"lockiger" Schwanz

Diskutiere "lockiger" Schwanz im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr alle! Ich lese meistens nur stilkl mit und schätze Tipps und Anregungen. Bei den vielen Fotos und Videos ist mir aufgefallen, daß,...

  1. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo ihr alle!

    Ich lese meistens nur stilkl mit und schätze Tipps und Anregungen.
    Bei den vielen Fotos und Videos ist mir aufgefallen, daß, soweit man das erkennen kann, die Schwanzfedern bei allen Grauen glatt sind. Unser Jim hat aber irgendwie einen lockigen Schwanz. Er ist doch sicher nicht der Einzige, der so aussieht, oder? Hat jemand eine Ahnung, wieso das so ist? Vielleicht eine Mutation?
    Hab versucht es zu fotografieren, aber fotografier mal einen Papagei von hinten. Da ist dann ganz schnell vorne.

    GlG
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ....hallo,
    kannst du seine feder zahlen? :))
     
  4. angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Birgit,

    das kann vieles bedeuten. Als erstes würde ich ihn bei einem vogelkundigen Tierarzt auf PBFD untersuchen lassen. Wird er regelmässig geduscht?
     
  5. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo papugi,
    hab versucht zu zählen. Ist aber das gleiche wie beim Fotografieren: da ist dann ganz schnell vorne. "Finger weg von meiner Tabuzone!" Wieviel Schwanzfedern hat ein Graupapagei? 20? Nur die roten. Ich denke, es sind nicht mehr und nicht weniger als bei allen anderen auch. Nur eben "lockig". Sieht hübsch aus.
    Er ist übrigens kein Rupfer, die Federn sehen immer so aus. Aber nur die Schwanzfedern.
    Hilft das weiter?
    Bin sehr gespannt!

    GlG
    Birgit
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Birgit,

    ich schließe mich dem Tipp von Angie an.
    Ein Bild wäre wirklich gut, damit man sich das genauer vorstellen kann. Vielleicht ist es dir ja mal möglich, das Schwanzgefieder zu fotografieren, wenn dein Jim am Käfiggitter klettert. :zwinker:
     
  7. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo angie!

    Danke für Deine Antwort!
    Er mag die Dusche nicht. Der Herr badet lieber. Immer wenn ich bügel. Also alle zwei Tage. Daran kanns nicht liegen.
    Wie alt kann ein Vogel mit PBFD vom Ei an werden, ohne sonstige Auffälligkeiten zu zeigen? Was würde denn sonst noch darauf hindeuten? Welche Anzeichen gibt es?
    Wir sind frisch umgezogen. Dann such ich mal einen neuen vk TA.
    Danke!

    GlG
    Birgit
     
  8. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Sybille,

    danke für die Antwort!
    Fotos hab ich jetzt gemacht, müssen nur noch reingestellt werden. Da warte ich mal, bis mein Herr und Meister zu Hause ist. Gemeinsam werden wir das schaffen!
    Also, jede einzelne Schwanzfeder, wirklich nur die roten, ist nicht glatt, wie es offenbar üblich ist, sondern die einzelnen Strähnen sind lockig. Das sieht wirklich hübsch aus. Das war auch nie anders. Und die Federn sehen auch schon neu so aus. Ich dachte immer, daß es einfach eine Abart ist, wie verschiedene Haarfarben bei Menschen. Ist das doch eher selten?

    GlG
    Birgit
     
  9. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Eine Abart? Manchmal stoßen sie sich die Federn auch an und dadurch werden diese dann vielleicht fransig. So Leid es mir tut, aber lockige Federn, auch wenn es hübsch aussieht, bedeuten in der Regel nichts Gutes. Aber es gibt ja auch Ausnahmen. Manchmal.

    Am besten klärst du das mit einem Tierarzt und lässt deinen Vogel, wie schon geraten, auf PBFD testen. Wie seine Prognosen im Falle einer Infektion aussehen, kann man nicht mit Bestimmtheit sagen. Die Mortalitätsrate ist besonders bei Nestlingen hoch. Wie alt ist denn dein Grauer? Und wie kommst du darauf, dass eine Infektion möglicherweise bereits ab Ei besteht? Kennst du seine Lebensgeschichte ab Ei?
     
