Linienzucht

Diskutiere Linienzucht im Forum Rassetauben im Bereich Tauben - Wie wahrscheinlich viele Züchter zu dieser Jahreszeit, mach ich mir in den letzten Tagen wieder vermehrt Gedanken darüber, wie ich meine...
Matzematze

Matzematze

Züchter aus Leidenschaft
Beiträge
3.543
Wie wahrscheinlich viele Züchter zu dieser Jahreszeit,
mach ich mir in den letzten Tagen wieder vermehrt Gedanken
darüber, wie ich meine Zuchtpaare für dieses Jahr
zusammenstellen werde.

Ich beschäftige mich viel mit Linienzucht, Inzucht, Auskreuzung usw.
und würde von euch gerne wissen wie ihr das handhabt!

Wie (verwandschaftlich) eng setzt ihr eure Zuchtpaare zusammen?

Womit habt ihr (bei welcher Rasse) gute oder schlechte Erfahrungen
gesammelt?

Wie häufig nehmt ihr "fremde" Tiere in die Zucht, gab es Rückschläge?

usw....

Gruß, Marius
 
Also ich habe schon zum Teil angepaart. 3 Paar geschwistern 2 Paar couso. 1 Paar fremde Tauben die werde ich probieren. Momentan habe ich 6 Eiern und heizung natürlich. Nach meine plan möchte ich die komende Junge in märz- april jagen. Momentan fliegen bei mir 5 Jungen von letzten Jahr. Toj toj toj mit Greifer habe ich momentan kein Problem. Wens ich schlechte gefühl bekomme locke ich meine Tauben gleich runter.
 
Ich hatte 2010 ein Paar aus einer Täubin mit
ihrem Sohn vom Vorjahr. Der Vater des Jungtäubers
war aber nicht näher mit der Mutter verwandt.
Aus diesem Paar (SohnxMutter) habe ich unter
anderem 2 zuchtuntaugliche Junge gezogen.
Das eine setzt einen Fuß gelegentlich etwas
seitlich versetzt auf den Boden auf, das andere
hat irgendwie zeitweise eine seltsame Körperhaltung,
hält den Schwanz schief (den sie auch sehr offen trägt)
und hat offensichtlich auch Probleme einen Flügel
auf dem Rücken zu tragen.

Diese Paarung werde ich natürlich nicht wiederholen,
auch weil mich die "gesunden" Jungen aus diesem Paar
nicht umgehauen haben und allgemein deutlich schlechter
als ihre Eltern sind.

War diese einmalige Inzestparrung schon zu viel??
Die Mutter hatte mit anderen Täubern sehr schönen
Nachwuchs. Ist sie eine Blenderin?
 
Hi Matze,

diese Frage wirst du nur durch entsprechende Probepaarungen beantwortet bekommen.

Die Inzuchtresistenz ist bei Tauben wahrscheinlich stark rasseabhängig.
Einige, meist Leistungsrassen, werden seit vielen Generationen sehr eng gezüchtet.
Sicher hat es auch dabei viele Inzuchtdegenerationen gegeben.
Durch zwangsläufige Auslese werden jedoch homozygote Bestände erreicht, in denen rezessive Parameter kaum noch Bedeutung haben.
Man spricht von inzuchtresistenten Beständen.

Hast du jetzt von deiner Täubin nur JT mit wenig erbaulichen Anlagen gezogen, liegt der Verdacht auf eine Blenderin sehr nahe.
Im Zweifelsfalle liese sich das gut mit der Rückpaarung eines geeigneten Sohnes auf die Mutter aufzeigen.
 
Solche behinderunge sind bei mir nicht aufgetaucht. Aber nur Linienzucht ist auch nicht gut, die bringen nicht mehr gute leistung. Ich tuh immer wieder mit andere linie kreuzen dan züchte ich nochmal rein. Des wegen sind meine Tauben meißten Durch vater geschwister oder von Mutter. Am ende ergibt viele couso ob sie nah sind oder weit.
 
Bei den Brieftaubenzüchtern wird sehr häufig in Linie gezüchtet, um z.B.besondere Flugeigenschaften zu erhalten, von Spitzentauben sogar ganz eng. Diese Inzuchttauben werden häufig für die Zucht eingesetzt. Beim Einkreuzen anderen Blutes wird dann auch zurückgemendelt, um wieder reine gesunde Tauben zu bekommen.Ein guter Züchter zieht durch geschickte Paarungen einen ganzen gesunden Stamm in Linie.
Da meine braunen Meulemanns ohnehin schon miteinander verwandt sind, wirkt sich Linienzucht meist nicht gut aus.
 
Beide, Mutter und Sohn, sind jetzt bei anderem Züchter,
werden aber nicht mehr zusammengepaart.
Aus diesem Paar werde ich nur eine Tochter behalten,
wobei ich mir auch noch nicht sicher bin ob ich mit ihr
überhaupt weiterzüchten werde.

Habt ihr denn auch schonmal solche Erfahrungen gesammelt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja genau, ich mach deswegen das ich meine Stamm, so viel wie möglich äng halte. Natürlich die Tauben werde richtig beim fliegen beobachtet wie gut sie sind. Welche tauchen nicht, die beste werde sortiert und weiter gezüchtet. Die schlechte nehme ich nicht zur Zucht, aber ich kann sie gut für trainning gebrauchen für meine Junge Tauben die neu anfangen zu fliegen. Aber momentan lasse ich 5 Taube fliegen die noch nicht angefangen haben zu spielen. Wen sie die Winter überleben glaube ich schon das welche Stark sind. Den LINK habe ich nicht verstanden was es mit Tauben zu tuhn hat. Ich werde mir das nochmal durchlesen, nach dem ich gut ausschlafe;).
 
Okay, danke für deine Antwort.
Der Link war nur als Erklärung gemeint was Cousin/e bedeutet.
 
Thema: Linienzucht

Ähnliche Themen

G
Antworten
21
Aufrufe
11.370
rolfie
rolfie
K
Antworten
10
Aufrufe
2.847
Krahe99
K
S
Antworten
11
Aufrufe
2.169
wolfguwe
wolfguwe
M
Antworten
41
Aufrufe
8.168
Yarina
Yarina
O
Antworten
4
Aufrufe
5.564
O
Zurück
Oben