LISA = Hahn oder Henne??

Diskutiere LISA = Hahn oder Henne?? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo @ all Wie ihr ja wisst habe ich seit samstag die Lisa. Sie ist ja 9 wochenalt und laut vererbungslehre könnte sie eine Henne sein.Sie...

  1. Piper

    Piper Guest

    Hallo @ all

    Wie ihr ja wisst habe ich seit samstag die Lisa.
    Sie ist ja 9 wochenalt und laut vererbungslehre könnte sie eine Henne sein.Sie ist Zimtgeperlt. Nur seit Montag nachmittag trällert das lisachen eine komische melodie nach der anderen.

    Also nichts eintöniges sondern wirklich verschiedene Töne.
    Und das nicht gerade mal eine minute sondern das kann sie duchaus 10 minuten lang.
    Jetzt in diesem Augenblick trällert sie wieder.
    Hört sich aber total schön an.

    Was meint ihr den dazu??
    Hahn oder doch Henne???
    Ich weiss sie ist noch sehr jung aber das Trällern deutet doch eher auf einen Hahn hin oder??

    Bin auf eure Antworten gespannt.
    Cooky macht das übrigens auch. Aber bei ihm war és mir schon seit längerem klar das er ein Hahn wird.
    Das aber nur am rande.

    Gruss
    Marc :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 1. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Marc :0-


    Es gibt Hennen die hat wunderschön plappern, auch längere Zeit aber halt nicht in verschiedenen Tonlagen.


    Wenn es sich eher wie Balzgesang anhört würde ich auf Hahn tippen.
     
  4. Piper

    Piper Guest

    Hallo Heidi

    Das ist es ja es hört sich eher wie balzgesang an.
    Die Töne sind wie schon erwähnt nicht monoton wie ich es bei Lucky kenne.
    Gruss
    Marc :0-
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Hi Marc,

    Trällern deutet wohl auf Hahn hin :) ´

    Es gibt auch zimtgeperlte Hähne, nur daß diese die Perlung verlieren nach der Jungmauser.

    "Nur Hennen" fallen aus bestimmten Verpaarungen, weiß Du, wie die Eltern von Lisa aussehen?

    Man muß dabei halt berücksichtigen, daß Hennen nicht spalterbig in geschlechtsgebundenen Farben sein können. Sie sind entweder z. B. zimt oder nicht, aber nicht spalt in zimt.

    "nur Hennen" in geschl.geb. Farbschlägen fallen dann, wenn die Elternhenne keine geschlechtsgebundene Farbe trägt, sondern nur der Hahn, oder dieser spalterbig ist, da die geschl.geb. Farbe auf dem X-Chromosom (männlich) liegt.

    Hähne aus diesen Verpaarungen können allerdings spalterbig in der geschl.geb. Farbe sein, aber eben nicht sichtbar.

    Trägt die Elternhenne jedoch eine (immer sichtbare, s. o.) geschl.geb. Farbe (z. B. zimt), so können aus der Verpaarung auch Hähne fallen. Dabei muß der Hahn aber auch diese Farbe tragen, dominant oder verdeckt.

    Aus einer Zimthenne und einen wildfarbenen Hahn würden somit sichtbar keine Zimter fallen, sondern höchstens Hähne, die spalt sind.


    Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig erklärt, tut mir immer gut, das aufzuschreiben, dann raffe ich das nämlich selber immer besser :D

    Danke für Eure Geduld :)
     
  6. Piper

    Piper Guest

    Hallo Linda

    Ich kenne das. Ich habe mich eine zeit auch intensiver mit der Vererbung auseinandergesetzt.
    Die Eltern kannst du dir Hier ansehen.

    Das hatte Homer mir mal geschrieben:


    1,0 Weisskopfkopffleckschecke/geperlt x 0,1 Lutino
    1,0 KFschecke wf
    1,0 Wildfarbend
    0,1 KFschecke wf
    0,1 Wildfarbend
    0,1 Geperlte KFschecke
    0,1 Geperlte

    In einer geschlechtsgebundene Farbe können nur die Hähne
    spalterbig sein. Hennen sind entweder in der Farbe , hier ist es Lutino, oder eben nicht. Sie können diese Farbe also nicht verdecken und so "Versteckt" in sich tragen.

