Lieber aber beißender Graupapgei

Diskutiere Lieber aber beißender Graupapgei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Meine Eltern besitzen seit nun 3 jahren einen weiblichen Graupapgei.Er kann an die 60 Wörter sprechen, ordnet sie auch richtig zu. Er lebt in...

  1. Mucky

    Mucky Guest

    Meine Eltern besitzen seit nun 3 jahren einen weiblichen Graupapgei.Er kann an die 60 Wörter sprechen, ordnet sie auch richtig zu. Er lebt in einer riesigen Voliere und genießt auch seine regelmäßigen Freiflüge. Meine Mutter kümmert sich eigentlich am meisten um ihn ( er redet vorwiegend mit ihrer Stimme, sie richtet ihm sein abwechslungsreiches Futter, beschäftigt sich mit ihm ).
    Trotzdem ist er absolut auf meinen Vater fixiert. Er ruft ihn mit seinem Namen, wenn er sich seiner Meinung nach zu lange nicht gemeldet hat. Mein Vater kann ihn knuddeln, streicheln, einfangen. Meine Mutter jedoch attakiert er mit schmerzhaften Bissen. Polstert sie sich die Schultern aus, um sie abzumindern, merkt der Vogel dies sofort und beißt sie heftig ins Gesicht. Nach seinen Attacken verkündet er : Darf man nicht, Frauchen beißen, muss man weinen und weint ! Die Bisse erfolgen gänzlich unerwartet. Wenn sie das Futter richtet, einfach nur dasitzt, bei einer kurzen Zwischenlandung, mitten in 'harmonischen' Situatio
    nen !
    Warum tut der Vogel dies ? Ist das eine Art Eifersucht. Lässt sich ihm das noch abgewöhnen und wenn wie ( ist schwierig auf blutende Bisse ins Gesicht nicht zu reagieren !) ?
    Schon jetzt vielen Dank für eure Tipps !0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Tina,

    schön dass Du hierher gefunden hast, willkommen im Forum. :)

    Ihr scheint da ja eine kleine "Intelligenzbestie" :D zu haben. Aufgrund Deines Schreibens nehme ich an, dass der Graue alleine, d.h. als Einzelvogel bei euch bzw. Deinen Eltern lebt?

    Du vermutest schon richtig, es ist "Eifersucht". Papageien schliessen sich meistens an einen Menschen an, bevorzugen einen. Das hat mit Futtergeber, was gutes tun o.ä. nichts zu tun. Graue sind monogam, sie haben einen Partner, der wird geliebt und verteidigt.

    Nicht immer ist es so extrem dass der andere Mensch angegriffen wird, aber auch ich kenne das von einem meiner Kakadus, welcher sehr auf meinen Mann bezogen ist/war und mich ohne Vorwarnung des öfteren angriff. Seit der Vogel im Vogelzimmer lebt, wo er meinen Mann kaum noch sieht, d.h. nicht ständig wie im Wohnzimmer, hat sich sein Verhaltung mir gegenüber um fast 100 % gewandelt.
    Wenn es Dich interessiert, hier stehts:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=24395

    Euer Grauer ist geschlechtsreif, d.h. er müsste dringend einen Partner haben. Er betrachtet Deinen Vater als seinen Partner, die Mutter ist die Rivalin, egal was sie tut - er will sie aus seinem Revier vertreiben.

    Ich nehme an ihr wusstet nicht, dass man Papageien unbedingt zu zweit halten soll. Mit so einer Vogelgemeinschaft wird auch eine so extreme Menschenfixierung doch etwas gemindert - d.h. nicht, dass der Graue dann nicht mehr kommt oder nicht mehr zahm ist, also keine Sorge.

    Ich denke dies ist ganz wichtig, besorgt Eurem Grauen dringend einen gleichartigen (männlichen) Partner. Wenn sich Dein Vater dann möglichst zurückzieht, die Vögel sich kennenlernen können, dann wird sich das Problem wohl lösen.

    Zum Thema Paarhaltung lies doch noch unbedingt das: www.paarhaltung.info - die Seite wurde von Mitgliedern des Forums gestaltet und vom Vogelfreund, dem Admin, umgesetzt.

    Hier kannst Du sehen, wie glücklich Graue und andere Papageien sowie Sittiche zu zweit sind - diese Bilder sagen wohl mehr als tausend Worte http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=25436
     
  4. #3 Jens-Manfred, 27. Dezember 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    aber auch bei paarweiser Haltung kann

    ein Grauer ganz schön beissen.

    Inge, du hast natürlich ( wie immer ) absolut recht.

    Aber man darf nicht meinen, dass das beissen danach aufhört. Eigentlich sollte ich mal meine Hände photographieren und hier reinstellen. Aber das vergrault jeden, der sich mit dem Gedanken trägt, sich einen Grauen zuzulegen. Ich wollte gestern den Schlafkäfig saubermachen. Er saß oben drauf, sie saß einen Meter entfernt auf dem Fußboden und schaute interessiert zu. Und ohne Vorwarnung, in einem irren Tempo stürzte er auf mich runter und verbiß sich in einem Finger der rechten Hand. Ich schlau und als Mann natürlich schmerzunempfindlich hielt still und zog die Hand nicht weg. 0l Haha ! :o
    Der Vogel war schlau:D und nutzte die Gunst der Stunde und wechselte zu einem anderen Finger.8o
    Dann dachte ich aber, es reicht, ich hob die Hand und siehe da, er ließ los.:) Dummerweise war die linke Hand in Reichweite. 8o
    Aber keine Sorge, er hat tatsächlich getroffen und auch mehrfach gewechselt.:D

    Immerhin brauchte ich heute meiner Frau nicht beim Einkaufen helfen, da Otto so sauber zwischen Finger und Hand getroffen hatte, das an ein Zupacken heute nicht zu denken war.:D

    jens
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja. Muss Euch beiden recht geben. Verpaaren ist wichtig, aber wenn ein Vogel mal gelernt hat wie unterhaltsam und effektiv Beissen ist, muss man schon mit ihm trainieren, um es ihm wieder abzugewöhnen.

    Zusätzlich zum Verpaaren Eures Vogels würde ich deshalb vorschlagen, dass Eure Mutter, die ja so scheint es leider die grössten Probleme mit ihm hat, mit dem Vogel trainiert. So baut sie am ehesten eine positive Beziehung zu ihm auf. Und bringt ihm Sachen bei, die sie mag und gewöhnt ihm gleichzeitig die Dinge ab die sie nicht mag.

    Wie, das könnt Ihr im Clickertraining FAQ nachlesen. Fragen beantworten wir gerne im entsprechenden Forum.

    Ich hoffe, dass keiner in der Familie lacht oder den Vogel sonstwie - unabsichtlich - bestärkt z.B. durch Schreien, Versuche ihn einzufangen, o.ä.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lieber aber beißender Graupapgei

Die Seite wird geladen...

Lieber aber beißender Graupapgei - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  3. baby schläft am liebsten mit hängendem kopf

    baby schläft am liebsten mit hängendem kopf: ... Und wieder habe ich erfolgreich Nachwuchs im Nest. jeder keine Vogel ist ja anders... diesmal habe ich wieder einen der besonderen Art. der...
  4. Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?

    Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?: Hallo zusammen, ich weiß, dass es unzählige Eifutter-Threads gibt, aber ich konnte nichts finden was mir weiterhilft. Ich habe derzeit das...
  5. G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen

    G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen: gesehen am Rande eines Zuckerrohr Feld in Queensland.