Lieblingspapagei?

Diskutiere Lieblingspapagei? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sind Graue eigentlich eure Lieblingspapageien?Oder ein Kompromiss aus dem haltungstechnisch machbaren?Klar,keiner würde seine Grauen missen...

  1. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo
    Sind Graue eigentlich eure Lieblingspapageien?Oder ein Kompromiss aus dem haltungstechnisch machbaren?Klar,keiner würde seine Grauen missen wollen und man liebt diese Vögel,aber welcher Beweggrund war es für euch unbedingt einen bzw. zwei Graue pflegen zu wollen?

    LG
    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE

    Mhm, das ist eine echte Gewissensfrage...
    Ganz zu Anfang wollte ich gar keine "richtigen" Geier, sondern
    lieber große Sittiche, aber die hatte keiner und so wurde es
    erst ein Graugeier und dann mehr und heute sind es drei Graue
    und drei Amazonen. Und missen möchte ich die alle auf gar keinen
    Fall! Keinen einzigen von den ganzen Verrückten :vogel:

    Aber Lieblingswunschgernehaltenmöchtepapageien wären für mich
    ganz klar Fächerpapageien. Die finde ich einfach traumhaft schön. :gott:
     
  4. #3 Naschkatzl, 30. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Holger,

    also meine Grauen möchte ich nicht mehr missen.

    Doch ich bin ehrlich, wenn ich jetzt noch dazu die finanziellen Möglichkeiten und auch entsprechenden Platz hätte würde ich mir noch ein Paar Palmkakadus hertun.
    Na und die absoluten Traumgeier meines Mannes sind Hyazintharas.

    Aber wir haben ein Traumpaar. Und ein paar Träume soll man ja auch noch haben.


    Grüssle
    Corinna
     
  5. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo Holger,

    meine Frau und ich sind in Graue vernarrt. Egal wo wir sind, wenn wir einen sehen, gehen wir näher, streicheln ihn fast immer und sprechen mit den Besitzern. Wir hatten früher öfter mal eine Amazone in Pflege, die auch sehr interessant war. Dennoch lieben wir die Grauen am meisten, vor allem wegen ihres ausgeprägten Charakters. Wir kennen mittlerweile soviel Graue und können nicht sagen, der und der sind sich ähnlich. Äußerlich ja aber charakterlich eben sehr verschieden.

    Grüße

    Peter
     
  6. #5 Bali star, 30. Juli 2007
    Bali star

    Bali star Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Holger,
    ich hatte vorher und habe noch Starenvögel,Balistare,weisse Stare,Beos und Hirtenmainas. Und dann sah ich meinen ersten Graupapageien,den Petry. Dann kam natürlich auch ein Mädchen,die Luna. Für mich sind die Grauen die süssesten Vögel überhaupt muß ich sagen. Sie machen mir viel Freude. Aber der schönste Vogel den ich habe ist der Balistar,zwar kein Papagei aber ein sehr schöner Vogel.
    Gruß Iris.
     
  7. #6 DerGeier20, 30. Juli 2007
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Ja Graue sind absolut meine Lieblingsvögel!
    Der Beweggrund sie zu kaufen war das sie sprechen können, was im nachhinein ein ziemlich dummer grund war, denn man sollte sich keinen vogel kaufen nur weil er sprechen kann! Heute würde ich sagen das ich ihr aussehen ihre wesen und ihre ausstralung fazinierend finde!
     
  8. #7 Claudia5124, 30. Juli 2007
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Meine Lieblingspapageien waren eigentlich immer Graupapageien, weil ich ihre Art und ihr Wesen bezaubernd finde. Natürlich finde ich auch Aras ganz toll, und viele andere Papageienarten, jedoch würde ich mir immer, auch wenn ich andere Möglichkeiten hätte, in erster Linie wieder Graupapageien holen
     
  9. deSteffi

    deSteffi Guest

    Hallo Holger,
    das sind 2 sehr gute Fragen!

    Für meinen ersten Grauen brauchte ich keine Beweggründe, ich war 7 jahre alt als meine Eltern ihn mit nach Hause brachten.
    Es dauerte nicht lange und der Vogel wurde mir gegenüber immer zutraulicher. Heute bin ich 46 Jhre alt und mein geliebter Andy ist am 22.7.2007 um 11.20h verstorben.

    Meine Mutter hat mir diese Woche 2 Graue gebracht welche in eine Zuchtanstalt sollten. Nein konnte ich nicht sagen.

    Beweggründe warum ich diese Vögel so Liebe -
    - Respekt geben und nehmen
    - kleiner Vogel mit ausserodentlicher großer Persönlichkeit welche immer wieder gezeigt wird
    - Sie zeigen Dir Dein Innerstes, manchmal hört man das dann auch *g*
    - Vertrauen aufbauen, nur wer geben kann wird auch etwas bekommen :-)) nicht nur gebissen!