    Du siehst auch fallen in einer Brut in der die Henne die geschlechtsgebundene Farbe NICHT trägt, Jungtiere in einer Geschlechtsverbundenen Farbe so handelt es sich dabei immer um Hennen und der Hahn spaltet dann in dieser Farbe.
    Hier also spaltet der Hahn in Geperlt.

    Homer hatte mir gestern noch das geschrieben:
    Hi Marc,

    wenn die Mutter, also Lutinogeperlt ist und nicht nur eine normale Lutinohenne verändert sich die Farbe des Nachwuchses.
    Auf dem X der Henne ist ja nicht nur ein i (für Lutino) sondern auch ein p für geperlt (oder zp für zimtgperlt)
    Lutinohenne: XiY
    Lutinogeperlte Henne: XipY
    Zimtgerlte Lutinohenne: XizpY
    Spaltet nun der Hahn in geperlt (XpX) so können 2 p auf dem X zusammentreffen und es entsehen eben auch geperlte (oder zimtgeperlte) Hähne, nicht nur Hennen.
    Falls du das nicht verstanden hast ist auch egal, aber bei der Verpaarung
    Weißkopfkopffleckschecke/geperlt x Lutinogeperlte Henne=
    Geperlte Hähne
    Geperlte KfscheckenHähne
    wf Hähne
    wf Kfleckscheckenhähne
    geperlte Hennen
    geperlte Kfleckscheckenhennen
    wf Hennen
    wf Kopfleckscheckenhennen
    Alle Hähne spalten in lutinogeperlt, die Hälfte der Hähne auch in geperlt.

    Sollte deine Lisa ein Hahn sein, färbt sie einfach mit dem Älter werden um und verliert ihre Perlung. Manchmal ist ein ausgefärbter, geperlter Hahn von einem wf Hahn nicht mehr zu unterscheiden.
    Bei Zimtgperlt ist es das selbe, der ausgefärbte Hahn sieht dann eben zimtfarben aus.

    Ciao, Homer

    Also was denkst du nun? Hahn oder Henne??
    Ich bin da jetzt total überfragt.
    Gruss
    Marc
    :0-
     
  7. Lindi

    Lindi Guest

    Hi Marc,

    wenn ich das richtig sehe, ist die Mama zimtgeperlt, so daß Hähne auf jeden Fall fallen können. Und Papa ist der Weißkopf? Weißkopf vererbt sich rezessiv und nicht geschlechtsgebunden. Somit paßt es.

    Ja, Homer kann das schon prima erklären!!!!!!!!! :)
     
  8. Piper

    Piper Guest

    Hallo Linda

    Ja Homer ist auf dem gebiet Spitze.:)

    Und was sagt mir das jetzt?

    Gruss
    Marc
     
  9. Lindi

    Lindi Guest

    Was genau :?
     
  10. #9 Federmaus, 1. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Dann koch Dir mal ne Kanne Tee oder zwei und warte ab :S

    in 6 Monaten weißt Du mehr :p
     
  11. Piper

    Piper Guest

    Hallo

    @ Linda

    Das mit dem somit paßt das.

    @ Heidi

    Das ist wohl das beste. Bin ja echt mal gespannt wie sich das entwickelt.

