Lisa war weg!

Diskutiere Lisa war weg! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Gestern Abend habe ich den Schreck meines Lebens bekommen. Ich wollte meine Geier über Nacht in die Voliere sperren, habe wie immer...

  1. Antje

    Antje Guest

    Gestern Abend habe ich den Schreck meines Lebens bekommen.

    Ich wollte meine Geier über Nacht in die Voliere sperren, habe wie immer Kolbenhirse reingehängt und die Bande ist auch zügig wie fast immer einer nach dem anderen in die Voliere. Tür zu und nochmal nachgezählt. 6 Nymphen und 2 Kathis. Nur 6 Nymphen???!!! Es müßten aber 7 sein. 8o Lisa fehlt! Wo ist sie???

    Ich habe das ganze Zimmer abgesucht. Als erstes in dem Spalt zwischen Voliere und Seitenwand, da hat sie in letzter Zeit öfter vorbeigeschaut. Nistplatzsuche?

    Fehlanzeige. Ich bin durch die ganze Wohnung getigert, nichts. Vorher hatte ich gerade gelüftet, aber die Tür zum Vogelzimmer war doch fest verschlossen. Ich war fix und alle.

    Thooooomas!!!! Komm mal schnell, Lisa ist weg!!!!

    "Ach die kann doch nicht wegsein, die sitzt in der Ecke neben der Voliere und hat ein Ei gelegt".

    "Aber da habe ich doch schon nachgeguckt, da ist sie nicht *heul*".

    Er zieht die Gardine (geht bis zum Boden) zur Seite und wer sitzt da in die Ecke gedrückt und sagt keine Pieps??? LISA. Man, wie kann die mir so einen Schrecken einjagen.... 2. Schrecken: sie hat ein Ei gelegt. Was nun?

    Thomas hat sie vorsichtig gegriffen. Sie hat sich tapfer gewehrt (Fingerdurchbiss mit reichlich Blut). Er hat sie dann in die Voliere auf den Boden gesetzt und ich habe ihr das Ei hingelegt.

    Das Ei hat sie aber nicht mehr interessiert. Nach ca. einer halben STunde hat Julchen es entdeckt und sich draufgesetzt! 8o Lisa kam dann auch dazu und ich dachte jetzt fliegen die Fetzen. Aaaaber!! Lisa hat sich mit dazugesetzt!! Jetzt saßen die beiden Damen gemeinsam auf dem Ei. Ich habe es dann vorsichtshalber gegen ein Plastikei ausgetauscht.

    Nach 10 Minuten hatten die beiden jungen Damen keine Lust mehr zum Brüten und sind futtern gegangen.

    Was nun? Ich habe das Ei weggenommen. Ich weiß, das soll man NICHT machen, aber ich hatte das GEfühl, daß sich weder die Mutter noch die Amme noch für das Ei interessiert haben. Sie haben es auch nciht gesucht und sind auch nicht mehr auf den Volierenboden zurück.

    Jetzt habe ich alle Schlupfwinkel verbarrikadiert und warte mal ab. FAlls sie doch noch Eier legen sollte, muß ich sehen was ich mache. Dann müßte ein Nistkasten her, aber der wäre als 1. von den Katharinasittichen besetzt...

    Manno, konnten die nicht noch warten, bis sie nächstes Jahr ihre Außenanlage bekommen? Da dürfen sie doch dann brüten und Küken aufziehen wenn sie möchten, aber doch nicht jetzt kurz vor unserem Umzug.

    MIr ist ganz schlecht, wenn ich an das Ei im Mülleimer denke. Es war nämlich höchstwahrscheinlich befruchtet... :( Bisher habe ich immer nur unbefruchtete Eier austauschen müssen, da wird einem schon ganz anders. Das ist ja fast wie eine Abtreibung... :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    OOoooh Antje *dich ganz fest drück*
    Das ist ja eine Aufregung bei dir8o Da bleibt einem ja das Herz stehen!Wie gut, dass ihr sie wieder gefunden habt!

    Seit wann halten sich unsere Piepmätze schon an Regel?!?!
    Was zu tun ist...keine Ahnung, lassen wir die Experten sprechen.
     
