Lieblingsfutter von Edelpapageien

Diskutiere Lieblingsfutter von Edelpapageien im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ToniNico-Petra heisse dich ebenfalls herzlich willkommen hier im Forum. Du "schwebst" ja in zwei Unterforen gleichzeitig . Hast du nun...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo ToniNico-Petra
    heisse dich ebenfalls herzlich willkommen hier im Forum. Du "schwebst" ja in zwei Unterforen gleichzeitig .
    Hast du nun zwei Käfige für die Amazone und den Edlen? Sicherheitshalber würde ich die nicht zusammen in einem Käfig schlafen lassen. Wurde die 33-jährige Amazone die ganze Zeit alleine gehalten? Erzähl mal etwas mehr (und noch ein tröstendes :trost: wegen dem Todesfall in der Familie)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ToniNico

    ToniNico Guest

    Ama und Edelpapa

    :0- Hallo Karin!
    Vielen Dank für das Willkommen und auch so noch Danke.
    Die Ama wurde 15 Jahre allein gehalten - das wissen wir sicher. Vorher hatte sie wohl noch 2 "Besitzer", die aber alle keine Zeit mehr hatten 8( . Tja, so läuft das wohl. Ich kapier nicht, warum solche Leute sich nicht einfach einen Hamster zulegen 0l Die Ama ist auf jeden Fall ein Dieb, daß einem die Lichter ausgehen! Sie klaut einfach alles, was irgendwie essbar ist und mampft das dann recht genußvoll. Toni (der Edle!) :hmmm: schaut dann total verblüfft. Heute Abend hab ich die Ama endlich in ihren Käfig bekommen - nachdem sie sich jetzt 3 Tage weigerte und stets auf einem Ast geschlafen hatte! Laut schmatzend stand ich da - die Freßgier hat gesiegt :freude:
    Entschuldige - jetzt zu Deiner Frage, ob die Ama einen eigenen Käfig hat: Ja, den hat sie mitgebracht. Ich habe ihr jetzt ein paar Spielsachen rein, das war alles so lieblos, kannst Du Dir nicht vorstellen :s .

    Grüsse, Petra
     
  4. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Wassermelone und Aprikosenkerne

    Jetzt gibt's wieder einigermassen genießbare Wassermelonen und Aprikosen auf dem Markt. Meine Edels und Nymphen lieben Wassermelone. Nach der Wassermelonenschlacht lassen sie dann auch so Wässeriges fallen. :+party:
    Von den Aprikosen picken sie nur die Kernen. Das gute Fruchtfleisch lassen sie alles stehen. Aber weil ich nicht sicher bin, ob die Aprikosenkernen für die Geier gut sind oder nicht, gebe ich nur ein Stück am Tag. Füttert hier jemand auch die Aprikosenkernen?
     
  5. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Aprikosenkerne????

    Hallo Yve,
    Ich meine, in Aprikosen- und Pfirsichkernen ist relativ viel Blausäure enthalten, also ganz ehrlich, ich würd's ihnen nicht geben. Aber was anderes noch, bekommen Deine Edlen die Aprikosenkerne denn überhaupt auf?
    Meine können nicht mal eine Walnuss aufmachen, da müssen wir schon immer helfen. :D
    Kira kann aber Kirschkerne knacken, da haben wir wiederum gestaunt!
    Gruß Curt
     
  6. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Obstkerne

    Hallo Cuco,

    Ja, das war auch der Grund von meinem Bedenken. Aber in zwei Dokusendungen habe ich die freilebenden Halsbandsittiche gesehen, die sich von den Äpfeln nur die Kerne fressen. Apfelkerne enthalten auch viel Blausäure. Meine Edels lieben auch die Apfelkerne. Nur bekommen sie nicht so viel.
    Jemand in Kakadu-Forum füttert ihre Geier die Zwetschgenkerne schon seit längerem. Auch meine Edels wollen lieber die Kerne von Obst als Frucht selbst.
    Anscheinend ursachen die Kerne - anders als allgemein angenommen - keine Schäden bei den Geiern. Ich muss noch weiter Quelle suchen, ob die Obstkerne wirklich schlecht für die Vögel sind.
    Ja, meine knacken die Aprikosen- und Kirschkerne ohne Probleme. Meine sind ja notorische Nager. Sie wetzen ihre Schnäbel fleißig und trainieren ihre Beisskraft an Baumästen. Nur bei grossen Walnüssen reicht die Aufreißweite des Schnabels nicht.
     
