Löffler geschossen!

Diskutiere Löffler geschossen! im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vor den Augen zahlreicher Vogelbeobachter wurde im Schutzgebiet "Bislicher Insel" am Niederrhein bei der Gänsejagd ein streng geschützter Löffler...

  1. Falco GV

    Falco GV Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vor den Augen zahlreicher Vogelbeobachter wurde im Schutzgebiet "Bislicher Insel" am Niederrhein bei der Gänsejagd ein streng geschützter Löffler vom Himmel geholt!
    Ganz davon abgesehen, dass die Gänse jetzt noch Junge führen, ist es wohl ein Stück aus dem Tollhaus, einen fliegenden Löffler mit einer Gans zu verwechseln!

    Beobachtungsbericht unter www.vogelmeldung.de, dann auf den 18.07.2010 gehen und unter diesem Datum die bebilderte Beobachtung von 18 Löfflern im Detail anklicken...

    Waidmannsheil!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Falco GV

    Falco GV Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Anzeige gegen die Jäger ist erstattet.
     
  4. #3 Rabenkrähe, 22. Juli 2010
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Da hört für mich jedes Verständniss auf. Was für eine Ausrede kann jetzt kommen....???? Habe ich nicht gesehen? Habe ich falsch gesehen? Konnte ich nicht erkennen? Da sollte ganz schnell der Visus (Sehfähigkeit) überprüft werden, damit solch eine Person nicht noch mehr Schaden (z.Bsp. im Straßenverkehr) anrichtet.
    M.Magula
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Immer und immer wieder möcht ich solchen Leuten die Flinte um den Hals wickeln.:~
    8)
     
  6. #5 Kanadagans, 22. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Wozu in aller Herrgottszeiten gibt es eigentlich zum Teufel Schutzgebiete, wenn doch überall gleichermassen rumgeballert werden darf?
    Und der Fakt, einen Löffler mit einer Gans zu verwechseln, ist ja nun mal ein derart starkes Stück, dass man sich glatt hinsetzt...
    Wahrscheinlich will der Jäger aber nun noch einen Lolly dafür, dass er seinen Fehlschuss ja noch erkannte und verriss, den Löffler also nicht voll traf...

    Um den Hals wickeln? In den Hals stecken und "den Abzug drücken, bis es klickt", um mal aus "The Big Lebowski" zu zitieren...

    Grüße, Andreas
     
  7. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ein Unding!
    Und habe ich es richtig erfaßt das da jetzt ein Löffler angeschossen in dem Naturschutzgebiet vor sich hinleidet?
    Nach den Fotos und dem Bericht zu urteilen wurde der Vogel ja nur angeschossen.
    Also da kommt man aus dem Kopfschütteln nun nicht mehr raus...

    Grüße
     
  8. #7 Peregrinus, 23. Juli 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Kopfschütteln rufen allenfalls Eure Antworten hervor!

    Da hat jemand einen Löffler geschossen, eine klare Verfehlung. Die Person wurde angezeigt und wird entsprechend getadelt. Wie bei jedem anderen Delikt auch.

    Muß denn immer wieder eine ganze Gruppe pars pro toto für die Verfehlung eines einzelnen herhalten? Muß denn jedes Fehlverhalten öffentlich breitgetreten werden?

    Was würdet Ihr denn sagen, wenn alle Vogelhalter an den Pranger gestellt würden, weil ein einzelner seinen Wellensittich schlecht hält? Wenn alle Autofahrer als Schwerverbrecher bezeichnet würden, weil mal wieder einer im Suff einen Unfall gebaut hat?

    VG
    Pere ;)
     
  9. #8 Rabenkrähe, 23. Juli 2010
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Diese Antwort ruft bei mir allerdings auch Kopfschütteln hervor!!!
    Ich habe die gesamte Jägerschaft nicht angegriffen-sondern von dieser Person und der anscheinend schlechten oder mangelhaften Sehkraft gesprochen.!!!
    Warum soll solch ein absolutes Fehlverhalten nicht öffentlich erläutert werden????? Nur so werden wir etwas ändern, wenn es bekannt gemacht wird. Was ich allerdings sehr vermisse, ist die klare Abgrenzung aus den eigenen Reihen der Jägerschaft zu solchen Personen.
    Manfred
     
  10. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke, ich schließe mich dieser Aussage an.

    Grüße
     
  11. #10 Peregrinus, 23. Juli 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich wollte nicht explizit Dich ansprechen, sondern habe die Aussage für das Gesamtverhalten aufgegriffen.

    Warum werden Fehlverhalten einzelner Jäger aufgegriffen, Verfehlungen im Artenschutz, Straßenverkehr etc. dagegen nicht?

