Lilly ist da!

Diskutiere Lilly ist da! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle miteinander, Lilly - eine Gelbwangenamazone- ist da!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D Nach ca. einer halben Std Fahrt kamen wir bei ihrem...

  1. #1 laura+charly, 12. Juli 2006
    laura+charly

    laura+charly Guest

    Hallo alle miteinander,

    Lilly - eine Gelbwangenamazone- ist da!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D

    Nach ca. einer halben Std Fahrt kamen wir bei ihrem alten Besitzer an. Lilly stand in einem dunklen Flur in einem winzigen Käfig. Wir dachten, der Besitzer hätte sie auf den Transport vorbereitet. Doch gleich darauf erfuhren wir, dass dies ihr normaler Käfig sei und auch ihr normaler Platz.

    Ein jämmerlicher Anblick. Der Käfig hatte nur ein Seil, das sogar durchhieng, da der Käfig so klein war. Somit musste Lilly immer schräg sitzen. Das Seil war auch die einzigste Sitzgelegenheit!!! :traurig:

    Es brach uns das Herz. Mein Freund und ich schauten uns nur an..... wir waren sprachlos. Ohne irgendein Wort war für uns beide klar, wir nehmen sie auf jeden Fall mit, da ja auch jegliche Papiere, Ring und eine Geschlechtsbestimmung vorlagen.
    Angie, jetzt wissen wir, was Du nur allzu oft mitmachst. Es macht einen echt traurig, aber andererseits auch sehr glücklich wenn man daran denkt, dass man das Tier jetzt von vorne bis hinten verwöhnen kann.

    Lilly war das Geschenk für den 14-jährigen Sohn. Jetzt ist er 17 und hat andere Interessen als sein Haustier. Die Familie war zwar schon traurig, dass Lilly geht, aber sie haben eingesehen, dass es besser für sie ist.

    Lilly macht einen ganz guten Eindruck. Sie sieht zwar etwas "zerzaust" aus, aber sie ist nicht gerupft. Vielleicht ist sie grad ja auch nur in der Mauser. Sie kommt uns etwas klein und dünn vor im Vergleich zu unseren Jungs. Sind Hennen immer etwas kleiner?

    Daheim angekommen haben wir erst mal den Notkäfig in ein Vogelparadies verwandelt ( unser Notkäfig ist übringens doppelt so groß wie Lillys alter Käfig!!!)
    Sie schaute anfangs etwas schüchtern aus der Wäsche, aber als sie unsere Jungs hörte, ließ sie sich anstecken und präsentierte uns sämtliche Tonlagen, die sie auf Lager hat. :+party:
    Sie steht jetzt bei uns im Erdgeschoss im Wohnzimmer, damit sie nicht allein ist und unsere Jungs sind im 1. Stock. Wir desinfizieren uns die Hände wenn wir bei ihr waren und sind übervorsichtig, dass nichts passiert, falls sie doch krank sein sollte.

    Lilly entdeckte gleich darauf ihre Leidenschaft für Löwenzahn und bearbeitete auch die Naturäste, die wir als Sitzstangen eingebaut haben. Sie macht überhaupt keinen ängstlichen oder verschüchterten Eindruck.

    Selbst als wir sie um eine Feder erleichtert haben, nahm sie das ganz gelassen hin. Sie ist echt süß. Die Feder haben wir gleich in einen Umschlag gepackt und der geht heute noch mit der Nachtleerung raus, damit wir bald das Ergebnis der Virusuntersuchung haben.
    Morgen haben wir auch nen Termin beim TA - und wir haben uns dazu entschlossen, sie wirklich durch und durch checken zu lassen. Wir möchten einfach sicher gehn, dass sie wirklich gesund ist. Oder wenn man eine Krankheit oder eine Mangelerscheinung aufgrund falscher Ernährung feststellt kann man ja gleich dagegen ankämpfen. Das ist ja auch wichtig.

    Ja stimmt, in den letzten Wochen sind echt viele Tiere hier aus dem Forum über die Regenbogenbrücke gegangen. Da wird einem ganz anders und man möchte doch sicher gehn, dass sich keine Krankheit einschleicht, die man dann evtl zu spät erkennt.