    Zeit, Geduld, Spiel, Geborgenheit und Respekt dann bekommst Du einen Freund der Dich über Jahrzehnte begleitet.

    Steffi mit Jacko und Jenny ( Andy † 22.7.2007)
     
  10. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo
    Vielen Dank für eure Antworten.Bei mir waren Amazonen glaub ich die Nr.1...heute würd ich jedoch auch immer wieder Graue nehmen!
     
  11. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    also,mein traum wären ja die hyanzientharas!!!aber für sowas fehlt es an allen.aber meine lieblinge sind und bleiben die grauen,die ich auch nicht mehr missen möchte!aber sollte ich mal im lotto millionen gewinnen,seit ihr die ersten,die erfahren tuen,was aus den millionen gemacht wurde!!!:D :D
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Holger,

    angefangen habe ich mit Wellis, die ich mir damals aber nicht selber ausgesucht habe. Meine Freundin hatte einen Nymphen und dann wollte ich auch zur größeren Art wechseln. Eines Tages traf ich einen Bekannten, der mir erzählte, dass er einen Grauen hätte und schwupps war ich in seiner Wohnung und war fasziniert. Er gab mir die Adresse seines Züchters und ich rief dort an, um mich mal zu informieren und hinzufahren.

    Mein Partner und ich fuhren also los mit schlappen DM 450 in der Tasche. Als wir beim Züchter angekommen sind und ich so ganz nebenbei fragte, was denn so ein Baby überhaupt kostet, haute es mich vom Hocker, denn mit soviel Geld hatte ich nicht gerechnet. Fragte damals ganz dezent nach, ob es nichts günstigeres gäbe. Sie zeigte mir einen olivfarbenen Vogel und sagte "Den hier, das ist ein Sonnensittich" und zeigte mir seine Eltern, die völlig orange/gelb/grün waren. Also wurde so erstmal ein Sonnensittich gekauft. Ich verliebte mich sofort in dieses olivfarbene Bällchen und mir war es dann letztendlich egal, dass ich nun keinen Grauen mehr hatte. Ihn nannte ich Billy. Damals unwissend, machte ich mich auf die Suche nach einem Partnervogel für Billy und so kam wieder mein Traum nach einen Grauen hoch. Ich wusste damals einfach nicht, dass man nur artgleiche Vögel verpaaren soll. Ich habe lange Anzeigen gewälzt und auf eine Anzeige bin ich dann gestoßen, doch auch dieser Züchter wollte DM 1.400 von mir haben, was mir einfach zu teuer gewesen ist. Aber ich wollte einen Partner für Billy.

    Wir sind damals dann beim Koelle gewesen und haben eine Amazone gesehen, die dann auch noch so goldig war, aber einsam. Also sagte ich zu meinem Partner, dass wir uns jetzt einen Käfig kaufen, heimfahren, den aufbauen und dann wieder retour, um diese Amazone zu kaufen. Alles gemacht und wieder retour und zur Verkäuferin gegangen. Durch die haben wir dann erfahren, dass die Amazone schon verkauft sei, sie würde nur noch hier sein, da die Käufer erst in Urlaub wollten und danach die Ama holen kommen. So standen wir damals da, einen Käfig zuhause, aber keinen Vogel.

    Wissentlich, dass ich noch diese Anzeige von dieser damaligen Anzeige im Geldbeutel hatte, weil mein Wunsch nach einem Grauen ja da war, habe ich nochmals dort angerufen und angefragt, ob es denn den einen Grauen noch gibt und es wurde JA gesagt, aber halt zwei Monate älter, also 5 Monate. So kam es, dass ich am nächsten Tag zum Bankautomaten gegangen bin, Geld abgehoben habe und gleich darauf ab zum Züchter. Coco bekommen und wieder heim. Billy und Coco haben sich sofort verstanden. Sie waren nur leider nicht lange ein Paar, da Billy wenige Wochen danach verstorben ist und damals sagte ich mir, jetzt kaufe ich definitiv nur noch einen Grauen, wodurch ich zu meiner Lisa gekommen bin. Auch hier war es die sofortige Liebe und Coco hat Lisa sehr bemuttert. Coco war damals 8 Monate jung und Lisa 3 Monate.

    Coco und Lisa haben mich im Laufe der Jahre so davon überzeugt, dass Graue die Tiere sind, die für mich die richtigen Tiere sind - warum, weil sie mit ihrem Wesen, ihrer Art und Weise wie sie miteinander umgehen und all ihren Marotten mich nur gefesselt haben, auch wenn ich oftmals denke, hätte ich keine, dann hätte ich wunderschöne Tapeten an der Wand und Mobilar ohne Schäden, aber ich möchte sie für nichts auf der Welt mehr abgeben. Lisa musste zwischenzeitlich ihr Leben beenden, habe dafür Pauli erworben und auch hier ist es die große Liebe zw. beiden und das von Anfang an. Ich liebe es einfach, denen beiden täglich zuzusehen.