  10. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Hugo,

    Danke für deine Antwort!

    ich hab ein wenig gegoogelt. Zuerst mal nach einem guten vk TA an unserem neuen Standort. Hab einen gefunden, den ich Montag kontaktieren werde.
    Dann nach PBFD. Nee, so sieht Jim gar nicht aus!
    Er ist jetzt 13 Jahre alt, und seine Federn sahen nie anders aus. Er lebt seit 12 Jahren bei uns. Seine Vorbesitzerin hat ihn schon in der Babyphase beim Züchter besucht. Seine Geschwister sahen auch so aus. Meiner Meinung nach spricht das nicht für eine virusbedingte Krankheit.
    Wenn es so wäre, müßte er dann nicht inzwischen auch irgendwelche anderen Symptome zeigen?
    Er ist ganz normal munter, frißt und spielt, singt, lacht, ist gerne unter Leuten, ist ein ganz normaler Vogel, keine Auffälligkeiten. Sein Gefieder ist einfach nur schön, auch nicht ansatzweise zerzaust.
    Hätte eine Krankheit nicht mal dem TA auffallen müssen? Der hat nie was gesagt.

    GlG
    Birgit
     
  11. #10 papugi, 3. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich wurde nicht sofort auf PBFD schliessen..
    erstmal ein foto..wenn der rest der federn schon ist seit 12jahren...wurde es andere syptome auch geben.
    was nicht heissen soll das du nicht nach einem Ta suchen sollst in deinser nahe..
     
  12. Jimbo

    Jimbo Guest

    Guten Morgen ihr alle,

    für die Fotos müssen wir uns mal etwas mehr Zeit nehmen. Ich hab sie immerhin schon vom Handy auf den PC bekommen. Aber zwischen Suppe und Kartoffeln geht das nicht.
    Wir haben gestern abend und heute beim Frühstück gemeinsam beratschlagt und sind zu dem Schluß gekommen, daß wir am Montag bei dem vk TA in unserem Städtchen einen Termin machen werden. Das hatten wir im Frühjahr sowieso vor.
    Wir glauben nicht, daß er ernstlich krank ist. Er ist ja, wie bereits erwähnt, schon 13 Jahre alt und sah immer so aus.
    Eigentlich hatte ich gedacht, hier meldet sich jemand, dessen Vogel genauso aussieht. Vielleicht sind sie ja verwandt.
    Ich danke euch für die guten Tipps!

    GlG
    Birgit
     
  13. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Ich lese erste heute wieder hier und drücke die Daumen für den Tierarztbesuch. Hoffe es ist nichts ernstes oder das, wo nach es sich anhört. Melde dich und berichte bitte und vergiss nicht die Bilder.

    Nur generell angemerkt. PBFD ist hochgradig ansteckend ist, daher ist es nicht ungewöhnlich, wenn auch die anderen Nestlinge Federveränderungen zeigen. Es gibt eine reihe infizierter Vögel, die mit dem Virus alt wurden. Die Sterblichkeit ist in der Nestlingszeit sehr hoch.

    Ich hoffe wirklich, dass die von dir geschilderten Federn sich nicht als Wachstumsstörung bedingt durch eine virale Infektion ergeben. Vielleicht hast du ja tatsächlich eine Mutation zu Hause sitzen. Viele Zuchten, entstehen ja erst durch Genmutationen, wie z.B. die vielen Farbschläge bei Nymphensittichen und die Locken beim Pudel. Man soll nie, nie sagen.

    Melde dich, wenn ihr etwas wisst. Aus der Ferne und ohne Bilder ist es eh nur ein Rätselraten und der Auslegung deiner Worte abhängig. Also toi, toi, toi...
     
  14. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Hugo,
    nein, ich vergesse die Bilder nicht! Ich hab aber so gar keine Ahnung, wie das wohl gehen könnte. Deshalb bin ich auf die Unterstützung meines Mannes angewiesen. Unsere neue Heizung ist ausgefallen, das hatte Vorrang, damit hier niemand erfriert.
    Heute morgen hab ich endlich jemandem bei dem angeblich vk TA erreicht. Steht zwar so im Netz, stimmt aber nicht. Jetzt mach ich wieder auf die Suche. Die Dame hat mir einen Arzt in Köln empfohlen, das ist aber nicht um die Ecke. Ich hab´s dann erst mal bei unserer alten Tierärtin versucht, an unserem alten Wohnort. Sie hat aber die Praxis aus Altersgründen geschlossen...
    Ich gehe wirklich von einer Mutation aus und wundere mich, daß sich noch keine Verwandten gemeldet haben. Er war doch nicht allein. Und in 13 Jahren hätte sich ja mal ein anderes Symptom zeigen müssen, als nur diese gelockten Schwanzfedern. Auf den Bildern hab ich dann entdeckt, daß die äußere Schwungfeder an der Spitze ähnlich aussieht. Kann aber auch sein, daß er da mal wieder unter dem Schrank gelandet ist. Er hat es nicht so mit dem Fliegen. Er ruft sich lieber einTaxi, also meine Schulter, und läßt sich dann tragen. Fliegen üben wir zur Zeit. Und Landen. Doch, geht lustig zu bei uns!

    Vielleicht kann mir ja mal jemand in ganz kleinen Schritten erklären, wie das mit den Bildern geht. So für Doofe, dann ist das für mich genau richtig. DANKE!!!

