Liegt es am käfig?

Diskutiere Liegt es am käfig? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Hallo! Ich hatte eigentlich immer 3 wellis und eigentlich hatten alle drei immer so komisches niesen nach dem fliegen oder trinken. War...

  1. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    Hallo Hallo!

    Ich hatte eigentlich immer 3 wellis und eigentlich hatten alle drei immer so komisches niesen nach dem fliegen oder trinken. War auch beim tierarzt, und trotz ordnunggemäßer verabreichung der medikamente hat sich nichts gebessert. Als ich Tage lang kein nieser mehr vernahm schaffte ich mir mein letzten und 4. an! was sich nun als fehler herraus stellt weil er nun nur noch am niesen ist :( ! der gang zum Tierarzt bringt ja in dem sinn nicht viel. und wenn ich so nach denk hat das niesen mit dem neuen Käfig angefangen, den habe ich geschenk bekommen (vorher waren Alexandersittiche drin die aber nicht an einer krankheit gestorben sind)! und ich mach den käfig auch jede woche sauber und jeden monat komplettreinigung. Nun niesen alle vier aber der neue putzt sich auch nicht und fressen tut er auch nicht, aber das liegt vielleicht auch noch an der Neuheit und Umgewöhnung. Was soll ich denn tun? Zu dem Tierarzt hab ich schon fast kein vertrauen mehr! Bitte ganz dringent um Hilfe!

    Danke Dorothy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist bei dir die Raumluft zu trocken.

    Das kommt jetzt in der Heizperiode sehr schnell vor.
    Ein paar Schalen mit Wasser aufgestellt helfen meist schon für feuchtere Luft.
     
  4. #3 Alfred Klein, 10. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Das könnte am Gefiederstaub liegen.
    Ich mache die Volieren täglich sauber und einmal die Woche gründlich. Futter- und Wassernäpfe wasche ich täglich aus (insgesamt 15), die Sitzstangen werden täglich feucht abgewaschen, ebenso die Gitter. Der Sand wird täglich mit einer Katzenkloschaufel durchgesiebt und alles an Kotresten entfernt.
    Noch dazu eine Frage: Wird eventuell im Zimmer geraucht und dann stellt sich noch die Frage nach der Luftfeuchtigkeit, diese sollte bei ca. 60% liegen.
    Wie stehts mit Zugluft? Kann es sein daß es auf den Käfig zieht?
    Es gibt hier also viele Möglichkeiten warum die Vögel niesen könnten, sie könnten auch Milben haben. Um diese zu bekämpfen solltest Du einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen. Listen solcher Tierarzte findest Du hier.
     
  5. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    danke!

    Also geraucht wird nicht und im zug steht der käfig auch nicht.
    Das mit den schälchen werd ich auf alle fälle versuchen.

    Das mit dem milben glaub ich nicht weil die vogel dann ja auch in der nacht unruhig wären und das sind sie eigentlich nicht. nur wenn das licht aus geht hüpfen sie noch bissl bis sie auf ihrem schlafplatz sind.

    Oh da muss ich mich ja für meine käfigordnung schämem 0l werde sie natürlich umstellen! und wenn alles nichts nützt werde ich einen geradenen tierarzt aufsuchen.danke!

    Wie weiss ich aber denn ob die luftfeuchtigkeit 60% beträgt?
    und wird der gefiederstaub durch die mauser verstärkt. ich habe einen jungvogel der hat eine etwas langer "jungmauser"!?
     
  6. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Luftfeuchtigkeit könntest Du mit einem Hygrometer nachmessen;neben dem
    Wasser im Schälchen würde sich das Raumklima sicherlich auch bessern, wenn Du
    ein paar Pflanzen reinstellst (ich hab jede Menge Günlilien in meinem Volierenraum).
    Und-wenn Geld kein Problem ist ;) -könntest Du auch einen Ionisator reinstellen-der müßte dann
    allerdings sehr oft gereinigt werden.-Hat Dein TA denn wirklich alle nötigen Untersuchungen
    gemacht, um einen ev. Erreger als Ursache auszuschließen (Abstriche untersuchen lassen
    z.B.)? Und ist das Niesen denn eigentlich mit anderen Symptomen verbunden (Nasenausfluß,
    tränende Augen, veränderter Appetit o.ä.)? Eine Allergie wär auch noch denkbar-obwohl natürlich
    ungewöhnlich, wenn alle Vögel niesen.
     