    Das ist nämlich ein gesellschaftspolitisches Phänomen. Die Jagd ist vielen (mangels Kenntnis) ein Dorn im Auge. Das Autofahren oder gar Naturschutz nicht. Also wird das eine angeprangert, das andere totgeschwiegen, wenn etwas falsch gemacht wurde.

    Der betreffende Jäger wird ein Problem bekommen, so viel ist klar. Und das ist gut so. Ein solcher Fehlschuß darf nicht passieren. Er ist es aber. Und er wird entsprechend geahndet.

    VG
    Pere ;)
     
  12. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Also Ich habe das pöhse "J"-Wort nicht genutzt. 8)
     
  13. #12 Kanadagans, 23. Juli 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Ich schon...
    Bin aber auch einer, der sich fragt, warum Gänse in einem mehrfach zertifizierten Naturschutzgebiet abgeknallt werden müssen, und die gesamte Avifauna mehrfach aufgestört wird, wenn es im Supermarkt Gänse für 7 Euro das Kilo gibt und da reger Publikumsverkehr herrscht, zu einer Zeit, da die Aufzuchtperiode noch nicht rum ist =/...

    Ich muss es dulden und verstehen, aber billigen muss ich es ja nicht...
     
  14. Falco GV

    Falco GV Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss es dulden, aber billigen und verstehen muss ich es ja nicht! Sind das denn nicht die gleichen Menschen, von denen das Jagdrecht verlangt, Junge führende Alttiere zu schonen und deren Waidgerechtigkeit es verbietet, auf den laufenden Fasan zu schießen?
     
  15. Plymrock

    Plymrock Guest

    da hier zum angeschossenen löffler schon alles richtige gesagt wurde @pere, möchtge ich nun ins detail der einzelnen ausagen gehen.

    dann musst du besser aufpassen, die abgrenzung wird betrieben;)
    lg Plym
    diese aussage ist so nicht ganz richtig. viele jäger der jüngeren garde ziehen es vor, einen sichern schussauf den laufenden vogel auszuüben, als auf den fliegenden. genau so ist es mit dem hasen in der sasse.
     
  16. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Stimmt ja so mal garnicht. Es wird im Artenschutz, das Fehlverhalten, oder treffender gesagt:"Straftaten" geahntet, desweiteren Straßenverkehrsdelikte. Die Medienberichte quellen über.

    Wieso sollte man dann diese Hobby-Jäger bei Gesetzesbrüchen schonen? Die Bürger sollen schon aufgeklärt werde, über die Missetaten, die bei der Jagd immerwieder stattfinden, um notfalls protestieren und auch rechtlich dagegen vorgehen zu können.
     
  17. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Bei J*zensiert* gibts das gleiche Problem wie bei Prügelnden Pozilisten. Die eine Krähe hackt der anderen etc etc.

    :+klugsche
     
  18. Plymrock

    Plymrock Guest

    :achja::
    südwind, das wird doch schon getan, da machst du kein neues fenster auf!

    lg Plym
     
  19. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Dein Komentar mir gegenüber wie meistens, überflüssig und verfälschend, denn ich bezog mich eindeutig auf Peres Posting, indem er schreibt, Autofahrer und Artenschützer würden nicht öffentlich so angeprangert werden wie Jäger, bei Verfehlungen.

    Hier wird keinesfals ein neus Fass aufgemacht, sondern anscheinend versucht, ein Offenes, zu überdecken.:+klugsche
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Plymrock

    Plymrock Guest

    oh, es wird ein neues fass aufgemacht, von pere, und ander versuchen es zu verdecken, das hast du sehr gut erkannt.

    zu deinem "verfälschend"...geh nicht zu offen damit um, diese gabe besitz du genaus so, wie jeder andere auch.

    lg Plym
     
  22. #20 Peregrinus, 26. Juli 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Geschont wird niemand. Für jedes Vergehen gibt es entsprechende Strafmaße, die auch ausgesprochen werden. Dafür braucht es weder Bürger noch irgendwelche Komittees.

    Und über was soll denn die Öffentlichkeit aufgeklärt werden? Darüber, daß jemand einen Fehltritt getan hat und dafür logischerweise bestraft wird?

    VG
    Pere ;)
     
Thema:

Löffler geschossen!

Die Seite wird geladen...

Löffler geschossen! - Ähnliche Themen

  1. Mit Schrot auf Falken geschossen (Baden-Württemberg )

    Mit Schrot auf Falken geschossen (Baden-Württemberg ): Am Samstag war ich bei einem Geburtstag eingeladen. Mir erzählte ein Kollege der bei der Straßenmeisterei (Kreis Rottweil) arbeitet, das er vor...
  2. Geschossener Mäusebussard

    Geschossener Mäusebussard: Moin, gestern meldete mir eine Dame das ein Schrebergartennachbar (Taubenbesitzer)einen Bussard geschossen hat. Ich mich natürlich sofort ans...