    Jetzt zerbrechen wir uns noch ein wenig den Kopf und hoffen, dass alles gut wird und sie gesund ist. Wenn man seine Tiere liebt, macht man sich echt tausend Gedanken und grübelt über alles nach. Nicht auszudenken was wir tun sollten wenn bei der Untersuchung ne Krankheit festgestellt wird. Zurückbringen oder behalten? Aber jetzt im Voraus nicht verrückt machen. Wir warten jetzt mal die Ergebnisse ab und freun uns auf den Moment, wo wir erfahren, dass sie gesund ist und wir ihr endlich unsere Jungs vorstellen können. Wir haben sie jetzt schon total ins Herz geschlossen und hoffen, dass die Verpaarung klappt. Unser Charly lebte sein Leben lang mit einem anderen Hahn und Lilly wurde als Einzelvogel gehalten. Hoffentlich haben wir auch so ein Glück wie Angie. Bei der finden die Tiere irgendwie immer sofort zueinander. :zustimm:

    Birte, wusste garnicht, dass Ihr auch schon nen "Kandidaten" :zwinker: in Aussicht habt. Toll, dass das so schnell ging. Klar kann ein neuer Partner den alten nicht ersetzen, aber Timon wird sich sicher freun und ist wieder ein wenig abgelenkt. Ist es noch ein Jungtier? Die gleiche Art wie Timon? Wünsch Euch alles Gute, dass es bei Euch mit der Verpaarung auch klappt! Wir sind jetzt ja "Leidensgenossen" :bier: Wobei man das nicht als Leid bezeichnen kann. Man macht sich halt nur so viele Gedanken, aber wenns klappt kann man die Freude und das Glück nicht in Worte fassen.

    Viele liebe, glücklichen Grüße von Michaela und Wolfgang mit dem "Zoo" und nun auch mit Lilly :trost:

    Es macht einen einfach glücklich, wenn man einem Tier zeigen kann, wie schön das Leben sein kann.

    Vielleicht schaffen wirs morgen ja ein paar Fotos von Lilly einzustellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TimonDiego, 13. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Welche Ankaufuntersuchungen ??

    Wow, das ging ja schnell. Aber ich hätte die arme Maus da wahrscheinlich auch nicht länger sitzen lassen können. Ja wir haben einen Kandidaten und holen ihn auch heute ab. Er ist ein 5jähriger Hahn, sehr schüchtern und ängstlich. Federn hatten wir ja schon gezogen. Gestern kamen die Ergebnisse, weder Polyoma noch PBFD, also die schlimmsten ansteckenden Krankheiten ausgeschlossen. Ich bin auch reichlich nervös. Vor allem was die Verpartnerung angeht. Wir haben das ja zwar schon mal durchgemacht, und das hat auch echt Nerven gekostet, aber jetzt bin ich doch auch aufgeregt. Ich denke Timon wird sich freuen, den Neuen zu sehen, aber einfach wirds bei ihr nicht. Sie ist so dominant und einnehmend. Wenn sie nicht im Vordergrund steht, macht sie Theater. Den kleinen Schnorchler lassen wir heut auch gleich durchchecken, dann hat er das auch hinter sich tund kann sich bei uns dann erholen und einleben. Er ist ja nicht zahm. Sonst müssten wir ihn in ein paar Tagen wieder einfangen und losschleifen. Also bringen wir das heute alles in einem Rutsch hinter uns. Berichte dann und stelle hier Fotos rein (bzw. lasse stellen, ich bin für so was zu doof).
     
  4. #3 VEBsurfer, 13. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo michaela und wolfgang,
    damit die gute nachricht nicht untergeht, hab ich ein neues thema aufgemacht.

    meinen glückwunsch zur neuen henne!!!! das wird bestimmt alles gut. die kleine wird merken, dass es ihr bei euch gutgehen wird und schon bald das ganze haus herumkommandieren.:freude:

    meine henne ist deutlich zarter gebaut als der hahn. das ist aber nicht immer zwingend so. es gibt innerhalb der einzelnen arten deutliche schwankungen.

    ich tippe mal schwer, dass sie nicht gut ernährt wurde und sich das federkleid erst nach der nächsten mauser in voller pracht zeigen wird.

    also, alles gute - und bitte fotos!!!!
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Ihr...

    gartuliere auch zum Neuzugang! Schön, dass sie bei Euch nun ein besseres zuhause gefunden hat.
    Unser Wuschel hat seit drei Wochen auch einen neuen Freund... es geht schleppend voran, aber das wird schon!

    Wünsche Euch ganz viel Spaß mit Lilly :zustimm:
     
  6. #5 Reginsche, 13. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Herzlichen Glückwunsch zu eurem Neuzugang.

    Und bitte Fotos.
    Ich drücke euch auch ganz doll die Daumen, daß die Kleine ganz gesund ist.