    Meine Qualitäten liegen wohl eher woanders.
    So, dann geh ich mal wider guten TA suchen.
    Gehabt euch warm und wohlgenährt.

    LG
    Birgit
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Birgit,

    wegen der Bilder schau mal hier.
    Solltest du nicht klar kommen, dann kannst du mich kontaktieren. Ich gebe dir dann meine Mailaddy und du schickst mir die Bilder, sodass ich sie für dich einstellen kann. :zwinker:

    Wegen des TA: In welchem PLZ-Bereich wohnst du? Eventuell können wir dir einen vogelkundigen TA empfehlen.
     
  16. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Sybille!

    Danke! Nein, der Computer wird wohl nie mein bester Freund! Muß jetzt gleich zur Arbeit. Kann ich dir die Bilder per MMS schicken? Das kann ich! Ich fürchet, vom PC aus schaff ich das nirgendwohin. Ihr müßt ja schon denken, daß das ganze ein Fake ist. Ist aber echt! Ich bin wirklich so dumm!

    LG
    Birgit
     
  17. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Wenn du eine Adresse brauchst, dann melde dich. Ich habe ein Verzeichnis. Bei Köln, genauer in Leverkusen findest du Doktor Pieper. In Essen fahren einige in die Taubenklinik, selber fahre ich nach Waldbreitbach zu Drs. Müller und Neumann. NRW ist groß, aber es gibt einige fachkundige Ärzte. Längere Anfahrten nehmen viele in Kauf.
    Die Sache mit der Heizung ist natürlich übel. Bei uns sind auch ein paar Wasserleitungen gefroren und ein Installateur ist nicht in Sicht. Klar, die haben alle Hände voll zu tun... es ist aber auch eine Saukälte.
     
  18. #17 vögelchen3011, 7. Februar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,

    diese "gelockten Federn" kommen mir bekannt vor, meine Püppi hat diese in den Schwungfedern.

    Ist zwar kein tolles Bild.................kann leider derzeit keine Bilder machen, da die Kamera das zeitliche gesegnet hat.

    Ausgefranzte, abgestoßene Federn sehen ganz anders aus?

    LG
    Alexandra
     

    Anhänge:

  19. Jimbo

    Jimbo Guest

    Liebste Alexandra!

    Danke für deine Antwort! Genauso, alle roten Federn. Jetzt fühle ich mich nicht mehr so allein! Leider bin ich beim PC nicht gar so fit. Aber wenn mal jemand was gestrickt haben möchte..... Danke noch mal! Ich nehme mal an, daß da bei Püppi keine Krankheit dahintersteckt? Unsere bisherige Tierärztin hat nie was dazu gesagt.

    Hallo Hugo,
    wir wohnen im PLZ Bereich 42. Der nächste ist wohl Dr. Pieper, hab ich auch so rausgefunden. Aber da hab ich leider noch niemanden erreicht. Man ist ja zwischendurch mal arbeiten. Und wenn ich dann zu Hause bin, sind´s die anderen auch. Ich hege die Hoffnung, daß ein Arzt, der viele Papageien sieht, diese Art Federn kennt und was dazu sagen kann.

    Ich danke euch allen sehr für die Unterstützung!!!


    LG
    Birgit
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 vögelchen3011, 7. Februar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    ob nun tatsächlich eine Krankheit dahintersteckt, kann ich nicht sagen, und Aufschluss bringt da nur ein TAbesuch hatte ja bereits in einen anderen Thread geschrieben, dass die Püppi öfters abstürzt und Verkrampfungen hat.

    Die Püppi ist 11 Jahre alt und außer das sie flugunfähig ist, konnte bisher nichts aufälliges festgestellt werden.

    Leider hat der geplante Tierarztbesuch am Montag nicht geklappt, (die Batterie vom Auto hat ihren Geist aufgegeben, verdammte Kälte:+schimpf)

    Es gibt garantiert noch andere Geier mit diesen Federanomalien, aber nicht jeder ist in Foren angemeldet oder schreibt etwas dazu.

    Als die Püppi hier einzog, hatte sie auch einige Stresslinien in den Schwungfedern, die sind aber verschwunden.

    LG
    Alexandra

    PS. :D ja Stricken ist cool und entspannt, auch wenns of Topic ist.............bin gerade dabei, diese Decke aus der "Fernsehwerbung zu stricken"
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Man sieht den Schwan z leider nicht gut. Was man erahnen kann, sieht ein wenig nach Federkauen aus, aber so recht gibt es das Bild nicht her.
    Der Zustand der Federn wirkt generell nicht gut. Ein Tierarztbesuch wäre IMHO auf jeden Fall sinnvoll.
     
Thema:

"lockiger" Schwanz