  7. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wir hatten das Problem mit dem Niesen bei unserem Kanarihahn auch, es hat sich gebessert seit wir Schalen mit Wasser aufgestellt haben. Die nächste Anschaffung wird auch ein Hygrometer.;)
    Uns ist aber auch aufgefallen, das beide nach der Gefiederpflege niesen oder nach dem trinken. Da haben sie dann wohl Staub oder etwas Wasser in der Nase.
    Ich kann mir nicht vorstellen, das es an Deinem Käfig liegt.
     
  8. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    mmmh,

    also abstriche hat er eigentlich nicht gemacht. Nur einen von dreien in die hand genommen und das herz abgehört mehr eigentlich nicht. meint ihr echt parasieten könnten da schuld sein? das zeigt sich doch auch noch durch andere syntome!???

    nein nasenausfluss oder so was haben sie nicht. eben nur dieses niesen.
    wieviel kostet denn ein Hygrometer? und wo bekomm ich so ein gerät her?
    Danke für eure schnellen antworten

    Dorothy
     
  9. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Einen Hygrometer gibt es zum Beispiel bei Conrad Elektronik, vielleicht auch im Bau- und Gartenfachmarkt.
    Da wo es Thermometer gibt, sollten auch Hygrometer zu finden sein. :)

    Kostenpunkt ca. 20-30 Euro (schätze ich jetzt einfach mal)...
     
  10. #9 Alfred Klein, 10. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Conrad hatte die mal für Fünf Euro im Angebot, so sher teuer sind also die elektronischen Geräte nicht mehr.

    Und das Niesen kann sehr wohl von Milben kommen, ist eigentlich eines der Anzeichen für diese Plageggeister. Was der TA gemacht hat war wohl nur ein schlechter Witz, der hätte zumindest mal die Atmung abhören müssen und die Federn untersuchen auf Milbenbefall.
     
  11. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Umso besser, da werde ich da mal vorbeischauen!
    Danke für den Hinweis! :)
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hochachtung für tägliche Käfigreinigung ........ ich mache auch 1 mal die Woche sauber und 1 mal im monat komplett alles. Die Näpfe werden natürlich täglich ausgewaschen.
    Täglich schaffe ich zeitlich gar nicht , aber die Pieper halten sich ja vorwiegend auf den Ästen auf und nicht auf dem Boden......wenn sie denn überhaupt im Käfig sind , meist fliegen sie durchs Zimmer so daß der Käfig nicht beschmutzt wird... unser "gemeinsames" Zimmer muß ich allerdings schon täglich saugen.
     
  13. Rappy

    Rappy Guest

    Da meine zwei auch im WOhnraum stehen, reinige ich täglich die Kotschublade von Verunreinigungen und Essensresten, wische die Sitzstangen ab und reinige sämtliche Näpfe, um sie frisch zu befüllen!

    Abends prüfe ich nochmals alles, tausche Obst durch, mit Vitaminen und Mineralien angereichertes, Körnerfutter aus und reiche nochmals frisches Wasser..

    Einmal die Woche wird alles komplett gereinigt und ggf erneuert und desinfiziert..

    Saugen muss ich mindestens einmal täglich, kehren tu ich manchmal beinah stündlich :D
     
  14. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    danke für euren vielen lieben antworten!

    der Hygrometer wird so schnell wie möglich besorgt. ist ja leider erstmal wochenende. :)

    ich glaub ich muss den Käfig schon jeden Tag reinigen, von meinen 4 Wellis können nur 3 fliegen, wobei mein Weibchen nie den Käfig verlässt, weil sie von ihrem Vorbesitzer misshandelt wurde und die bekomm ich auch nicht raus, kann ich machen was ich will. Und wenn ich komplett reinigung mach setz ich alle nach draußen und entweder sie (die beiden die nie den käfig freiwillig verlassen würde) finden nicht mehr rein oder sie laufen auf dem Boden rum, weil beide einfang nur schlecht oder gar nicht fliegen können :( !