    Schön, daß sie beu euch einen schönen Platz gefunden hat.

    Och menno alle haben einen Partner nur Pepito ist noch alleine weil es seine Art wohl doch nicht so oft gibt.
     
  7. #6 Nadinemai, 13. Juli 2006
    Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallöchen!!!!!!!!!
    Auch von uns ein ♥-lichen Glückwunsch zum Zuwachs!!
    Schön, das es mal wieder ein Happy End für einen Vogel gibt!!!!
    Und wie meine Vorredner schon sagen:
    FOTOS HER!!!!!!!! :+klugsche
    Liebe Grüße von Nadine:trost:
     
  8. #7 Papagena156, 13. Juli 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir alles erdenklich Gute, dass es klappt.
    Ist echt total spannend die ganzen Geschichten hier zu Verfolgen. Auch wir stehen kurz vor einem Neuzugang.....ich werde berichten.
    Und bitte vergesst nicht Fotos und Berichte wie es läuft regelmäßig einzustellen. Ich freue mich drauf.
    Bis bald
    Nicole
     
  9. #8 Ottofriend, 13. Juli 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Freude

    :freude: :freude: :freude: :freude:

    Wie schön, das ihr die Lilly gefunden habt!
    Wie viele sitzen noch irgendwo rum und warten, dass der Richtige sie entdeckt! :nene:
    Sie wird sich sicherlich schnell herausputzen, so wie ihr sie haltet.
    Wir drücken alle Daumen und acht Krallen, dass mit den Kerlen alles gut geht.
    Grüße von Sanne (ottofriend)
     
  10. #9 laura+charly, 22. Juli 2006
    laura+charly

    laura+charly Guest

    Hallo alle miteinander!

    Danke für Eure lieben Glückwünsche. War jetzt ein paar Tage nicht mehr im Forum, da wir eine etwas stressige Woche hatten und die freie Zeit dann mit unserem kleinen Zoo daheim verbracht haben und natürlich mit Lilly.

    Lilly geht es super. Sie hat kein bisschen getrauert. Die Testergebnisse der Federanalyse sind auch da - beides negativ. Juhu!!! Sie hat sich schon super eingelebt. Und sie hat sich als Oberschmuser entpuppt! Wenn ich mit der Hand in den Käfig gehe und auf sie zukomme, neigt sie den Kopf nach unten und spreizt die Nackenfedern. Wenn ich sie dann gekrault habe, knabbert sie vorsichtig an meiner Hand. Soooooooo süß!!!!

    Leider kann sie mit meinem Freund garnicht - vielleicht hat sie mit Männern schlechte Erfahrungen gemacht. Wir sind ihr deswegen aber nicht böse. Man weiß ja nie, was ein Tier schon durchgemacht hat. Und sie ist einfach eine ganz Süße!!! Abends sitzt sie bei mir auf der Schulter und kuschelt an meinen Hals. Zum Davonschmelzen. Das ist halt was ganz Neues für uns, da unsere anderen beiden nicht sehr handzahm sind.

    Jetzt steht nur noch die Frage an: Sollen wir Lilly gleich zu unseren anderen beiden dazugesellen? Denn das sind ja 2 Hähne und leider haben wir noch keine Gelbnackenhenne für unseren anderen Hahn gefunden. Das geht doch nicht gut, oder? Wir würden Lilly jetzt halt solange in dem Notkäfig neben die Voli der anderen beiden stellen - ganz nah - dass sie Schnabelkontakt halten können wenn sie wollen, aber jeder weiterhin sein Reich hat.

    Evtl bekommen wir dieses Jahr noch eine Gelbnackenhenne. Wir haben diese Woche mit einer Züchterin telefoniert, die 3 Jungtiere hat. Wenn ein Jungtier davon eine Henne ist, reserviert die Züchterin sie für uns. Aber im Moment sind die Süßen erst 3 Wochen alt.
    Es ist echt nicht einfach Gelbnacken zu finden. Die Züchterin meinte auch - wenn jemand eine Henne hat, würde der sie nie hergeben. Deshalb haben wir uns jetzt auch für ein Jungtier entschieden. Und sie meinte auch, dass sie bei der Verpaarung von Jungtieren mit einem älteren Vogel bessere Erfahrungen gemacht hat, wie bei der Verpaarung von zwei geschlechtsreifen Tieren. Und sie hat wirklich viel viel Erfahrung.

    Fotos sind schon gemacht - müssen nur noch auf den Laptop. Kommen demnächst - versprochen!!! :zwinker:


    Liebe Grüße!!!
     