    Aus heutiger Sicht gesehen, tangierte ich schon immer zu Grauen, denn diesen Wunsch hegte ich seit ich den Grauen meines Bekannten gesehen hatte.
     
  13. Okoner

    Okoner Guest

    Also als ich anfing bekahm ich 2 Nympfen von meiner verstorbenen Oma in opphut, damals wusste ich nicht sonderlich viel aber da ich die beiden schon kannte wurde sich eben schlau gemacht^^ ich wa damals 9Jahre alt ^^ als der Hahn dann später starb und Perle bald darauf auch fehlte irgendwas aber da ich in meiner Wohnung wegen "sensiblen" Nachbarn keine Vögel mehr halten durfte hab ich mir einen Job bei einer Tierspedition gesucht die auf unsere gefiederten Zeitgenossen spezialisiert war, um mehr über die Gewohnheiten und Lebendsweisen von Papageien zu erfahren. Damals entflog ein Geier und ich hab 15 Stunden lang versucht ihn wieder zu kriegen und als der dann Abends als es dunkel wurde und ich total deprimirt am Ende meines Truks saß einfach vom Baum geflogen und auf mein Bein zum schmusen kahm hat mich die liebe zu den Papageien auch gepackt^^ bei meinen Favoriten bin ich noch etwas unschüssig , einerseits finde ich Edelpapageien aufgrund ihrer prächtigen Farbgebung total klasse aber die Grauen habens mir auch angetan einfach weil ich in der Vogelauffangstation einen verwilderten Grauen aufgepäppelt habe und er einfach vom Charakter her sehr sensiebel aber auch neugirig und verspielt ist. Da ich aber anfang mite September in das Elternhaus meiner Mutti zihe bin ich mir wirklich am überlegen ob ich mir 2 Graue oder ein pärchen Salomonen mit ins Neue Zuhause nehmen sollte ,da ich allerdings zu den Charakterzügen von Edelgeiern nicht allsoviel finden können tendiere ich zu den Grauen Schätzchen.

    Achja und bevor wieder alle in hast du dies und das Beachtet ausbrechen^^ ich überlege schon seid geraumer Zeit ^, hab mich shcon von den Krankheiten über Bedürfnisse bis zum clickertraining über alles Invormiert aber wenn ihr einiege Praksiserfahrungen mit mir teilen wollt währe ich sehr dankbar :-)

    Ps: sry das ich den thread missbrauche aber vavorieten sind

    Salomonen /Graue! xD
     
  14. #13 Kolbenfresser, 2. August 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Lieblinge

    :0-

    Hallo Holger,

    bisher waren (wie bei Dir auch) meine absoluten Liebglinge die Amazonen. Bedingt durch meine Doppelgelbkopfamazone, die leider ziemlich genau vor 2 Jahren eingeschläfert werden musste.

    Ich bin schon mit Vögeln aufgewachsen, hatte Wellensittiche, später dann auch Agaporniden und Nymphensittiche.

    Meine große Liebe ist und war jedoch mein Grüntier. Ich kann gar nicht sagen, wie schön die Zeit mit ihr war und ich vermisse sie heute noch jeden einzelnen Tag.


    Ich bemerkte schnell, dass ich nach dem Tod meiner Rico wieder Vögel brauche um glücklich zu sein.

    Ich befürchtete jedoch, dass mich jede einzelne Amazone an meine Rico erinnern würde und entschied mich sodann für 2 Graupapageien, die ja auch vom ganzen Wesen ganz anders wie Amas sind.

    Und heute kann ich mir mein Leben ohne meine beiden Silberpfeile Hugo und meine Lilli nicht mehr vorstellen. Ich liebe alles an Ihnen. Ich würde Sie gegen nichts auf der Welt tauschen oder hergeben.

    Mein Grüntier werde ich jedoch nie vergessen und bleibt für immer in meinem Herzen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ducduc

    ducduc Guest

    ....ich errinnere mich da gerne an meine Kindheit, da mein Vater damals so vor 25 Jahren einen grauen geier mit nachhause brachte. leider ist er nur 17 jahre alt geworden. auch ich bin mit tieren gross geworden...

    ...zebrafinkem > wellensittiche > Reptilien > Hund > katze > Oscars > geier.

    für mich ist ein kongo geier das non plus ultra. ein ara wäre mir zu gross. ich freue mich bereits jetzt auf die (hoffenltich) kommenden jahrzehnte mit meinem gandalf. meine leidenschaft war es bis vor kurzem motorrad zu fahren. jedoch hab ich mich entschieden! mein geier ist mir wichtiger!

    er ist jetzt mein 3.drittes kind! meine beiden kinder leben bei ihrer mum. so hab ich jetzt auch bei mir einen frech-dachs!
     
  17. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Meine Lieblingstraumpapageien? Die hellroten Aras! Hätte ich Zeit,Platz und einen Hilton als Vater! Träum!:D :D :D
     
Thema:

Lieblingspapagei?