  4. #3 Federmaus, 17. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-


    Ich würde versuchen das Eierlegen mit allen mitteln zu verhindern (Tageszeit verkürzen, Sparfutter). Wenn Du in Aussicht hast bald ein großes Zimmer zu haben.

    Ich sehe es momentan bei mir. Meine Lisa hat hauch wieder angefangen Eier zu legen (wie Du vielleicht noch weißt im Herbst 26 Stück). Die Hähne wurden aber so aggressiv das ich jedes Paar mit einen Bruthäuschen in einen extra Käfig setzen mußte. Jetzt habe ich 3 Käfige da, aber dafür wieder Ruhe, da jeder sein "Revier" hat.
     
  5. Chris73

    Chris73 Guest

    eieiei

    Hallo Antje!

    :D Na, das ist ja eine Aufregung bei Euch!
    Schönes Bild: zwei Hennen, die beide versuchen ein Ei zu bebrüten!

    Aber Antje, Du weisst doch, dass Nymphen erst mit dem zweiten Ei fest brüten und dass es nach dem ersten Ei sehr oft vorkommt, dass das es einfach liegen gelassen wird. Wenn Lisa das zweite Ei legen will, wird sie das erste Ei suchen gehen, damit sie das zweite dazu legen kann.

    Du kannst natürlich bis morgen abwarten und hoffen, dass sie kein zweites Ei legt. Aber wenn, dann würde ich ihr das erste (bzw. das Ersatzei) wieder dazugeben.

    Da Du ja keine Küken willst, versuch doch sie auf dem Boden brüten zu lassen. So ganz ohne Kasten. Dann brauchst Du keine Angst wegen den Kathis zu haben.

    Du wirst ja sehen, ob es klappt oder nicht.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  6. kabuske

    kabuske Guest

    Moin Antje,

    meine Thelma brütet derzeit auch wieder auf dem Volierenboden. Es sind sechs wunderhübsche Plastikeier. Sie beachtet sie gar nciht mehr und ich dachte schon daran, sie wegzunehmen. Beim Streuwechsel griff ich also nach den Eiern und wurde doch glatt eindeutig verwarnt, ja meine Menschenfinger von dem Nachwuchs zu lassen!
    Meiner Erfahrung nach interessieren sich die Hennen wieder schlagartig für die Eier, wenn sie weg sind. Und legen neu. Daher lasse ich sie seeeeehr lange liegen. Bis sie so richtig elend langweilig geworden sind. Zwei Monate sind da gar nix.
    Allerdings ist meine Madame auch so nett, die Eier da hin zu legen, wo sie mich nicht stören. Auf dem Teppich sähe das schon anders aus. Das andere Paar brütete mal unter dem Schrank und griff jeden vorbeikommenden Fuß an - aua!:k
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Nah Ihr seid ja alle "Eiergeplagt".

    Ob das an Ostern liegt? ;)

    Ja, ich weiß, daß sie erst mit dem 2. Ei anfangen zu brüten, aber als sich Julchen auch noch ganz begeistert auf das Ei gestürzt hat, habe ich es mit der Angst bekommen, daß sie auch noch anfängt... :~

    Wenn Lisa unbedingt Eier legen will, nah dann von mir aus. Ich werde sie allerdings auf den Volierenboden umsiedeln. Außerhalb ist doch etwas schlecht. Von mir aus kann sich Julchen auch gern an dem Brutgeschäft beteiligen. Mal sehen, was der stolze Vater dazu sagt. Er wäre dann nämlich der Vater von ALLEN Eiern, weil er abwechselnd beide Hennen beglückt hat... :s

    Einen Nistkasten stelle ich nicht zur Verfügung und das Keimfutter ist auch schon vom Speiseplan gestrichen. Mal sehen, wie sich das alles weiter entwickelt...
     
  8. Antje

    Antje Guest

    So, Zwischenbericht.

    Lisa möchte ihr 2. Ei legen - war ja nicht anders zu erwarten :~ - und sucht ein passendes Plätzchen.