  11. #10 VEBsurfer, 22. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo,

    schön, dass sich lilly so gut bei euch zuhause eingelebt hat. ich persönlich würde lilly nach einer phase der eingewöhnung (2 tage) zu den anderen lassen. die kleine wird doch in so nem käfig verrückt.

    eure züchterin in allen ehren. wir haben im forum schon ne menge merkwürdiger tipps von züchtern lesen müssen, die wirklich "daneben" waren. wenn wir hier anderes sagen, dann nicht, um zu ärgern, sondern um das risiko des scheiterns zu minimieren. zwei geschlechtsreife vögel wissen nun einmal besser miteinander umzugehen im normalfall. ich selber habe auch eine nicht-geschlechtsreife henne mit einem erwachsenen hahn verpartnert - und es hat geklappt. es klappte aber nur, weil mein hahn überhaupt nicht triebig ist und die henne einen starken charakter hat. wenn du ein liebes küken zu einem extrem dominanten hahn setzt, möchte ich nicht zusehen müssen... so eine ungleiche verpartnerung ist eine verpartnerung nach charakter. da solltet ihr die frechste und wildeste henne nehmen, die ihr kriegen könnt. und die daumen drücken, dass der freie hahn ein lieber pantoffel ist.
     
  12. #11 laura+charly, 22. Juli 2006
    laura+charly

    laura+charly Guest

    Ja, wir haben auch lange hin und herüberlegt. Leider haben wir noch keine einzige Anzeige bzgl einer geschlechtsreifen Gelbnackenhenne gefunden. Und bevor er garkeine Partnerin oder eine Amazone einer anderen Art bekommt, wäre ein Jungtier der gleichen Art doch die bessere Lösung, oder?
    Er ist eigentlich relativ "schüchtern" und bei den beiden Hähnen gab es seither keine größeren Kämpfe. Somit hoffen wir, dass es klappen wird.
    Die Züchterin sagte, dass zwei geschlechtsreife Tiere eher aneinandergeraten, da jeder seinen Dickkopf hat und versucht, sich durchzusetzen. Ein Jungvogel ordnet sich eher unter und somit wäre unser Hahn auch zufrieden, da er die Oberhand behält und garkeinen Grund zum Kämpfen hat. Klingt ja eigentlich logisch - hab in der Verpaarung jedoch noch keine eigenen Erfahrungen.

    Danke für den Tipp. Dann lassen wir sie heute mal zusammen. Hatte Bedenken, dass es bei den Hähnen dann zu Rivalenkämpfen kommen könnte, wenn da plötzlich ne Dame auftaucht. :zwinker: Aber da wir es vor Neugier natürlich schon fast nicht mehr aushalten, werden sie heute dann mal zusammen lassen und beobachten was passiert. Sie war als Baby ja noch ein halbes Jahr beim Züchter und war dann bis jetzt (jetzt ist sie 3 Jahre alt) allein. Wir sind echt gespannt, was passiert.

    Reginsche: Welche Amaart ist Pepino denn, dass Du für ihn so schlecht nen Partner findest. Drück Euch fest die Daumen, dass es doch noch klappen wird.
     
  13. #12 VEBsurfer, 22. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    also meine junge henne ist die dominante. charakter ist nicht nur ne frage des alters! es gibt völlig liebe alte und sehr willensstarke junge vögel.

    jedes tier ist individuell. da kann man nicht ne einfache gleichung raus machen.

    du solltest aber sehr genau aufpassen und im notfall einschreiten! die voli muß groß genug sein, dass sich die henne zurückziehen kann und die hähne sie in ruhe lassen. und sie sollte ungestört fressen und trinken können!
     
  14. #13 Angie-Allgäu, 22. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Eurer gesunden verschmusten Lilli.

    Ich freu mich tierisch für jede Amazone die nach Jahren voll Einsamkeit und Platzangst in eine grossartige und lebenswerte Zukunft blicken kann.
     
  15. #14 laura+charly, 22. Juli 2006
    laura+charly

    laura+charly Guest

    Logo, wir gehen kein Risiko ein. Wenns den Anschein macht, dass es Ärger gibt, geht Lilly halt nochmal ein paar Tage in den Notkäfig. Der ist zwar etwas kleiner, aber dort fühlt sie sich eigentlich wohl und ist vorallem entspannnt. Und immerhin ist er doppelt so groß, als der, in dem sie ihr Leben seither verbacht hat. Also ganz so schlimm findet sie es, glaube ich, nicht. Und sie ist da ja nur drin, solange wir bei der Arbeit sind, danach hat sie Freiflug.


