konnte nichts finden was mir weiterhilft. Ich habe derzeit das...