    Ich habe ihr ein Plastikei in die Voliere gelegt, mit einem Pappkarton drüber und jetzt warte ich mal ab was passiert.

    Außerhalb der Voliere, so wie sie es gern möchte, ist ja eher unpraktisch. Dann kann man ja nicht mehr lüften.

    Naja, ich hoffe, sie nimmt den Platz an und es kommt ihr niemand anders zuvor. Ihrem Göttergatten läßt das ganze übrigens ziemlich kalt. Keine Spur davon ihr einen Nistplatz zu suchen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß er sie bei der Brüterei unterstützt. Naja, die beiden sind ja auch noch ziemlich jung. Ich hätte gar nicht gedacht, daß sie schon geschlechtsreif sind. Ihr genaues Alter kenne ich ja nicht, aber sie müssen höchstens 9 Monate alt sein, also der 1. Versuch.

    Drückt mal die Daumen, daß hier bald ein bißchen Ruhe einkehrt. :s
     
  9. #8 Federmaus, 18. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-

    Ich kann Dich gut verstehen das die Nerven blank liegen und drücke Dir auch die Daumen das bald wieder Ruhe ist.

    Mein aggressiver "Gischpel" hat sich auch wieder beruhigt.
     
  10. #9 Piwi100, 18. April 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2003
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    Das war auf jeden Fall richtig. ;)

    Man, die Lisa hat Dir da ja einen schönen Schrecken eingejagt---kicher---
    das können sie wunderbar und sind dabei sooooooo still :D :D

    Wenns ganz "dumm " kommt, würde ich diagonal versetzt in der Voli zwei "Papphöhlen" stellen,
    dann kann sowohl Lisa als auch Jule darin "brüten".

    Die "Biester" machen eh was sie wollen ...gröhl :D
     
  11. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Ja, ja Antje ,
    unsere Kleinen können uns manchmal ganz schön schocken.
    Sie lassen dich ruhig suchen, Dir wird heiss und kalt zugleich. Du weisst ja ganz genau, das keine Fenster oder Tür offen war. Ich kenne auch dieses Gefühl, du rufst und nichts passiert, dann noch einmal, nichts, keine Antwort. Schweissausbruch, und dann tun sie so als sei nichts gewesen. Du schlotterts am ganzen Körper und man könnte sich ja ewentuell mal rühren. Stimmts?
    Aber wir kennen ja unsere Bande gut genug und lassen uns das nicht anmerken, wiel wir sie lieb haben.
    Ist ja noch mal gut gegangen.

    herzlich mondosi
    :0-
     
  12. Antje

    Antje Guest

    Der Pappkarton mit den beiden Eiern wird weder von Lisa noch von Julchen beachtet.

    Lisa sucht auch nicht mehr nach anderen Nistmöglichkeiten. Heute vormittag hat sie ein Ei einfach auf das Volierendach gelegt und ist zum Tagesgeschäft übergegangen. Sie hat mit Mäxchen auf ihrem Ausgucksast in der Fensterbank GEMENSCHELT !! und das direkt unter den Augen des Nachbarn, der gerade Blumen gegossen hat. Gott, wie peinlich, 8o Ich wär am liebsten im Erdboden versunken, obwohl ich ja auch nichts dafür kann *kicher*.

    ich hoffe, sie wird jetzt nicht zur Legehenne. Ist schon komisch, daß sie die Eier so planlos legt und sie dann gar nicht weiter beachtet...

    Ob das davon kommt, daß sie noch so jung ist?
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-

    Genauso wars mit meiner Lisa im Herbst auch. Trotz Brutkasten und allem. Sie hatte 6 Eier im Kasten und 2 Wochen später wurde weitergelegt bis 11 drinnen waren :( .
    Zum Schluß hatte ich 26 Eier und schon einen Termin zur Hormonbehandlung (den ich aber nicht brauchte).

    Ich mußte ihr aber auch erst zeigen für was der Kasten da ist. Ich nahm sie kurz vorm legen und setzte sie in den Kasten und dann virl der Groschen.


    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen das sie das Legen läßt.
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-


    Was macht den Lisa und die Eierlegerei :?
     