    Gruss
    Marc :0-
     
  12. Lindi

    Lindi Guest

    Ach so, daß Deine Lisa theoretisch ein Hahn sein kann, das meinte ich damit :)

    Also, laß Dir den Tee schmecken :D
     
  13. Piper

    Piper Guest

    Hallo Linda

    Werd ich machen.:D :D :) ;) :p
    Gruss
    Marc
     
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich zitiere mich mal selber ;) :

    Deine jetzige Ungewissheit habe ich vorgestern mir meiner Frage gemeint ......:~
     
  15. Piper

    Piper Guest

    Hallo Kace

    Bis vorgestern war ich mir laut Vererbungslehre auch noch sicher das Lisa eine Henne ist. Bis gestern, da fing sie aufeinmal an verschiedene Töne von sich zu geben.
    Aber selbst da kann man sich ja irren.
    Ich denke das ich bis jetzt bei jedem meiner Vögle mit dem geschlecht rechtgehabt habe. In drei Monaten weiss ich auch schon mehr wenn sie ausgewachsen ist.
    Es gibt da nämlich noch einen anderen test ausser DNA.
    Aber warten wirs ab als was sie sich im endeffekt outet.
    Gruss
    Marc
     
  16. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Henne oder Hahn

    Hallo Marc!

    Fine hat uns anfangs auch im Glauben gelassen, sie wäre ein Hahn.

    Sie kann nämlich in verschidenen Tonlagen" singen" und das auch noch ausdauernd.

    Gegen die beiden anderen Hennen hat sie ein wahres Talent.
    Deshalb war sie für uns lange ein Hahn, bis sie sich dann doch als Henne zu erkennen gab.

    Du siehst, nichts ist unmöglich.

    Bin gespannt, wie viele Kannen Tee lang es dauert, bis du genau weißt ob Henne oder Hahn gg.
     
  17. Piper

    Piper Guest

    Hallo Krabbi

    Ha ha ha :D ;) :)
     
  18. #17 zahnfee001, 3. Juli 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo Piper, hallo Kace,
    Also.... Ich weiß da mal garnix. Würde die Sache mit der Vererrbungslehre ja auch mal gerne verstehen. Aber das Thema habe ich mal etwas nach hintenverschoben. Da warte ich doch lieber ein wenig ab. Homer hat Piper da ja schon klasse Tipps gegeben, allerdings, kann ich ja leider nicht genau sagen, wie die Eltern der Eltern aussehen. Und somit wie wer spaltet oder ähnliches.

    Sorry, aber hätte gerne weitergeholfen. Aber bei dem Tee vernichten könnte ich gerne behilflich sein.

    PS. Cherry, Schwester"!?!" von Lisa "singt genauso", sieht übrigens auch zum verwechseln ähnlich.:D
     
  19. #18 zahnfee001, 3. Juli 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Übrigens: CHerry und Lisa sind links in meinem Benutzerfoto zu bewundern!;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marc,

    bei allem, was ich hier gelesen habe, würde ich auch mal ganz frech auf Hahn tippen :D. Außerdem musst du ja doch keine sechs Monate warten. Meine Junghähne haben alle spätestens mit zwölf Wochen angefangen, dass typische Balzverhalten zu zeigen: Flügel angehoben, hin-und hergetrippelt dabei, Verbeugungen, heftiges Spechtklopfen, usw., halt das ganze Programm :D. Spätestens dann weißt du, was los ist, denn das machen Hennen ja nun wirklich nicht, auch wenn sie mal gesangstechnisch begabt sind *gg.

    @zahnfee: ist ja ein süßes Benutzerbild :) – nur, dass du deine Geier so in den Kochtopf packst, ts, ts, ts……ach nee, ist ja ein Fressnapf :D !
     
  22. Piper

    Piper Guest

    Hallo Maja

    Da kennst du meine Henne Lucky noch nicht. Die macht genau das auch. Das ist es ja gewesen warum ich bei Ihr anfang des Jahres einen DNA test habe machen lassen.
    Und der sagte ja Hahn.
    Aber schau dir meine süssen Küken an. Von wegen Hahn:D
    Ne aber echt die macht genau diese dinge. Heute noch.
    Auch dieses wilde hin und her fliegen und dann flügelspreitzen.
    Aber was Lisa angeht denke ich auch mal das es ein hahn wird.

    Liebe Grüsse
    Marc :) :0-
     
Thema:

LISA = Hahn oder Henne??

Die Seite wird geladen...

LISA = Hahn oder Henne?? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...