    Hey Birte, was macht bei Euch denn die Verpaarung von Timon und "dem Neuen"? Gibts schon erste zarte Erfolge?
     
  16. #15 Angie-Allgäu, 22. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    na ich vermute mal die Ama sass in dem oft üblichen Minikasten.
    Die Teile die ich als Transportkäfig nutze, aber niemals einen Vogel länger als unbedingt nötig drin lasse.

    Leider stehen noch sooo viele Amas und auch Graue in den winzigen Teilen in irgendwelchen Wohnzimmern rum.
    Diese Menschen sollte man mal eine Woche in ihrem Gäste-WC einsperren.
    Ich denke der Grössenvergleich müsste hin hauen.

    Aber Eure Lilly ist nun ja raus da und muss sich nie wieder in so einer winzigen Box langweilen. :zustimm:
     
  17. #16 laura+charly, 22. Juli 2006
    laura+charly

    laura+charly Guest

    Ja, es war wirklich ein Minikasten. Für den Transport hatten wir extra nen kleinen Käfig gekauft. Aber der in dem sie war, passte locker auf die Rückbank im Auto. Und sie hatte ja nur eine Sitzgelegenheit da drin - das trieb einem echt fast die Tränen in die Augen.
    Jetzt turnt sie auf den Naturästen rum, knabbert und zerschreddert frohen Mutes :dance:

    Jetzt sind wir gespannt auf das Zusammentreffen der 3. Wahrscheinlich geben wir allen nachher gemeinsamen Freiflug im Wohnzimmer. Dann kann jeder wie er will und es ist genug Platz.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 VEBsurfer, 22. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    eine gute idee. wenn die kleine "sicher" (und dreist) genug ist, zieht sie gleich in die große voli ein:-)) so wars bei uns. die ersten tage ist susi in den käfig gegangen und nach einer woche einfach in die voli:-)
     
  20. #18 TimonDiego, 24. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Du,
    super, dass die Lütte gesund und munter ist. Es ist schon toll, wenn man so mit einem Tierchen knuddeln kann. Timon kuschelt auch für ihr Leben gern. Und kraulen immer und ausgiebig. Traurig find ich bei ihr immer, dass sie sich auch oft selbst krault mit dem Fuß unter dem Kopf. Ich weiß nicht, ob die Vorbesitzerin sie nicht gekrault hat oder warum sie das macht. Aber wir versuchen, sie so oft wie es geht zu knuddeln.
    Bei uns geht es so einigermaßen. Der "Neue" ist total verknallt und Timon findet ihn eigentlich auch ganz witzig. Mal sehen.Aber sie kennen sich auch erst 48 Stunden. Ich werde dazu auch noch mal in nem Extra-Thema ausführlich berichten.
     
Thema:

Lilly ist da!

Die Seite wird geladen...

Lilly ist da! - Ähnliche Themen

  1. (vermittelt) 45257 Essen Henne Lilly, ca. 1 1/2 Jahre, gelb

    (vermittelt) 45257 Essen Henne Lilly, ca. 1 1/2 Jahre, gelb: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung herangetragen: Wellensittichhenne Lilly, ca. 1 1/2 Jahr alt Lilly ist eine...
  2. (vermittelt) 53844 Troisdorf Wellensittichhenne Lilly, ca. 1 Jahr

    (vermittelt) 53844 Troisdorf Wellensittichhenne Lilly, ca. 1 Jahr: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung herangetragen: Wellensittichhenne Lilly, ca. 1 Jahr alt Lilly ist eine...
  3. Lilly und Carl die zweite

    Lilly und Carl die zweite: Moin! Ich hoffe das ist okay wenn ich ein neues Thema anlege, das alte Thema war mir ein bisschen zu PBFD lastig. Wer möchte kann gerne hier...
  4. Lilly und Carl ( hat PBFD )

    Lilly und Carl ( hat PBFD ): Hallöchen, wollte mal unseren Neuzugang vorstellen. Die kleine Lilly ist ca 3 Monate alt und seit ein paar Tagen bei uns. [ATTACH] Leider...
  5. Graupapagei Lilly aus Cottbus sucht neues Zuhause

    Graupapagei Lilly aus Cottbus sucht neues Zuhause: Unsere Lilly sucht ein neues Zuhause! Ihr Partner ist leider vor ein paar Monaten an einem Schädel-Hirn-Trauma gestorben, seitdem hatten wir...