  7. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Vogelbeeren

    Hallo Edelfans,

    wie futtern euere Edels die Vogelbeeren?
    Am Wochenende haben meine zwei die Beeren gern "gegessen", wenn man das als "essen" bezeichnen kann.
    Komisch ist es schon, wie sie die Beeren fressen. Sie picken nur die Kerne raus und lassen das Beerenfleisch liegen. (s. Foto unten)

    Mit den Lindenblütenkugeln ist es genauso. Nur das Innere ist interessant.

    Es kann aber durchaus passieren, dass sie nächstes Mal die guten Beeren mit "grrr..." ablehnen. :k
     

    Anhänge:

  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    bei unseren ist das auch so und an manchen Tagen lassen sie es sowieso links liegen. Bäh, Vogelbeeren, igitt :nene:
     
  9. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Die Schlacht am Vogelbeerenbuffet

    Bei uns geht das so:
    Morgens gibts einen Ast mit Ebereschenbeeren, daran wird dann den ganzen Tag sehr fleissig gearbeitet. Das Ergebnis zeigen die beiden letzten Bilder! :D
    Von den Beeren werden auch nur ausschliesslich die Kerne gegessen, der Rest runtergeschmissen, oder gleichmässig in der ganzen Voliere, bevorzugt an Stellen, an die man beim Saubermachen äusserst schlecht hinkommt, verschmiert :beifall:
    So sind sie nun mal, unsere fleissigen Flugschweinderln :dance:
    Gruß
     

    Anhänge:

  10. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Kernbeisser

    Hallo Cuco,

    :D Überall gleiches Bild, wo die Edel-Flugschweinchen wohnen. :+schimpf :+schimpf
    Jetzt bin ich schlauer geworden. Die Granatäpfel und die farbintensiven Beeren gebe ich in einer Schüssel auf dem Käfigboden. Diese tragen und schmeissen sie auch nach Lust und Laune nach draussen, aber es ist immerhin ein klein bisschen besser zu putzen.
    Sie lieben wirklich die Kerne. Aus Hagebutten picken sie auch nur die Kerne.
    Anderseits machen sie alle Ehre zu der Bezeichnung "Weichfresser". Wie gern sie Brei und mit Früchte gemischten, breiigen Joghurt mampfen! :lekar: Meinen grünen Tee wollen sie ohne Ende trinken. Nur bekommen sie den Tee sehr selten.

    Die Wohnstube von Beni und Kira ist super nett eingerichtet. Was ist die rote Ampel an der Schnur, wenn ich fragen darf? Schaltet ihr rot an, wenn sie Blödsinn machen? ;) So etwas habe ich nie gesehen. (Immer Ideenklaubereit bin :zwinker: .)
     
  11. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Danke, man ist ja immer bemüht, den beiden es so schön zu machen als möglich. Ausserdem, je mehr drin, desto mehr kann man so fein vollsauen! :D

    Das ist so ein Behälter ( gibt's, glaube ich bei Rico's ), in den man Leckerlis einfüllen kann, da muss der Geier erst mal den Deckel hochziehen und dann versuchen ranzukommen. Mittlerweile fahren die einfach mit dem Schnabel in den Spalt, hängen sich an das Unterteil und verschwinden mit dem Kopf unter dem Deckel. :zustimm:
    Wobei Ben ist ja ein ganz Raffinierter, wie wir schon des Öfteren beobachten konnten, nimmt er den Deckel, zieht ihn nach oben und setzt ihn auf den Spitz vom nächsten Ast. Dann ist der Behälter soweit offen, dass man ihn ganz in Ruhe, ohne Anstrengung leerfuttern kann! So ein Schlauberger! :D

    Nochwas:
    Weisst Du eigentlich, warum Granatäpfel so heissen?? Ich denke, weil sich damit die granatenmässigste Sauerei veranstalten lässt! :dance: :dance:
    Gruß Curt
     
  12. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Also bei uns wechselt das Lieblingsfutter. Es ist immer das, was der andere grade im Napf hat, und das ist eigentlich immer das gleiche.

    Momentan ist Kevin der Meinung, dass Leilas Apfel bestimmt besser schmecken muß als seiner.
    Noch kann er aber nicht ran, hähähä :D

    OT: wo war denn eigentlich nochmal der Vergleich mit den Gewichten und Größen? Bei den Neuguineas meine ich.
     