    Meint ihr ich sollte mir einen anderen Tierarzt suchen? Das hat ich schon mal vor, aber ich konnte ihn ja nie richtig einschätzen!

    Dorothy
     
  15. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich finde schon, Du solltest Dich mal nach einem kompetenten Fachtierarzt
    umhören (hast sicher schon in den Tierarztlisten geguckt?). Es ist ja nicht sicher,
    daß es nur bei dem Niesen bleibt oder sich (dann chronisch) noch andere Symptome
    entwickeln.
     
  16. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    ja ich versuch so schnell wie möglich mal mit einem Fachkundigenarzt zu sprechen. So eine Liste wurde mir schon gegeben, danke!

    Dorothy
     
  17. #16 Doris + Galileo, 11. Januar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    Also wir haben uns jetzt am Wochenende einen speziellen Handstaubsauger für die schnelle Reinigung zwischendurch gekauft. Denn gerade durch die Mauser fällt momentan schon deutlich mehr Staub an. Und ich mit meiner Hausstauballergie reagiere da schon teilweise mit belegter Nase. Vielleicht reagieren auch deine Vögel empfindlich darauf.

    Ionisator haben wir uns auch schon überlegt, hatten aber noch etwas Bedenken zwecks evtl. dadurch entstehendem Elektrosmok. Wenn, dann käme denke ich nur der Airbutler James für ca. 130 € in Frage.

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  18. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    In der Regel reicht das auch, ein *zuviel* an reinigen und vor allem Desinfizieren ist auch nicht gut. Auch Wellis müssen ihr Imunsystem aufrecht erhalten, dass geht in einem steril gehaltenen Käfig nicht.
     
  19. BECO

    BECO Guest

    @virgin

    Hallo Dorothy,

    wenn du in HOT wohnst, kannst du entweder nach Leipzig ind die Vogelklinik oder nach Panschwitz Kuckau zum Dr. Sauer fahren.
    Ich weiß, ist beides recht weit von dir weg, sollte sich aber in jedem Fall lohnen.
    Ich gehe zu Dr.. Sauer (wohne aber auch bei Dresden) und habe dort auch schon Leute aus HOT getroffen.

    Viele Grüße
    Katja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich desinfiziere nicht und habe nie desinfiziert weil ich weiß daß damit auch nützliche Bakterien abgetötet werden.
    Natürlich wasche ich anfallenden Dreck mit heißem Wasser ab!
    Ich weiß , daß hier im Forum dazu auch andere Meinungen vertreten sind....aber auch Äste aus dem Wald nehme ich so wie sie sind.....bei sichtbaren Verschmutzungen lasse ich sie dort liegen , gesammelt wird nur bei trockenem Wetter und ich vertraue auf das Immunsystem meiner Tiere. In der freien Wildbahn desinfiziert auch niemand die Sitzgelegenheiten. Diese Handhabung hatte ich (in leicht abgewandelter Form :D ) schon bei meinen Kinder erprobt (ein trainiertes Immunsystem hat dafür gesorgt , daß sie äußerst selten krank waren). Desinfektion macht nur Sinn wenn man pathogene Keime in einer Anzahl hat , die außer Kontrolle geraten ist, sonst schadet sie mehr als das sie nützt !
    Ich achte aber z.B. darauf , daß bei menschlichen Erkältungen ein Sicherheitsabstand zu den Pipern eingehalten wird
     
  22. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Upps Kathrin.
    Ich hoffe, mein Beitrag ist nicht falsch bei dir angekommen.

    So wie du es jetzt geschrieben hast halte ich es in der Regeln auch, bei Mensch und Tier.
     
Thema:

Liegt es am käfig?

Die Seite wird geladen...

Liegt es am käfig? - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung

    Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung: Hallo liebe Gemeinschaft hier, als neuer, unerfahrerner Welli Halter freue ich mich auf Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge bei der der...