Loch oberhalb vom Schnabel

Diskutiere Loch oberhalb vom Schnabel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe euch schon vor 3 Monaten gemeldet das mein Agapornide ein Loch oberhalb der Nase hat, ich weiß nicht was ich machen soll, aber...

  1. NY1406

    NY1406 Guest

    Hallo, ich habe euch schon vor 3 Monaten gemeldet das mein Agapornide ein Loch oberhalb der Nase hat,

    ich weiß nicht was ich machen soll, aber das Loch wächst immer weiter,

    kann mir jemand sagen was das ist,

    die fotos sind 3 monate alt, hab leider noch kein aktuelleres

    sollte ich vielleicht damit zu einem arzt schauen

    danke für eure schnellen antworten
     

    Anhänge:

    • Loch1.JPG
      Dateigröße:
      10,9 KB
      Aufrufe:
      164
    • Loch2.JPG
      Dateigröße:
      9,2 KB
      Aufrufe:
      172
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo NY,

    ich habe zwar keine Agas, aber für mich sieht das eindeutig nach einem frei gelegten Nasenloch aus, wenn du denn dieses Loch meinst. ;)
    Scheinbar befindet sich dein Agamännchen in der Mauser, sodass die Federchen, die sonst die Nase verdecken, fehlen.
    Zu klären wäre event. die Frage, warum ausgerechnet bei ihm die Federn fehlen und über einen solch langen Zeitraum nicht nachwachsen...
     
  4. #3 Thomas B., 7. April 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo NY1406,
    Du hast gleich 2 so gefährliche Löcher unten in der Nase. Gleich morgen zum HNO-Arzt! Es ist ein dringender Notfall!
    ;-)))
    T.
     
  5. Möppi

    Möppi Guest

    Super!

    Sehr witzig! 8(

    Na die tolle Antwort hilft ihm bestimmt weiter... Vielleicht sollte man auch mal lesen, dass dieses "Loch" gewachsen ist! Wachsen Deine Nasenlöcher auch? Zudem stellt sich wohl die Frage, warum bloß ein Loch zu sehen ist, oder?

    Möppi
     
  6. #5 Reginsche, 8. April 2005
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Finde das auch nicht so witzig. NY1406 weiß sicher wie Nasenlöcher aussehen.

    Könnten es vielleicht diese komischen Grabmilben sein? :?
     
  7. #6 Silke_Julia, 8. April 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo NY,

    Du, es ist besser wenn DU mit Deinem Pfirsichköpfchen zum TA gehst. Bei unserem Pfirsichköpfchen ist auch so ein Loch gewachsen und es hat sich dann rausgestellt, dass sie einen Pilz hatte. Gehe am besten heute noch zum TA.
     
  8. #7 Anette T., 8. April 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9

    Hallo Thomas,

    das ist schon sehr entäuschend !!!! So kennt man dich doch garnicht !!!!

    Viele Grüße
    Annette
     
  9. Harry

    Harry Guest

    Seit nicht zu streng zu Thomas, auf dem Bild siehts ja wirklich wie ein Nasenloch aus, ich dachte bei dem Bild genau das selbe.
    Oft genug kommen ja ein bissi seltsame Anfragen, da versteh ich schon das er manchmal ein wenig schnippisch reagiert
     
  10. Möppi

    Möppi Guest

    Pardon, dass nicht jeder studierter Ornithologe ist! Warum bitteschön ist das ein Grund dafür schnippisch zu sein? Ich glaube nicht, dass alle Anfragen speziell immer nun an ihn gerichtet sind, oder ist das hier der Online-Tierarzt?

    Gruß,

    Möppi

    P.S.: Und auch wenn es der Online-Tierarzt sein sollte:

    Mann kann aufgrund von schlechten Fotos auch mal Fehldiagnosen abgeben, oder nicht? Passiert sogar den besten Ärzten, die dem Patienten direkt gegenüber sitzen. Und ich sag mir: Lieber 1000 mal "seltsame" Anfragen stellen, als einmal 'nen toten Vogel vom Boden kratzen!
     
  11. NY1406

    NY1406 Guest

    AW: Pilzinfektion im Nasenloch

    Guten Morgen,

    Waren nun beim TA, es hat sich rausgestellt, das meine kleine eine Pilzinfektion im Nasenloch hat.

    Kennt sich da jemand mit aus ???

    Danke
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    na, dann war es doch auf jeden Fall gut, das du mit deiner Kleinen zum TA gegangen bist, denn das sah wirklich nicht mehr normal aus.
    Wie wird sie denn nun behandelt ??????

    Sorry, woher dieser Pilz kommen kann, kann ich dir leider nicht beantworten, aber sicherlich werden sich hier noch andere zu Wort melden.
    Gute Besserung für deine Kleine

    Viele Grüße
    Annette :)
     
  14. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Eine Pilzinfektion im Nasenloch muß am besten chirurgisch versorgt (mit einem sog. scharfen Löffel ausgeschabt) werden. Sonst können sich Abkapselungen, sog. Pilzgranulome oder Aspergillome bilden, die medikamentös nicht erreichbar und beherrschbar sind. Zusätzlich empfiehlt sich die lokale Aufbringung eines Antimykotikums. Welches, hängt von der Art des Pilzes ab. Weiterhin würde ich Kalzium und Kieselsäure (homöopathisch Calcium carbonicum und Silicea) geben, um das Schnabelhorn zu härten.
    LG
    Thomas
     
Thema:

Loch oberhalb vom Schnabel