  15. Antje

    Antje Guest

    Nach dem 3. Ei war zum Glück Schluß. Sie hat sie auch nicht beachtet, nach ein paar Tagen habe ich sie dann ganz rausgenommen.

    Dafür hat unser Joschi ein entzündetes Auge. Wir waren gestern mit ihm beim TA. Die Nickhaut im Auge (heißt das bei Vögeln eigentlich auch so) hat sich "umgeklappt" und ist nicht mehr zurückgegangen. Das hat sich dann entzündet und muß ihm unheimlich weh getan haben, denke ich mal so.

    Der TA hat die Haut mit einer Pinzette wieder zurückgeklappt. Sah furchtbar aus, besonders das Auge hinterher war natürlich ziemlich gereizt. :k

    Jetzt sitzt er in Einzelhaft im Minikäfig im Vogelzimmer und schreit sich die Seele aus dem Leib, der Arme. 3 Tage müssen wir das noch durchziehen, 3x täglich Salbe, dann soll es weg sein.

    Heute morgen sah das Auge zum Glück schon viel besser aus.

    Was es alles gibt... 8o
     
  16. Lindi

    Lindi Guest

    Mannoman, bei Euch ist aber auch immer was los 8o

    Gute Besserung für Joschi!
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-


    Gut das Lisa das legen gelassen hat.

    Aber ihr kommt ja vom TA gar nicht mehr weg :( .



    Ist Paulie eigentlich wieder die "Alte" geworden ?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Antje

    Antje Guest

    Paulie ist superfit und hat überhaupt keine Atembeschwerden mehr. *toi,toi,toi*

    Nach der Narkose hat sie sicher 5-6 Wochen gebraucht, um wieder die alte zu werden.

    @Lindi: ja, im Moment ist der Wurm drin... aber dafür war jahrelang gar nichts. Zum Glück ist das mit Joschi ja nur eine Kleinigkeit, aber es ist natürlich gar nicht schön für ihn, wenn er nun im Käfig sitzt und 3x am Tag "gequält" wird. Ich könnte mir übrigens auch etwas schöneres vorstellen. :k

    Was wir in letzter Zeit für Tierarztbesuche ausgegeben haben. Joschi´s Augenuntersuchung gestern z.B. 14,50 Euro. Fand ich ziemlich teuer, aber egal, da müssen wir durch. ;)
     
  20. #18 Federmaus, 1. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Freut mich das Paulie wieder Superfit ist :) :p .
     
Thema:

Lisa war weg!

Die Seite wird geladen...

Lisa war weg! - Ähnliche Themen

  1. Lisa

    Lisa: Das ist Lisa mein absoluter Favorit unter meinen Beizvögeln.Sie stammt ursprünglich aus Sizilien und wurde mir im Alter von 4 Jahren von einem...
  2. Graupapagei LISA ist am 09.04.2014 in 22946 Trittau entflogen!! (wieder daheim)

    Graupapagei LISA ist am 09.04.2014 in 22946 Trittau entflogen!! (wieder daheim): LISA WIRD SEIT 09.04.2014 VERMISST!! Bitte alle in 22946 Trittau und Umgebung die Augen aufhalten. Hier ist der Aufruf ihrer Besitzerin Sibel:...
  3. Bild von Lisa

    Bild von Lisa: [IMG] Danke an die, die mir dabei geholfen haben. Ich werde jetzt erst mal ein paar neue Bilder schiessen. L.G. Corinna
  4. Farbenzwergdame Lisa sucht neues zu Hause

    Farbenzwergdame Lisa sucht neues zu Hause: Lisa hat diese Woche leider ihren Partner Charlie verloren und ich möchte sie jetzt in gute Hände vermitteln. Sie ist Außenhaltung und Frischkost...
  5. Lisa ist unmöglich !!!!!

    Lisa ist unmöglich !!!!!: Heute hatte sie wieder einen Flegeltag. Das ging heute früh schon los. RAUS, WILL RAUS. SCHÖN LIEB. Da hab ich sie natürlich gleich geholt. Beim...