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Vermehrung der Familie!

    Hallo Hedi,

    meine Gratulation zu der "Schwiegertochter"! :beifall: Jetzt hast du eine vierköpfige Edel-Familie. Da muss ja ziemlich bunt zugehen. :+party:
    Ist denn die Kleine schon ein typisches (sprich "dominantes") Edelmädchen?
    Aber bei dem zarten Alter muss es doch gut klappen. Drücke dir und Kevin fest Daumen!
     
  14. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Klappt auch :D Ob Leila noch so zurückhaltend ist, wenn sie sich eingewöhnt hat, bleibt abzuwarten.
    Aber Kevin ist heute mittag bei ihr eingezogen und kommt seither nicht mehr aus dem Käfig raus, und das ausgerechnet ER!

    SEIN Lieblingsfutter (um beim Thema zu bleiben): das, was Leila grade am oder im Schnabel hat, und sie genauso, nur noch schüchterner.
     
  15. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Oha! Schwer verliebt ist der Kleine. :bier:
    Das bestätigt wieder die Theorie, wonach die Edels im jungen Alter leicht zu verpaaren sind.

    Meine wissen inzwischen, dass das begehrte Stück im anderen Schnabel identisch ist mit dem Stück in eigenem Schnabel.
    Wenn es Apfel sein muss, wollen meine nur die Wildäpfel. Nicht die schönen, gekauften.

    Du musst Recht haben! ;) Ich muss den Teppich bei uns wechseln. :+schimpf
    Wie werdest du denn die Holunderbeeren nennen? Damit veranstalten meine auch so schöne Sauerei.
     
  16. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Kürbis-Mousse

    Hokkaido-Kürbis haben meine Zwei ein paar mal gern roh gefuttert. Aber wie immer wollten sie bald nichts mehr davon. So habe ich von der für uns gemachten Mousse (vor dem Würzen) ein bißchen gegeben. Bingo! Ein Hit. Mal mit Maismehl und Sesam gemischt oder mal pur mampfen sie die Mousse gern.
    Ich bin so erleichtert, weil ich jetzt endlich eine Speise, die sie aus dem Tiefkühlschrank fressen, gefunden habe.
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Yve
    bleibt nur die Frage, wie lange das Gnade vor ihren Augen findet :zwinker:
     
  18. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Karin,
    ja, immer das ist die Frage.
    Mal sehen, wie oft und wie lange sie die Mousse akzeptabel finden.
    Ich war froh, dass sie überhaupt was Aufgetautes gefressen haben. Es ist bei meinen zum ersten Mal. :prima:
    Die von anderen Haltern oft berichteten, willkommenen Erbsen und Co. aus der Tiefkühltruhe wollen ja meine absolut Nix wissen.:+schimpf

    Und was komisch ist: Einer mampft gern den mit Banane gemixten Brei. Sagt einer plötzlich „Grrrr...“ und stießt den Löffel weg, dann hört der andere auch mit dem Mampfen auf und sagt „Grrr...“.
    Ein sehr solidarisches Paar!
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Hallo Yve, machst Du das Kürbismousse roh oder gekoch. Würde das natürlich gerne auch mal probieren, zumal unsere Süßen den klein geschnittenen Kürbis nicht mögen, sondern nur die Kerne knacken.

    Danke im voraus und liebe Grüße
    Evi
     
  21. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Evi,
    genau so ist es auch bei uns.
    Ich habe den Hokkaido-Kürbis mit ein Bißchen Wasser gekocht und in dicke Mousse püriert. (Diesen Kürbis kann man mit der Haut essen.) Aber wenn ich noch härteren Mouscat-Kürbis nehme, backe ich den zuerst (wegen der dicken Haut) und nachher püriere ich das Ganze (ohne Haut).
    Ich bin gespannt, was euere Geier dazu sagen werden. „Hm lecker, lecker!“ (Lieblingswort von meinem Felix):lekar: oder „Grrrr“:nene: ?
     
Thema: Lieblingsfutter von Edelpapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche Beeren fressen zebrafinken

    ,
  2. pfirsichkerne papageien

    ,
  3. edelpapageien quitte

    ,
  4. pfirsichkerneknacken sichten,
  5. edelpapagei wassermelone,
  6. beisskraft halsbandsittich,
  7. aprikosenkerne bei papageien